Notebookcheck

Gerücht: Sowohl der Snapdragon 875 als auch der Exynos 1000 setzen auf den neuen ARM Cortex-X1

Samsung wird wahrscheinlich eines der ersten Smartphones mit dem leistungsstarken ARM Cortex-X1 Prozessorkern vorstellen. (Bild: Köf3, Wikimedia Commons)
Samsung wird wahrscheinlich eines der ersten Smartphones mit dem leistungsstarken ARM Cortex-X1 Prozessorkern vorstellen. (Bild: Köf3, Wikimedia Commons)
Einem meist sehr zuverlässigen Leaker zufolge wird man den neuen "ARM-Superprozessor" bald sowohl beim Flaggschiff-SoC von Qualcomm als auch bei dem von Samsung zu sehen bekommen, Huawei soll noch unentschlossen sein. Die Leistung zukünftiger High-End-Smartphones könnte immens von diesem Schritt profitieren.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der in der Vergangenheit sehr zuverlässige Leaker Ice Universe hat den unten eingebetteten Beitrag auf Weibo geteilt. Übersetzt man den Beitrag, so heißt es einfach: "Snapdragon 875 und Exynos 1000 verwenden die Cortex-X1-Architektur. Kirin bleibt abzuwarten." Gerade bei Samsung wäre das keine große Überraschung: Nach den Kontroversen zum aktuellen Exynos 990 im Galaxy S20 (ab 849 Euro auf Amazon) will das Unternehmen vermutlich nichts mehr riskieren, bei der gestrigen Vorstellung des Cortex-X-Programms wurde Samsung darüber hinaus als erster Partner genannt.

Dazu kommt ein Bericht von MyDrivers, der ebenfalls davon ausgeht, dass Qualcomm seine aktuelle Konfiguration beibehält. Schon im Snapdragon 865 setzt das Unternehmen nämlich auf einen Cluster aus drei unterschiedlichen Prozessorkernen: Einem Cortex-A77 mit Taktfrequenzen von bis zu 2,84 GHz, drei Cortex-A77 mit Taktfrequenzen von bis zu 2,42 GHz und vier stromsparenden Cortex-A55-Kernen. Im Nachfolger soll Qualcomm dementsprechend auf einen Cortex-X1, drei Cortex-A78 und vier Cortex-A55 setzen, um die optimale Performance zu erzielen.

Geht man nach der gestrigen Präsentation von ARM, so darf man bei dieser Konfiguration im Vergleich zum Snapdragon 865 eine um 30 Prozent höhere Spitzenleistung erwarten, während die gesamte Fläche, welche die Prozessorkerne auf dem SoC einnehmen, nur um 15 Prozent wächst. In Kombination mit den neuen Cortex-A78-Kernen dürfte darüber hinaus die Energieeffizienz bei vielen Anwendungen verbessert werden. Leider gibt es noch keine näheren Informationen zum Zeitplan, bis erste Smartphones mit diesem Chip auf den Markt kommen könnte es aber durchaus bis Anfang des nächsten Jahres dauern.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Gerücht: Sowohl der Snapdragon 875 als auch der Exynos 1000 setzen auf den neuen ARM Cortex-X1
Autor: Hannes Brecher, 27.05.2020 (Update: 27.05.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.