Notebookcheck

Leak: Pixel 3 Lite taucht in neuen Fotos auf

Das Pixel 3 Lite sieht dem Pixel 3 zum Verwechseln ähnlich. (Bild: Wylsa.com)
Das Pixel 3 Lite sieht dem Pixel 3 zum Verwechseln ähnlich. (Bild: Wylsa.com)
Eine ganze Reihe neuer Bilder zeigt das Pixel 3 Lite von allen Seiten und vergleicht es mit diversen anderen Geräten. Deutlich zu sehen ist hier das günstiger anmutende Plastikgehäuse und die Größe, die fast identisch mit einem iPhone XR ist.

Die Webseite Wylsa.com hat diverse neue Bilder zu Googles neuem Mittelklasse-Smartphone, dem Pixel 3 Lite, veröffentlicht. Die Bilder decken sich mit dem ersten Leak zum Gerät vor zwei Wochen, sodass ein baldiges Release des Smartphones immer wahrscheinlicher scheint.

Die Bilder zeigen, dass das günstigere Modell auf Metall und Glas verzichtet, und sich mit einem Gehäuse aus Plastik begnügen muss. Auf den Vergleichsfotos scheint das Pixel 3 Lite fast genauso groß zu sein wie das Pixel 3 oder auch das iPhone XR. 

Auch das deckt sich mit dem vorherigen Leak, welcher das Pixel 3 Lite mit einem 5,56 Zoll Display mit einer Auflösung von 2.220 x 1080 Pixeln zeigte. Neue Informationen zur Technik des Geräts gibt es nicht. Dafür bestätigt der neue Leak nochmals ein paar der bereits bekannten Spezifikationen: Im Inneren sollen ein Snapdragon 670, 4 GB RAM und 32 GB Flash-Speicher werkeln, die Kamera soll identisch mit der des Pixel 3 sein. Über den Preis oder das Release-Datum gibt es keine neuen Infos.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-11 > Leak: Pixel 3 Lite taucht in neuen Fotos auf
Autor: Hannes Brecher, 27.11.2018 (Update: 26.11.2018)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.