Notebookcheck

Clevo M860TU (9800M GT)

Ausstattung / Datenblatt

Clevo M860TU (9800M GT)
Clevo M860TU (9800M GT)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce 9800M GT - 512 MB, Kerntakt: 500 MHz, Speichertakt: 799 MHz, GDDR3, 7.15.11.7602
Hauptspeicher
4096 MB 
, DDR3 PC3-8500F, 2x2048MB
Bildschirm
15.4 Zoll 16:10, 1680 x 1050 Pixel, WSXGA TFT Panel, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel PM45
Massenspeicher
320 GB - 7200 rpm, 320 GB 
, 7200 U/Min, WDC WD3200BEKT
Soundkarte
Realtek ALC262 HD Audio
Anschlüsse
1 Express Card 54mm, 3 USB 2.0, 1 Firewire, 1 DVI, 1 HDMI, 1 Modem, 1 Kensington Lock, 1 eSata, Audio Anschlüsse: Kopfhörer, Mikrofon, LineIn, Card Reader: 7in1
Netzwerk
Realtek RTL8168C/8111C Family PCI-E Gigabit Ethernet NIC (10/100/1000/2500/5000MBit/s)
Optisches Laufwerk
Optiarc DVD RW AD-7590S ATA
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 47 x 271 x 363
Akku
65 Wh Lithium-Ion, 14.8V 4400mAh
Betriebssystem
Microsoft Windows Vista Home Premium 32 Bit
Sonstiges
12 Monate Garantie
Gewicht
3.3 kg, Netzteil: 880 g
Preis
2000 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 84% - Gut
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 3 Tests)
Preis: 80%, Leistung: 97%, Ausstattung: 92%, Bildschirm: 84% Mobilität: 58%, Gehäuse: 90%, Ergonomie: 87%, Emissionen: 74%

Testberichte für das Clevo M860TU (9800M GT)

88% Test Deviltech 9000 DTX (Clevo M860TU) Notebook | Notebookcheck
Kompaktes Kraftpaket. Bereits auf der CeBit dieses Jahres in Hannover, präsentierte Clevo ein neues 15-Zoll Barebone, welches auch mit überaus leistungsstarken Grafikkarten ausgestattet werden kann. Mittlerweile sind sowohl das Barebone in Form des Devil 9000 DTX Notebooks, als auch die neuen Hochleistungsgrafikkarten von nVIDIA verfügbar. Wie sich das 15-Zoll Notebook mit Geforce 9800M GT Grafik im umfangreichen Test schlägt, lesen Sie hier.
80% Deviltech Devil 9000 DTX
Quelle: PC Magazin - 11/08 Deutsch
Das Devil 9000DTX eignet sich nicht für den mobilen Einsatz. In der Nähe einer Steckdose präsentiert es sich als universelles Arbeitsgerät mit hohem Spaßfaktor.
4 von 5
Einzeltest, online nicht verfügbar, Sehr kurz, Datum: 16.10.2008
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Deviltech Devil 9000 DTX
Quelle: Magnus.de Deutsch
Das Devil 9000DTX eignet sich nicht für den mobilen Einsatz. In der Nähe einer Steckdose präsentiert es sich als universelles Arbeitsgerät mit hohem Spaßfaktor.
Gut, Mobilität schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 08.10.2008
Bewertung: Gesamt: 80% Mobilität: 40%
88% Test Deviltech 9000DTX / Clevo M860TU Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Mit dem M860TU ist dem chinesischen Hersteller Clevo ein überaus guter Wurf gelungen. Vor allem das kompakte Gehäuse konnte aufgrund der hochwertigen Aluminiumbauteile überzeugen. Diese gewährleisten nicht nur eine tolle Optik und Haptik, sie unterstützen das Chassis auch in Hinsicht Stabilität. Das Design fällt zwar überaus schlicht aus, dennoch gefällt das Gehäuse aufgrund seiner agilen und leichtfüßigen Formgebung. Bei den Anschlüssen bietet das Deviltech 9000 DTX nahezu alles was man sich zurzeit von einem leistungsstarken kompakten Gerät wünschen kann. Dazu zählen etwa ein DVI-Ausgang, HDMI Port und ein eSATA Anschluss für eine zusätzliche externe Festplatte.
(von 100): 88, Verabeitung 90, Ergonomie 87, Mobilität 67, Display 84, Leistung 97, Emissionen 74, Preis gut
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 05.09.2008
Bewertung: Gesamt: 88% Preis: 80% Leistung: 97% Bildschirm: 84% Mobilität: 67% Gehäuse: 90% Ergonomie: 87% Emissionen: 74%

Kommentar

NVIDIA GeForce 9800M GT: Basiert wie die 9800M GTX auf den G92 Chip jedoch mit nur 96 Shadern (wie der 8800M GTX) und um 10 Watt geringerem Stromverbrauch. Die integrierte PureVideo HD Engine unterstützt den Prozessor beim Dekodieren von HD Videos. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core 2 Duo: Core Duo Nachfolger mit längerer Pipeline und 5-20% Geschwindigkeitszuwachs bei 0.5 - 3 Watt mehr Stromverbrauch.
Der Notebook Core 2 Duo ist baugleich mit den Desktop Core 2 Duo Prozessoren, jedoch werden die Notebook-Prozessoren mit niedrigeren Spannungen und geringerem Frontsidebus Takt betrieben. Von der Leistung bleiben gleichgetaktete Notebooks deswegen (und auch wegen der langsameren Festplatten) 20-25% hinter Desktop PCs.
P9500: Der Core 2 Duo P9500 ist ein schneller und sparsamer Mittelklasse Prozessor mit 2.53 GHz und 6 MB Level 2 Cache.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.4":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
3.3 kg:
Ein solches Gewicht ist für Notebooks mit 17-Zoll Display normal. Für 15 Zoll-Notebooks ist das schon etwas zu schwer. Das Gewicht ist akzeptabel für Geräte, die eher auf stationären Betrieb als Mobilität ausgerichtet sind.

Clevo: Clevo Co. ist, ähnlich wie Compal, ein in Taiwan börsennotierter Notebook-(ODM)-Hersteller. Das Unternehmen wurde 1983 gegründet und hat ca. 1.500 Beschäftigte. Hauptsächlich werden Laptop-Barebones (ODM) hergestellt, als Eigenmarke sind Clevo Notebooks selten bzw. nur in einzelnen Ländern (?) erhältlich.
84%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Schenker mySN XMG5
GeForce 9800M GT, Core 2 Duo T9600

Geräte mit der selben Grafikkarte

Packard Bell iPower GX-Q-030
GeForce 9800M GT, Core 2 Quad Q9000, 17", 4.1 kg
One G8360
GeForce 9800M GT, Core 2 Duo P8600, 17.1", 4.1 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Clevo N850
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i7 7700HQ, 15.6", 2.5 kg
Clevo P775DM3-G
GeForce GTX 1080 (Laptop), Core i7 (Desktop) 6700K, 17.3", 3.9 kg
Clevo P375Sm
GeForce GTX 980M, Core i7 4910MQ, 17.3", 4.3 kg
Clevo W880CU
GeForce GTX 480M, Core i7 720QM, 17.3", 3.9 kg
Clevo M980NU
GeForce GTX 280M, Core 2 Extreme X9100, 18.4", 5.35 kg

Laptops des selben Herstellers

Clevo W550EU
HD Graphics 4000, Core i7 3635QM, 15.6", 2.2 kg
Clevo P150HM
GeForce GTX 560M, Core i7 2670QM, 15.6", 2.5 kg
Clevo B5130M
GeForce GT 425M, Core i7 640M, 15.6", 2.6 kg
Clevo M860TU
GeForce 9800M GT, Core 2 Duo T9400, 15", 3.315 kg
Preisvergleich

Asus Notebooks im Test und Preisvergleich bei Ciao
Asus Notebooks bei Idealo.de
Asus 12 Zoll Notebooks bei Geizhals.at/eu

Preisvergleich

Notebooks im Notebookshop.de

Deviltech 9000DTX
Deviltech 9000DTX
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Deviltech 9000DTX
Autor: Stefan Hinum (Update:  9.07.2012)