Notebookcheck Logo

Garmin präsentiert die Quatix 7, Quatix 7 Sapphire und Quatix 7X Solar Smartwatches mit ungewöhnlichen Features

Die neueste Smartwatch von Garmin ist vor allem für den maritimen Einsatz bestimmt. (Bild: Garmin)
Die neueste Smartwatch von Garmin ist vor allem für den maritimen Einsatz bestimmt. (Bild: Garmin)
Garmin hat heute drei brandneue Smartwatch-Modelle vorgestellt, die allesamt durch eine lange Akkulaufzeit, durch besonders wasserfeste Gehäuse und durch Always-on-Touchscreens überzeugen sollen. Darüber hinaus bieten die Uhren einige ungewöhnliche Features für Bootsfahrer.

Die neueste Smartwatch von Garmin richtet sich gezielt an Bootsfahrer, denn die Quatix 7-Serie kann in Verbindung mit kompatiblen Booten den Autopilot und Fusion-Entertainment-Systeme steuern. Wichtige Informationen wie der Tiefgang, die RPM des Motors oder die Windgeschwindigkeit können direkt auf der Smartwatch angezeigt werden.

Selbst die Fitness-Tracking-Features wurden für Menschen optimiert, die viel Zeit auf Booten verbringen – es gibt Sportmodi für das Angeln, Segeln, Surfen und Co. Fährt ein Boot los, ohne dass der Anker gelichtet wurde, zeigt die Smartwatch eine Benachrichtigung dazu an. Die Uhr stellt auch Details zu Ebbe und Flut dar, während das GPS-Modul auch auf hoher See präzise Daten sammeln soll, sodass der Standort und die Route auf einer topographisch korrekten Karte angezeigt werden können.

Die Akkulaufzeit variiert von 16 Tagen beim Basismodell bis hin zu 90 Tagen beim Topmodell mit Solarzellen. Das Gehäuse ist bis zu einer Tiefe von 10 ATM wasserdicht, das Display wird durch Gorilla Glass DX vor Kratzern geschützt. Außer beim Topmodell, denn dieses setzt auf ein Titan-Gehäuse mit DLC-Beschichtung sowie auf Saphirglas. Das Sapphire-Modell besitzt ein AMOLED-Display, die beiden übrigen Uhren setzen dagegen auf ein sparsameres und bei Sonnenlicht besser ablesbares MiP-Panel.

Die Liste der Features wird noch länger, denn Garmin verbaut einen NFC-Chip zum mobilen Bezahlen, einen Herzfrequenz- und einen SpO2-Sensor sowie je nach Modell 16 GB oder 32 GB Flash-Speicher, um Musik direkt auf der Smartwatch speichern zu können. Das Standard- und das Sapphire-Modell besitzen einen Durchmesser von 47 Millimetern, das Solar-Modell ist mit 51 Millimeter noch größer. Mit einer Bauhöhe von rund 14,5 Millimetern sind die Uhren auch nicht besonders schlank.

Preise und Verfügbarkeit

Die Garmin Quatix 7-Serie kann ab sofort über die Webseite des Herstellers bestellt werden, die Auslieferung beginnt in zwei bis drei Wochen. Die reguläre Quatix 7 kostet 699 Euro, die Quatix 7 Sapphire wird für 999 Euro angeboten, die Quatix 7X Sapphire Solar Titan kostet 1.199 Euro, inklusive einem Gliederarmband aus Titan.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-04 > Garmin präsentiert die Quatix 7, Quatix 7 Sapphire und Quatix 7X Solar Smartwatches mit ungewöhnlichen Features
Autor: Hannes Brecher, 28.04.2022 (Update: 28.04.2022)