Notebookcheck

Acer Swift 3 SF313 Laptop im Test: Auch mit i5 eine gutes Subnotebook

Gänzendes 3:2-Display. Nachdem das Acer Swift 3 SF313 in seiner Vollausstattung bereits einen guten Eindruck hinterlassen konnte, muss nun das Intel-Core-i5-Modell zeigen, ob es eine ähnlich gute Performance liefern kann. Dieses erbt allerdings auch die kleinen Schwächen, die uns schon im ersten Test begegneten. Inwiefern das den Gesamteindruck trübt, klären wir in unserem Testbericht.
Mike Wobker, 👁 Sebastian Jentsch, Felicitas Krohn,
Acer Swift 3 SF313-52-52AS

Mit einem Listenpreis von knapp 900 Euro ist das Acer Swift 3 SF313 mit Intel Core i5-1035G4 400 Euro günstiger als das Acer Swift 3 SF313 mit Vollausstattung. Dafür erhalten Käufer zwar mit 8 GB RAM und einer 512 GB fassenden SSD eine geringere Speicherausstattung, der 13,5 Zoll große Bildschirm im 3:2-Format ist aber auch hier mit an Bord. Da dieser bereits in einem früheren Test seine Stärken zeigen konnte und auch das Design des Swift 3 SF313 gleich geblieben ist, konzentrieren wir uns im Folgenden auf die Leistung der Hardware.

Dafür vergleichen wir nicht nur die i5-Variante des SF313 mit der Vollausstattung, sondern auch mit den unten aufgeführten Konkurrenzgeräten. Unter jedem Abschnitt lassen sich außerdem weitere Notebooks aus unserer Datenbank hinzufügen.

Acer Swift 3 SF313-52-52AS (Swift 3 Serie)
Prozessor
Hauptspeicher
8192 MB 
, Dual-Channel
Bildschirm
13.5 Zoll 3:2, 2256 x 1504 Pixel 201 PPI, BOE08BC, IPS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Mainboard
Intel 495 (Ice Lake-U PCH-LP Premium)
Massenspeicher
SK Hynix BC501 HFM512GDJTNG, 512 GB 
, 480 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Ice Lake-U/Y PCH-LP cAVS
Anschlüsse
1 USB 2.0, 1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 Thunderbolt, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: kombinierter 3,5-mm-Klinkenanschluss, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Intel Wi-Fi 6 AX201 (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 16.6 x 302 x 234
Akku
54.5 Wh, 3545 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 0.9 MP, 16:9 (1280x720)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 24 Monate Garantie
Gewicht
1.19 kg, Netzteil: 310 g
Preis
900 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
86 %
06.2020
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
i5-1035G4, Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
1.2 kg16.6 mm13.5"2256x1504
87 %
02.2020
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
i7-1065G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
1.2 kg16.6 mm13.5"2256x1504
85 %
05.2020
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
i7-10510U, UHD Graphics 620
1.4 kg18 mm13.3"1920x1080
85 %
12.2019
Lenovo IdeaPad S540-13API
R5 3550H, Vega 8
1.3 kg16 mm13.3"2560x1600
84 %
02.2020
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
i5-1035G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
1.3 kg14.5 mm13.5"2256x1504

Gehäuse & Ausstattung - Schnelleres WLAN im Acer Swift 3 SF313

Acer Swift 3 SF313 - Wartung
Acer Swift 3 SF313 - Wartung

Für eine ausführliche Beschreibung des äußeren Eindrucks verweisen wir an dieser Stelle auf den Testbericht zum baugleichen Acer Swift 3 SF313-52-71Y7. Die Bodenplatte lässt sich auch bei der Core-i5-Variante entfernen und erlaubt den Zugriff auf den Massenspeicher. Der Arbeitsspeicher ist hingegen fest verbaut, sodass hier keine Erweiterungsmöglichkeit besteht.

In unserem WLAN-Test mit dem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 fällt die deutlich höhere Geschwindigkeit unseres Testmodells gegenüber der früher getesteten Variante auf. Obwohl derselbe WLAN-Adapter verbaut ist, schneidet das SF313-52-52AS mit durchschnittlich 870 MBit/s beim Datenempfang und 696 MBit/s bei der Übertragung von Daten deutlich besser ab. Im direkten Vergleich mit der von uns gewählten Konkurrenz reicht das Ergebnis für einen Platz im Mittelfeld.

Die Leistung der Webcam ist so mäßig, wie wir es auch von der Vielzahl anderer Notebooks mit lediglich 0,9 MP starken Kameras kennen. Die Farben des ColorChecker-Passports werden deutlich heller wiedergegeben, als sie sein sollten und der Testchart nur unter sehr guten Lichtbedingungen gerade noch klar erkennbar abgebildet.

Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Acer Swift 3 SF313-52-52AS

Größenvergleich

309 mm 231 mm 18 mm 1.4 kg308 mm 223 mm 14.5 mm 1.3 kg302 mm 234 mm 16.6 mm 1.2 kg302 mm 234 mm 16.6 mm 1.2 kg269.9 mm 208.6 mm 16 mm 1.3 kg

Anschlussausstattung

Linke Seite: Netzanschluss, HDMI, USB-A 3.0, Thunderbolt 3
Linke Seite: Netzanschluss, HDMI, USB-A 3.0, Thunderbolt 3
Rechte Seite: 3,5-mm-Klinke, USB-A 2.0, Status-LEDs, Steckplatz für Sicherheitsschloss
Rechte Seite: 3,5-mm-Klinke, USB-A 2.0, Status-LEDs, Steckplatz für Sicherheitsschloss
Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Wi-Fi 6 AX201
1722 (1565min - 1781max) MBit/s ∼100% +98%
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Intel Wi-Fi 6 AX201
1251 (803min - 1358max) MBit/s ∼73% +44%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (289 - 1722, n=86)
1190 MBit/s ∼69% +37%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Wi-Fi 6 AX201
870 (832min - 928max) MBit/s ∼51%
Lenovo IdeaPad S540-13API
Atheros/Qualcomm QCA6174
501 (257min - 533max) MBit/s ∼29% -42%
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel Wi-Fi 6 AX201
289 (167min - 328max) MBit/s ∼17% -67%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Intel Wi-Fi 6 AX201
1484 (1342min - 1614max) MBit/s ∼100% +113%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Wi-Fi 6 AX201
1425 (705min - 1463max) MBit/s ∼96% +105%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (49.8 - 1775, n=86)
1063 MBit/s ∼72% +53%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Wi-Fi 6 AX201
696 (679min - 711max) MBit/s ∼47%
Lenovo IdeaPad S540-13API
Atheros/Qualcomm QCA6174
447 (247min - 510max) MBit/s ∼30% -36%
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel Wi-Fi 6 AX201
49.8 (3min - 102max) MBit/s ∼3% -93%
010020030040050060070080090010001100120013001400150016001700Tooltip
Acer Swift 3 SF313-52-52AS Intel Core i5-1035G4, Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU); iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø870 (832-928)
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7 Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU); iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø289 (167-328)
HP ProBook 430 G7-8VU53EA Intel Core i7-10510U, Intel UHD Graphics 620; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1722 (1565-1781)
Lenovo IdeaPad S540-13API AMD Ryzen 5 3550H, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 2000/3000); iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø493 (257-533)
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7 Intel Core i5-1035G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU); iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1251 (803-1358)
Acer Swift 3 SF313-52-52AS Intel Core i5-1035G4, Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU); iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø696 (679-711)
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7 Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU); iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø49.6 (3-102)
HP ProBook 430 G7-8VU53EA Intel Core i7-10510U, Intel UHD Graphics 620; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1401 (705-1463)
Lenovo IdeaPad S540-13API AMD Ryzen 5 3550H, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 2000/3000); iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø438 (247-510)
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7 Intel Core i5-1035G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU); iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1484 (1342-1614)
ColorChecker
10.1 ∆E
12.1 ∆E
12.6 ∆E
12 ∆E
15.1 ∆E
19.2 ∆E
9.8 ∆E
12.8 ∆E
16.1 ∆E
11.6 ∆E
9.1 ∆E
8.7 ∆E
8.9 ∆E
7.8 ∆E
19.1 ∆E
5.6 ∆E
16.2 ∆E
17 ∆E
2.3 ∆E
14.3 ∆E
14.7 ∆E
16.5 ∆E
15.3 ∆E
11.5 ∆E
ColorChecker Acer Swift 3 SF313-52-52AS: 12.44 ∆E min: 2.28 - max: 19.18 ∆E

Eingabegeräte - 13-Zoll-Notebook mit Fingerabdruckscanner

Eine genaue Beschreibung der Eingabegeräte ist ebenfalls im ausführlichen Test zum Acer Swift 3 SF313-52-71Y7 zu finden.

Acer Swift 3 SF313-52-52AS - Clickpad
Acer Swift 3 SF313-52-52AS - Clickpad
Acer Swift 3 SF313-52-52AS - Tastatur
Acer Swift 3 SF313-52-52AS - Tastatur
Acer Swift 3 SF313-52-52AS - Beleuchtung
Acer Swift 3 SF313-52-52AS - Beleuchtung

Display - Heller Bildschirm im 3:2-Format

Subpixel
Subpixel

Der Bildschirm des Acer Swift 3 SF313 besteht aus einem 13,5 Zoll großen IPS-Panel im 3:2-Format und bietet eine Auflösung von 2.256 x 1.504 Bildpunkten. Die Helligkeit ist mit durchschnittlich 432 cd/m² sehr gut und die Ausleuchtung liegt mit 88 Prozent auf einem mittleren Niveau.

Unsere Messungen zeigen zudem, dass beim Swift 3 ab einer Helligkeitsstufe von unter 90 Prozent PWM einsetzt. Dabei ist die Frequenz mit 192 Hz recht gering, was auch bei Anwendern mit weniger empfindlichen Augen auf Dauer zu Problemen bei der Nutzung führen kann.

444
cd/m²
440
cd/m²
438
cd/m²
444
cd/m²
456
cd/m²
440
cd/m²
423
cd/m²
400
cd/m²
407
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
BOE08BC
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 456 cd/m² Durchschnitt: 432.4 cd/m² Minimum: 31 cd/m²
Ausleuchtung: 88 %
Helligkeit Akku: 436 cd/m²
Kontrast: 1425:1 (Schwarzwert: 0.32 cd/m²)
ΔE Color 3.49 | 0.6-29.43 Ø5.8, calibrated: 0.72
ΔE Greyscale 5.53 | 0.64-98 Ø6
100% sRGB (Argyll 3D) 65% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.41
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
BOE08BC, IPS, 2256x1504, 13.5
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
BOE, NE135FBM-N41, IPS, 2256x1504, 13.5
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
BOE08A6, IPS LED, 1920x1080, 13.3
Lenovo IdeaPad S540-13API
CSOT T3 MND307DA1-2, IPS, 2560x1600, 13.3
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Sharp LQ135P1JX51, IPS, 2256x1504, 13.5
Response Times
-1%
140%
5%
3724%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
50 (24, 26)
55 (25, 30)
-10%
48.8 (24.4, 24.4)
2%
45.6 (21.6, 24)
9%
59.2 (28.4, 30.8)
-18%
Response Time Black / White *
31 (18, 13)
31 (17, 14)
-0%
32 (16.4, 15.6)
-3%
30.8 (16.8, 14)
1%
41.6 (23.6, 18)
-34%
PWM Frequency
192 (90)
208 (90)
8%
1000 (99)
421%
21740 (51)
11223%
Bildschirm
-15%
-78%
-5%
12%
Helligkeit Bildmitte
456
474
4%
300
-34%
321
-30%
403.4
-12%
Brightness
432
426
-1%
285
-34%
314
-27%
397
-8%
Brightness Distribution
88
82
-7%
90
2%
94
7%
89
1%
Schwarzwert *
0.32
0.29
9%
0.25
22%
0.19
41%
0.34
-6%
Kontrast
1425
1634
15%
1200
-16%
1689
19%
1186
-17%
DeltaE Colorchecker *
3.49
2.38
32%
5.9
-69%
3.3
5%
0.94
73%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
8.4
5.88
30%
20
-138%
6
29%
2.92
65%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
0.72
2.69
-274%
4.6
-539%
1.7
-136%
0.99
-38%
DeltaE Graustufen *
5.53
3.75
32%
4
28%
3.5
37%
0.9
84%
Gamma
2.41 91%
2.37 93%
2.23 99%
2.08 106%
2.13 103%
CCT
6675 97%
6466 101%
7154 91%
7245 90%
6620 98%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
65
65
0%
40.4
-38%
64.5
-1%
62.3
-4%
Color Space (Percent of sRGB)
100
100
0%
62.4
-38%
98.4
-2%
98.7
-1%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-8% / -12%
31% / -31%
0% / -4%
1868% / 808%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
31 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 18 ms steigend
↘ 13 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 79 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
50 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 24 ms steigend
↘ 26 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 82 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.8 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 192 Hz ≤ 90 % Helligkeit

Das Display flackert mit 192 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 90 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 192 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17699 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

Farbraumabdeckung (sRGB) - 100 Prozent
Farbraumabdeckung (sRGB) - 100 Prozent
Farbraumabdeckung (AdobeRGB) - 65 Prozent
Farbraumabdeckung (AdobeRGB) - 65 Prozent

Die CalMAN-Analyse bescheinigt den Bildschirmen des Swift 3 SF313-52-52AS und SF313-52-71Y7 ähnliche Eigenschaften. Die meisten Werte dürften dabei zwar nur produktionsbedingt auseinanderdriften, allerdings fällt das Kontrastverhältnis mit 1.425:1 niedriger aus als erwartet. Auch die Delta-E-2000-Abweichung ist deutlich höher, lässt sich aber mit einer Kalibration besser ausgleichen. Die entsprechende ICC-Datei kann im Fenster oben rechts neben der Grafik zur Ausleuchtung des Bildschirms heruntergeladen werden.

Die Blickwinkelstabilität des IPS-Panels ist sehr gut und auch das Screenbleeding fällt nicht negativ auf. Im Freien sorgt die spiegelnde Bildschirmoberfläche allerdings für starke Reflexionen und Spiegelungen, wodurch der Blick auf Bildinhalte erschwert wird.

CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbtreue (kalibriert)
CalMAN - Farbtreue (kalibriert)
CalMAN - Sättigung (kalibriert)
CalMAN - Sättigung (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität
Screenbleeding
Screenbleeding
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Leistung - Ausreichende Performance mit Intel Core i5

Acer bietet das Swift 3 SF313 neben der hier getesteten Ausstattungsvariante auch mit einem Intel Core i7-1065G7, 16 GB RAM und einer 1 TB fassenden SSD an. Die Leistung richtet sich in beiden Modellen an Office-Anwender und bietet Reserven, die für etwas anspruchsvollere Aufgaben ausreichen. Von Anwendungen mit größerem Anspruch an die Grafikleistung sollten Nutzer aber absehen, da lediglich die interne Grafikeinheit der CPU zur Verfügung steht.

Prozessor

Der hier verbaute Intel Core i5-1035G4 ist ein Vier-Kernprozessor, der bis zu acht Threads gleichzeitig bearbeiten kann. Die Taktraten liegen dabei zwischen 1,1 und 3,7 GHz, wobei die maximale Taktrate nur in Abhängigkeit vom Kühlsystem über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten werden kann. In unserer Cinebech-R15-Dauerlastschleife fällt die Leistung bereits nach kurzer Zeit um circa sieben Prozent ab, der anschließende Wert kann aber gleichmäßig gehalten werden.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740Tooltip
Acer Swift 3 SF313-52-52AS Intel Core i5-1035G4, Intel Core i5-1035G4: Ø457 (453.59-490.1)
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7 Intel Core i7-1065G7, Intel Core i7-1065G7: Ø553 (544.51-599.88)
HP ProBook 430 G7-8VU53EA Intel Core i7-10510U, Intel Core i7-10510U: Ø540 (519.71-595.77)
Lenovo IdeaPad S540-13API AMD Ryzen 5 3550H, AMD Ryzen 5 3550H: Ø602 (591.24-642.46)
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7 Intel Core i5-1035G7, Intel Core i5-1035G7: Ø609 (588.11-736)

In den Einzeldisziplinen zur Single- und Multi-Core-Performance schneidet der i5-1035G4 etwas unterdurchschnittlich ab. Die Ergebnisse liegen um bis zu 20 Prozent unter dem Durchschnitt anderer Geräte mit dieser CPU, die wir getestet haben. Gegenüber dem Core i7-1065G7 im SF313-52-71Y7 liegen die Mulit-Core-Werte um circa 28 Prozent niedriger. Im Alltag ist dieser Unterschied aber kaum zu spüren und wirkt sich zum Beispiel erst beim Laden von sehr großen Excel-Dateien auf die Geschwindigkeit aus.

Cinebench R20: CPU (Single Core) | CPU (Multi Core)
Cinebench R15: CPU Single 64Bit | CPU Multi 64Bit
Blender 2.79: BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 -mmt1 | 7z b 4
Geekbench 5.1 / 5.2: 64 Bit Single-Core Score | 64 Bit Multi-Core Score
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
Cinebench R20 / CPU (Single Core) - CPU (Single Core)
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel Core i7-1065G7
441 Points ∼100% +24%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
440 Points ∼100% +23%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
437 Points ∼99% +22%
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Intel Core i5-1035G7
439 Points ∼100% +23%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G4
  (357 - 441, n=5)
402 Points ∼91% +13%
Lenovo IdeaPad S540-13API
AMD Ryzen 5 3550H
362 Points ∼82% +1%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
357 Points ∼81%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
357 Points ∼81% 0%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (73 - 475, n=63)
355 Points ∼80% -1%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core) - CPU (Multi Core)
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Intel Core i5-1035G7
1630 Points ∼100% +83%
Lenovo IdeaPad S540-13API
AMD Ryzen 5 3550H
1424 Points ∼87% +60%
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel Core i7-1065G7
1392 Points ∼85% +56%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
1293 Points ∼79% +45%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
1015 Points ∼62% +14%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G4
  (892 - 1648, n=5)
1210 Points ∼74% +36%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (110 - 2935, n=63)
1196 Points ∼73% +34%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
892 Points ∼55%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
892 Points ∼55% 0%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit - CPU Single 64Bit
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
180 Points ∼100% +23%
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel Core i7-1065G7
175 Points ∼97% +20%
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Intel Core i5-1035G7
172 Points ∼96% +18%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G4
  (146 - 172, n=4)
163 Points ∼91% +11%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
146.36 Points ∼81%
Lenovo IdeaPad S540-13API
AMD Ryzen 5 3550H
143 Points ∼79% -2%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (20 - 185, n=322)
121 Points ∼67% -17%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit - CPU Multi 64Bit
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Intel Core i5-1035G7
736 Points ∼100% +50%
Lenovo IdeaPad S540-13API
AMD Ryzen 5 3550H
635 (587.92min - 641.25max) Points ∼86% +30%
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel Core i7-1065G7
615 Points ∼84% +25%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
595.77 (519.71min - 595.77max) Points ∼81% +22%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G4
  (490 - 676, n=5)
584 Points ∼79% +19%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
490.1 (289.98min - 451.62max) Points ∼67%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (32 - 1287, n=336)
380 Points ∼52% -22%
Blender 2.79 / BMW27 CPU - BMW27 CPU
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (4.2 - 6277, n=55)
1284 Seconds * ∼100% -26%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
1016.4 Seconds * ∼79%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
1016 Seconds * ∼79% -0%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G4
  (703 - 1075, n=5)
942 Seconds * ∼73% +7%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
852 Seconds * ∼66% +16%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
810.1 Seconds * ∼63% +20%
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel Core i7-1065G7
835 Seconds * ∼65% +18%
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Intel Core i5-1035G7
771 Seconds * ∼60% +24%
Lenovo IdeaPad S540-13API
AMD Ryzen 5 3550H
759 Seconds * ∼59% +25%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1 - 7z b 4 -mmt1
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
4697 MIPS ∼100% +16%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
3747 MIPS ∼80% -7%
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel Core i7-1065G7
4397 MIPS ∼94% +9%
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Intel Core i5-1035G7
4252 MIPS ∼91% +5%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
4048 MIPS ∼86%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
4048 MIPS ∼86% 0%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1653 - 15198, n=50)
4013 MIPS ∼85% -1%
Lenovo IdeaPad S540-13API
AMD Ryzen 5 3550H
3552 MIPS ∼76% -12%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G4
  (1307 - 4190, n=5)
3544 MIPS ∼75% -12%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 - 7z b 4
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Intel Core i5-1035G7
19168 MIPS ∼100% +47%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
17318 MIPS ∼90% +33%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
17292 MIPS ∼90% +32%
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel Core i7-1065G7
16982 MIPS ∼89% +30%
Lenovo IdeaPad S540-13API
AMD Ryzen 5 3550H
16762 MIPS ∼87% +28%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2692 - 37081, n=50)
15292 MIPS ∼80% +17%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G4
  (11030 - 19548, n=5)
13911 MIPS ∼73% +7%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
13057 MIPS ∼68%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
13057 MIPS ∼68% 0%
Geekbench 5.1 / 5.2 / 64 Bit Single-Core Score - 64 Bit Single-Core Score
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel Core i7-1065G7
1316 Points ∼100% +22%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
1212 Points ∼92% +12%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
1212 Points ∼92% +12%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
1164 Points ∼88% +8%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G4
  (1081 - 1277, n=4)
1170 Points ∼89% +8%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
1081 Points ∼82%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
1081 Points ∼82% 0%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (310 - 1324, n=45)
959 Points ∼73% -11%
Geekbench 5.1 / 5.2 / 64 Bit Multi-Core Score - 64 Bit Multi-Core Score
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel Core i7-1065G7
4374 Points ∼100% +34%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G4
  (3261 - 4315, n=4)
3772 Points ∼86% +16%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
3261 Points ∼75%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
3261 Points ∼75% 0%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
3247 Points ∼74% 0%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
3247 Points ∼74% 0%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
3175 Points ∼73% -3%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (591 - 5600, n=45)
3047 Points ∼70% -7%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset - 4k Preset
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel Core i7-1065G7
4.66 fps ∼100% +38%
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Intel Core i5-1035G7
4.632 fps ∼99% +37%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
4.5 fps ∼97% +34%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
4.11 fps ∼88% +22%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G4
  (3.37 - 5.61, n=5)
4.17 fps ∼89% +24%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (0.63 - 8.33, n=50)
3.93 fps ∼84% +17%
Lenovo IdeaPad S540-13API
AMD Ryzen 5 3550H
3.7 fps ∼79% +10%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
3.37 fps ∼72%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
3.37 fps ∼72% 0%
LibreOffice / 20 Documents To PDF - 20 Documents To PDF
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (32.3 - 281, n=35)
88.2 s ∼100% +13%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
78.33 s ∼89%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
78.3 s ∼89% 0%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G4
  (58.4 - 78.3, n=4)
68.7 s ∼78% -12%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
66.6 s ∼76% -15%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
66.5 s ∼75% -15%
R Benchmark 2.5 / Overall mean - Overall mean
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (0.613 - 2.43, n=40)
0.926 sec * ∼100% -12%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
0.825 sec * ∼89%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4
0.825 sec * ∼89% -0%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G4
  (0.716 - 0.825, n=4)
0.778 sec * ∼84% +6%
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel Core i7-1065G7
0.691 sec * ∼75% +16%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
0.681 sec * ∼74% +17%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U
0.663 sec * ∼72% +20%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R15 CPU Single 64Bit
146.36 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.81 %
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
490.1 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
47.13 fps
Hilfe

System Performance

Das Acer Swift 3 SF313-52-52AS erreicht im PCMark 10 ebenfalls Ergebnisse, die hinter den Erwartungen an die Hardware bleiben. Im Alltag sorgt der Intel Core i5-1035G4 in Verbindung mit 8 GB RAM im Dual-Channel-Betrieb und einer schnellen SSD aber für einen flüssigen Systembetrieb. Anwendungen und Ordner wurden schnell geöffnet und das System lief jederzeit flüssig. Für Anwender, die gern mit sehr vielen geöffneten Browser-Tabs arbeiten, könnte der Arbeitsspeicher allerdings schon etwas zu knapp ausfallen.

Welche Leistung andere Notebooks in unseren Tests erreichen konnten, lässt sich unserer CPU-Benchmarkliste entnehmen.

PCMark 10
Digital Content Creation
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
3817 Points ∼29% +25%
Lenovo IdeaPad S540-13API
Vega 8, R5 3550H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
3763 Points ∼29% +23%
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
3260 Points ∼25% +7%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G4, Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
  (3048 - 3315, n=2)
3182 Points ∼25% +4%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
UHD Graphics 620, i7-10510U, Toshiba KBG30ZMV256G
3114 Points ∼24% +2%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), i5-1035G4, SK Hynix BC501 HFM512GDJTNG
3048 Points ∼24%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (405 - 4905, n=136)
2642 Points ∼20% -13%
Productivity
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
UHD Graphics 620, i7-10510U, Toshiba KBG30ZMV256G
6982 Points ∼67% +9%
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
6765 Points ∼65% +5%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G4, Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
  (6414 - 6678, n=2)
6546 Points ∼63% +2%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), i5-1035G4, SK Hynix BC501 HFM512GDJTNG
6414 Points ∼62%
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
6301 Points ∼60% -2%
Lenovo IdeaPad S540-13API
Vega 8, R5 3550H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
5995 Points ∼58% -7%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1014 - 7676, n=136)
5369 Points ∼52% -16%
Essentials
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
9086 Points ∼79% +20%
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
8302 Points ∼72% +10%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G4, Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
  (7558 - 8847, n=2)
8203 Points ∼72% +9%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
UHD Graphics 620, i7-10510U, Toshiba KBG30ZMV256G
8020 Points ∼70% +6%
Lenovo IdeaPad S540-13API
Vega 8, R5 3550H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
7872 Points ∼69% +4%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), i5-1035G4, SK Hynix BC501 HFM512GDJTNG
7558 Points ∼66%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2062 - 9664, n=136)
7075 Points ∼62% -6%
Score
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
4421 Points ∼54% +17%
Lenovo IdeaPad S540-13API
Vega 8, R5 3550H, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
4029 Points ∼50% +6%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
UHD Graphics 620, i7-10510U, Toshiba KBG30ZMV256G
4005 Points ∼49% +6%
Durchschnittliche Intel Core i5-1035G4, Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
  (3790 - 4163, n=2)
3977 Points ∼49% +5%
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
3975 Points ∼49% +5%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), i5-1035G4, SK Hynix BC501 HFM512GDJTNG
3790 Points ∼47%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (743 - 4956, n=139)
3297 Points ∼41% -13%

» No benchmarks for this notebook found!

DPC-Latenzen

In unserem Test zeigte das Acer Swift 3 SF313-52-52AS keine Probleme im Latenztest und ist daher für die Bearbeitung von Echtzeitaudio- und Videoinhalten geeignet.

DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
UHD Graphics 620, i7-10510U, Toshiba KBG30ZMV256G
3941.7 μs * ∼100% -97%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), i5-1035G4, SK Hynix BC501 HFM512GDJTNG
1997.3 μs * ∼51%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Acer verbaut im Swift 3 SF313-52-52AS eine 512 GB große SSD, von der circa 480 GB für die Installation von Programmen und das Speichern eigener Dateien zur Verfügung stehen. In den Speicherbenchmarks zeigt der Massenspeicher durchschnittlich gute Schreib- und Leseraten, die sich in einem schnellen Dateizugriff widerspiegeln und auch bei längeren Lesevorgängen nicht abfallen.

Auf unserer HDD/-SSD-Benchmarkseite lässt sich vergleichen, wie andere Massenspeicher im Vergleich zur hier verbauten SSD abschneiden.

Acer Swift 3 SF313-52-52AS
SK Hynix BC501 HFM512GDJTNG
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Toshiba KBG30ZMV256G
Lenovo IdeaPad S540-13API
Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
Durchschnittliche SK Hynix BC501 HFM512GDJTNG
 
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
41%
-11%
60%
-13%
-18%
-3%
Write 4K
120.6
187.4
55%
124.7
3%
133.9
11%
112.3
-7%
95.5 (48.4 - 130, n=9)
-21%
101 (3.23 - 191, n=142)
-16%
Read 4K
46.88
63.8
36%
48.17
3%
44.98
-4%
42.13
-10%
38.3 (29 - 46.9, n=9)
-18%
61.9 (5.37 - 3738, n=142)
32%
Write Seq
1044
1776
70%
694.4
-33%
2730
161%
630.4
-40%
759 (654 - 1044, n=9)
-27%
952 (37.3 - 2730, n=141)
-9%
Read Seq
1147
1693
48%
757
-34%
2403
110%
1023
-11%
1022 (642 - 1147, n=9)
-11%
1199 (142 - 2760, n=141)
5%
Write 4K Q32T1
332.4
492.3
48%
311
-6%
252.2
-24%
336.6
1%
303 (94.6 - 436, n=9)
-9%
300 (3.6 - 868, n=142)
-10%
Read 4K Q32T1
443.3
539.4
22%
495.5
12%
335.6
-24%
399.6
-10%
317 (243 - 443, n=9)
-28%
341 (9.66 - 1580, n=142)
-23%
Write Seq Q32T1
1052
1769.9
68%
1017
-3%
2983
184%
820.8
-22%
885 (839 - 1052, n=9)
-16%
1127 (16.7 - 3007, n=142)
7%
Read Seq Q32T1
2171
1715
-21%
1530
-30%
3535
63%
2030
-6%
1803 (1557 - 2171, n=9)
-17%
1964 (113 - 3569, n=142)
-10%
Write 4K Q8T8
899.2
306
626 (12.4 - 1283, n=16)
Read 4K Q8T8
630
698
665 (31.7 - 1172, n=16)
AS SSD
9%
-58%
58%
-43%
-12%
-265%
Score Total
2370
2313
-2%
1757
-26%
4054
71%
1520
-36%
2107 (1653 - 2384, n=9)
-11%
1483 (28 - 5191, n=290)
-37%
Score Write
926
1085
17%
522
-44%
1814
96%
525
-43%
830 (657 - 932, n=9)
-10%
535 (8 - 2379, n=290)
-42%
Score Read
958
811
-15%
827
-14%
1486
55%
678
-29%
858 (674 - 977, n=9)
-10%
635 (12 - 2339, n=290)
-34%
Access Time Write *
0.034
0.038
-12%
0.174
-412%
0.043
-26%
0.093
-174%
0.037 (0.033 - 0.048, n=9)
-9%
0.808 (0.021 - 30.3, n=353)
-2276%
Access Time Read *
0.044
0.417
0.069
0.055
0.0607 (0.04 - 0.091, n=7)
0.839 (0.043 - 23, n=346)
4K-64 Write
712.91
783.07
10%
317.29
-55%
1467.66
106%
354.86
-50%
660 (476 - 737, n=9)
-7%
336 (0.22 - 2105, n=363)
-53%
4K-64 Read
769.89
583.98
-24%
643.87
-16%
1159.31
51%
497.4
-35%
686 (488 - 788, n=9)
-11%
436 (0.41 - 2011, n=363)
-43%
4K Write
111.15
164.37
48%
127.65
15%
89.51
-19%
119.96
8%
101 (74.7 - 125, n=9)
-9%
67 (0.2 - 180, n=363)
-40%
4K Read
50.81
56.81
12%
48.56
-4%
47.14
-7%
42.35
-17%
40.4 (32.2 - 50.8, n=9)
-20%
27 (0.35 - 63.8, n=363)
-47%
Seq Write
1019.09
1373
35%
768.04
-25%
2564.3
152%
503.83
-51%
697 (510 - 1019, n=9)
-32%
559 (14 - 2564, n=364)
-45%
Seq Read
1370.49
1703
24%
1341.59
-2%
2791.8
104%
1387.11
1%
1323 (494 - 1707, n=9)
-3%
908 (50.5 - 2980, n=364)
-34%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
25% / 23%
-35% / -37%
59% / 59%
-28% / -30%
-15% / -15%
-134% / -149%

* ... kleinere Werte sind besser

SK Hynix BC501 HFM512GDJTNG
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 2171 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 1052 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 443.3 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 332.4 MB/s
CDM 5 Read Seq: 1147 MB/s
CDM 5 Write Seq: 1044 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 46.88 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 120.6 MB/s

Dauerleistung Lesen: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740750760770780790800810820830840850860870880890900910920930940950960970980990100010101020103010401050106010701080109011001110112011301140115011601170118011901200121012201230124012501260127012801290130013101320133013401350136013701380139014001410142014301440145014601470148014901500151015201530154015501560157015801590160016101620163016401650166016701680169017001710172017301740175017601770178017901800181018201830184018501860187018801890190019101920193019401950196019701980199020002010202020302040205020602070208020902100211021202130214021502160217021802190220022102220223022402250226022702280229023002310Tooltip
: Ø940 (743.84-2301)
: Ø940 (743.84-2301)

Grafikkarte

Im Acer Swift 3 SF313-52-52AS sorgt die interne Grafikeinheit Intel Iris Plus Graphics G4 für die Darstellung von Bildinhalten. Diese profitiert von der hier eingesetzten Dual-Channel-Konfiguration des Arbeitsspeichers und erreicht leicht überdurchschnittliche Ergebnisse in den 3DMark-Benchmarks. Damit sind zum Beispiel einfache Bildbearbeitungsaufgaben problemlos durchführbar.

Wie andere Grafikkarten in unseren Tests abschneiden konnten, ist in unserer GPU-Benchmarkliste zu sehen.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i5-1035G7
4279 Points ∼100% +52%
Lenovo IdeaPad S540-13API
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 2000/3000), AMD Ryzen 5 3550H
4164 Points ∼97% +48%
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i7-1065G7
4138 Points ∼97% +47%
Durchschnittliche Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
  (1941 - 3258, n=5)
2892 Points ∼68% +3%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), Intel Core i5-1035G4
2809 Points ∼66%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-10510U
1836 Points ∼43% -35%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (230 - 11501, n=408)
1498 Points ∼35% -47%
3DMark - 1920x1080 Fire Strike Graphics
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i7-1065G7
2743 Points ∼100% +37%
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i5-1035G7
2692 Points ∼98% +35%
Lenovo IdeaPad S540-13API
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 2000/3000), AMD Ryzen 5 3550H
2594 Points ∼95% +30%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), Intel Core i5-1035G4
1995 Points ∼73%
Durchschnittliche Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
  (922 - 2230, n=5)
1880 Points ∼69% -6%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (222 - 8093, n=287)
1197 Points ∼44% -40%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-10510U
1115 Points ∼41% -44%
3DMark 11 Performance
3001 Punkte
3DMark Fire Strike Score
1820 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Die interne Grafikeinheit Intel Iris Plus Graphics G4 eignet sich nur für alte Spiele oder Titel mit geringem Anspruch an die Grafikleistung. Das von uns getestete Dota 2 Reborn zeigte auch bei mittleren Grafikeinstellungen noch flüssige Bildraten, das anspruchsvollere X-Plane 11.11 konnte hingegen nur auf niedrigen Einstellungsstufen noch gerade so flüssig ausgeführt werden.

Welche Leistung in verschiedenen Spielen von Intels Iris Plus Graphics G4 zu erwarten ist, kann unserer GPU-Spieleliste entnommen werden.

Dota 2 Reborn
1920x1080 high (2/3)
Lenovo IdeaPad S540-13API
AMD Ryzen 5 3550H, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 2000/3000)
41.2 (37.9min) fps ∼100%
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
32.8 (26.7min) fps ∼80%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (6 - 107, n=58)
30.4 fps ∼74%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U, Intel UHD Graphics 620
18.1 (17min) fps ∼44%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U, Intel UHD Graphics 620
17.7 (16.8min) fps ∼43%
Durchschnittliche Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
  (12.4 - 20.5, n=3)
15.9 fps ∼39%
1366x768 med (1/3)
Lenovo IdeaPad S540-13API
AMD Ryzen 5 3550H, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 2000/3000)
66 (60.2min) fps ∼100% +59%
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
52.7 (39.4min) fps ∼80% +27%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (14.3 - 112, n=60)
50.6 fps ∼77% +22%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U, Intel UHD Graphics 620
41.6 (36.7min) fps ∼63% 0%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U, Intel UHD Graphics 620
41.5 (33.2min) fps ∼63% 0%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4, Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
41.6 (34.2min) fps ∼63%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4, Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
41.6 (34.2min) fps ∼63% 0%
Durchschnittliche Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
  (23.4 - 41.6, n=5)
34.8 fps ∼53% -16%
1280x720 min (0/3) fastest
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
82.7 (73.4min) fps ∼100% +19%
Lenovo IdeaPad S540-13API
AMD Ryzen 5 3550H, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 2000/3000)
75 (64.4min) fps ∼91% +8%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (15.9 - 118, n=60)
70.9 fps ∼86% +2%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U, Intel UHD Graphics 620
70.2 (63min) fps ∼85% +1%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U, Intel UHD Graphics 620
68.6 (61.1min) fps ∼83% -1%
Durchschnittliche Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
  (48.2 - 108, n=5)
70.2 fps ∼85% +1%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4, Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
69.3 (60.5min) fps ∼84%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4, Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
69.3 (60.5min) fps ∼84% 0%
X-Plane 11.11
1920x1080 high (fps_test=3)
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (3.09 - 60.5, n=44)
18.4 fps ∼100% +39%
Lenovo IdeaPad S540-13API
AMD Ryzen 5 3550H, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 2000/3000)
17.1 fps ∼93% +30%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4, Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
13.2 fps ∼72%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4, Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
13.2 fps ∼72% 0%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U, Intel UHD Graphics 620
12.8 fps ∼70% -3%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U, Intel UHD Graphics 620
12.8 fps ∼70% -3%
Durchschnittliche Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
  (9.16 - 13.2, n=4)
12.2 fps ∼66% -8%
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
12.1 fps ∼66% -8%
1920x1080 med (fps_test=2)
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (3.42 - 71.5, n=47)
19.9 fps ∼100% +40%
Lenovo IdeaPad S540-13API
AMD Ryzen 5 3550H, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 2000/3000)
19.6 fps ∼98% +38%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U, Intel UHD Graphics 620
14.5 fps ∼73% +2%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U, Intel UHD Graphics 620
14.1 fps ∼71% -1%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4, Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
14.2 fps ∼71%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4, Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
14.2 fps ∼71% 0%
Durchschnittliche Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
  (9.32 - 14.4, n=4)
13 fps ∼65% -8%
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
12.5 fps ∼63% -12%
1280x720 low (fps_test=1)
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
Intel Core i7-1065G7, Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
28.2 fps ∼100% +7%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (5.04 - 79, n=49)
27.2 fps ∼96% +3%
Lenovo IdeaPad S540-13API
AMD Ryzen 5 3550H, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 2000/3000)
26.3 fps ∼93% 0%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4, Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
26.3 fps ∼93%
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
Intel Core i5-1035G4, Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
26.3 fps ∼93% 0%
Durchschnittliche Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
  (17.8 - 26.5, n=4)
24.2 fps ∼86% -8%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U, Intel UHD Graphics 620
21.6 fps ∼77% -18%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
Intel Core i7-10510U, Intel UHD Graphics 620
12.8 fps ∼45% -51%
min. mittel hoch max.
Dota 2 Reborn (2015) 69.3 41.6 19.6 fps
X-Plane 11.11 (2018) 26.3 14.2 13.2 fps

Emissionen & Energie - Mehr Laufzeit mit weniger Leistung

Geräuschemissionen

Geräuschcharakteristik
Geräuschcharakteristik

Im täglichen Betrieb ist das Acer Swift 3 SF313-52-52AS meist lautlos. Werden einfache Office-Anwendungen und der Internet-Browser ausgeführt, springen die Lüfter nur sehr selten an. Unter Last laufen diese durchgängig und geben ein gleichmäßiges Rauschen von sich, welches zwar hörbar, aber nicht störend ist.

Lautstärkediagramm

Idle
31.2 / 31.2 / 31.2 dB(A)
Last
33.2 / 34.9 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 31.2 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2031.335.232.935.131.32532.733.932.329.932.73132.334.132.933.132.34030.430.330.629.130.45030.931.930.33030.96327.829.129.728.527.88027.628.428.228.127.610027.126.926.927.427.112526.226.326.125.826.21602525.124.425.12520024.624.924.22424.62502524.223.4232531523.622.621.82223.640022.421.92121.722.45002221.421.120.82263021.220.619.820.121.280022.321.419.21922.3100022.921.11918.722.9125022.921.218.918.522.9160024.622.418.318.324.6200025.322.418.318.325.3250025.923.118.318.525.9315022.720.318.518.522.7400020.620.118.718.820.6500020.319.71918.820.3630019.719.319.118.919.7800019.419.119.118.919.41000019.219.219.518.919.212500191919.618.8191600019.11919.118.819.1SPL34.933.231.331.234.9N2.21.91.61.62.2median 22.7median 21.4median 19.2median 18.9median 22.7Delta21.921.52hearing rangehide median Fan NoiseAcer Swift 3 SF313-52-52AS

Temperatur

Stresstest
Stresstest

In unserem Test stiegen die Oberflächentemperaturen des Acer Swift 3 SF313 auf bis zu 36,4 °C. Damit wurde es nie zu heiß, um es beispielsweise auf den Oberschenkeln platzieren zu können. Während unseres circa einstündigen Stresstests stiegen die Temperaturen im Inneren auf bis zu 73 °C. Die Taktraten lagen dabei im Durchschnitt bei 1,3 GHz, womit der Basistakt nicht unterschritten wurde. Nutzer müssen daher nicht mit Einschränkungen wegen zu hoher Temperaturen rechnen.

Max. Last
 33.1 °C34.7 °C32.3 °C 
 32.5 °C34.1 °C29.8 °C 
 28.2 °C29.2 °C27.5 °C 
Maximal: 34.7 °C
Durchschnitt: 31.3 °C
36.4 °C36.3 °C35.7 °C
29.9 °C33.4 °C33 °C
29.1 °C29.9 °C30.3 °C
Maximal: 36.4 °C
Durchschnitt: 32.7 °C
Netzteil (max.)  37.7 °C | Raumtemperatur 23.6 °C | FIRT 550-Pocket
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 31.3 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Subnotebook v7 auf 30.7 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 34.7 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.7 °C (von 22 bis 57 °C für die Klasse Subnotebook v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 36.4 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 39.6 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 25.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.7 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 29.2 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(±) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.5 °C (-0.7 °C).
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Oberseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Oberseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Unterseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Unterseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Oberseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Oberseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Unterseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Unterseite

Lautsprecher

Lautsprechercharakteristik
Lautsprechercharakteristik

Die Lautsprecher des Acer Swift 3 bieten eine mittlere Lautstärke und ein auf die höheren Tonlagen abgestimmtes Klangspektrum. Damit eignet es sich zum Beispiel für die Wiedergabe von Sprache, ist aber für den dauerhaften Konsum von Medieninhalten weniger gut zu gebrauchen.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2034.135.134.12538.229.938.23151.933.151.9403429.1345031.53031.56329.828.529.88028.528.128.510027.927.427.91252925.82916030.125.130.120033.72433.725042.22342.231547.22247.24005221.7525005520.85563056.820.156.880059.71959.710005318.753125061.718.561.7160069.518.369.5200070.718.370.7250070.318.570.331506818.568400071.318.871.3500072.418.872.4630073.118.973.1800076.318.976.31000077.118.977.11250075.518.875.51600072.718.872.7SPL83.131.283.1N491.649median 61.7median 18.9median 61.7Delta13.31.513.335.335.132.931.831.83236.535.132.428.93328.936.328.848.32761.52752.924.860.92462.822.763.32269.521.267.82174.82075.919.472.718.97117.770.117.86917.671.817.668.117.671.417.673.717.670.417.571.617.671.617.669.617.459.717.583.630.662.51.5median 69.6median 17.84.62.4hearing rangehide median Pink NoiseAcer Swift 3 SF313-52-52ASApple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Acer Swift 3 SF313-52-52AS Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (77.13 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 26.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (7.8% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 6.1% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (10.8% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 11% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(-) | hörbarer Bereich ist nur wenig linear (31.6% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 90% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 3% vergleichbar, 7% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 92% aller getesteten Geräte waren besser, 3% vergleichbar, 5% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.3% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (9.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 2% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 1% vergleichbar, 97% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 2% aller getesteten Geräte waren besser, 0% vergleichbar, 98% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieaufnahme

Mit einer Leistungsaufnahme von maximal 27,6 Watt unter Last ist das Acer Swift 3 SF313-52-52AS ein recht sparsames Gerät. Das mitgelieferte 64-Watt-Netzteil ist zudem ausreichend hoch dimensioniert, um jederzeit eine sichere Energieversorgung gewährleisten zu können.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.4 / 0.98 Watt
Idledarkmidlight 3 / 6.1 / 8.4 Watt
Last midlight 25.7 / 27.6 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy

Akkulaufzeit

In unserem praxisnahen WLAN-Test erreicht das Notebook von Acer eine Laufzeit von 10 Stunden und 48 Minuten. Damit kann es seinen 54,4 Wh starken Akku gut ausnutzen und erreicht den ersten Platz in unserem Testfeld.

Mit dem mitgelieferten Ladegerät ist der Akku zudem nach circa zwei Stunden wieder vollständig aufgeladen.

Battery Runtime - WiFi Websurfing 1.3
Acer Swift 3 SF313-52-52AS
i5-1035G4, Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), 54.5 Wh
648 min ∼25%
Lenovo IdeaPad S540-13API
R5 3550H, Vega 8, 56 Wh
627 min ∼24% -3%
Acer Swift 3 SF313-52-71Y7
i7-1065G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), 54.5 Wh
620 min ∼24% -4%
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
i5-1035G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), 45 Wh
495 min ∼19% -24%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (206 - 991, n=267)
495 min ∼19% -24%
HP ProBook 430 G7-8VU53EA
i7-10510U, UHD Graphics 620, 45 Wh
473 min ∼18% -27%
Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
10h 48min

Pro

+ modernes, schlankes Design
+ stabile Base und gute Materialauswahl
+ helles 3:2-IPS-Display
+ gute Farbraumabdeckungen
+ Fingerprintscanner
+ USB-C mit DisplayPort-Support
+ Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung
+ schnelle SSD (NVMe) mit 1 TB
+ gute Systemleistung
+ sehr leise unter Last
+ lange Akkulaufzeiten

Contra

- RAM nicht aufrüstbar
- keine LTE-Option mehr
- fehlender SD-Kartenleser
- Display mit geringer PWM
- geringe Nutzung des Turbos

Fazit - Guter Acer-Laptop mit nur kleinen Schwächen

Im Test: Acer Swift 3 SF313-52-52AS. Testgerät zur Verfügung gestellt von: Acer Deutschland.
Im Test: Acer Swift 3 SF313-52-52AS. Testgerät zur Verfügung gestellt von: Acer Deutschland.

Nach dem Test hinterlässt das Acer Swift 3 SF313 mit Intel Core i5 einen ähnlichen Eindruck, wie das von uns getestete Acer Swift 3 SF313 mit Vollausstattung. Die Leistung ist gut und auch das Display sowie die Verarbeitung des Gehäuses können überzeugen. Sehr gut gefällt uns auch die gestiegene WLAN-Leistung, da die Performance beim stärkeren Modell doch weit hinter den Möglichkeiten der Hardware geblieben ist. Eine Erwähnung verdient auch die Akkulaufzeit, da sich diese mit dem Core i5 um circa eine halbe Stunde verlängert.

Käufer des Acer Swift 3 SF313-52-52AS müssen zwar mit einer etwas niedrigeren Leistung leben, bezahlen dafür aber weniger und erhalten eine längere Akkulaufzeit.

Es bleibt aber auch das Gefühl, dass hier mehr drin gewesen wäre. Das Display im 3:2-Format spricht mit seiner hohen Auflösung sicherlich einige Kaufinteressenten an, hätte aber auch mit einer nicht spiegelnden Oberfläche ähnlich gute Werte geliefert. Die CPU-Leistung bleibt ebenfalls etwas hinter den Erwartungen, kann aber in Kombination mit den übrigen Komponenten einen flüssigen Systembetrieb gewährleisten. Anwender, die mit einem Kauf liebäugeln und nicht auf die Leistung des Core i7 angewiesen sind, erhalten daher mit dem Acer Swift 3 SF313-52-52AS ebenfalls ein gutes Notebook, aber zu einem deutlich günstigeren Preis.

Acer Swift 3 SF313-52-52AS - 01.06.2020 v7
Mike Wobker

Gehäuse
80 / 98 → 82%
Tastatur
82%
Pointing Device
88%
Konnektivität
53 / 75 → 71%
Gewicht
73 / 20-75 → 96%
Akkulaufzeit
89%
Display
85%
Leistung Spiele
55 / 78 → 71%
Leistung Anwendungen
83 / 85 → 97%
Temperatur
95%
Lautstärke
97%
Audio
59 / 91 → 65%
Kamera
34 / 85 → 40%
Durchschnitt
75%
86%
Subnotebook - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Acer Swift 3 SF313 Laptop im Test: Auch mit i5 eine gutes Subnotebook
Autor: Mike Wobker,  4.06.2020 (Update:  5.06.2020)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.