Notebookcheck

Google Pixel 5: Die Testergebnisse im Überblick

Mit einer Displaygröße von 6 Zoll ist das Google Pixel 5 ein sehr kompaktes Mittelklasse-Smartphone.
Mit einer Displaygröße von 6 Zoll ist das Google Pixel 5 ein sehr kompaktes Mittelklasse-Smartphone.
Mit 630 Euro kostet das Google Pixel 5 für ein Flaggschiff-Smartphone wenig. Die Sache hat nur einen Haken: Das Pixel 5 ist nur 6 Zoll groß und setzt auf Mittelklasse-Hardware. Wie sich im Test zeigt, ist das Gesamtpaket trotzdem stimmig.

Nach dem 5,7 Zoll großen Pixel 4 und dem 6,3 Zoll großen Pixel 4 XL geht Google wieder einen Schritt zurück: Das Pixel 5 setzt auf ein 6 Zoll großes OLED-Display mit der FHD+-Auflösung von 2340 x 1080 Pixeln. Dazu kommen 8 GB RAM, 128 GB interner Speicher und das Mittelklasse-SoC Snapdragon 765G mit integriertem 5G-Funkmodul.

Mit seinem Mittelklasse-SoC kann das Pixel zwar nichts gegen High-end-Konkurrenten ausrichten, stellt für Alltagsaufgaben aber eine mehr als ausreichende Performance bereit. Alltagstauglich ist auch sein 4080 mAh großer Akku, der dem Smartphone sehr lange Laufzeiten beschert.

Android 11 & sehr gute Dual-Kamera

Auf dem Pixel 5 läuft bereits Android 11. Dazu kommt ein Versprechen von Google: Das Pixel 5 soll mindestens 3 Jahre lang mit Android-Sicherheits- und Betriebssystemupdates versorgt werden. Dabei gilt der 3-Jahres-Zeitraum ab der Aufnahme des Pixel 5 in den Google Store USA, also seit Mitte Oktober.

Obwohl im Pixel 5 nur eine Dual-Kamera mit 12,2 MP Auflösung arbeitet, spielt sie bei der Bildqualität weit vorne mit – traditionell eine der Stärken der Google Pixel-Reihe. Das Pixel 5 schießt nicht nur bei Tageslicht sehr gute Fotos, sondern erzielt auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch ansehnliche Ergebnisse. Für Hobby-Astronomen ist wie schon beim Pixel 4 XL wieder der Astrofotografie-Modus mit von der Partie.

Auch das Pixel 5 ist nicht frei von Mängeln. Vermisst haben wir zum Beispiel eine Speichererweiterung und ein aktuelleres WiFi-Modul – das Pixel 5 beschränkt sich auf das schon etwas in die Jahre gekommene WiFi 5 (WLAN 802.11ac). Mit seinen Stereo-Lautsprechern, von denen einer unter dem Display sitzt, bekleckert sich das Pixel 5 ebenfalls nicht mit Ruhm, denn der Klang ist ziemlich dünn.

Den vollständigen Test zum Google Pixel 5 lesen Sie hier.

151 Gramm leicht, 8 Millimeter dünn, sehr schmaler Display-Rahmen: Das optisch zurückhaltend designte Pixel 5 liegt gut in der Hand und ist hochwertig verarbeitet.
151 Gramm leicht, 8 Millimeter dünn, sehr schmaler Display-Rahmen: Das optisch zurückhaltend designte Pixel 5 liegt gut in der Hand und ist hochwertig verarbeitet.
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Google Pixel 5: Die Testergebnisse im Überblick
Autor: Manuel Masiero,  1.11.2020 (Update: 30.10.2020)
Manuel Masiero
Manuel Masiero - Review Editor
Als ich 1986 meine Eltern lang genug genervt hatte, kauften sie mir endlich einen C64, den ich bei einem Freund gesehen hatte – und sofort wusste, so was will ich auch. Seitdem hat mich die Faszination für Computer nie mehr verlassen und herumgebastelt wird grundsätzlich an allem, was mir an Computer-Equipment unter die Finger kommt. Vom C64 über den Amiga 500 und einen in den frühen 90ern gewaltig uncoolen IBM-Computer mit 8088-CPU (und grünem IBM Monochrom-Monitor!) wurde die Liste schließlich lang und länger. Die aktuellen Projekte heißen PC, Tablet und Smartphone.