Notebookcheck

Google-CEO verspricht: Spannende Hardware-Pläne für 2021

Das nächste Jahr soll es richten: Google-CEO Sundar Pichai verspricht Investoren und Fans ein spannendes Jahr 2021.
Das nächste Jahr soll es richten: Google-CEO Sundar Pichai verspricht Investoren und Fans ein spannendes Jahr 2021.
Das nächste Jahr soll es richten: 2021 wird es in Sachen Hardware wohl spannende neue Produkte geben. Ein wenig kryptisch versprach der Google-CEO Sundar Pichai im Rahmen der gestern verkündeten Quartalszahlen, dass sich die langfristigen Investitionen 2021 zeigen werden. Was er da wohl anspricht?
Alexander Fagot,

Gestern verkündeten nicht nur Facebook, Apple, Amazon und Twitter ihre Quartalsergebnisse, allesamt durch die Bank mit guten bis sehr guten Ergebnissen, auch wenn sich diese kaum in den Aktienkursen der erwähnten Unternehmen niederschlagen, da ist die Stimmung an der Wall Street wohl durch Pandemie und US-Wahlen einfach zu unbeständig. Auch die Google-Mutter Alphabet überraschte mit tollen Zahlen - ein boomendes Cloud-Business und die gestiegenen Werbeeinnahmen erhöhten den Umsatz auf 11,2 Milliarden US-Dollar, im Vergleich zum Vorjahresquartal ist das ein Anstieg um 60 Prozent, der Gewinn stieg um 14 Prozent auf 46,2 Milliarden US-Dollar.

Für Google-Fans interessanter als die nackten Zahlen waren allerdings einige der Aussagen des Managements im Rahmen des Earnings-Calls, der auch auf Youtube übertragen wurde. Einige interessante Ausschnitte sind hier etwa Statements von Google-Boss Sundar Pichai zum Status der "Made by Google"-Abteilung, die in den letzten Jahren eigentlich immer das Stiefkind des US-Konzerns war. Aus der Hardware-Abteilung stammen nicht nur die ganzen Nest-, Google Home und Chromecast-Produkte, vor allem die prestigeträchtigen Pixel Phones fallen darunter und gerade hier präsentierte sich 2020 als eine Art Übergangsjahr. Bis 2019 wollte Google noch mit Konkurrenten wie Apple mithalten und brachte teure aber unterdurchschnittlich bewertete Smartphones auf den Markt.

Alphabet-CEO verspricht Hardware-Innovationen in 2021

2020 setzt Google mit Pixel 4a, Pixel 4a 5G und Pixel 5 dagegen eher auf günstigere und abgespeckte Midrange-Phones, ein Zeichen, dass Alphabet definitiv einen Richtungsschwenk eingeleitet hatte. Sundar Pichai bestärkte diese Theorie nun auch durch Andeutungen, dass sich eingeleitete, langfristige Investitionen in die Hardware-Sparte 2021 erstmals zeigen werden. Er sei sehr zuversichtlich, dass sich die geplante Roadmap im nächsten Jahr bezahlt machen würde, meinte er, frei übersetzt, gegenüber den Investoren:

We’re doing some deeper investments in hardware, which some of it takes two to three years to come together. I’m excited at the terrific roadmap ahead. I think we’ve definitely shown with Pixel 4a, Pixel 5 clear value proposition and we’ll build on that. We are thoughtfully thinking about what are the important form factors, which matters. 

We do think about it with the view of where Search and Assistant will be important as well. In many ways hardware is there to strategically benefit both how we guide the Android ecosystem, how do we make sure information is right there at user’s fingertips. Those are both strategic views we take into it as well, but I’m excited about the roadmap ahead and next year you will see us lean more into, you know, some of our deeper investments will come into play there.

Eigener Google-Chip im Pixel 6 in 2021?

Konkreter wurde der Google-Boss zwar nicht, die Hinweise decken sich allerdings erstaunlich gut mit Gerüchten und Leaks der letzten Monate, die allesamt in Richtung Google-Chipsatz in Kooperation mit Samsungs Exynos-Abteilung deuteten. Unter dem Codenamen "Whitechapel" arbeitet der US-Konzern offenbar an einem 5 nm-Chipsatz, der es Google nicht nur erlauben würde, günstigere und besser auf den Entwicklungszyklus abgestimmte Smartphones anzubieten, sondern auch Spezialfunktionen in Hardware zu unterstützen, etwa die Always-On-Funktionen des Google Assistant oder bestimmte Kamera-Features, wie das bisher der Neural Core erlaubt hatte. Apropos Pixel 6: Das könnte möglicherweise schon deutlich früher starten als bisher gewohnt.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Google-CEO verspricht: Spannende Hardware-Pläne für 2021
Autor: Alexander Fagot, 30.10.2020 (Update: 30.10.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.