Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Motorola leakt das G Fast mit vielen Specs in einem Video

Motorola hat in den USA aus Versehen ein Promo-Video zu einem noch nicht angekündigten Smartphone veröffentlicht. (Bild: Motorola)
Motorola hat in den USA aus Versehen ein Promo-Video zu einem noch nicht angekündigten Smartphone veröffentlicht. (Bild: Motorola)
Auf dem US-YouTube-Kanal von Motorola war für kurze Zeit ein Video zu sehen, das ein noch nicht angekündigtes Smartphone gezeigt hat – da war wohl jemand bei Motorola mit dem Upload etwas voreilig. Wie üblich wurde das Video bereits auf andere Kanäle kopiert, man kann das neue G Fast also wie nach wie vor im Video bewundern.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das unten eingebettete YouTube-Video war für kurze Zeit auf dem YouTube-Kanal von Motorola in den USA zu sehen, bevor der Fehler bemerkt und das Video gelöscht wurde. Da war es nur schon zu spät: Der Clip war zu diesem Zeitpunkt bereits auf anderen Kanälen zu finden, sodass das Internet das Moto G Fast wohl nicht mehr vergessen wird.

Wobei der Name des Smartphones eventuell etwas irreführend ist, denn das G Fast kommt mit einem nicht näher benannten Qualcomm Snapdragon-SoC und nur 3 GB Arbeitsspeicher, während selbst das G8 (ab 179 Euro auf Amazon) mit einem Snapdragon 665 mit 4 GB RAM ausgestattet ist.

Im Video gibt es auch erste Fotos der Triple-Kamera zu sehen, die sich aus einer nicht näher beschriebenen Hauptkamera, einer Ultraweitwinkel-Kamera mit einem Bildwinkel von 118 Grad und einer Makro-Kamera zusammensetzt. Die Selfie-Kamera wird wie üblich in einem Punch-Hole in der linken oberen Ecke des Bildschirms untergebracht.

Motorola verspricht eine Akkulaufzeit von zwei Tagen, ohne aber näher auf den Akku oder das Ladegerät einzugehen. Alles in allem wirkt das G Fast wie ein günstiges Smartphone in der unteren Mittelklasse. Da das Promo-Video offensichtlich bereits fertig ist dürfte die offizielle Ankündigung nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Nachdem auch das Moto G Pro (ab 329 Euro auf Amazon) kürzlich in Deutschland erschienen ist scheint ein Launch des Geräts in Europa durchaus wahrscheinlich.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6690 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Motorola leakt das G Fast mit vielen Specs in einem Video
Autor: Hannes Brecher, 26.05.2020 (Update: 26.05.2020)