Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Windows 10: Umfassendes Design-Update für 2021 geplant

Sun Valley: Microsoft gönnt dem Windows 10 GUI 2021 ein umfassendes Design-Update.
Sun Valley: Microsoft gönnt dem Windows 10 GUI 2021 ein umfassendes Design-Update.
Das Benutzerinterface von Windows 10 soll in etwa einem Jahr deutlich aufgehübscht werden, verraten Quellen aus dem Microsoft-Umfeld. Das GUI des Explorers und weiterer zentraler Windows-Komponenten soll im nächsten Jahr einem Update unterzogen werden, das Projekt läuft unter dem Codennamen "Sun Valley".
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wie Windows Central auf Basis nicht näher beschriebener "interner Dokumente" berichtete, plant Microsoft für das zweite Halbjahr 2021 ein größeres Update der GUI von Windows 10. Bilder wurden bisher noch nicht geteilt, das Design-Update soll aber deutlich umfassender sein als die Änderungen, die uns mit dem gerade aktuellen Oktober-Update zur Verfügung gestellt wurde und bei dem ja primär nur das Startmenü etwas aufgefrischt wurde. 

Das 21H2-Update, das wohl auch so im Oktober 2021 ausgerollt werden soll, wird dagegen nicht nur das Startmenü betreffen sondern auch zentrale Komponenten wie den Dateiexplorer oder das Action-Center beziehungsweise die Taskleiste. Das unter dem Codenamen "Sun Valley" entwickelte Design-Update will Windows 10 "wiederbeleben" und wäre das erste große GUI-Redesign seit Windows 8. Unter der Leitung von Chief Product Officer Panos Panay soll Windows 10 künftig insgesamt ein deutlich einheitlicheres Bild abgeben als zuletzt, manche Teile der Oberfläche sehen bekanntlich immer noch aus wie vor Jahrzehnten. 

Die Quellen berichten allerdings, dass es sich um eine Ausweitung und Weiterentwicklung des aktuellen Fluid Designs handelt und nicht um ein radikales Redesign mit völlig neuer Optik. Wie immer bei derart umfangreichen Updates, kann der Zeitplan durchaus nach hinten verschoben werden, was man ja beim Dual-Display-Windows 10X gut sehen kann, das seitens Microsoft eigentlich für dieses Jahr angekündigt wurde, nun aber wohl erst 2022 so richtig fertig wird. Ebenfalls wichtig: Wer es lieber so hat wie bisher, kann die Neuerungen offenbar auch wieder abschalten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7726 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Windows 10: Umfassendes Design-Update für 2021 geplant
Autor: Alexander Fagot, 31.10.2020 (Update: 31.10.2020)