Notebookcheck Logo

EcoFlow Delta 2: Der Solargenerator mit USV-Funktion und LiFePO4-Zellen kommt nach Deutschland

EcoFlow Delta 2: Der Solargenerator wird auch in Deutschland erhältlich sein
EcoFlow Delta 2: Der Solargenerator wird auch in Deutschland erhältlich sein
(Update: IFA-Informationen) EcoFlow bringt mit dem Delta 2 einen leistungsstarken Solargenerator auch nach Deutschland. Das System bietet eine erweiterbare Kapazität von zwischen einem und drei Kilowattstunden und soll sich besonders schnell selbst aufladen lassen.

EcoFlow hat den Release des Delta 2-Solargenerators für Deutschland bestätigt. Nachdem das Modell bislang nur für den chinesischen Markt angekündigt war, hat der Hersteller nun verkündet, dass die Powerstation ab dem 16. September auch hierzulande erhältlich sein wird. Die Presserklärung gibt an, dass das Modell ab diesem Datum direkt auf der Seite des Herstellers bestellbar ist - und zwar zu einem Preis von 1.199 Euro. EcoFlow bietet die eigenen Systeme aber auch etwa auf Amazon an (Affiliate-Link).

Die 12 Kilogramm schwere und 40 x 21,1 x 28,1 Zentimeter große Powerstation ist mit Lithiumeisenphosphat-Zellen mit einer Gesamtkapazität von 1.024 Wh bestückt. Diese sollen auch nach 3.000 Ladezyklen noch mit 80% Restkapazität aufwarten können. Die Speicherkapazität ist mit Delta 2-Zusatzakkus erweiterbar, wobei diese jeweils eine Kilowattstunde Kapazität mitbringen. Insgesamt kann die Speicherkapazität auf drei Kilowattstunden anwachsen.

Die Aufladung der Powerbank selbst ist auch via Solar mit einer Leistung von bis zu 500 Watt möglich. EcoFlow bewirbt zudem die Möglichkeit, den Solargenerator mit bis zu 1.200 Watt aufzuladen, wodurch der vollständige Ladevorgang nur rund eine Stunde dauern soll. Die Steuerung ist auch mithilfe einer App möglich - diese erlaubt die Überprüfung von Ladedaten aber auch die Steuerung der Ladegeschwindigkeit.

Es stehen vier konventionelle Steckdosen verfügbar, die kumulierte Dauerleistung derer wird auf 1.800 Watt beziffert. Dazu kommen zwei USB Typ C-Ausgänge mit einer maximalen Ausgangsleistung von bis zu jeweils 100 Watt und insgesamt vier USB Typ A-Ausgänge. Weiterhin sind eine Bordspannungssteckdose und zwei DC5521-Ausgänge vorhanden. Die Nutzung als unterbrechungsfreie Stromversorgung soll möglich sein.

Update 04.09.2022:

Auf der IFA 2022 hat EcoFlow die Delta 2 ausgestellt und auch demonstriert. Nachfragen ergaben, dass die Reaktionszeit der USV-Funktion bei 13 Millisekunden liegt. Auf der Messe wurde die USV-Funktion mit einem Fön demonstriert, welcher beim Kappen der Stromversorgung zum Delta 2-Solargenerator unbeeindruckt weiterlief - auch bei der Wiederverbindung des Solargenerators mit dem Stromnetz.

Es handelt sich Herstellerangaben zufolge bei der USV-Funktion auch tatsächlich um eine Passthrough-Funktion, dementsprechend werden die Zellen nicht dauerhaft belastet. Erstmals soll auch DC-Passthrough möglich sein. Herstellerangaben zufolge ist die Lüfterkurve optimiert und die Drehzahl demnach abhängig von der Last.

EcoFlow Delta 2: Der Solargenerator war auf der IFA zu sehen...
EcoFlow Delta 2: Der Solargenerator war auf der IFA zu sehen...
... und die USV-Funktion wurde demonstriert
... und die USV-Funktion wurde demonstriert

Quelle(n)

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > EcoFlow Delta 2: Der Solargenerator mit USV-Funktion und LiFePO4-Zellen kommt nach Deutschland
Autor: Silvio Werner,  2.09.2022 (Update:  4.09.2022)