Notebookcheck

Samsung Galaxy A8s: Mehr Details zum Loch-im-Display geleakt

6,7 mm soll der Lochdurchmesser im Galaxy A8s betragen, beim Galaxy S10 soll er kleiner sein.
6,7 mm soll der Lochdurchmesser im Galaxy A8s betragen, beim Galaxy S10 soll er kleiner sein.
Samsung Galaxy S10 und Galaxy A8s: Beide bald anstehende Galaxy-Phones werden immer wieder mit dem Infinity-O-Display, also einem ausgestanzten Loch für die Selfie-Cam, in Verbindung gebracht. Nun liefert ein vermeintlicher Displayschutz erneut Leakfutter und auch erste Maßangaben zu den Löchern in beiden Samsung-Handys werden genannt.

Löcher wo man hinsieht - der vermutete Trend des Jahres 2019 kündigt sich bereits Ende 2018 in Form von Leaks an - neben einigen Zenfone 6-Varianten und vermutlich auch einigen kommenden Oppo-, Vivo- und OnePlus-Phones steht insbesondere Samsung als bekannter OLED-Pionier im Zentrum des Geschehens. Das südkoreanische Infinity-O-Display steckt gerüchteweise sowohl im kommenden Galaxy S10-Flaggschiff als auch im Premium-Midranger Galaxy A8s, den Samsung selbst bereits offiziell angeteasert hat.

Auch wenn einige frühere Leaks dem widersprechen, die meisten Beobachter gehen aktuell davon aus, dass diese beiden Vorzeigeobjekte Samsungs Anfang 2019 als erste Smartphones weltweit mit diesem neuen Displaytypen ausgestattet werden, auch wenn aktuelle Hinweise auf eine unterschiedliche Implementierung beziehungsweise unterschiedliche Lochmaße deuten. So tweetete der gewöhnlich gut informierte Max vom AllAboutSamsung-Blog, dass der Lochdurchmesser beim Galaxy A8s mit 6,7 mm Durchmesser wohl deutlich größer als der des Galaxy S10 werden dürfte, welches sich seinerseits mit einer 2 bis 3 Millimeter kleineren Ausstanzung begnügt.

Konzeptbilder zum Samsung Galaxy A8s gibt es bereits einige (siehe unten) - diese haben aktuell durch den Leak eines vermeintlichen Displayschutz-Covers für das Galaxy A8s neue Bekräftigung erfahren. Ein Beweis ist das natürlich noch nicht - solche Display-Protektoren können ja leicht gefälscht beziehungsweise produziert werden, letztlich deutet aber die schiere Anzahl an Leaks zum Galaxy A8s und der offizielle Samsung-Teaser doch stark auf ein Infinity-O-Display im obersten Mittelfeld der Galaxy A-Familie - der Startschuss dürfte im Januar 2019 und damit noch vor dem Galaxy S10 erfolgen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-11 > Samsung Galaxy A8s: Mehr Details zum Loch-im-Display geleakt
Autor: Alexander Fagot, 25.11.2018 (Update: 25.11.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.