Notebookcheck Logo

Die Bowers & Wilkins Panorama 3 Soundbar soll die Messlatte mit Dolby Atmos, AirPlay 2 und 13 Treibern höher legen

Die B&W Panorama 3 setzt auf eine Reihe berührungsempfindlicher Tasten zur Steuerung der Lautstärke. (Bild: Bowers & Wilkins)
Die B&W Panorama 3 setzt auf eine Reihe berührungsempfindlicher Tasten zur Steuerung der Lautstärke. (Bild: Bowers & Wilkins)
Bowers & Wilkins hat heute die dritte Generation der hochwertigen Panorama-Soundbar vorgestellt. Im Vergleich zur Panorama 2 wurde praktisch jede Komponente neu entwickelt – mit Dolby Atmos, AirPlay 2, Bluetooth aptX und einer Ausgangsleistung von 400 Watt gibt es zahlreiche Neuerungen.

Die brandneue Bowers & Wilkins Panorama 3 setzt auf ein brandneues Design – die Rundungen des Vorgängermodells weichen einem markanten, kantigen Metallgehäuse, die Oberseite ist nun flach und perforiert, um Platz für die beiden nach oben gerichteten Dolby Atmos-Treiber mit einem Durchmesser von je 50 Millimeter zu schaffen, die einen besonders räumlichen Klang ermöglichen sollen.

Dazu verbaut Bowers & Wilkins drei 19 Millimeter Titan-Hochtöner, sechs 50 Millimeter Glasfasermembranen-Tief-Mitteltöner und zwei 100 Millimeter Tieftöner. Zusammen mit dem integrierten Verstärker mit einer Ausgangsleistung von 400 Watt verspricht B&W einen Frequenzumfang von 43 Hz bis 48 kHz. Die 6,5 Kilogramm schwere, 1,21 Meter lange Soundbar kann wahlweise über Toslink oder über HDMI eARC mit dem Heimkino verbunden werden.

Doch auch drahtlos ist die Panorama 3 bestens verbunden, denn Bowers & Wilkins integriert einen Bluetooth 5.2-Chip mit Unterstützung für Qualcomm aptX Adaptive, während Musik auch über das heimische WLAN-Netzwerk per Spotify Connect und Apple AirPlay 2 an die Soundbar gestreamt werden kann. Der Zugriff auf Streaming-Dienste wie Tidal, Deezer, Qobuz und Soundcloud ist über die zugehörige Smartphone-App möglich. B&W verzichtet auf eine Fernbedienung, es ist aber möglich, die Infrarot-Kommandos der TV-Fernbedienung anzulernen.

Preise und Verfügbarkeit

Die Bowers & Wilkins Panorama 3 ist "demnächst" über die Webseite des Herstellers und über Amazon zum Preis von 999 Euro erhältlich, damit kostet die Soundbar nur halb so viel wie die Panorama 2 zu ihrem Launch im Jahr 2013. Die Wandhalterung befindet sich im Lieferumfang.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-03 > Die Bowers & Wilkins Panorama 3 Soundbar soll die Messlatte mit Dolby Atmos, AirPlay 2 und 13 Treibern höher legen
Autor: Hannes Brecher,  3.03.2022 (Update:  3.03.2022)