Notebookcheck

Das HP 17, einfaches aber teures Office-Notebook mit DVD-Brenner

HP 17 im Test: Ryzen-Notebook für den heimischen Schreibtisch
HP 17 im Test: Ryzen-Notebook für den heimischen Schreibtisch
HPs 17,3-Zöller stellt ein einfaches Office-Notebook dar, das mit einer Ryzen-5-3500U-APU, 16 GB Arbeitsspeicher (Dual-Channel-Modus), einer NVMe-SSD und einem matten IPS-Bildschirm aufwartet. Darüber hinaus befindet sich ein optisches Laufwerk an Bord. Mit einem Preis von knapp 800 Euro stellt der Rechner alles andere als ein Schnäppchen dar.
Sascha Mölck, 👁 Sebastian Jentsch,

Hewlett Packard hat mit dem 17-ca1149ng ein einfaches 17,3-Zoll-Office-Notebook im Sortiment. Das Gehäuse des HP Rechners ist aus Kunststoff gefertigt und in einem silbergrauen Farbton gehalten. Ein Aufdruck auf der Oberschale der Baseunit ahmt eine gebürstete Metalloptik nach. Das HP 17 gehört zu den Notebooks, die noch ein optisches Laufwerk an Bord haben - im Falle unseres Testgeräts einen DVD-Brenner.

Der Rechner wird von einer Ryzen-5-3500U-APU angetrieben, die mehr als genug Rechenleistung für Office- und Internet-Anwendungen bereitstellt. Darüber hinaus ermöglicht sie in eingeschränktem Maße die Nutzung von Computerspielen. Das umfasst primär Titel, deren Anforderungen an die Hardware nicht allzu hoch ausfallen.

Der APU stehen 16 GB Arbeitsspeicher (Dual-Channel-Modus) zur Seite. Damit ist laut Hewlett Packard auch das Ende der Fahnenstange erreicht. Mehr Speicher wird nicht unterstützt. Eine 512-GB-NVMe-SSD (M.2-2280) sorgt für ein flink laufendes System. Ein Tausch gegen ein großkapazitiveres bzw. schnelleres Modell würde eine Öffnung des Gehäuses erfordern.

Der Bildschirm (FHD, IPS) erfreut mit matter Oberfläche, stabilen Blickwinkeln, ordentlicher Farbdarstellung und einem guten Kontrast. Die Maximalhelligkeit des Displays sollte allerdings größer ausfallen. Die Akkulaufzeiten reißen niemanden vom Hocker, spielen bei einem wuchtigen 17,3-Zöller aber nur eine untergeordnete Rolle.

Weitere Informationen und viele Benchmarkergebnisse hält unser Testbericht zum HP 17-ca1149ng bereit.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Das HP 17, einfaches aber teures Office-Notebook mit DVD-Brenner
Autor: Sascha Mölck, 31.10.2020 (Update: 28.10.2020)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.