Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Deutschland: AfD will weitere Denunzianten-Plattform gegen Lehrer veröffentlichen

Deutschland: AfD will weitere Denunzianten-Plattform gegen Lehrer veröffentlichen
Deutschland: AfD will weitere Denunzianten-Plattform gegen Lehrer veröffentlichen
Nach der Hamburger AfD plant nun auch die AfD in Baden-Württemberg die Einrichtung einer Meldeplattform gegen Lehrer. Schüler und Studenten sollen hier ihre Lehrer und Professoren anschwärzen, die gegen die Partei „hetzen“ würden.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Am Donnerstag hat scheinbar der AfD Landtagsabgeordnete Stefan Räpple das Meldeportal freigeschaltet. Hier sollen Schüler und Studenten Lehrkräfte melden, die in ihrem Unterricht gegen die AfD „hetzen“. Die Bildungsgewerkschaft GEW kritisiert die „Spitzelmethoden“, heute will sich die Kultusministerkonferenz mit der Sache befassen.

Im Gegensatz zum bereits exisierenden Pendant der Hamburger AfD sollen in Baden-Württemberg die Namen der betreffenden Professoren und Lehrer auch veröffentlicht werden. Nach Aussage von Räpple würde dies erst bei Vorliegen von Belegen, etwa Klausuren oder Unterrichtsmaterial, geschehen.

Beim Landesdatenschutzbeauftragten sowie der Landtagspräsidentin ging derweil eine Beschwerde des Landeselternbeirats ein. Gegenüber der Schwäbischen Zeitung sagte deren Vorsitzender Carsten Rees aus, dass das Portal umfassend gegen den Datenschutz verstoße.

Auch die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft verurteilte die Plattform scharf, die AfD wolle „Methoden wie in totalitären Regimen anwenden“. Zugleich will die Gewerkschaft betroffenen Lehrern und Professoren Hilfe anbieten.

Offenbar wurde die Webseite auf der privaten Domain von Räpple unterdessen Ziel eines Hackerangriffs, zumindest ist sie derzeit nicht zu erreichen und enthält einen entsprechenden Hinweis auf einen angeblichen Angriff.

Auf der anderen Seite zeigte schon das Hamburger Portal einen zweifelhaften Erfolg der Idee. Zahlreiche Menschen nutzten die Plattform für massenhaft satirische Nonsens-Kommentare („Muss mein Sohn in der Schule immer links sitzen?).

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

via Heise

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1644 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > Deutschland: AfD will weitere Denunzianten-Plattform gegen Lehrer veröffentlichen
Autor: Christian Hintze, 12.10.2018 (Update: 12.10.2018)