Notebookcheck

Google Pixel 3 Lite: Erstes geleaktes Hands-On, kontroverse Specs

Der Google Pixel 3-Midranger leakte erstmals in Russland und wird kontrovers diskutiert.
Der Google Pixel 3-Midranger leakte erstmals in Russland und wird kontrovers diskutiert.
Jetzt ist es also soweit: Nach den beiden umstrittenen Pixel 3-Flaggschiffen bringt Google wohl tatsächlich einen Pixel-Midranger auf den Markt. Das unter dem Codenamen Sargo bereits gemunkelte Pixel-Phone dürfte aber nicht weniger kontrovers diskutiert werden, wie geleakte Specs, Preisvorstellungen und erste Hands-On-Bilder zeigen.

Die russische Webseite Rozetked mit montenegrinische Domain sorgte des Nächtens für eine kleine Sensation. Erstmals gibt es vermeintlich physische Beweise für die Existenz eines Pixel-Midrangers, also eines "Budget-Phones" des Google Hardwareteams, das bereits vor Monaten erstmals in der Gerüchteküche unter dem Codenamen "Sargo" auftauchte. Wie wir gleich noch sehen werden, überrascht Google hier unter Anderem mit einem Kopfhöreranschluss, der in den Flaggschiffen ja seit dem Vorjahr fehlt - es ist allerdings nicht alles eitel Wonne im Pixel-Universum, denn manche der restlichen Specs werden auf Reddit mittlerweile höchst kontrovers diskutiert, vor allem die Beschränkung auf 32 GB Speicher ohne Möglichkeit einer Erweiterung.

Aber schauen wir uns das vermeintliche Pixel 3 Lite einmal näher an. Die Hands-On-Bilder des von einer anonymen Quelle stammenden Pixel-Prototypen zeigen ein Plastikdesign mit Fingerabdrucksensor und einer singulären 12 Megapixel-Kamera auf der Rückseite - offenbar entspricht diese der bekannt guten Kamera der aktuellen Pixel 3-Flaggschiffe. An der Front sieht man ein dem kleineren Pixel 3 recht ähnliches Design mit 5,56 Zoll IPS-Display mit 2.220 x 1.080 Pixel Auflösung. Im Vergleich zum regulären Pixel 3 wurde der untere Frontlautsprecher offenbar an die Unterseite verlegt, zudem gibt es nur eine Selfie-Cam. Ein positiver Unterschied ist die integrierte 3,5 mm Klinkenbuchse an der Oberseite.


Im Inneren schlägt nicht wie erwartet der Snapdragon 710 sondern der Snapdragon 670, viele Unterschiede gibt es zwischen diesen Beiden SoCs allerdings nicht - gerüchteweise entwickelt Google zudem noch einen weiteren Midranger mit Snapdragon 710 an Bord - unter dem Codenamen "Bonito". Wie die großen Pixel-Brüder ist das Leichtmodell mit 4 GB RAM ausgestattet, der Speicher ist allerdings wie erwähnt auf 32 GB beschränkt und kann nicht mittels Micro-SD-Karten erweitert werden, was im Jahr 2018 beziehungsweise 2019 eigentlich selbst für einen Midranger fast schon ein Ausschlusskriterium sein sollte. Mal sehen, ob Google hier optional zumindest auch eine 64 GB-Variante anbietet.

Der Akku des Pixel "Budget-Phones" fasst 2.915 mAh und ist damit ähnlich niedrig dimensioniert wie der das Pixel 3. Vorinstalliert ist natürlich eine pure Form von Android Pie. Zum aktuellen Zeitpunkt steht die Webseite Rozetked mit ihrem Pixel 3-Midranger aus anonymer Quelle noch alleine da - eine Beurteilung der Authentizität fällt also schwer. Allerdings fiel die Seite bei den vielfältigen Pixel 3-Leaks der vergangenen Monate bereits positiv auf und diese haben sich rückwirkend als korrekt herausgestellt. Möglicherweise wird es also auch bei diesen Pixel Phones wieder jede Menge Leaks vorab geben, manche glauben ja mittlerweile an eine konzentrierte Marketing-Aktivität der Pixel-Macher. 

Ach ja - die Webseite schreibt von einem Verkaufspreis von etwa 400 bis 500 US-Dollar, also etwa der Hälfte der aktuellen Pixel 3-Phones. In Anbetracht der gebotenen Hardware und der guten Update-Versorgung sicher kein schlechter Preis für ein Pixel Phone mit anerkannt guter Kamera, auch wenn man für etwas mehr schon ein echtes Flaggschiff in Form des OnePlus 6T bekommt, vom Pocophone ganz zu schweigen. Zudem wäre eine Beschränkung auf 32 GB tatsächlich kaum jemandem zu empfehlen, besonders wenn die Kamera intensiv genutzt wird. Wann Google das Budget-Pixel auf den Markt bringt ist noch unklar - Ende 2018 oder Anfang 2019 klingt aber durchaus glaubwürdig.

Quelle(n)

rozetked.me/articles/3751-eksklyuziv-pixel-3-lite-sargo-v-nashih-rukah-s-jack-3-5-i-snapdragon-670

via: https://www.reddit.com/r/Android/comments/9xomso/exclusive_pixel_3_lite_sargo_in_our_hands_with/

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-11 > Google Pixel 3 Lite: Erstes geleaktes Hands-On, kontroverse Specs
Autor: Alexander Fagot, 17.11.2018 (Update: 17.11.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.