Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Tech-Firmen wie Apple, Microsoft, Google & Co verurteilen Trumps Flüchtlingspolitik der Eltern-Kind-Trennung als "unmenschlich"

Tech-Firmen wie Apple, Microsoft, Google & Co verurteilen Trumps Flüchtlingspolitik der Eltern-Kind-Trennung als "unmenschlich"
Tech-Firmen wie Apple, Microsoft, Google & Co verurteilen Trumps Flüchtlingspolitik der Eltern-Kind-Trennung als "unmenschlich"
Als Abschreckungsmethode gegen illegale Grenzübertreter nimmt die Trump-Administration Flüchtlingseltern ihre Kinder an der Grenze weg. Während die Eltern wegen illegaler Einreise verklagt werden, müssen die Kinder in Auffanglager alleine ausharren. Große Tech-Unternehmen verurteilen nun diesen Vorgang.
Christian Hintze,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

In den letzten Tagen geraten immer mehr Berichte und Bilder über die Zustände an den US-Grenzen an die Öffentlichkeit. Der internationale Aufschrei hat nun auch große Tech-Unternehmen wie Apple, Microsoft, Google, Airbnb & Co dazu veranlasst, die von der Trump-Administration vorgegebenen Praktiken scharf zu verurteilen.

Denn Grenzbeamte sind dazu aufgefordert Flüchtlingseltern von ihren Kindern zu trennen. Die teils noch sehr kleinen Kinder werden ohne ihre Eltern in Auffanglager untergebracht, Bilder von umzäunten Käfigen machten die Runde. Die sogar in der eigenen Partei für Aufschrei sorgende Abschreckungspolitik veranlasste nun einige der größten US-Tech-Firmen sich in diversen Statements klar gegen diese Machenschaffen zu positionieren.

Apples CEO Tim Cook nannte das Vorgehen „unmenschlich“, es müsse „gestoppt“ werden. Auch für Google-CEO Sundar Pichai waren die Bilder „herzzereißend“, er fordert die US-Regierung dazu auf „bessere, humanere Wege“ zu finden. Diverse weitere US-ansässige Tech-Unternehmen äußerten sich ähnlich bestürzt in ihren Statements und fordern eine Umkehr der aktuellen Politik.

Quelle(n)

Cnet

Foto: Reuters

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1623 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-06 > Tech-Firmen wie Apple, Microsoft, Google & Co verurteilen Trumps Flüchtlingspolitik der Eltern-Kind-Trennung als "unmenschlich"
Autor: Christian Hintze, 20.06.2018 (Update: 20.06.2018)