Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Microsoft arbeitet beim Surface Duo an einer besseren Stylus-Integration

Microsoft arbeitet daran, dass der Surface Pen auch unter Android perfekt funktioniert. (Bild: Microsoft)
Microsoft arbeitet daran, dass der Surface Pen auch unter Android perfekt funktioniert. (Bild: Microsoft)
Mitte des Monats sind im Rahmen eines Leaks bereits die meisten Spezifikationen des Surface Duo aufgetaucht, jetzt gibt ein neuer Bericht Aufschluss darüber, wie der Surface Pen beim Android-Smartphone mit seinen zwei Displays funktionieren wird. Offenbar hat Microsoft nach wie vor Probleme, alle Features des Stylus auf Android zu nutzen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Ein neuer Bericht von Windows Latest gibt Aufschluss darüber, wie der Surface Pen (ca. 73 Euro auf Amazon) beim Surface Duo funktionieren wird. Offenbar arbeitet Microsoft derzeit hart daran, seinen Stylus für das Android-Smartphone zu optimieren, sodass der Surface Pen und die Finger zeitgleich benutzt werden können, um etwa auf einem Display mit dem Stylus zu zeichnen, während man auf dem anderen mit dem Finger die Eigenschaften des Pinsels anpassen kann.

Die Druckempfindlichkeit soll bereits funktionieren, ebenso wie die Überbrückung des Zwischenraums der beiden Displays. Zeichnet man etwa in Paint eine Linie über beide Displays, so wird diese durchgehend abgebildet, auch zwischen den beiden Bildschirmen. Auch die Gesten sollen funktionieren, sodass man beispielsweise mit einem Doppeltipp auf das Display einen Screenshot aufzeichnen kann. Die Latenz soll bereits jetzt minimal sein, damit sich das Zeichnen so natürlich wie möglich anfühlt. 

Aufgrund einer Einschränkung im Linux-Kernel von Android soll Microsoft aber noch keine Lösung gefunden haben, die es ermöglicht, die Neigung des Stiftes abzufragen, sodass die Möglichkeiten im Vergleich zur Nutzung auf Windows oder auch zum Apple Pencil (ab 95 Euro auf Amazon) doch etwas eingeschränkt sind.

Das Surface Duo kommt laut Microsoft gegen Ende des Jahres auf den Markt. Dem Bericht zufolge wird es vorerst mit Android 10 ausgeliefert, das Update auf Android 11 soll aber kurz darauf folgen. Alle Informationen zur etwas mittelmäßigen Hardware haben wir hier zusammengefasst.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7047 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Microsoft arbeitet beim Surface Duo an einer besseren Stylus-Integration
Autor: Hannes Brecher, 26.05.2020 (Update: 26.05.2020)