Notebookcheck

Globales Nokia 6.1 Plus offiziell: Nokia X6 als Android One-Edition

Nokia hat in HongKong das Nokia 6.1 Plus veröffentlicht, es entspricht dem Nokia X6.
Nokia hat in HongKong das Nokia 6.1 Plus veröffentlicht, es entspricht dem Nokia X6.
Wie erwartet, hat Nokia kürzlich aus dem am chinesischen Festland bereits länger verfügbaren Nokia X6 ein Nokia 6.1 Plus mit Android One gemacht. Die technisch baugleiche globale Version des ersten Nokia-Handys mit Displaynotch ist vorerst noch auf Asien beschränkt.
Alexander Fagot,

In Hong Kong kostet das Nokia 6.1 Plus 2.288 Hong Kong Dollar, das entspricht umgerechnet 250 Euro. Dafür bekommt man ein etwas untypisches 5,8 Zoll-Nokia-Handy mit Displaynotch im 19:9-Format und Full HD+-Auflösung, einen recht modernen Snapdragon 636-SoC sowie 4 GB RAM und 64 GB Speicher. Im Gegensatz zum Nokia X6 am chinesischen Festland gibt es zumindest vorerst nur diese eine Speicheroption, als Farbvarianten stehen klassisches Schwarz oder Weiß zur Verfügung.

Das Dual-Sim-Handy bietet einen rückwärtigen Fingerabdrucksensor sowie eine Dual-Cam bestehend aus 16 Megapixel-Sensor mit 5 Megapixel Bokeh-Shooter, an der Front ist ebenfalls eine 16 Megapixel Selfie-Cam integriert. Der Akku fasst 3.060 mAh und wird via USB-C geladen. Vorinstalliert ist Android 8.1 in der Android One-Edition, es gibt also pures Android. Vorerst ist der Neuzugang von HMD Global in Hong Kong, Taiwan sowie einigen anderen asiatischen Ländern zu haben, eine Verfügbarkeit in Europa gilt als wahrscheinlich.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > Globales Nokia 6.1 Plus offiziell: Nokia X6 als Android One-Edition
Autor: Alexander Fagot, 20.07.2018 (Update: 20.07.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.