Notebookcheck

Samsung Galaxy A8s: LC-Infinity-O statt OLED-Display, Specs geleakt

Das Samsung Galaxy A8s kommt möglicherweise mit LC-Display von BOE statt AMOLED-Panel von Samsung.
Das Samsung Galaxy A8s kommt möglicherweise mit LC-Display von BOE statt AMOLED-Panel von Samsung.
Nachdem wir bereits einige Konzeptbilder zum Galaxy A8s haben und auch das seitliche Loch (Infinity-O) statt einer Notch mehr oder weniger bestätigt scheint, folgen zum innovativen Midranger nun auch einige zentrale technische Daten, darunter auch die Info, dass es sich beim Display wohl um ein LCD statt eines OLED-Panels handelt.

Max vom deutschen AllAboutSamsung-Blog liefert auf Basis eines Insiderberichts weitere Informationen zum innovativen Midranger, den Samsung offenbar im Januar 2019 auf die Tech-Gemeinde loslassen will. Die Rede ist natürlich vom Galaxy A8s - dem ersten (obwohl - jetzt wohl eher zweiten) Loch-Handy weltweit mit einem Infinity-O-Design, sprich seitlichem Loch für die Selfie-Cam statt Notch an der Oberkante. Bereits gestern haben wir unter Anderem über die Lochmaße berichtet und nun wird auch klarer, warum Samsung beim Galaxy A8s wohl ein deutlich größeres Loch aus dem Display stanzen wird, als bei der kommenden Galaxy S10-Generation.

Offenbar verbauen die Südkoreaner aus Kostengründen keines ihrer eigenen Super AMOLED-Panels im Galaxy A8s, die sind dann wohl dem Flaggschiff vorbehalten. Stattdessen wird ein Display der chinesischen BOE integriert, welches vermutlich ein LCD sein wird. Das Handy selbst soll 159,11 x 74,88 mm messen und 7,38 mm dünn werden. Im Inneren steckt ein aktueller Snapdragon 710-SoC mit 6 GB LPDDR4-RAM und 128 GB erweiterbarem Speicher. Der Akku fasst laut geleakten Specs 3.400 mAh und wird via USB-C geladen. Die Frontkamera im 6,7 mm breiten Loch schießt 24 Megapixel-Selfies. Das Displaypanel von BOE soll 6,39 Zoll in der Diagonale messen und Full-HD+-Auflösung bieten. 

Unklar ist noch die detaillierte Kamerabestückung an der Rückseite, bis dato ist aber bekannt, dass es sich um eine Triple-Cam mit 24 Megapixel Hauptsensor sowie 10 Megapixel- und 5 Megapixel Sidekick-Sensoren handeln wird - vermutlich exakt die gleiche Dreifach-Kamera, die Samsung bereits im Galaxy A7 (2018) anbietet. Die erste Quad-Cam bleibt also weiterhin dem Galaxy A9 (2018) vorbehalten. Das Galaxy A8s soll für Januar 2019 geplant sein und unter anderem in einem Schwarz-Grauen Farbverlauf in den Handel gelangen. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-11 > Samsung Galaxy A8s: LC-Infinity-O statt OLED-Display, Specs geleakt
Autor: Alexander Fagot, 27.11.2018 (Update: 27.11.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.