Notebookcheck

Acer ConceptD 7 Laptop im Test: Top Intel CPU mit Drossel-Konzept

Christian Hintze, 👁 Sebastian Jentsch, Stefanie Voigt, 05.11.2019

Drossel-Concept für die Bibliothek Eine edle, weiße Medienstation für Kreative, so bewirbt Acer die komplett neue ConceptD Reihe. Mit starker Ausstattung und edler Optik (sowie hohem Preis) möchte der Hersteller Mediengestalter ansprechen. Ob das funktioniert und ob das Concept(D) aufgeht, klärt dieser Test.

Mit der ConceptD Reihe führt Acer eine komplett neue Produktlinie ein. Ein Vorgängergerät gibt es daher nicht. Das ConceptD 7 richtet sich mit seinem edel-weißen Design, der starken Hardware und einem brillanten Display an alle Power-Anwender wie Designer, Video-, Music und Fotoeditoren. Dementsprechend bewirbt Acer den Laptop als mobile Mediastation.

Laptops mit dieser Ausstattung sind sonst eher als Gamer und weniger als dünne Multimediastationen designt. Wir vergleichen daher mit dem Lenovo Legion Y540, dem MSI GL65 9SEK, dem Asus ROG Strix G GL531GV, dem Razer Blade Pro (17 Zoll) und dem Razer Blade 15 GTX (Geforce 1660 Ti).

Acer ConceptD 7 CN715-71-743N (ConceptD 7 Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop) - 6144 MB, GDDR6, 25.21.14.1972 (Geforce 419.72), Intel UHD Graphics 630
Hauptspeicher
16384 MB 
, 2x 8 GB DDR4-2666
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 3840 x 2160 Pixel 282 PPI, AU Optronics AUO31EB, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Cannon Lake HM370
Massenspeicher
WDC PC SN720 SDAPNTW-512G, 512 GB 
, 480 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Cannon Lake-H/S - cAVS (Audio, Voice, Speech)
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 Thunderbolt, 1 HDMI, 2 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 3.5mm, 1x USB-C 3.1 with DisplayPort 1.4
Netzwerk
Killer E3000 2.5 Gigabit Ethernet Controller (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Killer Wireless-AC 1550 Wireless Network Adapter (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 17.9 x 359 x 255
Akku
84 Wh, 5550 mAh Lithium-Ion, 4-cell
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: HD 720p
Primary Camera: 1 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 24 Monate Garantie
Gewicht
2.2 kg, Netzteil: 593 g
Preis
2069 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Bew.DatumModellGewichtDickeGrößeAuflösungPreis ab
86%11.2019Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
9750H, GeForce RTX 2060 (Laptop)
2.2 kg17.9 mm15.6"3840x2160
86%08.2019Lenovo Legion Y540-15IRH
9750H, GeForce RTX 2060 (Laptop)
2.3 kg26 mm15.6"1920x1080
81%10.2019MSI GL65 9SEK
9750H, GeForce RTX 2060 (Laptop)
2.3 kg27.5 mm15.6"1920x1080
86%08.2019Asus Strix GL531GV-PB74
9750H, GeForce RTX 2060 (Laptop)
2.4 kg25.9 mm15.6"1920x1080
89%08.2019Razer Blade Pro 17 RTX 2060
9750H, GeForce RTX 2060 (Laptop)
2.8 kg19.9 mm17.3"1920x1080
84%09.2019Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
9750H, GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
2.1 kg19.9 mm15.6"1920x1080

Gehäuse - Edles Acer ConceptD 7

Das ConceptD sieht edel aus. Dafür sorgen die schmalen Abmaße, das Aluminiumgehäuse sowie das noble Weiß - ein potenter Arbeits-Laptop für Designer und Co. muss eben schick sein. Die Lüfterausgänge hinten sind musterhaft verziert, die Tastatur etwas in die Basis vertieft.

Nur die schmalen Bildschirmränder sind aus Kunststoff. Durch das sonst eingesetzte Metall ist die Basis schön stabil, beim Schreiben biegt sich nichts durch. Auch die Scharniere halten das Display fest in Position, könnten aber fast noch etwas fester zugreifen. Die Verarbeitung ist insgesamt gut, bei Verwindung kann die Basis aber schonmal etwas knacken.

Von der direkten Konkurrenz ist nur das Razer Blade 15 kleiner und leichter, ansonsten ist das ConecptD das kleinste und leichteste Gerät im Vergleich. Das MSI ist zwar etwas kleiner, dafür deutlich dicker und auch etwas schwerer. Das Netzteil schlägt noch einmal mit rund 600 Gramm zu Buche.

Größenvergleich

395 mm 260 mm 19.9 mm 2.8 kg365 mm 260 mm 26 mm 2.2 kg360 mm 274 mm 25.9 mm 2.4 kg357.7 mm 248 mm 27.5 mm 2.3 kg359 mm 255 mm 17.9 mm 2.2 kg355 mm 235 mm 19.9 mm 2.1 kg

Ausstattung - Thunderbolt ja, SD-Reader nein

Das Acer lässt nicht viele Wünsche offen: Thunderbolt 3 und LAN sind an Bord, insgesamt lassen sich bis zu drei externe Monitore anschließen, und es gibt zwei separate Audioports. Einziger Wermutstropfen: Ein SD-Reader fehlt komplett. Das ist vor allem hinsichtlich des eigenen Anspruchs an eine Editing-Workstation unverständlich, denn gerade Foto- und Videoeditoren werden öfter eine SD-Karte zum Einlesen verwenden wollen.

Durch die langen seitlichen Lüfterschlitze liegen die Ein- und Ausgänger sehr dicht beieinander und könnten sich behindern; gerade die USB-A-Ports, HDMI und DisplayPort sind betroffen.

Links: Strom, LAN, USB-A 3.0, HDMI, Mikrofon, Kopfhörer
Links: Strom, LAN, USB-A 3.0, HDMI, Mikrofon, Kopfhörer
Rechts: USB-C (3.1, Thunderbolt 3), miniDisplayPort, 2x USB-A 3.0
Rechts: USB-C (3.1, Thunderbolt 3), miniDisplayPort, 2x USB-A 3.0
Vorne: nichts
Vorne: nichts
Hinten: Lüfterausgänge
Hinten: Lüfterausgänge

Kommunikation

Die WiFi-Leistung ist bestenfalls durchschnittlich und recht unkonstant, im Sendebereich sogar eher unterdurchschnittlich. Ansonsten steht in Sachen kabelloser Kommunikation noch Bluetooth 5.0 zur Verfügung.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Lenovo Legion Y540-15IRH
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
677 MBit/s ∼100% +18%
Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
649 MBit/s ∼96% +13%
MSI GL65 9SEK
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
637 MBit/s ∼94% +11%
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, WDC PC SN720 SDAPNTW-512G
572 (min: 477, max: 621) MBit/s ∼84%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (44 - 949, n=141)
502 MBit/s ∼74% -12%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Lenovo Legion Y540-15IRH
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
684 MBit/s ∼100% +20%
Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
659 MBit/s ∼96% +15%
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, WDC PC SN720 SDAPNTW-512G
571 (min: 351, max: 662) MBit/s ∼83%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (46.1 - 949, n=140)
483 MBit/s ∼71% -15%
MSI GL65 9SEK
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
355 MBit/s ∼52% -38%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø571 (477-621)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø571 (351-662)

Sicherheit

fAuf der rechten Seite befindet sich zum Display hin der Kensington Anschluss, TPM 2.0 gibt es ebenfalls. Ein Fingerabdrucksensor oder weitere Sicherheits-Features sind nicht vorhanden.

Zubehör

Bis auf eine Kurzanleitung und den Setup-Guide liegt kein Zubehör der Verpackung bei.

Wartung

Alles überklebt
Alles überklebt

Die Bodenplatte ist durch zehn Torx-Schrauben gesichert, welche leicht zu entfernen sind. Allerdings gibt es anschließend kaum Angriffspunkte für das Aufhebeln, und der Untergrund sitzt noch fest an der Basis. Am besten man drückt von oben auf die Handballenauflagen, dann löst sich der Untergrund doch noch recht leicht.

Nun sollte man Zugang zu allen Komponenten haben - das ist aber leider nicht wirklich so. Denn nahezu alles ist mit schwarzem Band überklebt. Außer dem WiFi-Modul, dem Akku und den Lüftern ist so kaum etwas direkt zugänglich. Wir wollten das Klebeband jedenfalls nicht lösen.

Garantie

Das Gerät verfügt laut Webseite über einen 2-Jahre-Bring-in-Service inklusive einem Jahr "International Travellers Warranty" (1 Jahr Produktgarantie plus 1 Jahr Acer Advantage Garantieerweiterung. Die Garantieerweiterung erfordert keine Registrierungsformalitäten).

Eingabegeräte - CN715 mit Bernstein Backlight

Tastatur

Die Tastatur
Die Tastatur

Der große Hingucker ist die bernsteinfarbene Hintergrundbeleuchtung, sie erzeugt angeblich "sanfte Strahlen, die an einen Sonnenaufgang in der Natur erinnern" - nun ja. Ganze vier Intensitätsstufen beherrscht das Backlight, natürlich lässt es sich auch abschalten. Die Lichtfarbe ist tatsächlich angenehmer als das bläuliche Weiß vieler Konkurrenten.

Das 15 Zoll große Notebook bringt keinen Ziffernblock auf die Basis, sondern konzentriert sich stattdessen auf die Standardtastatur. Deren Tasten sind dadurch von guter Größe und haben noch Abstand zueinander. Der Hub ist in Ordnung, der Druckpunkt angenehm, wenn auch nicht übermäßig knackig. Insgesamt macht das Schreiben am ConceptD Spaß, die Finger sausen schnell über die Tasten. Der Power-Schalter ist leider in die Tastatur integriert (oben rechts), versehentliches Drücken beim Löschen (entf-Taste daneben) kann daher vorkommen, der ungewollte Schlafmodus ist die Folge. Die Verarbeitung ist gut, nichts klappert.

Power-Schalter
Power-Schalter
Gute Tastenhöhe
Gute Tastenhöhe
Hintergrundbeleuchtung
Hintergrundbeleuchtung

Touchpad


Das Touchpad
Das Touchpad

Das Touchpad ist ausreichend groß, in die Basis eingelassen und mit einem noblen Silberstreifen umgrenzt. Es weist gute Gleiteigenschaften auf, Fingergesten funktionieren problemlos. Dedizierte Maustasten gibt es nicht. Die Klickgeräusche des Pads sind leider etwas zu laut für die beworbene Bibliotheksarbeit.

Display - Acer Workstation mit 4K

Acer verbaut in allen Modellvarianten das gleiche matte 4K-IPS-Panel von AU Optronics. Das Display ist das hellste im Vergleich (357 Nits), die Helligkeitsverteilung könnte aber noch etwas besser sein (84 Prozent). Außerdem gibt es schwache Lichthöfe zu den (unteren) Ecken hin, welche aber in der Praxis nicht auffallen.

Subpixel
Subpixel
Minimale Lichthöfe
Minimale Lichthöfe
UHD-Panel
UHD-Panel
360
cd/m²
388
cd/m²
378
cd/m²
345
cd/m²
365
cd/m²
364
cd/m²
325
cd/m²
332
cd/m²
352
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
AU Optronics AUO31EB
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 388 cd/m² Durchschnitt: 356.6 cd/m² Minimum: 21 cd/m²
Ausleuchtung: 84 %
Helligkeit Akku: 370 cd/m²
Kontrast: 1327:1 (Schwarzwert: 0.275 cd/m²)
ΔE Color 4.4 | 0.6-29.43 Ø6, calibrated: 4.3
ΔE Greyscale 2.3 | 0.64-98 Ø6.2
100% sRGB (Argyll 3D) 88% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.08

Schwarzwert und Kontrast gehören ebenfalls klar zu den besten im Vergleich, wobei hier das MSI und teils auch das Razer Blade 15 gleichziehen.

Bei der Farbraumdarstellung wirbt Acer mit 100 Prozent AdobeRGB-Abdeckung. Wir ermitteln nur 88 Prozent im Auslieferungszustand, was jedoch noch immer recht hoch ist, die Konkurrenz liegt bei maximal 59 Prozent, und sRGB wird sowieso komplett abgebildet.

sRGB: 100 %
sRGB: 100 %
AdobeRGB: 88 %
AdobeRGB: 88 %
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
AU Optronics AUO31EB, IPS, 3840x2160, 15.6
Lenovo Legion Y540-15IRH
BOE NV156FHM-N4G (BOE084D), IPS, 1920x1080, 15.6
MSI GL65 9SEK
AU Optronics B156HAN13.0, IPS, 1920x1080, 15.6
Asus Strix GL531GV-PB74
Panda LM156LF-GL02, IPS, 1920x1080, 15.6
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
AU Optronics B173HAN04.0, IPS, 1920x1080, 17.3
Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
BOE NV156FHM-N4K, IPS, 1920x1080, 15.6
Response Times
75%
23%
31%
79%
70%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
49 (24, 25)
8.8 (4.4, 4.4)
82%
26.4 (13.2, 13.2)
46%
26 (13.6, 12.4)
47%
6.8 (3.6, 3.2)
86%
13.6 (7.2, 6.4)
72%
Response Time Black / White *
30 (17, 13)
10 (5.6, 4.4)
67%
30 (17.6, 12.4)
-0%
25.6 (14.8, 10.8)
15%
8.8 (4.4, 4.4)
71%
10 (6, 4)
67%
PWM Frequency
200 (99)
Bildschirm
-5%
-26%
-44%
5%
-9%
Helligkeit Bildmitte
365
284
-22%
277.3
-24%
290.1
-21%
300.4
-18%
312.7
-14%
Brightness
357
277
-22%
256
-28%
274
-23%
289
-19%
305
-15%
Brightness Distribution
84
87
4%
86
2%
86
2%
93
11%
90
7%
Schwarzwert *
0.275
0.3
-9%
0.2
27%
0.54
-96%
0.32
-16%
0.27
2%
Kontrast
1327
947
-29%
1387
5%
537
-60%
939
-29%
1158
-13%
DeltaE Colorchecker *
4.4
3.53
20%
5.25
-19%
5.16
-17%
2.32
47%
4.57
-4%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
10.2
6.11
40%
19.43
-90%
18.09
-77%
3.81
63%
6.81
33%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
4.3
1.81
58%
4.39
-2%
4.35
-1%
2.95
31%
2.91
32%
DeltaE Graustufen *
2.3
3.56
-55%
3.5
-52%
4.4
-91%
1.5
35%
4.3
-87%
Gamma
2.08 106%
2.47 89%
2.1 105%
2.1 105%
2.3 96%
2.29 96%
CCT
6336 103%
7257 90%
6895 94%
7362 88%
6764 96%
7098 92%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
88
59
-33%
35
-60%
38.1
-57%
57.4
-35%
59.4
-32%
Color Space (Percent of sRGB)
100
91
-9%
55
-45%
60
-40%
89
-11%
91.3
-9%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
35% / 7%
-2% / -18%
-7% / -32%
42% / 17%
31% / 3%

* ... kleinere Werte sind besser

Seitliche Sonneneinstrahlung
Seitliche Sonneneinstrahlung

Einer Verwendung im Freien stets nichts entgegen, dafür sorgen die hohe Helligkeit und der gute Kontrast bzw. Schwarzwert. Die matte Oberfläche filtert zudem alle Spiegelungen.

Die Farbabweichungen fallen etwas höher aus als bei manchem Konkurrenten und lassen sich auch weniger gut kalibrieren.

Wirklich schwach sind hingegen die Reaktionszeiten, das Panel ist mit Abstand das langsamste im Vergleich.

Calman Graustufen
Calman Graustufen
Calman Farbabweichungen
Calman Farbabweichungen
Calman Sättigung
Calman Sättigung
Graustufen kalibriert
Graustufen kalibriert
Farben kalibriert
Farben kalibriert
Sättigung kalibriert
Sättigung kalibriert

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
30 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 17 ms steigend
↘ 13 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 73 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
49 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 24 ms steigend
↘ 25 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 81 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.6 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9266 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Die Blickwinkelstabilität ist IPS-typisch sehr gut, sodass man auch bei nicht optimalem Aufstellwinkel des Displays noch alles gut erkennen kann.

Leistung - Drossel-ConceptD

Das ConceptD ist als Multimediastation für kreative Digitalarbeiten konzipiert. Besonders die CPU gehört im Laptop-Bereich zum High-End, aber auch die Grafikkarte suggeriert eine Top-Leistung, ebenso wie großzügige 16 GB RAM. Für kreative Anwender könnte allerdings der Massenspeicher von 512 GB etwas knapp bemessen sein. Jedoch gibt es das Acer wahlweise auch mit 1-TB-SSD.

Prozessor

Der Intel Core i7-9750H ist ein starker Sechskernprozessor auf Basis von Coffee-Lake-Refresh. Dank Hyperthreading kann er bis zu 12 Threads gleichzeitig bearbeiten, die Taktraten liegen zwischen 2,6 und 4,5 GHz (4 GHz bei allen Kernen). Teil des Pakets ist die integrierte Grafikeinheit UHD Graphics 630.

Im Cinebench Loop sinkt die Leistung bereits nach dem 1. Durchgang um 9 Prozent. Das geht den anderen Laptops ähnlich, allerdings ist bei denen das Leistungsniveau deutlich höher. Das MSI und das Lenovo leisten im Multi-Core-Test ganze 22 Prozent mehr! Hier liegt das Acer 12 Prozent hinter dem zurück, was man von einem Core i7-9750H erwarten würde. Denn im Multi-Core-Test agiert die CPU teils nur mit 2,8 GHz, was knapp über dem Basistakt ist, und das, obwohl der 4-Kern-Turbo bei theoretisch 4 GHz liegt. Die Single-Core-Performance ist hingegen spitze.

Zieht man den Stromstecker, so bricht die Leistung weiter ein: Satte 44 Prozent verliert das ConceptD dann an CPU-Leistung im Cinebench!

Cinebench R10
Cinebench R10
Cinebench R11.5
Cinebench R11.5
Cinebench R15
Cinebench R15
Cinebench R15 Akku
Cinebench R15 Akku
010203040506070809010011012013014015016017018019020021022023024025026027028029030031032033034035036037038039040041042043044045046047048049050051052053054055056057058059060061062063064065066067068069070071072073074075076077078079080081082083084085086087088089090091092093094095096097098099010001010102010301040105010601070108010901100111011201130114011501160117011801190120012101220123012401250126012701280Tooltip
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N Intel Core i7-9750H, Intel Core i7-9750H: Ø957 (950.3-1045.94)
Lenovo Legion Y540-15IRH Intel Core i7-9750H, Intel Core i7-9750H: Ø1208 (1186.17-1271.21)
MSI GL65 9SEK Intel Core i7-9750H, Intel Core i7-9750H: Ø1185 (1166.86-1278.16)
Razer Blade Pro 17 RTX 2060 Intel Core i7-9750H, Intel Core i7-9750H: Ø1066 (1058.57-1172.68)
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Lenovo Legion Y540-15IRH
Intel Core i7-9750H
188 Points ∼100% 0%
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
Intel Core i7-9750H
188 Points ∼100%
MSI GL65 9SEK
Intel Core i7-9750H
188 Points ∼100% 0%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (170 - 194, n=57)
183 Points ∼97% -3%
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
Intel Core i7-9750H
181 Points ∼96% -4%
Asus Strix GL531GV-PB74
Intel Core i7-9750H
179 Points ∼95% -5%
Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
Intel Core i7-9750H
170 Points ∼90% -10%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (36 - 201, n=369)
128 Points ∼68% -32%
CPU Multi 64Bit
MSI GL65 9SEK
Intel Core i7-9750H
1281 Points ∼100% +22%
Lenovo Legion Y540-15IRH
Intel Core i7-9750H
1271 Points ∼99% +22%
Asus Strix GL531GV-PB74
Intel Core i7-9750H
1226 Points ∼96% +17%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (964 - 1306, n=59)
1187 Points ∼93% +13%
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
Intel Core i7-9750H
1159 Points ∼90% +11%
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
Intel Core i7-9750H
1046 Points ∼82%
Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
Intel Core i7-9750H
964 Points ∼75% -8%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (73 - 1550, n=385)
488 Points ∼38% -53%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
Intel Core i7-9750H
2.17 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (1.96 - 2.19, n=7)
2.09 Points ∼96% -4%
Asus Strix GL531GV-PB74
Intel Core i7-9750H
2.04 Points ∼94% -6%
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
Intel Core i7-9750H
2.02 Points ∼93% -7%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (0.39 - 2.28, n=419)
1.297 Points ∼60% -40%
CPU Multi 64Bit
Asus Strix GL531GV-PB74
Intel Core i7-9750H
13.57 Points ∼100% +21%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (11.3 - 14.1, n=7)
12.8 Points ∼94% +14%
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
Intel Core i7-9750H
12.74 Points ∼94% +13%
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
Intel Core i7-9750H
11.26 Points ∼83%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (0.59 - 17.6, n=685)
3.77 Points ∼28% -67%
Cinebench R10
Rendering Single CPUs 64Bit
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
Intel Core i7-9750H
9081 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (9069 - 9081, n=2)
9075 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1011 - 9435, n=513)
4459 Points ∼49% -51%
Rendering Multiple CPUs 64Bit
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
Intel Core i7-9750H
38960 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (37188 - 38960, n=2)
38074 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1968 - 45795, n=513)
12050 Points ∼31% -69%
Cinebench R10 Rendering Single CPUs 64Bit
9081 Points
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 64Bit
38960 Points
Cinebench R10 Shading 64Bit
6820 Points
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
11.26 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
78.51 fps
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
2.17 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
115.28 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
1046 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
188 Points
Hilfe

System Performance

Auch bei den PCMark Tests belegt unser Testmodell einen der hinteren Ränge. Besonders deutlich ist der Unterschied im PCMark 8. MSI und Lenovo sind bei diesen Test wiederum tonangebend und teils 10-30 Prozent schneller als das Acer. Für die beworbene Mediastation sind die Leistungswerte eine mittelschwere Enttäuschung! Hier steht die Konkurrenz mit gleicher Ausstattung teils erheblich besser da und ist zudem oft preiswerter.

PCMark 8 Home
PCMark 8 Home
PCMark 8 Work
PCMark 8 Work
PCMark 10
PCMark 10
PCMark 10
Digital Content Creation
Lenovo Legion Y540-15IRH
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
8069 Points ∼100% +21%
MSI GL65 9SEK
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
7104 Points ∼88% +7%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
  (6641 - 8069, n=12)
7038 Points ∼87% +6%
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
6860 Points ∼85% +3%
Asus Strix GL531GV-PB74
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
6673 Points ∼83% 0%
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, WDC PC SN720 SDAPNTW-512G
6670 Points ∼83%
Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
5898 Points ∼73% -12%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1001 - 7161, n=100)
3748 Points ∼46% -44%
Productivity
MSI GL65 9SEK
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
7748 Points ∼100% +3%
Lenovo Legion Y540-15IRH
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
7631 Points ∼98% +1%
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
7585 Points ∼98% +1%
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, WDC PC SN720 SDAPNTW-512G
7544 Points ∼97%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
  (6948 - 8106, n=12)
7491 Points ∼97% -1%
Asus Strix GL531GV-PB74
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
7431 Points ∼96% -1%
Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
7290 Points ∼94% -3%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1407 - 8020, n=101)
6186 Points ∼80% -18%
Essentials
Lenovo Legion Y540-15IRH
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
9509 Points ∼100% +9%
MSI GL65 9SEK
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
9431 Points ∼99% +8%
Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
9405 Points ∼99% +8%
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
9364 Points ∼98% +7%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
  (8729 - 10056, n=12)
9357 Points ∼98% +7%
Asus Strix GL531GV-PB74
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
9245 Points ∼97% +6%
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, WDC PC SN720 SDAPNTW-512G
8729 Points ∼92%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2891 - 9829, n=101)
7530 Points ∼79% -14%
Score
Lenovo Legion Y540-15IRH
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
5997 Points ∼100% +10%
MSI GL65 9SEK
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
5761 Points ∼96% +6%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
  (5368 - 5997, n=12)
5661 Points ∼94% +4%
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
5641 Points ∼94% +4%
Asus Strix GL531GV-PB74
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
5528 Points ∼92% +1%
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, WDC PC SN720 SDAPNTW-512G
5449 Points ∼91%
Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
5301 Points ∼88% -3%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1144 - 5469, n=101)
3968 Points ∼66% -27%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Lenovo Legion Y540-15IRH
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
5901 Points ∼100% +33%
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
5676 Points ∼96% +28%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
  (4450 - 5931, n=10)
5511 Points ∼93% +24%
Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
5480 Points ∼93% +23%
Asus Strix GL531GV-PB74
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
5419 Points ∼92% +22%
MSI GL65 9SEK
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
5287 Points ∼90% +19%
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, WDC PC SN720 SDAPNTW-512G
4450 Points ∼75%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2213 - 5651, n=283)
4304 Points ∼73% -3%
Home Score Accelerated v2
Lenovo Legion Y540-15IRH
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
5185 Points ∼100% +47%
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
4401 Points ∼85% +25%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
  (3533 - 5185, n=10)
4391 Points ∼85% +24%
Asus Strix GL531GV-PB74
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
4251 Points ∼82% +20%
MSI GL65 9SEK
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
4136 Points ∼80% +17%
Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
4074 Points ∼79% +15%
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, WDC PC SN720 SDAPNTW-512G
3533 Points ∼68%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1371 - 4693, n=304)
3383 Points ∼65% -4%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3533 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4450 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

Der Massenspeicher in Form einer 512-GB-SSD von Western Digital gibt sich hingegen kaum eine Blöße. Lediglich das Modell im Lenovo Legion arbeitet flotter. In unserer Bestenliste rangiert der Speicher auf Platz 78 und generiert mehr als ordentliche Messwerte. Übrigens gibt es das Acer auch mit 1 TB internem Speicher.

Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
WDC PC SN720 SDAPNTW-512G
Lenovo Legion Y540-15IRH
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
MSI GL65 9SEK
WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
Asus Strix GL531GV-PB74
Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
Durchschnittliche WDC PC SN720 SDAPNTW-512G
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
3%
-12%
-21%
-6%
-6%
3%
Write 4K
108.98
131.7
21%
150.2
38%
121.9
12%
124.1
14%
135
24%
136 (109 - 194, n=5)
25%
Read 4K
41.33
48.06
16%
43.46
5%
53.62
30%
44.75
8%
41.1
-1%
41.4 (29.1 - 51.2, n=5)
0%
Write Seq
2534.91
1234
-51%
1412
-44%
966.9
-62%
1292
-49%
1427
-44%
2161 (1584 - 2535, n=5)
-15%
Read Seq
1537.92
972.5
-37%
1340
-13%
1461
-5%
1272
-17%
1494
-3%
1855 (1538 - 2512, n=5)
21%
Write 4K Q32T1
396.65
576.3
45%
482.2
22%
431.4
9%
514.1
30%
494.9
25%
421 (357 - 536, n=5)
6%
Read 4K Q32T1
603.14
655.1
9%
534.6
-11%
337.3
-44%
595.7
-1%
578.2
-4%
497 (364 - 603, n=5)
-18%
Write Seq Q32T1
2542.4
3012
18%
1454
-43%
971.5
-62%
1892
-26%
1417
-44%
2540 (2536 - 2542, n=5)
0%
Read Seq Q32T1
3324.1
3481
5%
1744
-48%
1727
-48%
3209
-3%
3251
-2%
3362 (3218 - 3489, n=5)
1%
AS SSD
19%
-31%
-24%
2%
-23%
3%
Copy Game MB/s
1025.86
1217.53
19%
943.02
-8%
835.38
-19%
1149.77
12%
972 (921 - 1026, n=3)
-5%
Copy Program MB/s
433.68
889.12
105%
749.45
73%
588.06
36%
513.29
18%
468 (434 - 498, n=3)
8%
Copy ISO MB/s
1592.23
1278.63
-20%
1518.69
-5%
1983.99
25%
1539.06
-3%
1616 (1446 - 1810, n=3)
1%
Score Total
4181
5087
22%
2485
-41%
1711
-59%
4135
-1%
3177
-24%
4228 (4175 - 4329, n=5)
1%
Score Write
1811
2256
25%
976
-46%
958
-47%
2033
12%
1450
-20%
1838 (1794 - 1927, n=5)
1%
Score Read
1579
1851
17%
996
-37%
498
-68%
1385
-12%
1152
-27%
1599 (1579 - 1621, n=5)
1%
Access Time Write *
0.036
0.03
17%
0.091
-153%
0.046
-28%
0.035
3%
0.104
-189%
0.0303 (0.023 - 0.036, n=4)
16%
Access Time Read *
0.073
0.039
47%
0.116
-59%
0.058
21%
0.057
22%
0.063
14%
0.078 (0.065 - 0.088, n=4)
-7%
4K-64 Write
1472.81
1883.05
28%
720.16
-51%
760.81
-48%
1747.69
19%
1212.2
-18%
1481 (1432 - 1546, n=5)
1%
4K-64 Read
1257.25
1599.04
27%
838.68
-33%
321.15
-74%
1155.86
-8%
917.46
-27%
1270 (1257 - 1286, n=5)
1%
4K Write
101.82
124.26
22%
118.19
16%
107.03
5%
106.01
4%
105.96
4%
132 (102 - 162, n=5)
30%
4K Read
43.39
56.71
31%
25.31
-42%
48.73
12%
48.43
12%
51.32
18%
42.8 (39.3 - 45.7, n=5)
-1%
Seq Write
2364
2483.66
5%
1378.16
-42%
904.89
-62%
1796.5
-24%
1315.15
-44%
2255 (2009 - 2381, n=5)
-5%
Seq Read
2785
1954.25
-30%
1315.25
-53%
1280.44
-54%
1809.65
-35%
1828.99
-34%
2866 (2785 - 2927, n=5)
3%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
11% / 12%
-22% / -24%
-23% / -23%
-2% / -0%
-15% / -17%
3% / 3%

* ... kleinere Werte sind besser

WDC PC SN720 SDAPNTW-512G
Sequential Read: 1582.5 MB/s
Sequential Write: 2389.7 MB/s
512K Read: 1244.61 MB/s
512K Write: 1177.7 MB/s
4K Read: 35.43 MB/s
4K Write: 92.98 MB/s
4K QD32 Read: 398.68 MB/s
4K QD32 Write: 257.69 MB/s

Grafikkarte

Dank Optimus kann das Acer zwischen der integrierten Intel UHD Graphics 630 und der dedizierten Nvidia Geforce RTX 2060 umschalten, was Stromverbrauch und Abwärme im Office- und Surfbetrieb senkt. Das ConceptD ist darüber hinaus sogar mit RTX 2080 im Max-Q-Design zu haben, kostet dann aber auch erheblich mehr.

Im 3DMark leistet die Latop-RTX-2060 in etwa das, was sie soll, große Ausnahme ist der CLoud-Gate-Benchmark: Hier ist der Score reproduzierbar besonders niedrig. Die Konkurrenz liegt eng beieinander, nur im größeren Gehäuse des Razer Blade 17 darf sich die RTX 2060 mehr austoben.

Zieht man den Stromstecker, dann bricht die 3D-Leistung extrem stark ein, ganze 60 Prozent schwächer ist dann der Score im 3DMark 11.

3DMark Fire Strike
3DMark Fire Strike
3DMark Cloud Gate
3DMark Cloud Gate
3DMark 11
3DMark 11
3DMark 11 Akku
3DMark 11 Akku
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), Intel Core i7-9750H
22299 Points ∼100% +12%
MSI GL65 9SEK
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), Intel Core i7-9750H
21075 Points ∼95% +6%
Asus Strix GL531GV-PB74
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), Intel Core i7-9750H
20723 Points ∼93% +4%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
  (19537 - 22299, n=17)
20692 Points ∼93% +4%
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), Intel Core i7-9750H
19882 Points ∼89%
Lenovo Legion Y540-15IRH
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), Intel Core i7-9750H
19537 Points ∼88% -2%
Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Intel Core i7-9750H
19329 Points ∼87% -3%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (352 - 20837, n=637)
2992 Points ∼13% -85%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), Intel Core i7-9750H
16647 Points ∼100% +7%
MSI GL65 9SEK
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), Intel Core i7-9750H
16331 Points ∼98% +5%
Asus Strix GL531GV-PB74
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), Intel Core i7-9750H
15913 Points ∼96% +2%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
  (14768 - 17119, n=16)
15851 Points ∼95% +2%
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), Intel Core i7-9750H
15552 Points ∼93%
Lenovo Legion Y540-15IRH
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), Intel Core i7-9750H
14970 Points ∼90% -4%
Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Intel Core i7-9750H
14753 Points ∼89% -5%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (337 - 16100, n=411)
2885 Points ∼17% -81%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), Intel Core i7-9750H
112676 Points ∼100% +104%
MSI GL65 9SEK
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), Intel Core i7-9750H
107016 Points ∼95% +93%
Asus Strix GL531GV-PB74
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), Intel Core i7-9750H
100726 Points ∼89% +82%
Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Intel Core i7-9750H
98452 Points ∼87% +78%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
  (55324 - 112768, n=16)
97498 Points ∼87% +76%
Lenovo Legion Y540-15IRH
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), Intel Core i7-9750H
95562 Points ∼85% +73%
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop), Intel Core i7-9750H
55324 Points ∼49%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2468 - 77755, n=416)
16975 Points ∼15% -69%
3DMark 11 Performance
16394 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
25480 Punkte
3DMark Fire Strike Score
13724 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Bis FullHD hat das Notebook sowieso kaum Schwierigkeiten beim Gaming. Spielt man allerdings in der nativen 4k-Auflösung, kann es bei anspruchsvollen Titeln mitunter knapp werden. 39 fps bei Rise of The Tomb Raider (oder auch The Witcher 3) ist schon recht wenig, und der Titel ist bereits 3 Jahre alt. Modernere Games könnten das ConceptD in 4K also überfordern, in FullHD ist alles im grünen Bereich.

The Witcher 3
3840x2160 Ultra Graphics & Postprocessing (HBAO+)
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
26 fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
 
26 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (15.5 - 26, n=2)
20.8 fps ∼80% -20%
3840x2160 High Graphics & Postprocessing (Nvidia HairWorks Off)
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
  (38 - 41.3, n=3)
40 fps ∼100% +5%
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
38 fps ∼95%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (12 - 42.3, n=12)
22.3 fps ∼56% -41%
1920x1080 Ultra Graphics & Postprocessing (HBAO+)
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
65 fps ∼100% +14%
Asus Strix GL531GV-PB74
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
63.3 fps ∼97% +11%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
  (55.1 - 66, n=18)
59.3 fps ∼91% +4%
MSI GL65 9SEK
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
58.7 fps ∼90% +3%
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
57 fps ∼88%
Lenovo Legion Y540-15IRH
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
56.7 fps ∼87% -1%
Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
51.6 fps ∼79% -9%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2.9 - 80.8, n=98)
19.6 fps ∼30% -66%
1920x1080 High Graphics & Postprocessing (Nvidia HairWorks Off)
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
118.5 fps ∼100% +11%
MSI GL65 9SEK
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
117.5 fps ∼99% +10%
Asus Strix GL531GV-PB74
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
117.4 fps ∼99% +10%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
  (104 - 119, n=16)
111 fps ∼94% +4%
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
107 fps ∼90%
Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti (Laptop)
97.5 fps ∼82% -9%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3.8 - 117, n=109)
29.6 fps ∼25% -72%
Rise of the Tomb Raider
3840x2160 High Preset AA:FX AF:4x
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
39 fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
 
39 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (12 - 39, n=12)
18.5 fps ∼47% -53%
1920x1080 Very High Preset AA:FX AF:16x
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
88 fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
  (83.9 - 88, n=2)
86 fps ∼98% -2%
Lenovo Legion Y540-15IRH
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
83.9 fps ∼95% -5%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1.8 - 88, n=82)
25 fps ∼28% -72%
1920x1080 High Preset AA:FX AF:4x
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
107 fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
 
107 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2.5 - 107, n=101)
27 fps ∼25% -75%
1366x768 Medium Preset AF:2x
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
160 fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
 
160 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (5.3 - 160, n=109)
37.6 fps ∼24% -76%
Doom
3840x2160 High Preset AA:FX
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
  (50 - 55.7, n=2)
52.9 fps ∼100% +6%
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
50 fps ∼95%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (15 - 50, n=5)
24.9 fps ∼47% -50%
1920x1080 Ultra Preset AA:SM
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
  (117 - 151, n=2)
134 fps ∼100% +15%
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
117 fps ∼87%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (12 - 117, n=16)
39.2 fps ∼29% -66%
1920x1080 High Preset AA:FX
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
  (125 - 159, n=2)
142 fps ∼100% +14%
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
125 fps ∼88%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (7.9 - 125, n=25)
30.3 fps ∼21% -76%
1920x1080 Medium Preset
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
127 fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2060 (Laptop)
 
127 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (27.1 - 127, n=4)
70.1 fps ∼55% -45%

In The Witcher 3 Loop erweist sich die Framerate als recht konstant. In FullHD unter Ultra-Einstellungen kommt der Laptop auf durchschnittlich 55 fps.

0510152025303540455055606570Tooltip
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, WDC PC SN720 SDAPNTW-512G: Ø55.5 (48-63)
min. mittel hoch max.4K
The Witcher 3 (2015) 251 182 107 57 38 fps
Rise of the Tomb Raider (2016) 202 160 107 88 39 fps
Doom (2016) 138 134 125 117 50 fps

Emissionen - Acer Laptop ist leise & kühl

Geräuschemissionen

Messtechnisch ist das Acer das leiseste Gerät im Test, sogar das größere Razer Blade 17 geht unter Last lauter zu Werke, leistet dafür aber auch mehr. Subjektiv stört zuweilen das Betriebsgeräusch des Massenspeichers, welcher unkonstantes Surren von sich gibt. Dies hört man allerdings nur sporadisch im leisen Office-Betrieb. Werden die Lüfter etwas lauter, ist das SSD-Geräusch nicht mehr wahrnehmbar.

Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, WDC PC SN720 SDAPNTW-512G
Lenovo Legion Y540-15IRH
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
MSI GL65 9SEK
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
Asus Strix GL531GV-PB74
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
Geräuschentwicklung
-6%
-10%
-5%
0%
-2%
aus / Umgebung *
30.4
30
1%
28.1
8%
28.2
7%
28.2
7%
28.5
6%
Idle min *
30.6
30
2%
31.4
-3%
28.8
6%
28.2
8%
30.3
1%
Idle avg *
30.6
32
-5%
31.5
-3%
31.4
-3%
28.2
8%
30.5
-0%
Idle max *
30.6
34
-11%
33.5
-9%
33.3
-9%
28.2
8%
30.5
-0%
Last avg *
44
44
-0%
49.3
-12%
46.2
-5%
43
2%
41
7%
Witcher 3 ultra *
43.9
48
-9%
51.3
-17%
50.5
-15%
48.4
-10%
48
-9%
Last max *
44.2
52
-18%
58
-31%
51.3
-16%
53.4
-21%
51.9
-17%

* ... kleinere Werte sind besser

Lautstärkediagramm

Idle
30.6 / 30.6 / 30.6 dB(A)
Last
44 / 44.2 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 30.4 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2038.834.834.734.438.82544.734.537.637.444.7314435.642.940.1444040.13234.532.340.1503529.629.731.3356334.928.929.428.434.9803128.527.926.83110029.8262727.329.812531.127.125.925.831.116026.927.124.423.726.920026.626.523.322.626.625027.526.922.222.227.531529.929.921.320.929.940027.528.221.120.227.550028.928.819.919.528.96302727.119.519.22780028.228.218.418.228.2100031.531.418.21831.5125031.231.417.91831.2160033.633.51817.533.6200034.434.717.817.534.4250036.936.91817.736.9315033.734.418.217.833.7400031.83218.21831.8500029.829.6181829.8630026.626.818.318.226.6800024.424.618.418.424.41000022.121.718.318.422.11250020.720.318.218.120.7160002119.718.418.221SPL4444.230.730.444N4.44.41.51.44.4median 28.9median 28.2median 18.4median 18.2median 28.9Delta2.421.822.4hearing rangehide median Fan NoiseAcer ConceptD 7 CN715-71-743N

Temperatur

An der Oberseite sind die Temperaturen auch unter Last moderat. Dafür erhitzt sich der Laptop an der Unterseite bei starker Last auf bis zu 57 Grad Celsius. Allerdings bleibt nur das Razer Blade Pro 17 mit deutlich größerem Gehäuse etwas kühler, alle anderen Konkurrenten werden ähnlich heiß. Insgesamt ist das ConceptD sogar eines der kühlsten Geräte. Die Hitze konzentriert sich auf die Mitte und rechte Seite, die Handballenauflagen bleiben vergleichsweise kühl.

Max. Last
 35.4 °C44.6 °C42.9 °C 
 35.1 °C43.5 °C43 °C 
 30.5 °C32 °C33 °C 
Maximal: 44.6 °C
Durchschnitt: 37.8 °C
51.6 °C57.2 °C37 °C
44.7 °C55.5 °C37.5 °C
37 °C38.1 °C34.6 °C
Maximal: 57.2 °C
Durchschnitt: 43.7 °C
Netzteil (max.)  56.3 °C | Raumtemperatur 23.1 °C | FIRT 550-Pocket
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 37.8 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Multimedia v7 auf 30.9 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 44.6 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 36.5 °C (von 21.1 bis 71 °C für die Klasse Multimedia v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 57.2 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 38.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 25.5 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.9 °C.
(-) Beim längeren Spielen von The Witcher 3 erhitzt sich das Gerät durchschnittlich auf 38.5 °C. Der Durchschnitt der Klasse ist derzeit 30.9 °C.
(-) Die Handballen und der Touchpad-Bereich können sehr heiß werden mit maximal 41 °C.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 29.1 °C (-11.9 °C).
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, WDC PC SN720 SDAPNTW-512G
Lenovo Legion Y540-15IRH
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
MSI GL65 9SEK
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
Asus Strix GL531GV-PB74
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
GeForce RTX 2060 (Laptop), 9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), 9750H, Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ
Hitze
-24%
-24%
-5%
2%
-23%
Last oben max *
44.6
47
-5%
49
-10%
43.4
3%
40.6
9%
52
-17%
Last unten max *
57.2
60
-5%
54.2
5%
49.2
14%
45.4
21%
52.2
9%
Idle oben max *
27.4
37
-35%
40.4
-47%
30.8
-12%
30
-9%
38
-39%
Idle unten max *
27.6
41
-49%
40
-45%
34
-23%
31
-12%
40.4
-46%

* ... kleinere Werte sind besser

Bereits zu Beginn unseres Stresstests taktet die CPU auf 2,9 GHz herunter. Dieser Wert sinkt weiter ab, bereits nach weniger als 10 Minuten sind es nur noch 2,4-2,6 GHz und damit teils unterhalb des Basistaktes. Bis zum Schluss kann die Taktrate weiter sinken, wir haben zuletzt rund 1,8 GHz gemessen. 

Stresstest Start
Stresstest Start
Stress nach 10 min
Stress nach 10 min
Stress nach 1 h
Stress nach 1 h

Die Kerntemperaturen sind dabei schnell durch das dünne Gehäuse an der Grenze, dann wird heruntergetaktet, und die Temperaturen pendeln sich letztlich bei etwas über 80 Grad Celsius ein.

Die GPU-Leistung bleibt hingegen halbwegs konstant, deren Taktraten bewegen sich zwischen 1,3 und 1,5 GHz.

Ein erneuter Durchlauf des 3DMark 11 direkt nach dem Stresstest fördete einen Leistungverlust von ca. 26 Prozent zutage.

3dMark 11
3dMark 11
3dMark 11 nach Stresstest
3dMark 11 nach Stresstest
Idle oben
Idle oben
Last oben
Last oben
The Witcher 3 oben
The Witcher 3 oben
Idle unten
Idle unten
Last unten
Last unten
The Witcher 3 unten
The Witcher 3 unten

Lautsprecher

Der kompakte Formfaktor lässt wenig Raum für guten Klang. Die Speaker sind etwas zu leise und haben natürlich wenig Bass zu bieten. Die Mitten und teils auch die Höhen werden aber ordentlich wiedergegeben.

Acer wirbt damit, dass man mit jedem Kopfhörer 360-Grad-Surround-Sound wiedergeben kann. Das produziert bei Höhen und Mitten deutlich mehr Details, nur leider klingt dafür der Bass anschließend breiig und undifferenziert. Immerhin gibt es in der dazugehörigen Software recht viele Anpassungsmöglichkeiten.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2035.934.435.9253637.4363142.140.142.14035.732.335.75032.731.332.76331.728.431.78028.226.828.210037.327.337.312544.425.844.416045.523.745.520040.122.640.125052.922.252.93156020.96040062.420.262.45005819.55863060.919.260.980065.618.265.6100063.91863.9125062.81862.8160065.117.565.1200068.517.568.5250066.417.766.4315063.417.863.4400059.71859.7500056.91856.9630059.818.259.8800065.218.465.21000064.218.464.21250058.618.158.61600052.818.252.8SPL7630.476N37.71.437.7median 60median 18.2median 60Delta5.425.435.335.132.931.831.83236.535.132.428.93328.936.328.848.32761.52752.924.860.92462.822.763.32269.521.267.82174.82075.919.472.718.97117.770.117.86917.671.817.668.117.671.417.673.717.670.417.571.617.671.617.669.617.459.717.583.630.662.51.5median 69.6median 17.84.62.4hearing rangehide median Pink NoiseAcer ConceptD 7 CN715-71-743NApple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Acer ConceptD 7 CN715-71-743N Audio Analyse

(-) | Nicht sonderlich laut spielende Lautsprecher (