Notebookcheck

iOS 13.2.2 Update behebt ärgerlichen Bug rund um Background-Apps

iOS 13.2.2 Update behebt ärgerlichen Bug rund um Background-Apps
iOS 13.2.2 Update behebt ärgerlichen Bug rund um Background-Apps
Apple hat die iOS-Version 13.2.2 veröffentlicht. Der aktuelle Patch flickt einen weiteren Bug in der noch immer nicht ganz rund laufenden aktuellen iOS-Version. Viele Nutzer hatten sich darüber beschwert, dass sich im Hintergrund laufende Apps einfach selbst schlossen. Das 100 MB große Update soll den Fehler beheben.

Die neue iOS-Version wurde letzten Monat stolz enthüllt, die aktuellen iPhones und iPads damit ausgestattet. Nur plagen iOS 13 eine ganze Reihe von Bugs, was gerade auf den High-End-Geräten derzeit für Ärger sorgt.

Dementsprechend ist Apple seitdem darum bemüht die Fehler im neuen Betriebssystem auszubügeln und schiebt eine ganze Reihe von Patches, heutzutage liebevoll Updates genannt, hinterher, um der Probleme Herr zu werden.

Das aktuelle Update auf iOS 13.2.2 nimmt sich eines wirklich nervigen Bugs an, denn viele Nutzer erleben derzeit, dass sich Apps von selbst schließen, wenn man auf eine andere App wechselt und die vorherige in den Hintergrund verschiebt. Ein wirklich ärgerliches Verhalten, schließlich droht hier auch Datenverlust durch nicht gespeicherte Eingaben.

Immerhin ist sich Apple der Fehler bewusst und arbeitet fieberhaft an Patches, nein Updates, für die weiteren Probleme der neuen iOS-Verison.

Quelle: Gsmarena
Quelle: Gsmarena
Quelle: Gsmarena
Quelle: Gsmarena

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > iOS 13.2.2 Update behebt ärgerlichen Bug rund um Background-Apps
Autor: Christian Hintze,  8.11.2019 (Update:  8.11.2019)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).