Notebookcheck

Microsoft erhält umstrittenen Zuschlag für einen 10 Milliarden Dollar schweren US-Militärauftrag

Microsoft erhält umstrittenen Zuschlag für einen 10 Milliarden Dollar schweren US-Militärauftrag
Microsoft erhält umstrittenen Zuschlag für einen 10 Milliarden Dollar schweren US-Militärauftrag
Das US-Verteidigungsministerium will mit dem Programm „JEDI“ u.a. seine überholte Computertechnik fit für die Cloud und zukünftige Kriege machen. Die Ausschreibung über das 10-Milliarden-Dollarprogramm gewinnt überraschend Microsoft, welches damit Hauptkonkurrent Amazon aussticht.

Militäraufträge der US-Regierung sind für IT-Unternehmen eine besonders lukrative Einnahmequelle, aber ethisch fragwürdig und zudem heikel, was die öffentliche Darstellung anbelangt. Mitarbeiter von Amazon, Microsoft und Google demonstrierten bereits in der Vergangenheit gegen diverse Militäraufträge durch ihre Arbeitgeber. Zu oft werden die Arbeiten von Programmierer und Co dabei auch zum Töten von Menschen verwendet. Genützt hat es zumindest hinsichtlich Microsoft bisher nichts.

Jetzt hat offensichtlich Microsoft etwas überraschend den Zuschlag zu einer 10-Milliarden-Dollar-Ausschreibung für das Programm des US-Verteidigungsministeriums mit dem sinnbefreiten Namen erhalten. Der Hauptfavorit war eigentlich Amazon Web Services, welche die Entscheidung nicht nachvollziehen können.

JEDI soll die digitale Infrastruktur des Pentagons modernisieren. Das Militär soll im Endeffekt vom Schlachtfeld oder anderen entfernten Orten aus einen besseren Zugang zu Daten und der Cloud bekommen. Der Vergabeprozess war von Verdachtsfällen der unzulässigen Einflussnahme begleitet, ein ehemaliger Amazon-Mitarbeiter arbeitete an dem Militärprojekt, trat wegen Interessenskonflikt zurück nur um wenig später das Verteidigungsministerium zu verlassen und wieder bei Amazon anzuheuern.

Desweiteren soll Trump angeblich den Verteidigungssekretär Jim Mattis angewiesen haben Amazon davon abzuhalten sich für das Programm zu bewerben. Ein Amazon-Sprecher gab zu Protokoll, dass man über das Ergebnis überrascht sei. Eine detaillierter Analyse der Offerten beider Unternehmen „würde ganz klar zu einer anderen Schlussfolgerung führen“. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > Microsoft erhält umstrittenen Zuschlag für einen 10 Milliarden Dollar schweren US-Militärauftrag
Autor: Christian Hintze, 28.10.2019 (Update: 28.10.2019)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).