Notebookcheck

DiskStation DS419slim: Kompaktes NAS für Heimanwender bietet vier Laufwerksslots

DiskStation DS419slim: Kompaktes NAS für Heimanwender bietet vier Laufwerksslots
DiskStation DS419slim: Kompaktes NAS für Heimanwender bietet vier Laufwerksslots
Der für Netzwerkspeicher und -lösungen bekannte Hersteller Synologiy hat mit der DiskStation DS419slim ein neues System für Endanwender vorgestellt. Das Modell bietet vier Einschübe für Festplatten und zwei LAN-Anschlüsse.

Die mit 12 x 14,2 x 10,5 Zentimeter vergleichsweise kompakte DS419slim bietet Platz für bis zu vier Laufwerke, wodurch die Bruttokapazität bei maximal 20 Terabyte liegen soll. Installieren lassen sich lediglich 2,5-Zoll-Laufwerke.

Die vier Massenspeicher erlauben dabei die Nutzung verschiedenster RAID-Modi, wobei Synology auch eine eigene Technologie namens Hybrid RAID anbietet, welches die Verwaltung des Speichers besonders einfach machen soll.

Das Modell unterstützt neben der üblichen zentralen Speicherung und auch automatischen Sicherung von Daten ebenso das Streaming an im lokalen Netz befindliche TV-Geräte oder Computer unter anderem via DLNA oder über Apple TV oder Chromecast. Daten lassen sich auch über das Internet anrufen.

Synology gibt an, dass das mit einem 1,33 GHz schnellen Zweikernprozessor ausgestattete Modell Datenraten von bis zu 223 MByte/s lesend und 94 MByte/s schreibend erreichen soll. Zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse erlauben auch die Nutzung von Link Aggregation, ein USB 3.0-Port ermöglicht die Erweiterung des Speichers. Die DiskStation DS419slim ist ab sofort ab rund 370 Euro erhältlich.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-06 > DiskStation DS419slim: Kompaktes NAS für Heimanwender bietet vier Laufwerksslots
Autor: Silvio Werner, 22.06.2019 (Update: 22.06.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.