Notebookcheck

Google: Nexus 6 offiziell vorgestellt

Das Google Nexus 6 bietet High-End-Technik zu einem entsprechenden Preis (Bild: Google)
Das Google Nexus 6 bietet High-End-Technik zu einem entsprechenden Preis (Bild: Google)
Das Google Nexus 6 fährt High-End-Technik auf. Ein hochauflösendes QHD-Display und ein rasanter Snapdragon 805 gehören zum Neuesten vom Neuen. Der Preis hat ebenso zugelegt.
Andreas Müller,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Google hat das Nexus 6 mit Android 5.0 Lollipop offiziell vorgestellt. Das Smartphone wird von Motorola produziert – und es ist eigentlich ein Phablet. Sechs Zoll misst das neue Modell. Außerdem bietet es eine höhere Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln auf dem IPS-Display. Die technische Ausstattung ähnelt auch sonst dem Samsung Galaxy Note 4. Für die Leistung sorgt der neue Quad-Core-Chip von Qualcomm, der Snapdragon 805 mit einer Taktrate von 2,65 GHz. Begleitet wird er von 3 GB RAM. Hinten ist eine 13-Megapixel-Kamera mit einem Blendenwert von f/2.0 angebracht. Die Kamera unterstützt wie beim Nexus 5 die optische Bildstabilisierung. Diese steuert zittrigen Händen entgegen.

Der interne Speicher wurde auf 32 GB oder wahlweise 64 GB vergrößert. Dafür fehlt erneut ein microSD-Kartenanschluss. Vorne wird man von Stereo-Lautsprechern unterhalten. Für den Videochat ist eine 2-MP-Kamera zuständig. Der Akku umfasst 3.220 mAh und lässt sich nicht austauschen. Dafür unterstützt er Turbo Charging, was für sechs Stunden Laufzeit nach 15 Minuten Laden sorgt. Generell soll der Akku 24 Stunden Nutzung überstehen, bis er wieder an die Steckdose muss. Als Farben stehen Blau und Weiß zur Verfügung. Oder, wie Google es ausdrückt, „Mitternachts-Blau“ und „Wolken-Weiß“.

Das Blaue vom Himmel wird Google den europäischen Kunden in Hinblick auf den Preis nicht versprechen wollen. Der Euro-Preis ist zwar noch nicht offiziell bekannt, aber in den USA kostet das Phablet 649 US-Dollar für die 32-GB-Version. Inoffiziell sind auch schon die Euro-Preise durchgesickert (wir berichteten): 570 Euro für das 32-GB-Nexus und 650 Euro für das 64-GB-Nexus. Günstig geht anders – Google lässt sich die High-End-Leistung auch ihren Preis kosten. Dafür bleibt das Nexus 5 weiterhin im Programm. Dieses kostet nach wie vor ab 350 Euro für die 16-GB-Variante. Bis zum Anfang 2015 wird das Nexus 6 spätestens in Europa verfügbar sein. Der Name der neuen Android-Version ist nun ebenso offiziell bestätigt. Wie erwartet lautet er Android 5.0 Lollipop (wir berichteten).

Die technischen Daten:

  • Betriebssystem: Android 5.0 Lollipop
  • Display: 6 Zoll, 2.560 x 1.440 Pixel, IPS
  • Prozessor: Quad-Core Snapdragon 805 mit 2,65 GHz
  • RAM: 3 GB
  • Kameras: 13 MP mit OIS hinten, 2 MP vorne
  • Interner Speicher: 32 GB oder 64 GB
  • Akku: 3.220 mAh, nicht wechselbar
  • Farben: Blau, Weiß

Quelle(n)

+ Pressemeldung: Bitte hier aufklappen
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-10 > Google: Nexus 6 offiziell vorgestellt
Autor: Andreas Müller, 16.10.2014 (Update: 16.10.2014)