Notebookcheck

Exynos 880: Samsung bietet günstigeren 5G-Chipsatz als Alternative zum Snapdragon 765

Samsung bringt mit dem Exynos 880 einen Premium-Midrange-Chipsatz mit integriertem 5G-Modem.
Samsung bringt mit dem Exynos 880 einen Premium-Midrange-Chipsatz mit integriertem 5G-Modem.
Günstigere 5G-Chipsätze liegen im Trend! Nachdem sich der Snapdragon 765G von Qualcomm großer Beliebtheit erfreut, springen immer mehr Hersteller auf den Zug auf - nach dem MediaTek Dimensity 820 bringt nun auch Samsung mit dem Exynos 880 einen 5G-SoC für die Massen, Vivo verbaut ihn bereits.
Alexander Fagot,

Der Exynos 880 ist eine Art abgespeckter Exynos 990 und wird im 8 nm-Verfahren produziert. Mit zwei maximal 2 Ghz schnellen Cortex A-77 Kernen sowie sechs 1,8 Ghz Cortex A-55-Cores bietet er eine etwas modernere Architektur als Qualcomm im beliebten Snapdragon 765, taktet aber weniger hoch. Die GPU ist eine Mali G76 MP5, das integrierte 5G-Modem ist im Sub-6-Bereich nutzbar und erzielt maximale Downloadraten bis zu 2,55 Gbps sowie LTE Cat.16.

Samsung unterstützt mit dem Exynos 880 maximal eine 64 Megapixel-Kamera oder zwei 20 MP-Dual-Cams, Bluetooth 5 sowie Wi-Fi 6 sind an Bord, 4K-Video ist bis maximal 30 fps möglich. Der offenbar recht günstige Midrange-SoC unterstützt die üblichen Full-HD+-Displays bis zu 2.520 x 1.080 Pixeln und wird von Vivo bereits im gestern angekündigten Vivo Y70s verbaut, das ab dem 1. Juni umgerechnet unter 300 Euro in China erhältlich sein wird. 

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Exynos 880: Samsung bietet günstigeren 5G-Chipsatz als Alternative zum Snapdragon 765
Autor: Alexander Fagot, 26.05.2020 (Update: 26.05.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.