Notebookcheck

CES 2020 | Dolby Vision IQ und Atmos Music soll das Entertainment verändern

CES 2020 | Dolby Vision IQ und Atmos Music soll das Entertainment verändern.
CES 2020 | Dolby Vision IQ und Atmos Music soll das Entertainment verändern.
Auf der Consumer Electronics Show (CES) 2020 demonstriert Dolby Laboratories erneut seine Vorreiterrolle im Entertainment-Bereich und zeigt, wie der Audiotechnikspezialist mit Dolby Vision IQ und Dolby Atmos Music das Bild- und Klangerlebnis auf ein neues Level heben will.
Ronald Matta,

Entertainment ist ohne Dolby nicht denkbar. In vielen Unterhaltungselektronikgeräten und -Produkten arbeitet irgendwo auch Technologie, die aus den Dolby Laboratories stammt. Jetzt hat Dolby in Las Vegas auf der CES 2020 die Neuerungen namens "Vision IQ" sowie "Atmos Music" vorgestellt.

Dolby Vision IQ: Dynamische Anpassung der HDR-Qualität

Die hohe Bildqualität von Dolby Vision bietet Zuschauern hinsichtlich Helligkeit, Kontrast, Farbe und Detail schon ein Entertainment-Erlebnis der Extraklasse. Auf der CES 2020 legt Dolby noch eine Schippe drauf und stellt gemeinsam mit LG und Panasonic "Dolby Vision IQ" vor. Diese intelligente Technik passt kontinuierlich die Bildqualität an die räumliche Umgebung an, ohne dass Zuschauer ihre Fernbedienung in die Hand nehmen müssen.

Hierfür nutzt Dolby Vision IQ die dynamischen Metadaten von Dolby Vision und die Umgebungslichtsensoren des Fernsehgeräts, um den Helligkeitsgrad der Umgebung zu erkennen. Basierend auf diesen Informationen wird dann die Darstellung intelligent optimiert. Zudem meldet Vision IQ dem Fernsehgerät sobald der Zuschauer umschaltet. Dann werden die Einstellungen im Fernseher so angepasst, dass jedes Bild in optimaler Qualität dargestellt wird. Dank der Metadaten von Dolby Vision reagiert das Fernsehgerät dynamisch auf jede Bildszene.


Dolby Atmos Music: Künftig noch mehr Unterstützung für das 3D-Musikformat

Wie bereits von Amazon, Tidal, der Universal Music Group und der Warner Music Group angekündigt, wird es künftig für das 3D-Musikformat "Dolby Atmos Music" künftig noch mehr Unterstützung geben. Mit Dolby Atmos Music profitieren Hörer von einem räumlichen Klangerlebnis, das bislang bei herkömmlichen Stereoaufnahmen nicht möglich war. Bislang lässt sich Musik im Dolby Atmos-Format über Amazon Music HD mit dem Echo Studio Speaker und via Tidal und die Android-App genießen. Künftig soll sich Dolby Atmos Music auch mit Dolby Atmos-fähigen AV-Receivern nutzen lassen.  

 

Dolby arbeitet eng mit Musikern, Plattenfirmen, Musik Streaming-Diensten und Herstellern von Unterhaltungselektronik zusammen, damit Dolby Atmos Music so viele Menschen wie möglich erreicht. Einige Künstler haben bereits ihren persönlichen Eindruck von dieser neuen Technologie geteilt:

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Dolby Vision IQ und Atmos Music soll das Entertainment verändern
Autor: Ronald Matta,  9.01.2020 (Update:  9.01.2020)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.