Notebookcheck

Test Acer Aspire 5 A515-52G (i5-8265U, MX150, SSD, FHD) Laptop

Sascha Mölck, Felicitas Krohn, 01.11.2018

Gelungener Allrounder. Acers 15,6-Zoll-Allrounder fällt im Vergleich zum Vorgänger deutlich kompakter, schlanker und leichter aus. Abstriche auf Seiten der Leistung müssen aber nicht befürchtet werden. Der Rechner punktet mit einem matten IPS-Full-HD-Bildschirm, einem GeForce-MX150-Grafikkern und einem Vierkernprozessor der Whiskey-Lake-Generation.

Acer legt mit dem Aspire 5 A515-52G eine neue Reihe von Multimedia-Notebooks im 15,6-Zoll-Format vor. Es handelt sich hierbei um die Nachfolgeserie der Aspire-5-A515-51G-Reihe. Wir haben mit dem Aspire 5 A515-51G-509A und dem Aspire 5 A515-51G-51R zwei Vertreter der Reihe getestet.

Die Serien unterscheiden sich. Acer setzt beim A515-52G auf ein neues Gehäuse. Auch im Inneren hat sich etwas getan: Das A515-52G hat zwei Arbeitsspeicherbänke zu bieten, das Vorgängermodell nur eine Bank (+ 4 GB fest verlöteten Arbeitsspeicher). Darüber hinaus kommt in unserem aktuellen Testgerät ein nagelneuer Whiskey-Lake-Prozessor zum Einsatz. Gemeinsam haben A515-52G und A515-51G den Grafikkern: Beide Modelle sind mit GeForce-MX150-GPUs bestückt.

Zu den Konkurrenten des Aspire zählen Geräte wie das Lenovo IdeaPad 720-15IKB, das HP Pavilion 15-cw0003ng, das Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T, das Dell G3 15 3579.

Acer Aspire 5 A515-52G-53PU (Aspire 5 Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce MX150 - 2048 MB, Kerntakt: 1469-1532 MHz, Speichertakt: 1502 MHz, GDDR5, 64-Bit-Anbindung, ForceWare 398.72, Optimus
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4-2400, Dual-Channel, zwei Speicherbänke (beide belegt)
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, BOE CQ NV156FHM-N48, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Cannon Lake-U PCH-LP Premium
Massenspeicher
Micron 1100 MTFDDAV256TBN, 256 GB 
, 205 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC255 @ Intel Cannon Point-LP PCH - cAVS (Audio, Video, Speech)
Anschlüsse
2 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SDXC, TPM 2.0
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000MBit), Intel Wireless-AC 9560 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 5
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 17.95 x 363.4 x 243.5
Akku
48 Wh, 3220 mAh Lithium-Ion, 15.2 V
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD
Primary Camera: 0.9 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Norton Security (Testversion), 24 Monate Garantie
Gewicht
1.8 kg, Netzteil: 320 g
Preis
899 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Gehäuse - Kompakter, flacher und leichter

Acer schmeißt das beim Vorgängermodell verwendete Gehäuse über Bord und stattet das A515-52G mit einem neuen Chassis aus. Farblich ändert sich nichts: Auch das neue Gehäuse ist schwarz gefärbt. An den verwendeten Materialien ändert sich ebenfalls nichts. Acer setzt weiterhin auf ein Kunststoffgehäuse mit einem Metallakzent: Die Deckelrückseite ist aus gebürstetem Metall gefertigt. Hier findet sich ein Unterschied zum A515-51G. Bei Letzterem besteht die Oberseite der Baseunit aus Metall.

Das neue Gehäuse des Aspire fällt deutlich kompakter, flacher und leichter aus als beim Vorgänger. In der Folge verfügt das Notebook über einen schlanken Displayrahmen, der das Gerät insgesamt schicker aussehen lässt. Leider hat Acer die beim A515-51G noch vorhandenen Wartungsklappen beim neuen Modell eingespart. Um an die Innereien zu gelangen, muss das Gehäuse geöffnet werden. Dazu später mehr. Der Akku ist fest verbaut.

Auf Seiten der Verarbeitung offenbart das Notebook keine Schwächen. Die Spaltmaße stimmen und es sind keine Materialüberstände aufzuspüren. Verbesserungsbedarf besteht bezüglich der Stabilität. So kann die Baseunit neben beiden Seiten der Tastatur zu leicht durchgebogen werden. Auch kann die Baseunit zu einfach und zu deutlich verdreht werden. Der Deckel weist keine Stabilitätsprobleme auf. Druck auf die Deckelrückseite führt nicht zu Bildveränderungen. Die Scharniere halten den Deckel fest in Position. Der maximale Öffnungswinkel beträgt 180 Grad. Die einhändige Öffnung des Deckels ist mit ein wenig Finger-Hand-Arm-Akrobatik möglich.

Das Aspire fällt kompakter und leichter aus als viele Konkurrenten. Innerhalb unseres Vergleichsfelds bewegt sich nur das Pavilion 15 auf Augenhöhe.

Größenvergleich

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Ausstattung - Acer liefert Standardkost

Die Schnittstellenausstattung hat sich gegenüber dem A515-51G nicht geändert. Lediglich die Anordnung unterscheidet sich leicht. Ein externer Bildschirm kann per HDMI angeschlossen werden. Das Gerät wartet mit 3 Typ-A-USB-Steckplätzen auf. Zwei der Steckplätze arbeiten nach dem USB-2.0-Standard, der dritte Anschluss unterstützt USB 3.1 Gen 1. Dazu gesellt sich noch ein Typ-C-USB-3.1-Gen-1-Steckplatz. Dieser bietet weder Displayport-per-USB-C-Funktionalität noch kann das Notebook über diesen Steckplatz mit Energie versorgt werden. Wir haben beides ausprobiert. Gerade die Fähigkeit, das Notebook per Typ-C-USB mit Energie zu versorgen, sollte bei einem schlanken, auf Mobilität ausgelegten Laptop wie dem Aspire eine Standard-Funktion sein.

Linke Seite: Steckplatz für ein Kabelschloss, Gigabit-Ethernet, HDMI, 2x USB 3.1 Gen 1 (1x Typ A, 1x Typ C), Speicherkartenleser (SDXC)
Linke Seite: Steckplatz für ein Kabelschloss, Gigabit-Ethernet, HDMI, 2x USB 3.1 Gen 1 (1x Typ A, 1x Typ C), Speicherkartenleser (SDXC)
Rechte Seite: Audiokombo, 2x USB 2.0 (Typ A), Netzanschluss
Rechte Seite: Audiokombo, 2x USB 2.0 (Typ A), Netzanschluss

SDCardreader

Das A515 ist mit einem SDXC-Speicherkartenleser bestückt. SD-Karten lassen sich nicht komplett in diesem versenken; sie ragen gut 17 mm heraus. Beim Kopieren großer Datenblöcke wird eine maximale Transferrate von 83 MB/s erreicht. Die Übertragung von 250 jpg-Bilddateien (je rund 5 MB) wird mit einer Geschwindigkeit von 70,4 MB/s absolviert. Damit gehört der verbaute Speicherkartenleser zu den schnelleren Vertretern seiner Art. Die Lesegeräte vieler Konkurrenten können nur mit niedrigeren Transferraten aufwarten. Wir testen Speicherkartenleser mittels einer Referenzkarte (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II).

SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Lenovo IdeaPad 720-15IKB
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
80.1 MB/s ∼100% +14%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
  (Toshiba Exceria Pro M510 microSD)
76 MB/s ∼95% +8%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
70.4 MB/s ∼88%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
64 MB/s ∼80% -9%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (11.2 - 190, n=150)
57.5 MB/s ∼72% -18%
HP Pavilion 15-cw0003ng
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
39 MB/s ∼49% -45%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
34.3 MB/s ∼43% -51%
Dell G3 15 3579
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
25 MB/s ∼31% -64%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Lenovo IdeaPad 720-15IKB
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
88.1 MB/s ∼100% +6%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
  (Toshiba Exceria Pro M510 microSD)
85.6 MB/s ∼97% +3%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
84.7 MB/s ∼96% +2%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
83 MB/s ∼94%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (10.2 - 253, n=147)
75.2 MB/s ∼85% -9%
HP Pavilion 15-cw0003ng
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
36 MB/s ∼41% -57%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
31.1 MB/s ∼35% -63%
Dell G3 15 3579
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
24.02 MB/s ∼27% -71%

Kommunikation

Im Inneren des Aspire steckt ein WLAN-Modul, das einen Chip der Firma Intel (Wireless-AC 9560) trägt. Dieser unterstützt neben den WLAN-Standards 802.11 a/b/g/n auch den schnellen ac-Standard. Die von uns unter optimalen Bedingungen (keine weiteren WLAN-Geräte in der näheren Umgebung, geringer Abstand zwischen Notebook und Server-PC) ermittelten Übertragungsgeschwindigkeiten fallen sehr gut aus. Darüber hinaus bietet das Modul auch Bluetooth-5-Funktionalität. Drahtgebundene Netzwerkverbindungen wickelt ein Gigabit-Ethernet-Chip aus Realteks RTL8168/8111-Familie ab. Dieser erledigt seine Aufgaben reibungslos.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Wireless-AC 9560
618 (min: 446, max: 680) MBit/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (44 - 949, n=109)
495 MBit/s ∼80% -20%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter
331 MBit/s ∼54% -46%
Dell G3 15 3579
Intel Wireless AC 9462
329 MBit/s ∼53% -47%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
Intel Dual Band Wireless-AC 3168
297 MBit/s ∼48% -52%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter
290 MBit/s ∼47% -53%
HP Pavilion 15-cw0003ng
RealTek Semiconductor, Device ID: C821
280 MBit/s ∼45% -55%
Lenovo IdeaPad 720-15IKB
Intel Dual Band Wireless-AC 3165
174 MBit/s ∼28% -72%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Wireless-AC 9560
647 (min: 534, max: 664) MBit/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (46.1 - 949, n=108)
466 MBit/s ∼72% -28%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter
340 MBit/s ∼53% -47%
Dell G3 15 3579
Intel Wireless AC 9462
339 MBit/s ∼52% -48%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
Intel Dual Band Wireless-AC 3168
332 MBit/s ∼51% -49%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
Qualcomm Atheros QCA9377 Wireless Network Adapter
325 MBit/s ∼50% -50%
HP Pavilion 15-cw0003ng
RealTek Semiconductor, Device ID: C821
269 MBit/s ∼42% -58%
Lenovo IdeaPad 720-15IKB
Intel Dual Band Wireless-AC 3165
48 MBit/s ∼7% -93%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø617 (446-680)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø647 (534-664)

Webcam

Acer stattet das Aspire mit einer 0,9-MP-Kamera aus, die Bilder in einer maximalen Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten produziert. Die Ergebnisse fallen etwas blass und verwaschen aus.

Zubehör

Außer einem Schnellstartposter und Garantieinformationen liegt dem Rechner kein weiteres Zubehör bei.

Wartung

Während das A515-51G noch über zwei Wartungsklappen verfügt, hat Acer diese beim A515-52G eingespart. Um an die Innereien zu gelangen, müsste die Unterschale demontiert werden. Das Vorhaben ist recht problemlos durchführbar. Dazu werden als Erstes alle Schrauben auf der Unterseite entfernt. Anschließend wird die Unterschale mit Hilfe eines Fugenglätters gelöst und abgenommen. Es besteht dann Zugriff auf die Arbeitsspeichermodule, die SSD, den Lüfter, den Akku, die BIOS-Batterie und das WLAN-Modul.

Garantie

Acer stattet das Aspire mit einer zweijährigen Garantie aus. Garantieumfang und -dauer können erweitert werden. So müssen für eine dreijährige Garantie etwa 50 Euro auf den Tisch gelegt werden.

Eingabegeräte - Aspire 5 mit Tastenbeleuchtung

Tastatur

An Bord des Acer Rechners befindet sich eine beleuchtete Chiclet-Tastatur. Diese setzt sich aus ebenen, glatten Tasten zusammen, die einen kurzen Hub bieten. Einen klaren Druckpunkt können wir den Tasten attestieren. Im Bereich oberhalb der Leertaste wippt die Tastatur während des Tippens deutlich. Hier fehlt unserer Meinung nach eine zusätzlich Schraube, die die Tastatur an dieser Stelle mit der Unterschale verbindet. Als übermäßig störend hat sich das Ganze nicht erwiesen. Die Beleuchtung wird mittels einer Funktionstaste gesteuert. Es gibt nur eine Helligkeitsstufe. Alles in allem liefert Acer hier eine alltagstaugliche Tastatur.

Touchpad

Das multitouchfähige Clickpad nimmt eine Fläche von etwa 10,6 x 7,8 cm in Beschlag. Somit steht viel Platz zur Nutzung der Gestensteuerung bereit. Die glatte Padoberfläche macht den Fingern das Gleiten leicht. Das Pad reagiert auch in den Ecken auf Eingaben. Es verfügt über einen kurzen Hub und einen klaren Druckpunkt.

Eingabegeräte
Eingabegeräte

Display - IPS an Bord

Der matte 15,6-Zoll-Bildschirm des Acer Rechners arbeitet mit einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Während der von uns gemessene Kontrastwert (987:1) als sehr ordentlich bis gut bezeichnet werden kann, sollte in Sachen Helligkeit (268,1 cd/m²) mehr bereitgestellt werden. Das gebietet das Preisniveau des Laptops. Nichtsdestotrotz verfügt das Aspire innerhalb unseres Vergleichfeldes über das hellste Display. Grundsätzlich sehen wir Werte jenseits von 300 cd/m² bzw. 1000:1 als gut an.

Der Bildschirm zeigt bei Helligkeitsstufen von 90 Prozent und darunter ein Flackern mit einer Frequenz von 20.000 Hz. Aufgrund dieser hohen Frequenz sollten auch bei empfindlichen Personen keine Kopfschmerzen und/oder Augenprobleme auftreten.

Pixelraster
Pixelraster
Lichthöfe
Lichthöfe
288
cd/m²
262
cd/m²
273
cd/m²
283
cd/m²
296
cd/m²
268
cd/m²
240
cd/m²
263
cd/m²
240
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 296 cd/m² Durchschnitt: 268.1 cd/m² Minimum: 22.5 cd/m²
Ausleuchtung: 81 %
Helligkeit Akku: 292 cd/m²
Kontrast: 987:1 (Schwarzwert: 0.3 cd/m²)
ΔE Color 4.01 | 0.4-29.43 Ø6.3, calibrated: 4
ΔE Greyscale 0.98 | 0.64-98 Ø6.5
58% sRGB (Argyll 3D) 38% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.35
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
IPS, 1920x1080, 15.6
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
TN, 1920x1080, 15.6
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
IPS, 1920x1080, 15.6
HP Pavilion 15-cw0003ng
IPS, 1920x1080, 15.6
Lenovo IdeaPad 720-15IKB
IPS, 1920x1080, 15.6
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
TN LED, 1920x1080, 15.6
Dell G3 15 3579
IPS, 1920x1080, 15.6
Response Times
32%
18%
19%
17%
-3%
31%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
45 (24, 21)
43.3 (22, 21.3)
4%
41 (18, 23)
9%
40 (18, 22)
11%
42 (22, 20)
7%
41 (22, 19)
9%
32.4 (14.8, 17.6)
28%
Response Time Black / White *
35 (19, 16)
13.8 (9.5, 4.3)
61%
26 (15, 11)
26%
26 (16, 10)
26%
26 (15, 11)
26%
19 (14, 5)
46%
23.2 (13.2, 10)
34%
PWM Frequency
20000 (90)
25970 (19)
30%
7000 (90)
-65%
Bildschirm
-189%
-21%
-43%
-48%
-31%
-47%
Helligkeit Bildmitte
296
246
-17%
235
-21%
186
-37%
270
-9%
230
-22%
208.2
-30%
Brightness
268
225
-16%
236
-12%
180
-33%
250
-7%
221
-18%
203
-24%
Brightness Distribution
81
81
0%
80
-1%
88
9%
87
7%
91
12%
81
0%
Schwarzwert *
0.3
0.51
-70%
0.17
43%
0.15
50%
0.25
17%
0.45
-50%
0.34
-13%
Kontrast
987
482
-51%
1382
40%
1240
26%
1080
9%
511
-48%
612
-38%
DeltaE Colorchecker *
4.01
11
-174%
4.69
-17%
5.94
-48%
4.79
-19%
3.6
10%
4.65
-16%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
8.7
32.4
-272%
7.9
9%
10.81
-24%
8.83
-1%
5.59
36%
15.99
-84%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
4
4.6
-15%
6.07
-52%
3.84
4%
DeltaE Graustufen *
0.98
11.6
-1084%
3.34
-241%
4.44
-353%
5.66
-478%
3.13
-219%
4.1
-318%
Gamma
2.35 94%
1.91 115%
2.63 84%
2.81 78%
2.64 83%
2.45 90%
2.3 96%
CCT
6408 101%
11807 55%
6801 96%
6272 104%
7179 91%
7244 90%
7352 88%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
38
36
-5%
35
-8%
37
-3%
36
-5%
36.7
-3%
Color Space (Percent of sRGB)
58
57
-2%
55
-5%
59
2%
56
-3%
57.9
0%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-79% / -134%
-2% / -14%
-12% / -34%
-16% / -37%
-17% / -24%
-8% / -35%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 20000 Hz ≤ 90 % Helligkeit

Das Display flackert mit 20000 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 90 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 20000 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 8781 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Aspire vs. sRGB
Aspire vs. sRGB
Aspire vs. AdobeRGB
Aspire vs. AdobeRGB

Im Auslieferungszustand wartet der Bildschirm mit einer ordentlichen Farbdarstellung auf. Mit einer Delta-E-2000-Farbabweichung von 4,01 liegt der Zielbereich (Delta E kleiner 3) nicht weit entfernt. Unter einem Blaustich leidet das Display nicht. Auch werden die Graustufen recht ausgewogen darstellt. Eine von uns durchgeführte Kalibrierung des Bildschirms führt nicht zu signifikanten Verbesserungen. Die Farbräume AdobeRGB und sRGB kann das Display nicht abbilden. Hier liegen die Abdeckungsraten bei 39 Prozent (AdobeRGB) bzw. 58 Prozent (sRGB).

Durch das von uns bereitgestellte Farbprofil kann die Farbdarstellung des Bildschirms gemäß der von uns vorgenommenen Kalibrierung angepasst werden. Im Falle des Aspire hat dies keine Auswirkungen, da das Display bereits ab Werk gut eingestellt ist. Falls das Farbprofil trotzdem verwendet werden soll, gilt es darauf zu achten, dass das gleiche Displaymodell (Hersteller + Modellnummer) verbaut ist wie in unserem Testgerät. Ansonsten kann sich die Farbdarstellung verschlechtern, statt verbessern. Es kommen innerhalb einer Notebook-Modellreihe oftmals Bildschirme verschiedener Hersteller zum Einsatz.

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Color Checker (kalibriert)
CalMAN - Color Checker (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN - Farbsättigung (kalibriert)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
35 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 19 ms steigend
↘ 16 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 90 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (25.6 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
45 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 24 ms steigend
↘ 21 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 70 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (41 ms).

Acer stattet das Aspire mit einem blickwinkelstabilen IPS-Panel aus. Somit kann der Bildschirm aus jeder Position heraus abgelesen werden. Die Leuchtstärke des Bildschirms ist auf die Nutzung innerhalb von Gebäuden ausgelegt. Im Freien wird es schwierig. Hier kann das Display allenfalls bei bewölktem Himmel oder im Schatten abgelesen werden.

Das Aspire im Freien (fotografiert bei bedecktem Himmel)
Das Aspire im Freien (fotografiert bei bedecktem Himmel)
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung - Whiskey Lake hält Einzug in das Acer A515

Acer liefert mit dem Aspire 5 A515-52G einen Multimedia-Allrounder im 15,6-Zoll-Format. Der Rechner verfügt über genügend Rechenleistung für alle gängigen Anwendungsbereiche und kann Spiele darstellen. Unser Testgerät sollte für etwa 850 Euro bis 900 Euro zu haben sein. Zum Testzeitpunkt ist es noch nicht in den gängigen Preissuchmaschinen gelistet. Andere Ausstattungsvarianten sind verfügbar. Die Preise beginnen bei 777 Euro.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
GPU-Z
HWInfo
LatencyMon
 

Prozessor

Das Aspire wird von einem Intel Core i5-8265U Vierkernprozessor angetrieben. Es handelt sich hierbei um ein ULV-Modell (TDP: 15 Watt), das auf Intels Whiskey-Lake-Architektur basiert. Der Prozessor gibt in allen gängigen Anwendungsbereichen eine gute Figur ab. Er arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 1,6 GHz. Mittels Turbo ist eine Steigerung auf 3,7 GHz (alle vier Kerne), 3,8 GHz (zwei Kerne) bzw. 3,9 GHz (ein Kern) möglich.

Die von uns durchgeführten Multi-Thread-Tests der Cinebench-Benchmarks bearbeitet der Prozessor für wenige Sekunden mit 2,9 bis 3,4 GHz. Dann sinkt der Takt auf 2,3 bis 2,4 GHz. Die Single-Thread-Tests werden mit 3,7 bis 3,9 GHz durchlaufen. Soweit das Verhalten im Netzbetrieb. Im Akkubetrieb fallen die Taktraten mit 2,2 bis 2,6 GHz (Multi-Thread) bzw. 2,4 bis 3,8 GHz (Single-Thread) niedriger aus. Die Geschwindigkeitsunterschiede klingen dramatischer als sie sind. So liefert der Cinebech R15 Benchmark mit 138 Punkten (Single-Thread) bzw. 493 Punkten (Multi-Thread) Ergebnisse, die nicht allzu weit hinter den im Netzbetrieb gemessenen Werten zurückfallen. 

Multi-Thread (Netzbetrieb)
Multi-Thread (Netzbetrieb)
Single-Thread (Netzbetrieb)
Single-Thread (Netzbetrieb)
Multi-Thread (Akkubetrieb)
Multi-Thread (Akkubetrieb)
Single-Thread (Akkubetrieb)
Single-Thread (Akkubetrieb)

Ob der Turbo auch dauerhaft genutzt wird, überprüfen wir, indem wir den Multi-Thread-Test des Cinebench-R15-Benchmarks für etwa 30 Minuten in einer Dauerschleife laufen lassen. Die Resultate fallen vom ersten zum zweiten Durchlauf hin etwas ab und verbleiben dann auf einem konstanten Niveau. Der Turbo arbeitet mit 2,3 bis 2,4 GHz.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740750760770780790800810820830840Tooltip
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU Intel Core i5-8265U, Intel Core i5-8265U: Ø487 (482.49-523.51)
Acer Aspire 5 A515-51G-509A Intel Core i5-8250U, Intel Core i5-8250U: Ø493 (481.04-518.17)
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL Intel Core i5-7200U, Intel Core i5-7200U: Ø329 (327.16-330.25)
HP Pavilion 15-cw0003ng AMD Ryzen 5 2500U, AMD Ryzen 5 2500U: Ø431 (417.88-605.96)
Lenovo IdeaPad 720-15IKB Intel Core i5-7200U, Intel Core i5-7200U: Ø331 (328.8-332.43)
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T Intel Core i5-8250U, Intel Core i5-8250U: Ø691 (675.34-730.25)
Dell G3 15 3579 Intel Core i5-8300H, Intel Core i5-8300H: Ø805 (798.21-830.56)
Die CPU durchläuft die Cinebench-R15-Schleife mit konstanter Geschwindigkeit
Die CPU durchläuft die Cinebench-R15-Schleife mit konstanter Geschwindigkeit

Die beim Core-i5-8265U-Prozessor zum Einsatz kommende Whiskey-Lake-Architektur unterscheidet sich nicht von der Kaby-Lake-Architektur. Somit hat man es hier mit einer identischen Pro-MHz-Leistung zu tun. Der optimierte Fertigungsprozess von Whiskey Lake erlaubt aber höhere Taktraten. Daher sind lediglich die höheren Arbeitsgeschwindigkeiten des 8265U dafür verantwortlich, dass er in den von uns durchgeführten CPU-Tests besser abschneidet als sein Vorgänger - der Core i5-8250U Prozessor.

Cinebench R10 Shading 32Bit
6444
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
16632
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
6165
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
66.36 fps
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
5.52 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.87 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
92.57 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
524 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
159 Points
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Dell G3 15 3579
Intel Core i5-8300H
168 Points ∼100% +6%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U
159 Points ∼95%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U
 
159 Points ∼95% 0%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
Intel Core i5-8250U
146 Points ∼87% -8%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
Intel Core i5-8250U
145 Points ∼86% -9%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
Intel Core i5-7200U
129 Points ∼77% -19%
Lenovo IdeaPad 720-15IKB
Intel Core i5-7200U
129 Points ∼77% -19%
HP Pavilion 15-cw0003ng
AMD Ryzen 5 2500U
124 Points ∼74% -22%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (36 - 191, n=334)
124 Points ∼74% -22%
CPU Multi 64Bit
Dell G3 15 3579
Intel Core i5-8300H
768 Points ∼100% +47%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
Intel Core i5-8250U
730 Points ∼95% +39%
HP Pavilion 15-cw0003ng
AMD Ryzen 5 2500U
606 (min: 417.88, max: 605.96) Points ∼79% +16%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U
524 Points ∼68%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U
 
524 Points ∼68% 0%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
Intel Core i5-8250U
518 Points ∼67% -1%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (73 - 1550, n=345)
456 Points ∼59% -13%
Lenovo IdeaPad 720-15IKB
Intel Core i5-7200U
331 Points ∼43% -37%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
Intel Core i5-7200U
330 Points ∼43% -37%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U
1.87 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U
 
1.87 Points ∼100% 0%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
Intel Core i5-8250U
1.65 Points ∼88% -12%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
Intel Core i5-7200U
1.48 Points ∼79% -21%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (0.39 - 2.16, n=409)
1.287 Points ∼69% -31%
CPU Multi 64Bit
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
Intel Core i5-8250U
5.69 Points ∼100% +3%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U
5.52 Points ∼97%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U
 
5.52 Points ∼97% 0%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (0.59 - 17.6, n=675)
3.7 Points ∼65% -33%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
Intel Core i5-7200U
3.69 Points ∼65% -33%
Cinebench R10
Rendering Multiple CPUs 32Bit
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
Intel Core i5-8250U
22097 Points ∼100% +33%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
Intel Core i5-8250U
20995 Points ∼95% +26%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U
16632 Points ∼75%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U
 
16632 Points ∼75% 0%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
Intel Core i5-7200U
11247 Points ∼51% -32%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1568 - 34776, n=751)
9406 Points ∼43% -43%
Shading 32Bit
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U
6444 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U
 
6444 Points ∼100% 0%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
Intel Core i5-8250U
5179 Points ∼80% -20%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (38.8 - 13571, n=737)
5156 Points ∼80% -20%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
Intel Core i5-8250U
4631 Points ∼72% -28%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
Intel Core i5-7200U
4015 Points ∼62% -38%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U
13989 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U
 
13989 Points ∼100% 0%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
Intel Core i5-8250U
13147 Points ∼94% -6%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2385 - 14452, n=102)
7037 Points ∼50% -50%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
Intel Core i5-7200U
6766 Points ∼48% -52%
32 Bit Single-Core Score
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U
3842 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U
 
3842 Points ∼100% 0%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
Intel Core i5-8250U
3182 Points ∼83% -17%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
Intel Core i5-7200U
3094 Points ∼81% -19%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (445 - 3898, n=102)
2723 Points ∼71% -29%
Geekbench 4.0
64 Bit Multi-Core Score
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U
14368 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U
 
14368 Points ∼100% 0%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
Intel Core i5-8250U
12305 Points ∼86% -14%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3909 - 14368, n=25)
10086 Points ∼70% -30%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
Intel Core i5-7200U
7218 Points ∼50% -50%
64 Bit Single-Core Score
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U
4605 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U
 
4605 Points ∼100% 0%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
Intel Core i5-8250U
3996 Points ∼87% -13%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2343 - 4713, n=25)
3911 Points ∼85% -15%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
Intel Core i5-7200U
3727 Points ∼81% -19%
Geekbench 4.1/4.2
64 Bit Multi-Core Score
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U
15051 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U
 
15051 Points ∼100% 0%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
Intel Core i5-8250U
12799 Points ∼85% -15%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1707 - 17709, n=22)
11160 Points ∼74% -26%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
Intel Core i5-7200U
7544 Points ∼50% -50%
64 Bit Single-Core Score
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U
4714 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U
 
4714 Points ∼100% 0%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
Intel Core i5-8250U
4091 Points ∼87% -13%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1024 - 4813, n=22)
3883 Points ∼82% -18%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
Intel Core i5-7200U
3809 Points ∼81% -19%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (884 - 23050, n=155)
2016 ms * ∼100% -69%
Lenovo IdeaPad 720-15IKB
Intel Core i5-7200U
1471 ms * ∼73% -23%
HP Pavilion 15-cw0003ng
AMD Ryzen 5 2500U
1420.9 ms * ∼70% -19%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
Intel Core i5-8250U
1252.2 ms * ∼62% -5%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
Intel Core i5-7200U (Edge 40)
1209.6 ms * ∼60% -1%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U (Edge 42)
1193.1 ms * ∼59%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U
 
1193 ms * ∼59% -0%
Dell G3 15 3579
Intel Core i5-8300H (Edge 42.17134.1.0)
1158.4 ms * ∼57% +3%
Octane V2 - Total Score
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U (Edge 42)
34055 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U
 
34055 Points ∼100% 0%
Dell G3 15 3579
Intel Core i5-8300H (Edge 42.17134.1.0)
33272 Points ∼98% -2%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
Intel Core i5-7200U (Edge 40)
29549 Points ∼87% -13%
Lenovo IdeaPad 720-15IKB
Intel Core i5-7200U
27612 Points ∼81% -19%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1895 - 41706, n=151)
24514 Points ∼72% -28%
JetStream 1.1 - 1.1 Total Score
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U
 
244 Points ∼100% 0%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Intel Core i5-8265U (Edge 42)
243.91 Points ∼100%
Dell G3 15 3579
Intel Core i5-8300H (Edge 42.17134.1.0)
242.97 Points ∼100% 0%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
Intel Core i5-8250U (Edge 41)
230.11 Points ∼94% -6%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
Intel Core i5-8250U
222.9 Points ∼91% -9%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
Intel Core i5-7200U (Edge 40)
213.82 Points ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (36.1 - 287, n=122)
210 Points ∼86% -14%
HP Pavilion 15-cw0003ng
AMD Ryzen 5 2500U
189.17 Points ∼78% -22%
Lenovo IdeaPad 720-15IKB
Intel Core i5-7200U
184.63 Points ∼76% -24%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

Die Kombination aus Solid State Disk, Vierkernprozessor und im Dual-Channel-Modus laufenden Arbeitsspeicher sorgt für ein flink und flüssig laufendes System. Problemen sind wir nicht begegnet. Das Notebook verfügt über mehr als genug Rechenleistung für Anwendungen aus den Bereichen Office und Internet. Der dedizierte Grafikkern ermöglicht die Nutzung von Computerspielen. Dazu gesellen sich sehr gute Resultate in den PC-Mark-Benchmarks. Eine leichte Steigerung der Gesamtleistung wäre möglich. Genauer gesagt könnten die Ladezeiten durch einen Austausch der vorhandenen SATA-III-SSD durch ein deutlich schnelleres NVMe-Modell verkürzt werden.

Zwei Arbeitsspeicherbänke sind vorhanden. Der Speicher arbeitet im Dual-Channel-Modus.
Zwei Arbeitsspeicherbänke sind vorhanden. Der Speicher arbeitet im Dual-Channel-Modus.
PCMark 7 Score
6028 Punkte
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3725 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
4506 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4924 Punkte
Hilfe
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
GeForce MX150, 8265U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
4924 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX150
 
4924 Points ∼100% 0%
Dell G3 15 3579
GeForce GTX 1050 (Notebook), 8300H, Seagate Mobile HDD 1TB ST1000LX015-1U7172
4922 Points ∼100% 0%
Lenovo IdeaPad 720-15IKB
Radeon RX 560 (Laptop), 7200U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
4882 Points ∼99% -1%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
GeForce MX130, 8250U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
4779 Points ∼97% -3%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
4775 Points ∼97% -3%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
GeForce MX150, 7200U, Kingston RBUSNS8180DS3128GH
4590 Points ∼93% -7%
HP Pavilion 15-cw0003ng
Vega 8, 2500U, Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
4467 Points ∼91% -9%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2213 - 5651, n=251)
4234 Points ∼86% -14%
Home Score Accelerated v2
Lenovo IdeaPad 720-15IKB
Radeon RX 560 (Laptop), 7200U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
4464 Points ∼100% +20%
Dell G3 15 3579
GeForce GTX 1050 (Notebook), 8300H, Seagate Mobile HDD 1TB ST1000LX015-1U7172
3930 Points ∼88% +6%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
3903 Points ∼87% +5%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
GeForce MX150, 8265U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
3725 Points ∼83%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX150
 
3725 Points ∼83% 0%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
GeForce MX130, 8250U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
3695 Points ∼83% -1%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
GeForce MX150, 7200U, Kingston RBUSNS8180DS3128GH
3650 Points ∼82% -2%
HP Pavilion 15-cw0003ng
Vega 8, 2500U, Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
3404 Points ∼76% -9%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1740 - 4693, n=271)
3350 Points ∼75% -10%
PCMark 10
Digital Content Creation
Dell G3 15 3579
GeForce GTX 1050 (Notebook), 8300H, Seagate Mobile HDD 1TB ST1000LX015-1U7172
3770 Points ∼100% +6%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1511 - 5823, n=65)
3623 Points ∼96% +2%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
GeForce MX150, 8265U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
3548 Points ∼94%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX150
 
3548 Points ∼94% 0%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
GeForce MX130, 8250U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
2808 Points ∼74% -21%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
2560 Points ∼68% -28%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
GeForce MX150, 7200U, Kingston RBUSNS8180DS3128GH
2298 Points ∼61% -35%
Productivity
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
GeForce MX150, 8265U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
6469 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX150
 
6469 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3113 - 8020, n=66)
5998 Points ∼93% -7%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
GeForce MX150, 7200U, Kingston RBUSNS8180DS3128GH
5506 Points ∼85% -15%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
GeForce MX130, 8250U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
5499 Points ∼85% -15%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
4474 Points ∼69% -31%
Dell G3 15 3579
GeForce GTX 1050 (Notebook), 8300H, Seagate Mobile HDD 1TB ST1000LX015-1U7172
4175 Points ∼65% -35%
Essentials
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
7589 Points ∼100% +3%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
GeForce MX150, 8265U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
7348 Points ∼97%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX150
 
7348 Points ∼97% 0%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3733 - 9360, n=66)
7222 Points ∼95% -2%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
GeForce MX130, 8250U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
7140 Points ∼94% -3%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
GeForce MX150, 7200U, Kingston RBUSNS8180DS3128GH
6239 Points ∼82% -15%
Dell G3 15 3579
GeForce GTX 1050 (Notebook), 8300H, Seagate Mobile HDD 1TB ST1000LX015-1U7172
4892 Points ∼64% -33%
Score
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
GeForce MX150, 8265U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
3960 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-8265U, NVIDIA GeForce MX150
 
3960 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2046 - 5358, n=66)
3824 Points ∼97% -3%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
GeForce MX130, 8250U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
3418 Points ∼86% -14%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
GeForce MX130, 8250U, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
3175 Points ∼80% -20%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
GeForce MX150, 7200U, Kingston RBUSNS8180DS3128GH
3075 Points ∼78% -22%
Dell G3 15 3579
GeForce GTX 1050 (Notebook), 8300H, Seagate Mobile HDD 1TB ST1000LX015-1U7172
3050 Points ∼77% -23%

Massenspeicher

Als Systemlaufwerk dient eine SATA-III-SSD der Firma Micron. Dieses M.2-2280-Modell verfügt über eine Gesamtkapazität von 256 GB. Davon sind im Auslieferungszustand etwa 205 GB nutzbar. Der restliche Speicherplatz verteilt sich auf die Windows-Installation und die Recovery Partition. Die Transferraten fallen gut aus.

Der M.2-2280-Steckplatz unterstützt nicht nur SATA-III-SSDs, sondern auch NVMe-Modelle. Wir haben es ausprobiert. Somit könnte die vorhandene SSD bei Bedarf durch eine deutlich schnellere NVMe-SSD ersetzt werden. Letztere erreichen höhere Transferraten als SATA-III-Modelle, da sie per PCI Express 3.0 x4 angebunden sind.

Das Aspire kann neben der SSD grundsätzlich auch noch eine 2,5-Zoll-Festplatte aufnehmen. Allerdings liegen unserem Testgerät weder der nötige SATA-Anschluss noch der Einbaurahmen bei. Falls eine Festplatte nachgerüstet werden soll, müssten erst die erwähnten Bauteile bei Acer oder einem Ersatzteilpartner von Acer besorgt werden. Alternativ kann gleich zu einem Aspire-Modell gegriffen werden, das mit HDD und SSD bestückt ist.

Eine SSD ist vorhanden
Eine SSD ist vorhanden
Eine 2,5-Zoll-Festplatte könnte zusätzlich eingebaut werden. Dafür wird aber noch weitere Hardware benötigt.
Eine 2,5-Zoll-Festplatte könnte zusätzlich eingebaut werden. Dafür wird aber noch weitere Hardware benötigt.
Micron 1100 MTFDDAV256TBN
Sequential Read: 452.9 MB/s
Sequential Write: 414.2 MB/s
512K Read: 298.3 MB/s
512K Write: 312.3 MB/s
4K Read: 19.13 MB/s
4K Write: 84.82 MB/s
4K QD32 Read: 247.4 MB/s
4K QD32 Write: 290 MB/s
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
Micron 1100 MTFDDAV256TBN
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
SK Hynix HFS256G39TND-N210A
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
Kingston RBUSNS8180DS3128GH
HP Pavilion 15-cw0003ng
Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
Lenovo IdeaPad 720-15IKB
Samsung PM961 MZVLW256HEHP
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
Micron 1100 MTFDDAV256TBN
Durchschnittliche Micron 1100 MTFDDAV256TBN
 
CrystalDiskMark 3.0
8%
-18%
19%
135%
7%
-1%
Write 4k QD32
290
264.9
-9%
89.6
-69%
206.1
-29%
290.4
0%
246.5
-15%
231 (123 - 300, n=21)
-20%
Read 4k QD32
247.4
402.5
63%
294.8
19%
264.5
7%
374.2
51%
247.8
0%
226 (149 - 248, n=21)
-9%
Write 4k
84.82
78.36
-8%
73.65
-13%
71.98
-15%
124.5
47%
88.09
4%
80 (62.4 - 102, n=21)
-6%
Read 4k
19.13
29.24
53%
26.81
40%
19.99
4%
55.51
190%
26.93
41%
24.4 (14 - 28.3, n=21)
28%
Write 512
312.3
266.3
-15%
72.65
-77%
300.3
-4%
721.3
131%
368.7
18%
312 (157 - 447, n=21)
0%
Read 512
298.3
314.3
5%
282.4
-5%
641.3
115%
926.4
211%
342.5
15%
314 (249 - 360, n=21)
5%
Write Seq
414.2
265.8
-36%
283.5
-32%
179.9
-57%
1129
173%
378.4
-9%
375 (165 - 458, n=21)
-9%
Read Seq
452.9
499.5
10%
407.5
-10%
1040
130%
1713
278%
468.5
3%
464 (413 - 490, n=21)
2%

Grafikkarte

Das Aspire bringt einen dedizierten GeForce-MX150-Grafikkern mit. Es handelt sich hierbei um Nvidias aktuelles Mitteklasse-Model. Die GPU unterstützt DirectX 12 und erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 1.532 MHz. Dem Grafikkern stehen dabei 2.048 MB GDDR5-Speicher zur Seite. Die Resultate in den 3DMark-Benchmarks bewegen sich auf einem normalen Niveau für diese GPU.

Neben dem GeForce-Grafikkern befindet sich auch Intels integrierte UHD-Graphics-620-GPU an Bord. Die GPUs bilden eine Umschaltgrafiklösung (Optimus). Intels Kern kommt im Alltags- und Akkubetrieb zum Einsatz, Nvidias GPU ist für Anwendungen zuständig, die viel Grafikleistung erfordern. Die Umschaltung erfolgt automatisch. Der Nutzer muss sich um nichts kümmern.

3DMark 06 Standard
22890 Punkte
3DMark 11 Performance
4749 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
69823 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
12652 Punkte
3DMark Fire Strike Score
3230 Punkte
3DMark Fire Strike Extreme Score
1620 Punkte
3DMark Time Spy Score
1166 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Lenovo IdeaPad 720-15IKB
AMD Radeon RX 560 (Laptop), Intel Core i5-7200U
8329 Points ∼100% +83%
Dell G3 15 3579
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Notebook), Intel Core i5-8300H
7658 Points ∼92% +68%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-7200U
4575 Points ∼55% 0%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8265U
4558 Points ∼55%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (2796 - 4876, n=39)
4154 Points ∼50% -9%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
2882 Points ∼35% -37%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (352 - 18234, n=602)
2777 Points ∼33% -39%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
2734 Points ∼33% -40%
HP Pavilion 15-cw0003ng
AMD Radeon RX Vega 8, AMD Ryzen 5 2500U
2381 Points ∼29% -48%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics
Dell G3 15 3579
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Notebook), Intel Core i5-8300H
6183 Points ∼100% +71%
Lenovo IdeaPad 720-15IKB
AMD Radeon RX 560 (Laptop), Intel Core i5-7200U
5705 Points ∼92% +58%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8265U
3613 Points ∼58%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-7200U
3576 Points ∼58% -1%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (2323 - 3739, n=36)
3288 Points ∼53% -9%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (337 - 14463, n=378)
2679 Points ∼43% -26%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
2310 Points ∼37% -36%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
2291 Points ∼37% -37%
HP Pavilion 15-cw0003ng
AMD Radeon RX Vega 8, AMD Ryzen 5 2500U
1715 Points ∼28% -53%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Dell G3 15 3579
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Notebook), Intel Core i5-8300H
39385 Points ∼100% +86%
Lenovo IdeaPad 720-15IKB
AMD Radeon RX 560 (Laptop), Intel Core i5-7200U
36552 Points ∼93% +73%
Acer Aspire 5 A515-52G-53PU
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8265U
21120 Points ∼54%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX150
  (16227 - 22183, n=35)
19428 Points ∼49% -8%
Acer Aspire 5 A515-51G-51RL
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-7200U
19333 Points ∼49% -8%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2468 - 77755, n=380)
15883 Points ∼40% -25%
Acer Aspire 5 A515-51G-509A
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
12654 Points ∼32% -40%
Asus VivoBook 15 X542UF-DM143T
NVIDIA GeForce MX130, Intel Core i5-8250U
12166 Points ∼31% -42%
HP Pavilion 15-cw0003ng
AMD Radeon RX Vega 8, AMD Ryzen 5 2500U
11226 Points ∼29% -47%

Gaming Performance

Die CPU-GPU-Kombination des Aspire bringt fast alle aktuellen Spiele flüssig auf den Bildschirm. Die meisten Titel erreichen bei HD-Auflösung (1.366 x 768 Bildpunkte) und mit mittleren Qualitätseinstellungen ausreichend hohe Bildwiederholraten. Spiele, deren Anforderungen an die Hardware eher moderat ausfallen, erlauben mehr. Hier sei beispielsweise das Spiel Fifa 19 genannt. Sehr leistungshungrige Titel erfordern eine Reduzierung von Auflösung und/oder Qualitätsniveau. Dies wäre beispielsweise beim Spiel Call of Duty Black Ops 4 der Fall.

Wir nutzen das Spiel The Witcher 3, um die Konstanz der Bildwiederholraten zu überprüfen. Dabei lassen wir den Titel für etwa 60 Minuten mit geringer Auflösung (1.024 x 768 Bildpunkte) und minimalen Qualitätseinstellungen laufen. Der vom Spieler verkörperte Charakter wird dabei über den gesamten Zeitraum nicht bewegt. Die Bildwiederholraten verbleiben auf einem konstanten Niveau. Ein Leistungseinbruch tritt nicht auf.

010203040506070