Notebookcheck

Acer Aspire 5 A515-43-R6WW Laptop im Test: Super Preis für AMD-Notebook mit großer SSD

Mike Wobker, 👁 Sebastian Jentsch, Andrea Grüblinger, 04.11.2019

Gedrosselte Leistung für wenig Geld. Acer spendiert dem günstigen Aspire 5 eine Zen+-CPU und eine 1 TB fassende SSD. Der Preis ist dabei mit gerade einmal 500 Euro erstaunlich niedrig. An der Hardwareausstattung liegt das auf der ersten Blick nicht. Wo aber vielleicht doch gespart wurde, klären wir in unserem Testbericht.

Acer Aspire 5 A515-43-R6WW

Das Aspire 5 von Acer ist in vielen Ausstattungsvarianten erhältlich. Bei uns war zuletzt im April 2019 das etwas teurere Modell mit Intel Core i7-8565U und Nvidia GeForce MX250 im Test, aber auch die günstige Version mit Intel Core i5-8265U und GeForce MX150 konnten wir uns bereits ansehen. Am Äußeren hat Acer lediglich die Positionierung der Anschlüsse verändert und den SD-Kartenleser gestrichen, weshalb wir in diesem Test auf die Gehäuse- und Ausstattungsbeschreibung im Testbericht zum Aspire 5 A515-52G verweisen.

Unser aktuelles Testmodell kostet gerade einmal 500 Euro und bietet dafür einen AMD Ryzen 5 3500U mit integrierter AMD-Radeon-RX-Vega-8-Grafikeinheit. Hinzu kommen 8 GB RAM und eine 1 TB fassende SSD. Mit dieser Ausstattung stellen wir das Acer Aspire 5 den im Folgenden aufgeführten Konkurrenzmodellen gegenüber. Unter jeder Tabelle lassen sich außerdem weitere Notebooks aus unserer Datenbank zum Vergleich hinzufügen.

Acer Aspire 5 A515-43-R6WW (Aspire 5 A515 Serie)
Hauptspeicher
8192 MB 
, Single-Channel
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, CEC PANDA LM156LF-CL07, IPS, spiegelnd: ja
Mainboard
AMD Promontory/Bixby FCH
Massenspeicher
Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW010T8, 1024 GB 
, 860 GB verfügbar
Soundkarte
AMD Raven - Audio Processor - HD Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 2.0, 1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: kombinierter 3,5-mm-Klinkenanschluss, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Atheros/Qualcomm QCA6174 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 18 x 364 x 248
Akku
48 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 0.9 MP, 16:9 (1280 x 720)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 24 Monate Garantie
Gewicht
1.8 kg, Netzteil: 260 g
Preis
500 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Bew.DatumModellGewichtDickeGrößeAuflösungPreis ab
78%11.2019Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
3500U, Vega 8
1.8 kg18 mm15.6"1920x1080
80%09.2019HP ProBook 455R G6
3500U, Vega 8
2 kg19 mm15.6"1920x1080
75%09.2019Lenovo V155-15API
3500U, Vega 8
2.2 kg23 mm15.6"1920x1080
80%08.2019Dell Inspiron 15 5000 5585
3700U, Vega 10
1.8 kg19.5 mm15.6"1920x1080
84%04.2019Acer Aspire 5 A515-52G-723L
8565U, GeForce MX250
1.8 kg17.95 mm15.6"1920x1080
85%11.2018Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
8265U, GeForce MX150
1.8 kg17.95 mm15.6"1920x1080

Gehäuse - Stabiles Acer-Notebook ist leicht zu öffnen

Acer Aspire 5 A515-43-R057
Acer Aspire 5 A515-43-R057
Acer Aspire 5 A515-43-R057
Acer Aspire 5 A515-43-R057
Acer Aspire 5 A515-43-R057

Größenvergleich

363 mm 254 mm 23 mm 2.2 kg365 mm 257 mm 19 mm 2 kg364 mm 248 mm 18 mm 1.8 kg363.4 mm 243.5 mm 17.95 mm 1.8 kg363.4 mm 243.5 mm 17.95 mm 1.8 kg359.1 mm 249 mm 19.5 mm 1.8 kg

Ausstattung - Günstiger Laptop mit LAN-Anschluss

Linke Seite: Netzanschluss, GigabitLAN, HDMI, 1x USB 2.0, 1x USB 3.1, kombinierter 3,5-mm-Audioanschluss
Linke Seite: Netzanschluss, GigabitLAN, HDMI, 1x USB 2.0, 1x USB 3.1, kombinierter 3,5-mm-Audioanschluss
Rechte Seite: 1x USB 2.0, Kensington-Lock
Rechte Seite: 1x USB 2.0, Kensington-Lock

Kommunikation

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Wireless-AC 9560
618 (min: 446, max: 680) MBit/s ∼100% +100%
HP ProBook 455R G6
Realtek RTL8822BE Wireless LAN 802.11ac PCIe Adapter
614 (min: 575, max: 626) MBit/s ∼99% +99%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Wireless-AC 9560
522 (min: 371, max: 601) MBit/s ∼84% +69%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (44 - 949, n=141)
502 MBit/s ∼81% +62%
Dell Inspiron 15 5000 5585
Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter
309 MBit/s ∼50% 0%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
Atheros/Qualcomm QCA6174
309 (min: 278, max: 319) MBit/s ∼50%
Lenovo V155-15API
Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter
292 (min: 159, max: 312) MBit/s ∼47% -6%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Wireless-AC 9560
648 (min: 626, max: 667) MBit/s ∼100% +10%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Wireless-AC 9560
647 (min: 534, max: 664) MBit/s ∼100% +10%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
Atheros/Qualcomm QCA6174
588 (min: 564, max: 603) MBit/s ∼91%
HP ProBook 455R G6
Realtek RTL8822BE Wireless LAN 802.11ac PCIe Adapter
531 (min: 413, max: 578) MBit/s ∼82% -10%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (46.1 - 949, n=140)
483 MBit/s ∼75% -18%
Lenovo V155-15API
Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter
303 (min: 253, max: 352) MBit/s ∼47% -48%
Dell Inspiron 15 5000 5585
Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter
290 MBit/s ∼45% -51%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø309 (278-319)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø588 (564-603)

Wartung

Wartungsmöglichkeiten
Wartungsmöglichkeiten

Eingabegeräte - Knackige Tastatur im Acer Aspire 5

Acer Aspire 5 - Eingabegeräte
Acer Aspire 5 - Eingabegeräte
Acer Aspire 5 - Tastaturbeleuchtung
Acer Aspire 5 - Tastaturbeleuchtung

Display - IPS-Panel könnte heller sein

Subpixel
Subpixel
Screenbleeding
Screenbleeding

Der Bildschirm des Acer Aspire 5 besteht aus einem 15,6 Zoll großen IPS-Panel und bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Die Helligkeit liegt mit durchschnittliche 228 cd/m² im mittleren Bereich unseres Testfelds. Dasselbe gilt für die Ausleuchtung von 83 Prozent. Damit fällt die Leuchtkraft etwas geringer aus als bei den bisher von uns getesteten Aspire-5-Modellen.

Hinzu kommt, dass der Bildschirm bei einer Helligkeitsstufe von unter 10 Prozent mit einer Frequenz von 178 Hz flackert. Da dies aber nur bei sehr dunklem Bildschirm auftritt, sollten auch Nutzer mit empfindlichen Augen keine Probleme bei der Nutzung des Acer-Notebooks bekommen.

207
cd/m²
227
cd/m²
233
cd/m²
226
cd/m²
250
cd/m²
231
cd/m²
216
cd/m²
231
cd/m²
233
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
CEC PANDA LM156LF-CL07
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 250 cd/m² Durchschnitt: 228.2 cd/m² Minimum: 21.8 cd/m²
Ausleuchtung: 83 %
Helligkeit Akku: 245 cd/m²
Kontrast: 1220:1 (Schwarzwert: 0.205 cd/m²)
ΔE Color 5.65 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 6.32 | 0.64-98 Ø6.2
59% sRGB (Argyll 3D) 38% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.45
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
CEC PANDA LM156LF-CL07, IPS, 1920x1080, 15.6
HP ProBook 455R G6
LG Philips LGD05CE, IPS, 1920x1080, 15.6
Lenovo V155-15API
AUO61ED, TN, 1920x1080, 15.6
Dell Inspiron 15 5000 5585
LG Philips 156WFC, IPS, 1920x1080, 15.6
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
BOE NV156FHM-N48, IPS, 1920x1080, 15.6
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
BOE CQ NV156FHM-N48, IPS, 1920x1080, 15.6
Response Times
5%
11%
6%
-6%
3690%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
36 (18, 18)
34 (18, 16)
6%
44 (23, 21)
-22%
28.4 (10.4, 18)
21%
45 (23, 22)
-25%
45 (24, 21)
-25%
Response Time Black / White *
25 (14, 11)
24 (14, 10)
4%
14 (10, 4)
44%
27.2 (16.4, 10.8)
-9%
33 (18, 15)
-32%
35 (19, 16)
-40%
PWM Frequency
178 (10)
250 (90)
40%
20000 (90)
11136%
Bildschirm
-0%
-38%
-3%
11%
12%
Helligkeit Bildmitte
250
262
5%
220
-12%
253.6
1%
278
11%
296
18%
Brightness
228
235
3%
200
-12%
227
0%
271
19%
268
18%
Brightness Distribution
83
83
0%
80
-4%
84
1%
89
7%
81
-2%
Schwarzwert *
0.205
0.27
-32%
0.355
-73%
0.27
-32%
0.26
-27%
0.3
-46%
Kontrast
1220
970
-20%
620
-49%
939
-23%
1069
-12%
987
-19%
DeltaE Colorchecker *
5.65
6.34
-12%
10.36
-83%
6.05
-7%
4.73
16%
4.01
29%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
13.7
9.28
32%
18.91
-38%
14.03
-2%
8.38
39%
8.7
36%
DeltaE Graustufen *
6.32
4.33
31%
12.49
-98%
3.2
49%
2.59
59%
0.98
84%
Gamma
2.45 90%
2.06 107%
2.3 96%
2 110%
2.38 92%
2.35 94%
CCT
7287 89%
7041 92%
12808 51%
6820 95%
6160 106%
6408 101%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
38
36
-5%
36
-5%
35.5
-7%
36
-5%
38
0%
Color Space (Percent of sRGB)
59
56
-5%
57
-3%
55.6
-6%
58
-2%
58
-2%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
4.82
4.97
5.17
4
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
3% / 1%
-14% / -30%
2% / -1%
3% / 7%
1851% / 861%

* ... kleinere Werte sind besser

Farbraumabdeckung (sRGB) - 59 Prozent
Farbraumabdeckung (sRGB) - 59 Prozent
Farbraumabdeckung (AdobeRGB) - 38 Prozent
Farbraumabdeckung (AdobeRGB) - 38 Prozent

Unsere Messungen bescheinigen dem Display des Acer Aspire 5 ein gutes Kontrastverhältnis von 1.220:1 und einen ebenfalls guten Schwarzwert von 0,205 cd/m². In diesen Punkten verbessert sich das Aspire 5 nicht nur gegenüber seinen Vorgängern, sondern kann unser Testfeld anführen. Die CalMAN-Analyse zeigt zudem, dass Farben mit einem zu hohen Blauanteil dargestellt werden.

CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen

Im Freien lässt sich das Acer Aspire 5 trotz der niedrigen Bildschirmhelligkeit gut verwenden, solange dabei schattige Plätze bevorzugt werden. Die matte Oberfläche verhindert zwar Spiegelungen von Objekten in der Umgebung, in direktem Sonnenlicht behindern aber dennoch Reflexionen die Sicht auf Bildinhalte.

Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
25 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 14 ms steigend
↘ 11 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 41 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
36 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 18 ms steigend
↘ 18 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 30 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (39.6 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 178 Hz ≤ 10 % Helligkeit

Das Display flackert mit 178 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 10 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 178 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9258 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Das IPS-Panel des Aspire 5 A515-43-R057 ist sehr blickwinkelstabil. Bildinhalte lassen sich aus nahezu jedem Winkel betrachten, ohne dass diese verzerrt oder mit verfälschten Farben angezeigt werden.

Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung - AMD-CPU bleibt im Aspire 5 hinter den Erwartungen

Acers Aspire 5 eignet sich je nach Ausstattungsvariante für den Multimediabetrieb sowie den Office-Einsatz. Unser aktuelles Testmodell ist mit AMDs Ryzen 5 3500U und der integrierten AMD Radeon RX Vega 8 sowie 8 GB Arbeitsspeicher für den Einsatz in Büroumgebungen geeignet, kann aber auch für einfache Bild- und Videobearbeitungen eingesetzt werden. Der Gaming-Betrieb ist eingeschränkt möglich, da sich Anwender hier mit älteren oder sehr einfachen Spielen begnügen müssen.

 

Prozessor

Der hier verbaute AMD Ryzen 5 3500U ist ein Vierkernprozessor mit Taktraten zwischen 2,1 und 3,7 GHz. Als Nachfolger des Ryzen 5 2500U bietet er etwas höhere Taktraten bei gleichbleibendem Stromverbrauch. Dabei trägt das Kühlsystem maßgeblich dazu bei, wie lange die Leistung aufrechterhalten werden kann.

In unserem Cinebench-R15-Dauertest fällt die Performance des Aspire 5 nur um circa 3 Prozent ab, was im Grunde für die Kühlleistung spricht. Die Einzelwerte zeigen allerdings, dass die Leistung zum Teil deutlich niedriger liegt als bei anderen Notebooks mit Ryzen 5 3500U. Dabei müssen Anwender zwar bei der Single-Core-Performance kaum Einbußen hinnehmen, aber die Multi-Core-Ergebnisse liegen um circa 30 Prozent niedriger. Vergleicht man unser Testmodell mit den Aspire-5-Varianten mit Intel Core i7-8565U und Core i5-8265U ist aber zumindest innerhalb dieser Notebook-Familie ein kleiner Vorsprung zu verzeichnen.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680Tooltip
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW AMD Ryzen 5 3500U, AMD Ryzen 5 3500U: Ø505 (498.72-514.09)
HP ProBook 455R G6 AMD Ryzen 5 3500U, AMD Ryzen 5 3500U: Ø564 (554.09-645.67)
Lenovo V155-15API AMD Ryzen 5 3500U, AMD Ryzen 5 3500U: Ø609 (600.38-643.97)
Dell Inspiron 15 5000 5585 AMD Ryzen 7 3700U, AMD Ryzen 7 3700U: Ø654 (639.01-676.19)
Acer Aspire 5 A515-52G-723L Intel Core i7-8565U, Intel Core i7-8565U: Ø470 (467.49-492.88)
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU Intel Core i5-8265U, Intel Core i5-8265U: Ø487 (482.49-523.51)
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U
165 Points ∼100% +15%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U
159 Points ∼96% +11%
Lenovo V155-15API
AMD Ryzen 5 3500U
143 Points ∼87% 0%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
AMD Ryzen 5 3500U
143 Points ∼87%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 3500U
  (137 - 145, n=8)
142 Points ∼86% -1%
HP ProBook 455R G6
AMD Ryzen 5 3500U
137 Points ∼83% -4%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Ryzen 7 3700U
135 Points ∼82% -6%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (36 - 201, n=369)
128 Points ∼78% -10%
CPU Multi 64Bit
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Ryzen 7 3700U
672 Points ∼100% +37%
HP ProBook 455R G6
AMD Ryzen 5 3500U
646 Points ∼96% +32%
Lenovo V155-15API
AMD Ryzen 5 3500U
642 Points ∼96% +31%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 3500U
  (491 - 665, n=8)
633 Points ∼94% +29%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U
524 Points ∼78% +7%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U
493 Points ∼73% 0%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
AMD Ryzen 5 3500U
491 Points ∼73%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (73 - 1550, n=385)
488 Points ∼73% -1%
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
143 Points
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
491 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
39.46 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Hilfe

System Performance

Das Acer Aspire 5 mit AMD-Prozessor schneidet auch in den PCMark-Benchmarks unterdurchschnittlich ab. Im PCMark 8 werden zwar einzelne Konkurrenten noch geringfügig übertroffen, in den PCMark-10-Disziplinen reicht es aber mit Ausnahme des Productivity-Tests nur für den letzten Platz in unserem Testfeld. Während des täglichen Betriebs läuft das Acer-Notebook aber flüssig und zeigt keine Mikroruckler oder ähnliches. Anwendungen starten zügig, dasselbe gilt für den Zugriff auf Dateien.

Welche Leistung von anderen Systemen im Vergleich zum Aspire 5 zu erwarten ist, lässt sich auf unserer CPU-Benchmarkseite vergleichen.

PCMark 10
Digital Content Creation
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1001 - 7161, n=100)
3748 Points ∼100% +21%
Dell Inspiron 15 5000 5585
Vega 10, 3700U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
3581 Points ∼96% +16%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
GeForce MX150, 8265U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
3548 Points ∼95% +15%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
GeForce MX250, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
3475 Points ∼93% +12%
Lenovo V155-15API
Vega 8, 3500U, Union Memory RTOTJ128VGD3EYX
3459 Points ∼92% +12%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 3500U, AMD Radeon RX Vega 8
  (2989 - 3466, n=7)
3270 Points ∼87% +6%
HP ProBook 455R G6
Vega 8, 3500U, SK hynix BC501 HFM256GDHTNG
3205 Points ∼86% +4%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
Vega 8, 3500U, Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW010T8
3089 Points ∼82%
Productivity
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
GeForce MX250, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
7212 Points ∼100% +29%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
GeForce MX150, 8265U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
6469 Points ∼90% +15%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1407 - 8020, n=101)
6186 Points ∼86% +10%
Dell Inspiron 15 5000 5585
Vega 10, 3700U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
5859 Points ∼81% +4%
HP ProBook 455R G6
Vega 8, 3500U, SK hynix BC501 HFM256GDHTNG
5835 Points ∼81% +4%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 3500U, AMD Radeon RX Vega 8
  (5456 - 5952, n=7)
5739 Points ∼80% +2%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
Vega 8, 3500U, Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW010T8
5610 Points ∼78%
Lenovo V155-15API
Vega 8, 3500U, Union Memory RTOTJ128VGD3EYX
5456 Points ∼76% -3%
Essentials
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
GeForce MX250, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
8233 Points ∼100% +23%
Dell Inspiron 15 5000 5585
Vega 10, 3700U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
7692 Points ∼93% +15%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2891 - 9829, n=101)
7530 Points ∼91% +13%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 3500U, AMD Radeon RX Vega 8
  (6690 - 8300, n=7)
7435 Points ∼90% +11%
Lenovo V155-15API
Vega 8, 3500U, Union Memory RTOTJ128VGD3EYX
7363 Points ∼89% +10%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
GeForce MX150, 8265U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
7348 Points ∼89% +10%
HP ProBook 455R G6
Vega 8, 3500U, SK hynix BC501 HFM256GDHTNG
7298 Points ∼89% +9%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
Vega 8, 3500U, Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW010T8
6690 Points ∼81%
Score
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
GeForce MX250, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
4236 Points ∼100% +21%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1144 - 5469, n=101)
3968 Points ∼94% +14%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
GeForce MX150, 8265U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
3960 Points ∼93% +13%
Dell Inspiron 15 5000 5585
Vega 10, 3700U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
3903 Points ∼92% +12%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 3500U, AMD Radeon RX Vega 8
  (3485 - 3972, n=7)
3717 Points ∼88% +6%
Lenovo V155-15API
Vega 8, 3500U, Union Memory RTOTJ128VGD3EYX
3713 Points ∼88% +6%
HP ProBook 455R G6
Vega 8, 3500U, SK hynix BC501 HFM256GDHTNG
3691 Points ∼87% +6%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
Vega 8, 3500U, Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW010T8
3496 Points ∼83%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
GeForce MX250, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
5272 Points ∼100% +15%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
GeForce MX150, 8265U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
4924 Points ∼93% +8%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 3500U, AMD Radeon RX Vega 8
  (4559 - 4865, n=5)
4648 Points ∼88% +2%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
Vega 8, 3500U, Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW010T8
4570 Points ∼87%
HP ProBook 455R G6
Vega 8, 3500U, SK hynix BC501 HFM256GDHTNG
4559 Points ∼86% 0%
Dell Inspiron 15 5000 5585
Vega 10, 3700U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
4429 Points ∼84% -3%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2213 - 5651, n=283)
4304 Points ∼82% -6%
Home Score Accelerated v2
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
GeForce MX250, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
4220 Points ∼100% +27%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
GeForce MX150, 8265U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
3725 Points ∼88% +12%
Lenovo V155-15API
Vega 8, 3500U, Union Memory RTOTJ128VGD3EYX
3524 Points ∼84% +6%
Dell Inspiron 15 5000 5585
Vega 10, 3700U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
3504 Points ∼83% +6%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 3500U, AMD Radeon RX Vega 8
  (3316 - 3566, n=6)
3447 Points ∼82% +4%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1371 - 4693, n=304)
3383 Points ∼80% +2%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
Vega 8, 3500U, Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW010T8
3317 Points ∼79%
HP ProBook 455R G6
Vega 8, 3500U, SK hynix BC501 HFM256GDHTNG
3316 Points ∼79% 0%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3317 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4570 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

Acer verbaut im Aspire 5 eine Intel-660p-SSD mit 1 TB Speicherplatz. Diese erreicht in unseren Benchmarks sehr gute Schreib- und Leseraten, die für den zweiten Platz in unserem Testfeld sorgen. Wie für SSDs typisch, sind die Zugriffszeiten sehr schnell und das System wird nicht durch den Massenspeicher ausgebremst. Anwender haben zudem die Möglichkeiten eine zusätzliche SATA-Festplatte in ihrem Aspire 5 einzusetzen oder die vorhandene SSD auszutauschen.

Welche Werte andere SSDs in unseren Tests erzielen konnten, zeigt unsere HDD-/SSD-Benchmarkliste.

Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW010T8
HP ProBook 455R G6
SK hynix BC501 HFM256GDHTNG
Lenovo V155-15API
Union Memory RTOTJ128VGD3EYX
Dell Inspiron 15 5000 5585
WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Micron 1100 MTFDDAV256TBN
Durchschnittliche Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW010T8
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
-6%
-58%
-18%
8%
-46%
26%
Write 4K
114.9
126.4
10%
72.36
-37%
105.9
-8%
130.1
13%
78.39
-32%
127 (115 - 135, n=3)
11%
Read 4K
52.7
40.45
-23%
27.84
-47%
36.56
-31%
27.64
-48%
25.99
-51%
54.5 (52.7 - 56, n=3)
3%
Write Seq
1361
702.3
-48%
145.1
-89%
1165
-14%
1438
6%
390.9
-71%
1505 (1361 - 1649, n=2)
11%
Read Seq
1385
1129
-18%
496
-64%
423.2
-69%
1319
-5%
482.6
-65%
1417 (1385 - 1449, n=2)
2%
Write 4K Q32T1
181.1
298.6
65%
129.6
-28%
332.1
83%
323.3
79%
205.5
13%
385 (181 - 508, n=3)
113%
Read 4K Q32T1
340.5
344
1%
200.9
-41%
229.3
-33%
359.9
6%
227.9
-33%
482 (341 - 559, n=3)
42%
Write Seq Q32T1
1519
801.2
-47%
146.4
-90%
1460
-4%
1454
-4%
502.2
-67%
1681 (1519 - 1766, n=3)
11%
Read Seq Q32T1
1515
1723
14%
522
-66%
472.5
-69%
1740
15%
526.2
-65%
1754 (1515 - 1922, n=3)
16%
AS SSD
-16%
-76%
-3%
43%
-51%
0%
Copy Game MB/s
901.9
684.39
239.44
893
Copy Program MB/s
457.04
334.61
141.68
514
Copy ISO MB/s
861.55
1312.95
321.28
1489
Score Total
2115
1540
-27%
529
-75%
2279
8%
3291
56%
850
-60%
2094 (2033 - 2134, n=3)
-1%
Score Write
945
495
-48%
148
-84%
1155
22%
1437
52%
388
-59%
930 (867 - 978, n=3)
-2%
Score Read
767
711
-7%
258
-66%
721
-6%
1233
61%
305
-60%
764 (756 - 768, n=3)
0%
Access Time Write *
0.057
0.041
28%
0.132
-132%
0.047
18%
0.028
51%
0.063
-11%
0.057 (0.043 - 0.071, n=3)
-0%
Access Time Read *
0.057
0.118
0.072
0.077
0.091 (0.054 - 0.128, n=2)
4K-64 Write
737.5
334.32
-55%
86.77
-88%
984.63
34%
1186.21
61%
276.74
-62%
691 (603 - 738, n=3)
-6%
4K-64 Read
586.4
524.06
-11%
186.46
-68%
646.86
10%
1034.43
76%
236.2
-60%
586 (583 - 588, n=3)
0%
4K Write
77.49
89.26
15%
47.43
-39%
82.07
6%
127.16
64%
72.21
-7%
88.9 (77.5 - 105, n=3)
15%
4K Read
44.88
36.63
-18%
23.55
-48%
34.54
-23%
42.56
-5%
19.47
-57%
32.4 (25.6 - 44.9, n=3)
-28%
Seq Write
1300.38
711.99
-45%
135.76
-90%
884.4
-32%
1236.86
-5%
390.22
-70%
1500 (1300 - 1610, n=3)
15%
Seq Read
1358.29
1503.06
11%
480.79
-65%
398.93
-71%
1557.17
15%
490.6
-64%
1453 (1358 - 1574, n=3)
7%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-11% / -11%
-67% / -68%
-11% / -10%
26% / 27%
-49% / -49%
13% / 12%

* ... kleinere Werte sind besser

Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW010T8
Sequential Read: 1406 MB/s
Sequential Write: 1367 MB/s
512K Read: 933.7 MB/s
512K Write: 1257 MB/s
4K Read: 49.49 MB/s
4K Write: 91.33 MB/s
4K QD32 Read: 318 MB/s
4K QD32 Write: 172.8 MB/s

Grafikkarte

Im Aspire 5 A515-43-R057 sorgt eine AMD Radeon RX Vega 8 für die Darstellung von Bildinhalten. Diese Grafikeinheit ist im Prozessor integriert und besitzt keinen eigenen Videospeicher. Dieser wird vom verbauten Arbeitsspeicher abgezweigt, wobei die Leistung deutlich von einer Dual-Channel-Konfiguration profitiert. In unserem Testmodell ist allerdings nur ein einzelnes RAM-Modul verbaut, wodurch die Leistung niedriger ausfällt als bei vergleichbaren Geräten. In den 3DMark-Benchmarks reicht es daher nur für den letzten Platz in unserem Testfeld. Nutzer haben allerdings die Möglichkeit recht leicht selbst ein zweites RAM-Modul nachzurüsten.

Welche Leistung andere Grafikkarten im Vergleich zur AMD Radeon RX Vega 8 bieten, lässt sich unserer GPU-Benchmarkliste entnehmen.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
4633 Points ∼100% +79%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8265U
4558 Points ∼98% +77%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Radeon RX Vega 10, AMD Ryzen 7 3700U
4165 Points ∼90% +61%
Lenovo V155-15API
AMD Radeon RX Vega 8, AMD Ryzen 5 3500U
3742 Points ∼81% +45%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 8
  (1668 - 4317, n=28)
3307 Points ∼71% +28%
HP ProBook 455R G6
AMD Radeon RX Vega 8, AMD Ryzen 5 3500U
3085 Points ∼67% +19%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (352 - 20837, n=637)
2992 Points ∼65% +16%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
AMD Radeon RX Vega 8, AMD Ryzen 5 3500U
2582 Points ∼56%
3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (142 - 4734, n=60)
1564 Points ∼100%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
1090 Points ∼70%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8265U
1057 Points ∼68%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Radeon RX Vega 10, AMD Ryzen 7 3700U
852 Points ∼54%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 8
  (523 - 742, n=12)
650 Points ∼42%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
3616 Points ∼100% +116%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8265U
3613 Points ∼100% +116%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Radeon RX Vega 10, AMD Ryzen 7 3700U
2999 Points ∼83% +79%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (337 - 16100, n=411)
2885 Points ∼80% +72%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 8
  (1095 - 2901, n=25)
2095 Points ∼58% +25%
HP ProBook 455R G6
AMD Radeon RX Vega 8, AMD Ryzen 5 3500U
1903 Points ∼53% +14%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
AMD Radeon RX Vega 8, AMD Ryzen 5 3500U
1673 Points ∼46%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
NVIDIA GeForce MX250, Intel Core i7-8565U
21545 Points ∼100% +88%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8265U
21120 Points ∼98% +84%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Radeon RX Vega 10, AMD Ryzen 7 3700U
20784 Points ∼96% +81%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2468 - 77755, n=416)
16975 Points ∼79% +48%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 8
  (7309 - 19351, n=24)
14397 Points ∼67% +26%
HP ProBook 455R G6
AMD Radeon RX Vega 8, AMD Ryzen 5 3500U
12696 Points ∼59% +11%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
AMD Radeon RX Vega 8, AMD Ryzen 5 3500U
11453 Points ∼53%
3DMark 11 Performance
2686 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
9110 Punkte
3DMark Fire Strike Score
1496 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

AMDs integrierte Grafikeinheit Radeon RX Vega 8 eignet sich nur für ältere Titel oder Casual Games. In der Konfiguration des uns vorliegenden Aspire 5 ist auch bei dem circa 6 Jahre alten Bioshock Infinite kein flüssiges Spielen mit maximalen Grafikeinstellungen und in FullHD möglich. Neuere Spiele schneiden dementsprechend schlechter ab. Hinzu kommt, dass das System ohne entsprechende Anpassungen des Nutzers eine Auflösung von 1.366 x 768 nicht akzeptiert.

Welche ungefähre Leistung in anderen Spielen von AMDs Radeon RX Vega 8 zu erwarten ist, lässt sich unserer GPU-Spieleliste entnehmen.

BioShock Infinite
1920x1080 Ultra Preset, DX11 (DDOF)
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
34.8 fps ∼100% +139%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX150
33.7 fps ∼97% +132%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3.62 - 149, n=222)
28.2 fps ∼81% +94%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Ryzen 7 3700U, AMD Radeon RX Vega 10
21.3 fps ∼61% +46%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 8
  (7.6 - 21, n=21)
16.3 fps ∼47% +12%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
AMD Ryzen 5 3500U, AMD Radeon RX Vega 8
14.55 fps ∼42%
HP ProBook 455R G6
AMD Ryzen 5 3500U, AMD Radeon RX Vega 8
14.03 fps ∼40% -4%
1280x720 Very Low Preset
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX150
183.9 fps ∼100% +121%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
180.2 fps ∼98% +116%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Ryzen 7 3700U, AMD Radeon RX Vega 10
123.7 fps ∼67% +48%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (19.5 - 370, n=241)
110 fps ∼60% +32%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 8
  (68.9 - 123, n=21)
97.4 fps ∼53% +17%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
AMD Ryzen 5 3500U, AMD Radeon RX Vega 8
83.39 fps ∼45%
HP ProBook 455R G6
AMD Ryzen 5 3500U, AMD Radeon RX Vega 8
82.73 fps ∼45% -1%
The Witcher 3
1920x1080 High Graphics & Postprocessing (Nvidia HairWorks Off)
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3.8 - 117, n=109)
29.6 fps ∼100% +192%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
20.4 fps ∼69% +102%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX150
19.3 fps ∼65% +91%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Ryzen 7 3700U, AMD Radeon RX Vega 10
18.8 fps ∼64% +86%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 8
  (9.2 - 14, n=7)
11.2 fps ∼38% +11%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
AMD Ryzen 5 3500U, AMD Radeon RX Vega 8
10.12 fps ∼34%
1024x768 Low Graphics & Postprocessing
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (8.9 - 296, n=112)
66.1 fps ∼100% +114%
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX250
63.5 fps ∼96% +105%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX150
58.8 fps ∼89% +90%
Dell Inspiron 15 5000 5585
AMD Ryzen 7 3700U, AMD Radeon RX Vega 10
53.8 fps ∼81% +74%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 8
  (22 - 42.3, n=9)
32.8 fps ∼50% +6%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
AMD Ryzen 5 3500U, AMD Radeon RX Vega 8
30.94 fps ∼47%
Thief
1920x1080 Very High Preset AA:FXAA & High SS AF:8x
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3.2 - 99, n=87)
18.5 fps ∼100% +91%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 8
  (5.9 - 14, n=3)
9.87 fps ∼53% +2%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
AMD Ryzen 5 3500U, AMD Radeon RX Vega 8
9.7 fps ∼52%
1024x768 Very Low Preset
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (9.2 - 135, n=91)
36.2 fps ∼100% +7%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 8
  (25.2 - 45.9, n=3)
34.9 fps ∼96% +4%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
AMD Ryzen 5 3500U, AMD Radeon RX Vega 8
33.7 fps ∼93%
min. mittel hoch max.
BioShock Infinite (2013) 83.39 14.55 fps
Thief (2014) 33.7 9.7 fps
The Witcher 3 (2015) 30.94 10.12 fps

Emissionen - Nur geringe Lüftergeräusche

Geräuschemissionen

Geräuschcharakteristik
Geräuschcharakteristik

Die Lüfter des Aspire 5 springen recht schnell an, beispielsweise auch beim Betrieb des Internetbrowsers. Das Geräusch ist dabei als gleichmäßiges Rauschen zu vernehmen, das sich gut im Hintergrund ausblenden lässt. Richtig laut wird das Acer-Notebook dabei nie, sodass es sich auch für den Einsatz in ruhigeren Umgebungen, aber nicht für lärmsensible Bereiche, eignet.

Lautstärkediagramm

Idle
30.2 / 30.2 / 30.2 dB(A)
Last
34.8 / 39.5 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 30.2 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2031.631.433.83531.6253232.635.933.3323133.631.530.134.833.6403028.929.932305030.731.230.333.130.76328.329.328.628.828.38026.926.727.226.926.910025.127.325.827.425.112524.925.225.124.824.91602524.123.825.3252002423.922.823.42425023.523.122.522.923.531524.722.721.621.824.740024.522.320.720.824.550025.322.319.219.625.363023.221.118.51923.28002622.518.218.526100028.824.917.817.928.8125028.725.117.51828.7160029.425.317.117.729.4200031.525.917.417.431.5250031.623.917.217.531.6315027.220.917.617.527.240002319.417.717.423500023.419.317.817.623.463002218.717.917.722800019.318.11817.819.31000018.218.317.917.718.2125001817.917.817.7181600017.91817.917.617.9SPL39.534.830.230.339.5N32.11.41.43median 24.7median 22.5median 17.9median 17.9median 24.7Delta22.71.42.32hearing rangehide median Fan NoiseAcer Aspire 5 A515-43-R6WW

Temperatur

Stresstest
Stresstest

Unsere Messungen bescheinigen dem Aspire 5 Oberflächentemperaturen von bis zu 30,3 °C im Leerlauf und maximal 36,1 °C unter Last. Dabei fühlt sich das Acer-Notebook lediglich handwarm an und kann jederzeit beispielsweise auf den Oberschenkeln verwendet werden.

Während unseres circa einstündigen Stresstests sinken die Taktraten des Aspire 5 auf circa 1,3 GHz. Damit wird der Basistakt von 2,1 GHz deutlich unterschritten und wird auch bis zum Ende des Tests nicht wieder erreicht. Da sich eine solche Belastung im Alltag allerdings nicht einstellen dürfte, müssen Anwender nicht mit Leistungseinbußen wegen zu hoher Temperaturen rechnen.

Max. Last
 32.7 °C34.8 °C33.1 °C 
 30.7 °C35 °C28.2 °C 
 25.9 °C24.7 °C26.5 °C 
Maximal: 35 °C
Durchschnitt: 30.2 °C
30.2 °C36.1 °C30.1 °C
26.8 °C31 °C29.4 °C
24.3 °C24 °C24.8 °C
Maximal: 36.1 °C
Durchschnitt: 28.5 °C
Netzteil (max.)  48.1 °C | Raumtemperatur 22.2 °C | FIRT 550-Pocket
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 30.2 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Multimedia v7 auf 30.9 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 35 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 36.5 °C (von 21.1 bis 71 °C für die Klasse Multimedia v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 36.1 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 38.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 25.7 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.9 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 27.3 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(±) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 29.1 °C (+1.8 °C).
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Oberseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Oberseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Unterseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Unterseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Oberseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Oberseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Unterseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Unterseite

Lautsprecher

Lautsprechercharakteristik
Lautsprechercharakteristik

Die Lautsprecher des Acer Aspire 5 bieten eine recht niedrige Lautstärke aber ein vergleichsweise ausgeglichenes Klangspektrum. Daher sind sie in sehr ruhigen Umgebungen durchaus für die gelegentliche Wiedergabe von Medieninhalten geeignet, auf Dauer sollten aber externe Lautsprecher oder Kopfhörer bevorzugt werden.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2031.73531.72534.233.334.23137.234.837.24037.13237.15031.633.131.6633128.8318026.726.926.710027.627.427.612527.224.827.216030.225.330.220033.323.433.325044.222.944.231549.121.849.140053.920.853.950053.419.653.463059.61959.680062.318.562.3100061.117.961.1125056.21856.2160059.317.759.3200061.717.461.7250061.217.561.2315057.917.557.9400061.317.461.3500063.117.663.1630061.317.761.380006017.8601000058.217.758.21250051.817.751.81600051.817.651.8SPL72.330.372.3N29.91.429.9median 57.9median 17.9median 57.9Delta82.3835.335.132.931.831.83236.535.132.428.93328.936.328.848.32761.52752.924.860.92462.822.763.32269.521.267.82174.82075.919.472.718.97117.770.117.86917.671.817.668.117.671.417.673.717.670.417.571.617.671.617.669.617.459.717.583.630.662.51.5median 69.6median 17.84.62.4hearing rangehide median Pink NoiseAcer Aspire 5 A515-43-R6WWApple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW Audio Analyse

(-) | Nicht sonderlich laut spielende Lautsprecher (63.07 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 22.6% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.1% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (8% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.6% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (20.7% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 63% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 25% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 19%, das schlechteste Gerät hat 41%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 47% aller getesteten Geräte waren besser, 9% vergleichbar, 45% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.3% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (9.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 1% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 1% vergleichbar, 97% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 1% aller getesteten Geräte waren besser, 1% vergleichbar, 98% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Energieverwaltung - Sparsames Notebook mit akzeptabler Laufzeit

Energieaufnahme

Das Acer Aspire 5 A515 zeigt den niedrigsten Energiebedarf unter den von uns gewählten Vergleichsgeräten. Mit einer Leistungsaufnahme von durchschnittlich 6,2 Watt im Leerlauf und maximal 43,1 Watt unter Last ist es als sparsam zu bezeichnen. Das mitgelieferte Netzteil bietet eine Ausgangsleistung von 45 Watt und ist damit ausreichend hoch dimensioniert, um das Aspire 5 zuverlässig mit Energie versorgen zu können.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.16 / 0.27 Watt
Idledarkmidlight 3.7 / 6.2 / 8.4 Watt
Last midlight 31.1 / 43.1 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
3500U, Vega 8, Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW010T8, IPS, 1920x1080, 15.6
HP ProBook 455R G6
3500U, Vega 8, SK hynix BC501 HFM256GDHTNG, IPS, 1920x1080, 15.6
Lenovo V155-15API
3500U, Vega 8, Union Memory RTOTJ128VGD3EYX, TN, 1920x1080, 15.6
Dell Inspiron 15 5000 5585
3700U, Vega 10, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G, IPS, 1920x1080, 15.6
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
8565U, GeForce MX250, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G, IPS, 1920x1080, 15.6
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
8265U, GeForce MX150, Micron 1100 MTFDDAV256TBN, IPS, 1920x1080, 15.6
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 8
 
Durchschnitt der Klasse Multimedia
 
Stromverbrauch
-16%
-14%
-5%
-34%
-32%
-22%
-136%
Idle min *
3.7
4.8
-30%
4.7
-27%
4.2
-14%
4.4
-19%
3.8
-3%
5.26 (3.7 - 7.6, n=26)
-42%
11.5 (2.1 - 101, n=935)
-211%
Idle avg *
6.2
7.6
-23%
7.4
-19%
6.8
-10%
6.9
-11%
6.3
-2%
8.14 (5.86 - 12.9, n=26)
-31%
16.1 (4.2 - 122, n=935)
-160%
Idle max *
8.4
10.9
-30%
8
5%
7
17%
9.9
-18%
9.6
-14%
9.73 (6.36 - 13.7, n=26)
-16%
19.6 (4.7 - 181, n=935)
-133%
Last avg *
31.1
30.2
3%
40.7
-31%
36.5
-17%
55
-77%
59.5
-91%
37 (24.1 - 45.7, n=26)
-19%
59.9 (18.5 - 164, n=914)
-93%
Last max *
43.1
42.2
2%
42
3%
44
-2%
63.4
-47%
64.4
-49%
43.6 (26.5 - 57.1, n=26)
-1%
78.1 (20.1 - 329, n=919)
-81%
Witcher 3 ultra *
37.9

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

In unserem praxisnahen WLAN-Test erreicht das Aspire 5 eine Laufzeit von 7 Stunden und 44 Minuten. Damit erreicht es ganz knapp den ersten Platz in unserem Testfeld, wobei es gegenüber einigen Konkurrenten mit einer niedrigeren Akkukapazität nur geringfügig länger durchhält. Der 48 Wh starke Akku wird daher nicht optimal ausgenutzt.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
17h 41min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
7h 46min
Last (volle Helligkeit)
2h 10min
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
3500U, Vega 8, 48 Wh
HP ProBook 455R G6
3500U, Vega 8, 45 Wh
Lenovo V155-15API
3500U, Vega 8, 36 Wh
Dell Inspiron 15 5000 5585
3700U, Vega 10, 42 Wh
Acer Aspire 5 A515-52G-723L
8565U, GeForce MX250, 48 Wh
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
8265U, GeForce MX150, 48 Wh
Durchschnitt der Klasse Multimedia
 
Akkulaufzeit
-28%
-40%
-22%
-16%
-15%
-40%
Idle
1061
526
-50%
856
-19%
773
-27%
846
-20%
408 (73 - 2085, n=891)
-62%
WLAN
466
461
-1%
279
-40%
421
-10%
414
-11%
450
-3%
361 (96 - 942, n=251)
-23%
Last
130
87
-33%
81
-38%
117
-10%
101
-22%
85.6 (32 - 238, n=893)
-34%

Pro

+ stabiles Gehäuse
+ gute Wartungsmöglichkeiten
+ gute Eingabegeräte

Contra

- geringe Anschlussauswahl
- gedrosselte CPU
- kein Speicherkartenleser

Fazit - Hier wäre mehr drin gewesen

Im Test: Acer Aspire 5. Testgerät zur Verfügung gestellt von: Acer Deutschland
Im Test: Acer Aspire 5. Testgerät zur Verfügung gestellt von: Acer Deutschland

Nach dem Auspacken zeigt sich das Aspire 5 für ein Notebook, welches um die 500 Euro kostet, überraschend hochwertig. Die Verarbeitung überzeugt und auch die Eingabegeräte machen sich gut. Dass die Anschlussvielfalt dabei etwas niedriger ausfällt, ist durchaus zu verschmerzen. Den Kartenleser hätte Acer aber ruhig beibehalten können. Dafür läuft das System recht flott und eine 1 TB große SSD ist in dieser Preisklasse auch nicht alltäglich.

Wer ein gutes und günstiges Notebook sucht, wird bei Acers Aspire 5 fündig. Die Leistung der AMD-CPU könnte aber mit etwas mehr Anpassung deutlich besser sein.

Eine große Frage bleibt allerdings offen. Nämlich die nach der gedrosselten Leistung des Ryzen 5 3500U. Wäre die Anpassung des Kühlsystems vielleicht zu teuer geworden? Egal woran es lag, wenn die CPU ihre Leistung voll entfalten könnte, hätten Anwender hier ein richtig gutes und günstiges Notebook mit exzellenten Erweiterungsoptionen in der Hand. So bleibt der Vorsprung der AMD-CPU gegenüber den Aspire-5-Modellen mit Intel-Prozessor leider nur minimal.

Acer Aspire 5 A515-43-R6WW - 04.11.2019 v7
Mike Wobker

Gehäuse
80 / 98 → 82%
Tastatur
77%
Pointing Device
94%
Konnektivität
43 / 80 → 54%
Gewicht
65 / 20-72 → 87%
Akkulaufzeit
78 / 95 → 82%
Display
79%
Leistung Spiele
54 / 90 → 60%
Leistung Anwendungen
79 / 90 → 87%
Temperatur
94%
Lautstärke
96 / 95 → 100%
Audio
52%
Kamera
32 / 85 → 38%
Durchschnitt
71%
78%
Multimedia - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Acer Aspire 5 A515-43-R6WW Laptop im Test: Super Preis für AMD-Notebook mit großer SSD
Autor: Mike Wobker,  4.11.2019 (Update:  6.11.2019)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.