Notebookcheck

Futuremark: 3DMark Time Spy für Windows v2.1.2973 Update

Futuremark: 3DMark Time Spy für Windows v2.1.2973 Update
Futuremark: 3DMark Time Spy für Windows v2.1.2973 Update
Futuremark rollt für seine Benchmark-Suite 3DMark ein Update aus. Mit dem 3DMark Windows v2.1.2973 Update erhält der neue DirectX 12 Benchmark 3DMark Time Spy einige Verbesserungen und Bugfixes.

Laut Futuremark hat der im Juli diesen Jahres releaste DirectX-12-Benchmark 3DMark Time Spy einen furiosen Start hingelegt und ist bei den Benchern und Gamern sehr gut angekommen. Wie Futuremark bekannt gab, haben inzwischen mehr als 200.000 Nutzer ihre Rechner getestet und die Scores an die Datenbank von Futuremark übertragen. Jetzt gibt es für die Benchmark-Suite ein Update auf 3DMark Windows v2.1.2973.

Mit dem Update auf 3DMark Windows v2.1.2973 behebt Futuremark einige Fehler im Benchmark und fügt dem Test ein paar weitere Features und Verbesserungen hinzu. Die Scores der Benchmarks sollen durch das Update auf die neueste 3DMark-Version - bis auf die Custom-Settings und -Runs im Fire Strike - nicht durch den Patch beeinträchtigt werden. Nach dem Start des Benchmarks erfolgt automatisch der Hinweis, dass eine neue Version von 3DMark Time Spy verfügbar ist.

Im Changelog des Updates auf 3DMark Windows v2.1.2973 heißt es unter anderem, dass beispielsweise das SystemInfo-Modul auf Version 4.48 upgedatet und hinsichtlich der Kompatibilität mit neuester Hardware aktualisiert wurde. Der Überprüfung des Videospeichers, die bei System mit integrierter Grafiklösung (IGP) davor warnt, dass einige Tests möglicherweise nicht richtig funktionieren, akzeptiert nun bei Konfigurationen mit IGPs auch zusätzlichen Arbeitsspeicher (RAM).

Dem Benchmark-Panel für den empfohlenen Test wurde ein "Details"-Button hinzugefügt, über den sich zusätzliche Informationen und Einstellungen für den Test abrufen lassen. Hier ist auch die Option für das Aktivieren und Deaktivieren des Demomodus für jeden Test zu finden.

Die vorherige Version des 3DMark nutzte ein falsches Setting für Fire Strike Benchmarks mit individuellen Einstellungen, durch den es bei den Fire Strike Benchmarks mit Custom Settings zu falschen Ergebnissen mit geringfügig zu niedrigen Scores gekommen ist. Die Ergebnisse aus Fire Strike Custom Runs unter der Version 3DMark v2.1.2852 sind damit obsolet und nicht mit anderen Testergebnissen der Benchmark-Reihe vergleichbar. Weitere Details zum Benchmark finden sie bei Futuremark.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-08 > Futuremark: 3DMark Time Spy für Windows v2.1.2973 Update
Autor: Ronald Tiefenthäler, 23.08.2016 (Update: 23.08.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.