Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Leak: AMD könnte mit dem Ryzen C7 einen Smartphone-SoC bringen

Leak: AMD könnte mit dem Ryzen C7 einen Smartphone-SoC bringen (Bild: Slashleaks)
Leak: AMD könnte mit dem Ryzen C7 einen Smartphone-SoC bringen (Bild: Slashleaks)
AMD könnte einem aktuellen Leak zufolge versuchen, auch im Smartphone-Business Fuß zu fassen. Der Ryzen C7 soll dabei sogar ein 5G-Modem aus dem Hause MediaTek mitbringen.
Silvio Werner,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

In den vergangenen Jahren gelang AMD mit den Ryzen-Prozessoren nicht nur im Desktop-Bereich, sondern zunehmend auch im mobilen Sektor ein gewisses Comeback. So gelang es dem Chipunternehmen nicht nur, durchaus respektable Prozessoren auf den Markt zu bringen, sondern diese auch gut im Markt zu platzieren, und das sogar in Embedded-Umgebungen.

Ein Bereich der dabei bislang völlig unberücksichtigt blieb, war allerdings das Smartphone-Geschäft. Einem aktuellen Leak zufolge könnte sich dies nun ändern. So soll mit dem Ryzen C7 demnächst ein SoC aus dem Hause AMD veröffentlicht werden, der auf ARM-Technologie basieren soll.

Konkret sollen acht Prozessorkerne zum Einsatz kommen, der Chip dabei im TSMC 5-nm-Prozess gefertigt sein. Zu vier zwei Gigahertz schnellen A55-Kernen sollen zwei auf dem Cortex X1 basierende Gaugin_Pro Mobil-Kerne mit drei Gigahertz und zwei Gaugin Mobile-Kerne kommen. Letztere basieren auf dem Cortex A78 und takten mit 2,6 GHz.

Die verbaute Grafikeinheit soll 45 Prozent schneller als die Adreno 650 GPU aus dem Hause Qualcomm sein und als erste mobile GPU Raytracing-Berechnungen in Echtzeit unterstützen. Unterstützt wird LPDDR5-Speicher und die Ausgabe mit 2K-Auflösung mit 144 Hz, HDR 10+ und einer Farbtiefe von 10 Bit. WiFi 6 soll unterstützt werden, die Kompatibilität zu 5G wird über ein MediaTek 5G UltraSave Modem sichergestellt, welches auch den Dual SIM-Betrieb beherrschen soll.

Aktuell ist unklar, ob der auf Twitter veröffentlichte Leak tatsächlich der Realität entspricht. Das 5G-Modem legt eine Nutzung in Mobilgeräten sehr nahe, wobei aber auch die Realisierung von Tablets möglich wäre.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3747 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Leak: AMD könnte mit dem Ryzen C7 einen Smartphone-SoC bringen
Autor: Silvio Werner,  1.06.2020 (Update:  1.06.2020)