Notebookcheck

Google Pixel 3 XL Lite zeigt sich im Video von allen Seiten

Das Pixel 3 Lite soll es auch in einer XL-Version geben. (Bild: 91mobiles)
Das Pixel 3 Lite soll es auch in einer XL-Version geben. (Bild: 91mobiles)
Zum günstigeren Pixel sind neue Renderbilder und ein Video aufgetaucht, welche das Gerät von allen Seiten zeigen. Darauf zu sehen sind verhältnismäßig große Display-Ränder, dafür kommt das Smartphone ohne Notch aus.

Von außen sieht das Gerät dem normalen Pixel 3 recht ähnlich, mit dem Unterschied, dass das Gehäuse zum Großteil aus Plastik zu bestehen scheint. Auf der rechten Seite befindet sich der Power-Button sowie die Lautstärkewippe, an der Unterseite findet man einen USB-C Port, der durch Lautsprecheröffnungen flankiert wird. 

Wie seine teureren Geschwister kommt das Gerät in beiden Größen mit nur einer Kamera und einem LED-Blitz. Auf der Rückseite findet sich ansonsten nur noch ein Fingerabdrucksensor sowie ein Google-Logo. Das Pixel 3 Lite soll mit einem 5,5 Zoll Display ausgestattet sein, während das Pixel 3 XL Lite ein etwa 6 Zoll großes Display bekommt. Mit 8,2 Millimeter sind die Geräte nicht gerade die dünnsten am Markt, die Kamera ragt trotzdem nochmals fast einen Millimeter aus dem Gehäuse.

Während es keine neuen Informationen zu den Spezifikationen des Geräts gibt, haben frühere Leaks auf einen Snapdragon 670, 4 GB RAM und 32 GB integrierten Flash-Speicher hingewiesen. Die Auflösung des Displays im kleineren Modell soll 2.220 x 1080 Pixel entsprechen, der Akku soll 2.915 mAh fassen können. Gerüchte gehen von einem Release Anfang 2019 zu einem Preis von rund 500 Euro aus.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-12 > Google Pixel 3 XL Lite zeigt sich im Video von allen Seiten
Autor: Hannes Brecher,  9.12.2018 (Update:  9.12.2018)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.