Notebookcheck

Hat das Pixel 3 (XL) ein Speicherproblem?

Das Pixel 3 und Pixel 3 XL kämpfen mit Arbeitsspeicherproblemen
Das Pixel 3 und Pixel 3 XL kämpfen mit Arbeitsspeicherproblemen
Pixel 3-Nutzern ist aufgefallen, dass auf ihren Smartphones die Apps zu schnell beendet und aus dem Speicher geworfen werden, sogar Musik-Streaming-Dienste im Hintergrund stoppen inmitten der Wiedergabe. Ist der Speicher etwa zu klein bemessen oder liegt das Problem beim Speichermanagement?

Besitzer von Pixel 3- und Pixel 3 XL-Smartphones klagen darüber, dass ihre Apps nicht lange genug im 4 GB großen Arbeitsspeicher bleiben und vorzeitig von selbst geschlossen werden. Dadurch müssen Apps immer wieder neu gestartet werden, was mit der Zeit natürlich nervt. Einige Nutzer berichten auch, dass zwei bis drei gleichzeitig laufende Apps, die einen etwas höheren Speicherverbrauch besitzen, bereits das Maximum bedeuten kann, was das Pixel 3 zum selben Zeitpunkt offenhalten kann.

Probleme werden zum Beispiel mitunter auch beim Streamen von Musik über Spotify gemeldet, in der die Musik inmitten der Wiedergabe aufhört zu spielen. Auch Youtube-Videos im Bild-im-Bild-Modus können vom Pixel 3 geschlossen werden, wenn zusätzlich beispielsweise Chrome gestartet wird. Ebenfalls haben wir bereits letzte Woche über das Kamera-Problem berichtet, bei diesem Fotos nach der Aufnahme gar nicht gespeichert werden.

Somit deutet alles auf ein Speicherproblem hin, aber liegt dies tatsächlich alles nur an der Größe des Arbeitsspeichers von 4 GB? Denn das Pixel 2 besitzt ebenfalls nicht mehr RAM, wird aber nicht mit diesen Problemen konfrontiert. Naheliegender ist also die Vermutung, dass hier beim Speichermanagement des Pixel 3 die Schuld liegt. 

Eine Theorie, die derzeit auf Twitter kursiert, ist, dass Google beim Pixel 3, anders als beim Pixel 2, den "Low Memory Killer Daemon" (lmkd) einsetzt. Dieser überwacht ständig den verbleibenden Arbeitsspeicher und killt automatisch Prozesse, sobald ein festgelegter Schwellenwert überschritten wurde. Hier würde eine weniger aggressive Einstellung das Problem wahrscheinlich bereits ein wenig entschärfen. Am besten wäre allerdings gewesen, wenn Google den beiden Pixel 3-Modellen gleich 6 GB oder mehr Arbeitsspeicher verpasst hätte. Seitens Google gibt es zu den aktuellen Poblemen noch keine Stellungnahme.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > Hat das Pixel 3 (XL) ein Speicherproblem?
Autor: Daniel Puschina, 26.10.2018 (Update: 26.10.2018)
Daniel Puschina
Daniel Puschina - Editor
Ich bin die Generation, die in den 90er Jahren auf einem 386er mit der 20MHz Turbotaste die ersten Computer-Erfahrungen gesammelt hat. Es war eine Gratwanderung zwischen der Leistungsgrenze meines Rechners und dem knappen Taschengeld, umso größer war aber dadurch die Motivation, das letzte Stück Leistung hier noch rauszuholen. Das Herauskitzeln eines einzelnen Kilobytes in der config.sys Datei war bei 2MB RAM absolut bestimmend über „Spiel startet“ oder „Spiel startet nicht“. Ab diesem Zeitpunkt habe ich auch damit begonnen, mich hardwareseitig immer eingehender mit Benchmarktests, Leistungsvergleiche und Tuning der Komponenten zu beschäftigen, was mich in den letzten Jahren zum Dauerbesucher der Notebookcheck-Seite machte. Es ist mir somit eine große Freude, hier nun selbst aktiv für diese Seite schreiben und testen zu können.