Notebookcheck

Acer Aspire 5 im Test: Casual Gamer mit Upgrade-Kit

Acer Aspire 5 A515-54G-56XE
Acer Aspire 5 A515-54G-56XE
Acers Aspire 5 A515-54G bringt für wenig Geld solide Spiele-Performance und einen brandaktuellen Comet Lake Prozessor auf den heimischen Schreibtisch. Dennoch haben wir bei Leistung als auch Bildschirm etwas zum Meckern gefunden.

Acers 15,6-Zoller bringt für wenig Geld eine brauchbare Spieleleistung mit Geforce MX250 auf den Schreibtisch. Zudem hat er aktuelles WiFi 6 an Bord. Noch mehr Massenspeicher wäre per 2,5-Zoll SATA SSD/HDD nachrüstbar. Hinzu kommen eine gute Laufzeit von über acht Stunden und ein geringes Gewicht nebst mattem Display. Was will man mehr?

Noch mehr Leistung zum Beispiel, denn das Kühlsystem holt nicht das Bestmögliche aus dem Core i5-10210U heraus. Hier ist der Konkurrent von Lenovo mit identischer Gaming-Power besser aufgestellt. 

Alle Informationen in unserem Test Acer Aspire 5 A515-54G-56XE

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Acer Aspire 5 im Test: Casual Gamer mit Upgrade-Kit
Autor: Sebastian Jentsch,  8.04.2020 (Update:  6.04.2020)
Sebastian Jentsch
Sebastian Jentsch - Managing Editor Consumer Notebooks
Computer haben mich schon zeitig interessiert. Mit 14 habe ich die ersten PCs für die Verwandtschaft zusammengesteckt, mit der 90er Jahre waren das 80286er bis 486er bis zum Pentium 1. Was lag da naeher als Produkt-Tester zu werden? Seit 2007 verfolge ich die Welt der Windows-Laptops und Convertibles. Heute will ich auch bei Staubsauger-Robotern, Brotbackautomaten oder Bewässerungscomputern die Spreu vom Weizen trennen, weshalb ich als freier Redakteur auch fuer andere Test-Websites unterwegs bin.