Notebookcheck

Test HP 17-bs103ng (i5-8250U, Radeon 530, FHD) Laptop

Sascha Mölck, 👁 Sebastian Jentsch, Felicitas Krohn, 28.11.2017

Home-Office. HPs 17,3-Zöller hat einen kräftigen ULV-Vierkernprozessor an Bord. Damit wäre das einzige Aushängeschild des Rechners auch schon benannt. Hewlett Packard hat bei der Konzeption des Rechners einige Fehlentscheidungen getroffen.

Das HP 17-bs103ng gehört zu den Office-Notebooks im 17,3-Zoll-Format. Der Rechner wird von einem ULV-Vierkernprozessor angetrieben. Ein dedizierter Radeon-Grafikkern befindet sich ebenfalls an Bord. Zu den Konkurrenten zählen Rechner wie das Lenovo V320-17IKB, das Asus VivoBook X751BP und das Acer Aspire E5-774G.

HP 17-bs103ng (17 Serie)
Grafikkarte
AMD Radeon 530 - 2048 MB, Kerntakt: 1021 MHz, Speichertakt: 1000 MHz, DDR3, 64-Bit-Anbindung, 23.20.793.0 (Crimson 17.11.2), Enduro
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4-2400, Single-Channel, zwei Speicherbänke (eine Bank belegt)
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 1600 x 900 Pixel 106 PPI, AU Optronics B173RTN02.1, TN LED, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Kaby Lake-U iHDCP 2.2 Premium PCH
Massenspeicher
Seagate Mobile HDD 1TB ST1000LM035, 1024 GB 
, + freier M.2-2280-SATA-III-Steckplatz, 880 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC282 @ Intel Sunrise Point-LP PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD, TPM 2.0
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000MBit), Realtek RTL8723DE (b/g/n), Bluetooth 4.0
Optisches Laufwerk
HL-DT-ST DVDRAM GUE1N
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 24.6 x 415 x 278
Akku
41.6 Wh, 2850 mAh Lithium-Ion, wechselbar, 11.6 V
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: nein, McAfee LiveSafe (Testversion), MS Office 365 (Testversion), 12 Monate Garantie
Gewicht
2.6 kg, Netzteil: 357 g
Preis
699 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse & Ausstattung

HP entscheidet sich für ein zweifarbiges Kunststoffgehäuse: Die Farbe Silber kommt bei der Unterschale und der Deckelrückseite zum Einsatz, der Displayrahmen und die Oberseite der Base Unit sind aus schwarzem Kunststoff gefertigt. Letztere ist zudem mit einem Wellenmuster bedruckt. Die Verarbeitung des Laptops geht größtenteils in Ordnung. Lediglich am linken unteren Rand des Displayrahmens ist ein leichter Materialüberstand zu spüren. Mehr zu kritisieren gibt es hinsichtlich der Stabilität. So sollte die Base Unit insgesamt eine größere Festigkeit und Steifigkeit aufweisen. Positiv: Der Akku ist nicht fest verbaut.

Eine Wartungsklappe hat das Notebook nicht zu bieten. Zur Wartung/Aufrüstung muss die Unterschale demontiert werden. Dazu werden als Erstes der Akku entnommen und das optische Laufwerk ausgebaut. Danach werden die Schrauben auf der Geräteunterseite entfernt. Jeweils eine weitere Schraube versteckt sich unter jedem Gummifuß. Diese müssen ebenfalls entfernt werden. Anschließend wird die Unterschale mit Hilfe eines Fugenglätters oder eines flachen Spatels abgelöst. Es besteht dann Zugriff auf die zwei Arbeitsspeicherbänke, den Lüfter, die HDD, das WLAN-Modul und den M.2-2280-Steckplatz.

In Sachen Schnittstellen liefert HP Standardkost. Der 17,3-Zöller bringt drei Typ-A-USB-Steckplätze (2x USB 3.1 Gen 1, 1x USB 2.0) mit. Hier hätte HP zusätzlich noch einen Typ-C-Steckplatz verbauen sollen. An Platz mangelt es nicht. Ein externer Bildschirm kann per HDMI angeschlossen werden. Der Speicherkartenleser lässt es gemächlich angehen. Beim Kopieren großer Datenblöcke wird eine maximale Transferrate von 30,26 MB/s erreicht. Die Übertragung von 250 JPG-Bilddateien (je rund 5 MB) wird mit einer Geschwindigkeit von 22,9 MB/s absolviert. Wir testen Speicherkartenleser mittels einer Referenzkarte (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II).

Das WLAN-Modul trägt einen Chip (RTL8723DE) der Firma Realtek. Dieser unterstützt die WLAN-Standards 802.11b/g/n, nicht den schnellen ac-Standard. Die von uns unter optimalen Bedingungen (keine weiteren WLAN-Geräte in der näheren Umgebung, geringer Abstand zwischen Notebook und Server-PC) ermittelten Übertragungsgeschwindigkeiten fallen entsprechend schlecht aus. Warum die Firma HP im Jahre 2017 noch ein derart lahmes Modul verbaut, bleibt ihr Geheimnis.

Größenvergleich

423.32 mm 281.9 mm 33.1 mm 3 kg415 mm 270 mm 31.5 mm 2.6 kg418 mm 290 mm 25 mm 3 kg418 mm 293 mm 24.9 mm 2.8 kg415 mm 278 mm 24.6 mm 2.6 kg

Anschlussausstattung

Linke Seite: Netzanschluss, Gigabit-Ethernet, HDMI, 2x USB 3.1 Gen 1 (Typ A), Audiokombo
Linke Seite: Netzanschluss, Gigabit-Ethernet, HDMI, 2x USB 3.1 Gen 1 (Typ A), Audiokombo
Rechte Seite: Speicherkartenleser, USB 2.0 (Typ A), DVD-Brenner, Steckplatz für ein Kabelschloss
Rechte Seite: Speicherkartenleser, USB 2.0 (Typ A), DVD-Brenner, Steckplatz für ein Kabelschloss
SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Acer Aspire E5-774G-78NA
 
40.3 MB/s ∼100% +76%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
26.5 MB/s ∼66% +16%
HP 17-bs103ng
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
22.9 MB/s ∼57%
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
20.5 MB/s ∼51% -10%
Asus VivoBook X751BP-TY048T
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
19 MB/s ∼47% -17%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Acer Aspire E5-774G-78NA
 
80.5 MB/s ∼100% +166%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
30.8 MB/s ∼38% +2%
HP 17-bs103ng
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
30.26 MB/s ∼38%
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
26.9 MB/s ∼33% -11%
Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
Intel Dual Band Wireless-AC 3165
351 MBit/s ∼100% +273%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Realtek 8821AE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC
285 MBit/s ∼81% +203%
HP 17-bs103ng
Realtek RTL8723DE
94 MBit/s ∼27%
Asus VivoBook X751BP-TY048T
Qualcomm Atheros AR956x
92 MBit/s ∼26% -2%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Realtek 8821AE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC
327 MBit/s ∼100% +200%
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
Intel Dual Band Wireless-AC 3165
313 MBit/s ∼96% +187%
HP 17-bs103ng
Realtek RTL8723DE
109 MBit/s ∼33%
Asus VivoBook X751BP-TY048T
Qualcomm Atheros AR956x
62 MBit/s ∼19% -43%

Eingabegeräte

HP bestückt den 17,3-Zöller mit einer Chiclet-Tastatur samt Nummernblock. Die flachen angerauten Tasten verfügen über einen kurzen Hub und einen klaren Druckpunkt. Während des Tippens gibt die Tastatur in der Mitte etwas nach. Als störend hat sich das nicht erwiesen. Insgesamt liefert HP hier eine ordentliche Tastatur, die auch zur Erledigung regelmäßiger Schreibarbeiten geeignet ist. Wir vermissen aber eine Beleuchtung. Diese sollte bei einem 700-Euro-Notebook selbstverständlich sein. 

Etwa 11,6 x 5 cm misst das multitouchfähige Touchpad. Somit steht viel Platz zur Nutzung der Gestensteuerung bereit. Die diversen Gesten können im Konfigurationsmenü des Pads individuell ein- und ausgeschaltet werden. Die glatte Oberfläche macht den Fingern das Gleiten leicht. Es verfügt über einen kurzen Hub und einen deutlichen Druckpunkt.

Eingabegeräte
Eingabegeräte

Display

Pixelraster
Pixelraster

Der matte 17,3-Zoll-Bildschirm arbeitet mit einer nativen Auflösung von 1.600 x 900 Bildpunkten. Helligkeit (201,9 cd/) und Kontrast (488:1) fallen viel zu niedrig aus. Das Preisniveau des Rechners gebietet Werte jenseits von 300 cd/m² bzw. 1000:1. Positiv: Das Display zeigt zu keiner Zeit PWM-Flimmern.

223
cd/m²
209
cd/m²
205
cd/m²
188
cd/m²
234
cd/m²
192
cd/m²
172
cd/m²
210
cd/m²
184
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 234 cd/m² Durchschnitt: 201.9 cd/m² Minimum: 12.8 cd/m²
Ausleuchtung: 74 %
Helligkeit Akku: 234 cd/m²
Kontrast: 488:1 (Schwarzwert: 0.48 cd/m²)
ΔE Color 10.28 | 0.6-29.43 Ø6.1
ΔE Greyscale 12.78 | 0.64-98 Ø6.3
92% sRGB (Argyll 3D) 59% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.5
HP 17-bs103ng
TN LED, 1600x900, 17.3
Asus VivoBook X751BP-TY048T
TN LED, 1600x900, 17.3
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
TN LED, 1600x900, 17.3
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
IPS, 1920x1080, 17.3
Acer Aspire E5-774G-78NA
TN LED, 1920x1080, 17.3
Response Times
-15%
-47%
-39%
-40%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
45 (26, 19)
47 (26, 21)
-4%
50 (19, 31)
-11%
35 (18, 17)
22%
43 (23, 20)
4%
Response Time Black / White *
12 (7, 5)
15 (9, 6)
-25%
22 (6, 16)
-83%
24 (14, 10)
-100%
22 (5, 17)
-83%
PWM Frequency
200 (40)
50 (70)
119000 (80)
1000 (90)
Bildschirm
23%
3%
46%
28%
Helligkeit Bildmitte
234
266
14%
231
-1%
412
76%
320
37%
Brightness
202
259
28%
210
4%
377
87%
302
50%
Brightness Distribution
74
83
12%
83
12%
83
12%
86
16%
Schwarzwert *
0.48
0.45
6%
0.37
23%
0.39
19%
0.4
17%
Kontrast
488
591
21%
624
28%
1056
116%
800
64%
DeltaE Colorchecker *
10.28
4.53
56%
9.83
4%
5.04
51%
7.78
24%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
18.5
7.2
61%
18.35
1%
8.84
52%
12.74
31%
DeltaE Graustufen *
12.78
5.48
57%
12.46
3%
5.28
59%
8.87
31%
Gamma
2.5 88%
2.23 99%
2.43 91%
2.44 90%
2.27 97%
CCT
13604 48%
7726 84%
13115 50%
6900 94%
8979 72%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
59
53
-10%
48
-19%
55
-7%
62
5%
Color Space (Percent of sRGB)
92
82
-11%
73
-21%
84
-9%
95
3%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
4% / 17%
-22% / -5%
4% / 32%
-6% / 17%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9515 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Auch die Farbdarstellung kann nicht überzeugen. So messen wir im Auslieferungszustand eine DeltaE-2000-Farbabweichung von 10,28. Anzustreben wäre ein Wert kleiner 3. Darüber hinaus leidet das Display unter einem Blaustich.

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
12 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 7 ms steigend
↘ 5 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 11 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (25.2 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
45 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 26 ms steigend
↘ 19 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 69 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (40.3 ms).

HP stattet das Notebook mit einem blickwinkelinstabilen TN-Panel aus. Somit ist der Bildschirm nicht aus jeder Position heraus ablesbar. Im Freien kann das Notebook allenfalls bei Bewölkung bzw. in schattigen Umgebungen genutzt werden.

Das HP 17 im Freien (bei vollständig bedecktem Himmel)
Das HP 17 im Freien (bei vollständig bedecktem Himmel)

Leistung

Hewlett Packard hat mit dem 17-bs103ng ein 17,3-Zoll-Office-Notebook im Sortiment. Der Rechner bietet mehr als genug Rechenleistung für Office- und Internetanwendungen. Auch können Spiele zumindest in eingeschränktem Maße genutzt werden. Unser Testgerät ist für etwa 700 Euro zu bekommen. Andere Ausstattungsvarianten sind verfügbar. Die Preise beginnen bei etwa 650 Euro.

Prozessor

Im Inneren des HP 17 findet sich ein Intel Core i5-8250U (Kaby Lake Refresh) Vierkernprozessor. Hierbei handelt es sich um Intels aktuelle ULV-Mittelklasse-CPU, die den Leistungsanforderungen der meisten Nutzer vollends genügen sollte. Der Prozessor arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 1,6 GHz. Mittels Turbo ist eine Steigerung auf bis zu 3,4 GHz möglich.

Die Nutzung des Turbos hängt von der verwendeten Anwendung ab. So werden die Multi-Thread-Tests der Cinebench-Benchmarks nur für wenige Sekunden mit 3,4 GHz bearbeitet. Dann wird die CPU auf 2,3 bis 2,4 GHz abgebremst. Die Single-Thread-Tests werden hingegen durchgehend mit 3,4 GHz durchlaufen. Gleiches gilt auch für die Geekbench-Benchmarks. Das Verhalten ist im Netz- und im Akkubetrieb identisch. 

Ob der Turbo auch dauerhaft genutzt wird, überprüfen wir, indem wir den Multi-Thread-Test des Cinebench R15 für etwa 30 Minuten in einer Dauerschleife laufen lassen. Nach dem ersten Durchlauf fallen die Resultate auf etwa 510 Punkte ab und verbleiben auf diesem Niveau. Eine Turbogeschwindigkeit von 2,3 bis 2,4 GHz kann also dauerhaft gehalten werden.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550Tooltip
Cinebench R15 CPU Multi 64 Bit

Die Resultate in den von uns durchgeführten CPU-Tests liegen auf einem normalen Niveau für die hier verbaute CPU. Auch das Verhalten bei der Durchführung des Multi-Thread-Tests des Cinebench R15 Benchmarks innerhalb einer 30-minütigen Dauerschleife treffen wir bei anderen 8250U-Notebooks an. In den Geekbench Benchmarks liegt das Gerät etwas hinter dem mit der gleichen CPU bestückten Acer Swift 3 zurück. Der Grund: Der Arbeitsspeicher des HP 17 arbeitet nur im Single-Channel-Modus, derjenige des Swift 3 im Dual-Channel-Modus.

Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
17444
Cinebench R10 Shading 32Bit
9411
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
5541
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
5.84 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.65 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
27.64 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
36.21 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
549 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
144 Points
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Acer Swift 3 SF315-51G-57E5
Intel Core i5-8250U
145 Points ∼67% +1%
HP 17-bs103ng
Intel Core i5-8250U
144 Points ∼66%
HP 15-bs103ng
Intel Core i5-8250U
141 Points ∼65% -2%
Acer Aspire E5-774G-78NA
Intel Core i7-6500U
131 Points ∼60% -9%
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
Intel Core i5-7200U
130 Points ∼60% -10%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Intel Core i5-7200U
127 Points ∼58% -12%
HP Pavilion 17z 1EX13AV
AMD A9-9420
85 Points ∼39% -41%
Asus VivoBook X751BP-TY048T
AMD A9-9420
81 Points ∼37% -44%
HP 17-y044ng
AMD A10-9600P
70 Points ∼32% -51%
HP 17-x066ng
Intel Core i3-6006U
70 Points ∼32% -51%
HP Pavilion 17z 1EX13AV
AMD A12-9720P
69 Points ∼32% -52%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD E2-9000
47 Points ∼22% -67%
CPU Multi 64Bit
Acer Swift 3 SF315-51G-57E5
Intel Core i5-8250U
560 Points ∼13% +2%
HP 17-bs103ng
Intel Core i5-8250U
549 Points ∼13%
HP 15-bs103ng
Intel Core i5-8250U
507 Points ∼12% -8%
Acer Aspire E5-774G-78NA
Intel Core i7-6500U
330 Points ∼8% -40%
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
Intel Core i5-7200U
330 Points ∼8% -40%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Intel Core i5-7200U
329 Points ∼8% -40%
HP Pavilion 17z 1EX13AV
AMD A12-9720P
229 Points ∼5% -58%
HP 17-x066ng
Intel Core i3-6006U
208 Points ∼5% -62%
HP 17-y044ng
AMD A10-9600P
195 Points ∼4% -64%
HP Pavilion 17z 1EX13AV
AMD A9-9420
138 Points ∼3% -75%
Asus VivoBook X751BP-TY048T
AMD A9-9420
134 Points ∼3% -76%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD E2-9000
84 Points ∼2% -85%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit
Acer Swift 3 SF315-51G-57E5
Intel Core i5-8250U
5542 Points ∼51% 0%
HP 17-bs103ng
Intel Core i5-8250U
5541 Points ∼51%
HP 15-bs103ng
Intel Core i5-8250U
5517 Points ∼51% 0%
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
Intel Core i5-7200U
5004 Points ∼46% -10%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Intel Core i5-7200U
4980 Points ∼46% -10%
Acer Aspire E5-774G-78NA
Intel Core i7-6500U
4944 Points ∼46% -11%
HP Pavilion 17z 1EX13AV
AMD A9-9420
2969 Points ∼27% -46%
Asus VivoBook X751BP-TY048T
AMD A9-9420
2875 Points ∼27% -48%
HP Pavilion 17z 1EX13AV
AMD A12-9720P
2640 Points ∼24% -52%
HP 17-y044ng
AMD A10-9600P
2340 Points ∼22% -58%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD E2-9000
1787 Points ∼16% -68%
Rendering Multiple CPUs 32Bit
HP 15-bs103ng
Intel Core i5-8250U
18070 Points ∼36% +4%
Acer Swift 3 SF315-51G-57E5
Intel Core i5-8250U
17505 Points ∼35% 0%
HP 17-bs103ng
Intel Core i5-8250U
17444 Points ∼35%
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
Intel Core i5-7200U
11401 Points ∼23% -35%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Intel Core i5-7200U
11315 Points ∼23% -35%
Acer Aspire E5-774G-78NA
Intel Core i7-6500U
11143 Points ∼22% -36%
HP Pavilion 17z 1EX13AV
AMD A12-9720P
7200 Points ∼14% -59%
HP 17-y044ng
AMD A10-9600P
5913 Points ∼12% -66%
Asus VivoBook X751BP-TY048T
AMD A9-9420
5022 Points ∼10% -71%
HP Pavilion 17z 1EX13AV
AMD A9-9420
4841 Points ∼10% -72%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD E2-9000
2897 Points ∼6% -83%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score
Acer Swift 3 SF315-51G-57E5
Intel Core i5-8250U
13553 Points ∼44% +4%
HP 17-bs103ng
Intel Core i5-8250U
13093 Points ∼42%
HP 15-bs103ng
Intel Core i5-8250U
12913 Points ∼41% -1%
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
Intel Core i5-7200U
6923 Points ∼22% -47%
Acer Aspire E5-774G-78NA
Intel Core i7-6500U
6847 Points ∼22% -48%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Intel Core i5-7200U
6841 Points ∼22% -48%
HP 17-y044ng
AMD A10-9600P
5252 Points ∼17% -60%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD E2-9000
2323 Points ∼7% -82%
32 Bit Single-Core Score
Acer Swift 3 SF315-51G-57E5
Intel Core i5-8250U
3416 Points ∼71% +7%
Acer Aspire E5-774G-78NA
Intel Core i7-6500U
3266 Points ∼68% +2%
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
Intel Core i5-7200U
3209 Points ∼67% 0%
HP 17-bs103ng
Intel Core i5-8250U
3196 Points ∼66%
HP 15-bs103ng
Intel Core i5-8250U
3180 Points ∼66% -1%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Intel Core i5-7200U
3172 Points ∼66% -1%
HP 17-y044ng
AMD A10-9600P
2000 Points ∼41% -37%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD E2-9000
1430 Points ∼30% -55%
Geekbench 4.0
64 Bit Multi-Core Score
Acer Swift 3 SF315-51G-57E5
Intel Core i5-8250U
13486 Points ∼49% +11%
HP 17-bs103ng
Intel Core i5-8250U
12100 Points ∼44%
HP 15-bs103ng
Intel Core i5-8250U
11840 Points ∼43% -2%
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
Intel Core i5-7200U
7421 Points ∼27% -39%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Intel Core i5-7200U
7361 Points ∼27% -39%
HP 17-y044ng
AMD A10-9600P
4711 Points ∼17% -61%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD E2-9000
2371 Points ∼9% -80%
64 Bit Single-Core Score
Acer Swift 3 SF315-51G-57E5
Intel Core i5-8250U
4162 Points ∼72% +4%
HP 17-bs103ng
Intel Core i5-8250U
3992 Points ∼69%
HP 15-bs103ng
Intel Core i5-8250U
3975 Points ∼69% 0%
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
Intel Core i5-7200U
3902 Points ∼68% -2%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Intel Core i5-7200U
3850 Points ∼67% -4%
HP 17-y044ng
AMD A10-9600P
2047 Points ∼35% -49%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD E2-9000
1543 Points ∼27% -61%
Geekbench 4.3
64 Bit Multi-Core Score
Acer Swift 3 SF315-51G-57E5
Intel Core i5-8250U
14207 Points ∼39% +12%
HP 17-bs103ng
Intel Core i5-8250U
12674 Points ∼35%
HP 15-bs103ng
Intel Core i5-8250U
12304 Points ∼34% -3%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Intel Core i5-7200U
7693 Points ∼21% -39%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD E2-9000
2461 Points ∼7% -81%
64 Bit Single-Core Score
Acer Swift 3 SF315-51G-57E5
Intel Core i5-8250U
4266 Points ∼67% +5%
HP 17-bs103ng
Intel Core i5-8250U
4081 Points ∼64%
HP 15-bs103ng
Intel Core i5-8250U
4077 Points ∼64% 0%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Intel Core i5-7200U
3912 Points ∼62% -4%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD E2-9000
1591 Points ∼25% -61%
JetStream 1.1 - Total Score
HP 15-bs103ng
Intel Core i5-8250U (Edge 41)
255.24 Points ∼73% +1%
HP 17-bs103ng
Intel Core i5-8250U (Edge 41)
252.77 Points ∼72%
Acer Swift 3 SF315-51G-57E5
Intel Core i5-8250U (Edge 40)
248.01 Points ∼71% -2%
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
Intel Core i5-7200U (edge)
216.9 Points ∼62% -14%
Acer Aspire E5-774G-78NA
Intel Core i7-6500U (Edge 38.14393.0.0)
216.79 Points ∼62% -14%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Intel Core i5-7200U (Edge 40)
214.35 Points ∼61% -15%
Asus VivoBook X751BP-TY048T
AMD A9-9420 (EDGE: 40.15063.674.0)
134.09 Points ∼38% -47%
HP Pavilion 17z 1EX13AV
AMD A9-9420 (Edge 38.14393.0.0)
128.82 Points ∼37% -49%
HP 17-y044ng
AMD A10-9600P (Edge 38)
123.3 Points ∼35% -51%
HP Pavilion 17z 1EX13AV
AMD A12-9720P (Edge 38.14393.1066.0)
115.86 Points ∼33% -54%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD E2-9000 (Edge 40)
82.762 Points ∼24% -67%

System Performance

Die sehr guten Resultate in den PC Mark Benchmarks attestieren dem Rechner eine hohe Gesamtleistung. Allerdings macht sich die recht lahme 2,5-Zoll-Festplatte bei Lade- und Installationsvorgängen negativ bemerkbar. So nimmt beispielsweise das Update auf die neueste Windows 10 Version (Version 1709; Installation per USB-Stick) einige Stunden in Anspruch. Hier wünscht man sich eine schnellere Festplatte bzw. eine SSD. Wir empfehlen jedem Interessenten gleich ein HP-17-Modell mit eingebauter Solid State Disk zu kaufen. Die Systemleistung unseres Testgeräts ließe sich deutlich steigern, wenn statt einer HDD eine SSD als Systemlaufwerk dienen würde. So würde das System flinker agieren und Ladevorgänge würden sich verkürzen. Darüber hinaus könnte durch den Einbau eines zweiten Arbeitsspeichermoduls der Dual-Channel-Modus aktiviert werden.

PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3824 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
4415 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4808 Punkte
Hilfe
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2
HP 17-bs103ng
Radeon 530, 8250U, Seagate Mobile HDD 1TB ST1000LM035
3824 Points ∼63%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
HD Graphics 620, 7200U, SK Hynix HFS256G3BTND
3820 Points ∼63% 0%
Acer Aspire E5-774G-78NA
GeForce 940MX, 6500U, Lite-On CV1-8B256
3734 Points ∼61% -2%
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
Radeon R5 M430, 7200U, WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
3434 Points ∼56% -10%
Asus VivoBook X751BP-TY048T
Radeon R5 (Stoney Ridge), A9-9420, Seagate Mobile HDD 1TB ST1000LM035
2745 Points ∼45% -28%

Massenspeicher

Als Systemlaufwerk dient eine 2,5-Zoll-Festplatte der Firma Samsung. Diese arbeitet mit 5.400 Umdrehungen pro Minute und bietet eine Speicherkapazität von 1 TB. Die Transferraten der HDD bewegen sich auf einem normalen Niveau für 5.400er-Modelle.

Das Notebook bringt noch einen unbelegten M.2-2280-SATA-III-Steckplatz mit. Somit könnte problemlos eine entsprechende SSD nachgerüstet werden. Die vorhandene HDD könnte dann als Datenspeicher genutzt werden.

Ein freier M.2-Steckplatz ist vorhanden
Ein freier M.2-Steckplatz ist vorhanden
Seagate Mobile HDD 1TB ST1000LM035
Minimale Transferrate: 54.1 MB/s
Maximale Transferrate: 157 MB/s
Durchschnittliche Transferrate: 99.1 MB/s
Zugriffszeit: 18.9 ms
Burst-Rate: 161.2 MB/s
CPU Benutzung: 4.9 %
HP 17-bs103ng
Seagate Mobile HDD 1TB ST1000LM035
Asus VivoBook X751BP-TY048T
Seagate Mobile HDD 1TB ST1000LM035
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
WDC Scorpio Blue WD10JPCX-24UE4T0
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
SK Hynix HFS256G3BTND
Acer Aspire E5-774G-78NA
Lite-On CV1-8B256
CrystalDiskMark 3.0
-19%
46%
12534%
13094%
Write 4k QD32
0.704
0.305
-57%
1.234
75%
242.5
34346%
269.8
38224%
Read 4k QD32
0.707
1.074
52%
1.079
53%
298.3
42092%
277.7
39179%
Write 4k
0.502
0.009
-98%
1.201
139%
73.29
14500%
85.09
16850%
Read 4k
0.399
0.461
16%
0.45
13%
29.41
7271%
32.31
7998%
Write 512
72.27
91.86
27%
52.92
-27%
263.3
264%
357.7
395%
Read 512
29.93
22.3
-25%
39.19
31%
337
1026%
382.8
1179%
Write Seq
80.08
55.8
-30%
109
36%
260.8
226%
332.8
316%
Read Seq
73.02
48.63
-33%
110.3
51%
473.7
549%
520.3
613%

Grafikkarte

An Bord des HP 17 findet sich mit der Radeon 530 GPU ein dedizierter Grafikkern der Firma AMD. Um eine neue GPU handelt es sich hier nicht. AMD hat einfach die sich schon seit Jahren auf dem Markt befindliche Radeon R7 M340 GPU umbenannt. Nach einem Treiberupdate wird die GPU auch unter dieser Bezeichnung im Geräte-Manager von Windows geführt. Die Radeon 530 GPU unterstützt DirectX 12 und erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 1.021 MHz. Sie kann auf 2.048 MB DDR3-Speicher zurückgreifen.

GPU-Z (Auslieferungszustand)
GPU-Z (Auslieferungszustand)
GPU-Z (nach Treiberupdate)
GPU-Z (nach Treiberupdate)
3DMark 05 Standard
16614 Punkte
3DMark 06 Standard
9517 Punkte
3DMark Vantage P Result
6283 Punkte
3DMark 11 Performance
2508 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
61511 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
6371 Punkte
3DMark Fire Strike Score
1228 Punkte
3DMark Fire Strike Extreme Score
551 Punkte
3DMark Time Spy Score
486 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Acer Swift 3 SF315-51G-57E5
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8250U
4742 Points ∼9% +104%
HP Pavilion 17z 1EX13AV
AMD Radeon R7 M340, AMD A12-9720P
3597 Points ∼7% +55%
Acer Aspire E5-774G-78NA
NVIDIA GeForce 940MX, Intel Core i7-6500U
2813 Points ∼6% +21%
HP Pavilion 17z 1EX13AV
AMD Radeon 530, AMD A9-9420
2327 Points ∼5% 0%
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
2320 Points ∼5%
HP 15-bs103ng
AMD Radeon 520, Intel Core i5-8250U
1877 Points ∼4% -19%
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
AMD Radeon R5 M430, Intel Core i5-7200U
1735 Points ∼3% -25%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
1535 Points ∼3% -34%
HP 17-y044ng
AMD Radeon R5 (Bristol Ridge), AMD A10-9600P
1482 Points ∼3% -36%
Asus VivoBook X751BP-TY048T
AMD Radeon R5 (Stoney Ridge), AMD A9-9420
1356 Points ∼3% -42%
HP 17-x066ng
Intel HD Graphics 520, Intel Core i3-6006U
1177 Points ∼2% -49%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD E2-9000
747 Points ∼1% -68%
3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
Acer Swift 3 SF315-51G-57E5
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8250U
1085 Points ∼8% +156%
Acer Aspire E5-774G-78NA
NVIDIA GeForce 940MX, Intel Core i7-6500U
641 Points ∼5% +51%
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
424 Points ∼3%
HP 15-bs103ng
AMD Radeon 520, Intel Core i5-8250U
335 Points ∼2% -21%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
331 Points ∼2% -22%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Acer Swift 3 SF315-51G-57E5
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8250U
3688 Points ∼9% +170%
Acer Aspire E5-774G-78NA
NVIDIA GeForce 940MX, Intel Core i7-6500U
2231 Points ∼5% +63%
HP Pavilion 17z 1EX13AV
AMD Radeon R7 M340, AMD A12-9720P
1926 Points ∼5% +41%
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
1365 Points ∼3%
HP Pavilion 17z 1EX13AV
AMD Radeon 530, AMD A9-9420
1224 Points ∼3% -10%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
1028 Points ∼3% -25%
HP 15-bs103ng
AMD Radeon 520, Intel Core i5-8250U
1022 Points ∼3% -25%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD E2-9000
520 Points ∼1% -62%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Acer Swift 3 SF315-51G-57E5
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8250U
21666 Points ∼12% +246%
Acer Aspire E5-774G-78NA
NVIDIA GeForce 940MX, Intel Core i7-6500U
12934 Points ∼7% +106%
HP Pavilion 17z 1EX13AV
AMD Radeon R7 M340, AMD A12-9720P
10116 Points ∼5% +61%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
8482 Points ∼5% +35%
HP Pavilion 17z 1EX13AV
AMD Radeon 530, AMD A9-9420
6377 Points ∼3% +2%
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
6266 Points ∼3%
HP 15-bs103ng
AMD Radeon 520, Intel Core i5-8250U
6156 Points ∼3% -2%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD E2-9000
3634 Points ∼2% -42%
3DMark 06 - 1280x1024 Standard AA:0x AF:0x
Acer Swift 3 SF315-51G-57E5
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8250U
22407 Points ∼48% +135%
Acer Aspire E5-774G-78NA
NVIDIA GeForce 940MX, Intel Core i7-6500U
15623 Points ∼33% +64%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
10189 Points ∼22% +7%
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
9517 Points ∼20%
HP 15-bs103ng
AMD Radeon 520, Intel Core i5-8250U
6492 Points ∼14% -32%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD E2-9000
3809 Points ∼8% -60%
Geekbench 4.0 - Compute OpenCL Score
Acer Swift 3 SF315-51G-57E5
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8250U
47987 Points ∼17% +135%
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
20447 Points ∼7%
HP 15-bs103ng
AMD Radeon 520, Intel Core i5-8250U
20257 Points ∼7% -1%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
19444 Points ∼7% -5%
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
AMD Radeon R5 M430, Intel Core i5-7200U
18395 Points ∼6% -10%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD E2-9000
8036 Points ∼3% -61%
Geekbench 4.3 - Compute OpenCL Score
Acer Swift 3 SF315-51G-57E5
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i5-8250U
47397 Points ∼16% +134%
HP 15-bs103ng
AMD Radeon 520, Intel Core i5-8250U
20240 Points ∼7% 0%
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
20212 Points ∼7%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
19545 Points ∼7% -3%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD E2-9000
8042 Points ∼3% -60%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16
Acer Aspire E5-774G-78NA
NVIDIA GeForce 940MX, Intel Core i7-6500U
162.5 fps ∼1% +43%
HP 15-bs103ng
AMD Radeon 520, Intel Core i5-8250U
114.1 fps ∼1% 0%
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
113.8 fps ∼1%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD E2-9000
42.7 fps ∼0% -62%
T-Rex HD Onscreen C24Z16
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
119.8 fps ∼4%
HP 15-bs103ng
AMD Radeon 520, Intel Core i5-8250U
90.7 fps ∼3% -24%
Acer Aspire E5-774G-78NA
NVIDIA GeForce 940MX, Intel Core i7-6500U
59.9 fps ∼2% -50%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD E2-9000
56.2 fps ∼2% -53%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL
Acer Aspire E5-774G-78NA
NVIDIA GeForce 940MX, Intel Core i7-6500U
83.7 fps ∼15% +59%
HP 15-bs103ng
AMD Radeon 520, Intel Core i5-8250U
52.9 fps ∼10% 0%
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
52.8 fps ∼10%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD E2-9000
16.5 fps ∼3% -69%
on screen Manhattan Onscreen OGL
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
61.4 fps ∼17%
Acer Aspire E5-774G-78NA
NVIDIA GeForce 940MX, Intel Core i7-6500U
55.2 fps ∼15% -10%
HP 15-bs103ng
AMD Radeon 520, Intel Core i5-8250U
44.7 fps ∼12% -27%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD E2-9000
20.6 fps ∼6% -66%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen
Acer Aspire E5-774G-78NA
NVIDIA GeForce 940MX, Intel Core i7-6500U
66.2 fps ∼1% +87%
HP 15-bs103ng
AMD Radeon 520, Intel Core i5-8250U
35.4 fps ∼1% 0%
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
35.4 fps ∼1%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD E2-9000
13.2 fps ∼0% -63%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen
Acer Aspire E5-774G-78NA
NVIDIA GeForce 940MX, Intel Core i7-6500U
49.9 fps ∼1% +10%
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
45.3 fps ∼1%
HP 15-bs103ng
AMD Radeon 520, Intel Core i5-8250U
32 fps ∼1% -29%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD E2-9000
19.2 fps ∼1% -58%
GFXBench
off screen Car Chase Offscreen
Acer Aspire E5-774G-78NA
NVIDIA GeForce 940MX, Intel Core i7-6500U
46 fps ∼12% +81%
HP 15-bs103ng
AMD Radeon 520, Intel Core i5-8250U
25.6 fps ∼6% +1%
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
25.4 fps ∼6%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD E2-9000
10.4 fps ∼3% -59%
on screen Car Chase Onscreen
Acer Aspire E5-774G-78NA
NVIDIA GeForce 940MX, Intel Core i7-6500U
37.6 fps ∼22% +10%
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
34.3 fps ∼20%
HP 15-bs103ng
AMD Radeon 520, Intel Core i5-8250U
23.8 fps ∼14% -31%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD E2-9000
14.9 fps ∼9% -57%

Gaming Performance

Die Hardware des 17,3-Zöllers bringt viele Spiele flüssig auf den Bildschirm. Dabei muss man sich aber mit niedrigen Auflösungen und geringen bis mittleren Qualitätseinstellungen zufriedengeben. Titel, die keine allzu großen Anforderungen an die Hardware stellen, erlauben mehr. Leistungshungrige Kracher wie Destiny 2 sind nicht spielbar.

min. mittel hoch max.
The Elder Scrolls V: Skyrim (2011) 46.13122.9fps
Diablo III (2012) 85.761.753.4fps
Tomb Raider (2013) 87.349.734.8fps
BioShock Infinite (2013) 73.843.733.7fps
GRID: Autosport (2014) 175.462.2fps
Sims 4 (2014) 124.646.422.8fps
Dragon Age: Inquisition (2014) 48.231.19.3fps
Battlefield Hardline (2015) 6345.116.3fps
Dota 2 Reborn (2015) 84.148.2fps
Anno 2205 (2015) 35.117.7fps
Rainbow Six Siege (2015) 60.937.421.3fps
Far Cry Primal (2016) 2111fps
The Division (2016) 29.717.3fps
Doom (2016) 19.58.3fps
Overwatch (2016) 58.146.224.1fps
Mirror's Edge Catalyst (2016) 30.318.3fps
Battlefield 1 (2016) 28.519.1fps
Civilization VI (2016) 46.424.5fps
Titanfall 2 (2016) 47.233.713.2fps
For Honor (2017) 30.311.1fps
Ghost Recon Wildlands (2017) 18.810.3fps
Prey (2017) 35.314.1fps
Rocket League (2017) 7024.9fps
Team Fortress 2 (2017) 908539fps
FIFA 18 (2017) 95.351.639.6fps
Destiny 2 (2017) 22.611.6fps
Call of Duty WWII (2017) 38.423.1fps
Need for Speed Payback (2017) 24.212.1fps
Star Wars Battlefront 2 (2017) 32.211.1fps
BioShock Infinite - 1366x768 Medium Preset
Acer Aspire E5-774G-78NA
NVIDIA GeForce 940MX, Intel Core i7-6500U
71.4 fps ∼19% +63%
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
43.7 fps ∼11%
HP Pavilion 17z 1EX13AV
AMD Radeon R7 M340, AMD A12-9720P
43.5 fps ∼11% 0%
HP Pavilion 17z 1EX13AV
AMD Radeon 530, AMD A9-9420
41.7 fps ∼11% -5%
HP 17-y044ng
AMD Radeon R5 (Bristol Ridge), AMD A10-9600P
32.7 fps ∼9% -25%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
32.5 fps ∼9% -26%
HP 15-bs103ng
AMD Radeon 520, Intel Core i5-8250U
28.4 fps ∼7% -35%
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
AMD Radeon R5 M430, Intel Core i5-7200U
24 fps ∼6% -45%
HP 17-x066ng
Intel HD Graphics 520, Intel Core i3-6006U
22.54 fps ∼6% -48%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD E2-9000
18.1 fps ∼5% -59%
Asus VivoBook X751BP-TY048T
AMD Radeon R5 (Stoney Ridge), AMD A9-9420
fps ∼0% -100%
Tomb Raider - 1366x768 Normal Preset AA:FX AF:4x
Acer Aspire E5-774G-78NA
NVIDIA GeForce 940MX, Intel Core i7-6500U
96.4 fps ∼17% +94%
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
49.7 fps ∼9%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
44 fps ∼8% -11%
HP 15-bs103ng
AMD Radeon 520, Intel Core i5-8250U
31.8 fps ∼6% -36%
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
AMD Radeon R5 M430, Intel Core i5-7200U
28 fps ∼5% -44%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD E2-9000
15.7 fps ∼3% -68%
GRID: Autosport - 1366x768 Medium Preset
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
62.2 fps ∼27%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD E2-9000
16.9 fps ∼7% -73%
Sims 4 - 1366x768 Medium Preset
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
46.4 fps ∼25%
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
AMD Radeon R5 M430, Intel Core i5-7200U
35.7 fps ∼19% -23%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD E2-9000
20.7 fps ∼11% -55%
Dota 2 Reborn - 1366x768 med (1/3)
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
48.2 fps ∼25%
HP 15-bs103ng
AMD Radeon 520, Intel Core i5-8250U
45.8 fps ∼24% -5%
HP Pavilion 17z 1EX13AV
AMD Radeon R7 M340, AMD A12-9720P
38 fps ∼20% -21%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD E2-9000
18.4 fps ∼10% -62%
Diablo III - 1366x768 High AA:on
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
53.4 fps ∼19%
HP 15-bs103ng
AMD Radeon 520, Intel Core i5-8250U
33.7 fps ∼12% -37%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD E2-9000
15.9 fps ∼6% -70%
Overwatch - 1366x768 Medium (Render Scale 100 %) AA:FX AF:2x
HP 17-bs103ng
AMD Radeon 530, Intel Core i5-8250U
46.2 fps ∼15%
HP Pavilion 17z 1EX13AV
AMD Radeon R7 M340, AMD A12-9720P
44.9 fps ∼15% -3%
HP 15-bs103ng
AMD Radeon 520, Intel Core i5-8250U
33 fps ∼11% -29%
HP Pavilion 17z 1EX13AV
AMD Radeon 530, AMD A9-9420
30.4 fps ∼10% -34%
Lenovo Ideapad 320-17AST-80XW0013GE
AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD E2-9000
15 fps ∼5% -68%

Emissionen & Energie

Geräuschemissionen

Der Lüfter des 17,3-Zöllers arbeitet im Leerlauf permanent mit niedriger Geschwindigkeit. Auch hier ist die BIOS-Option "Fan always on" dafür verantwortlich. Wird diese Option deaktiviert, steht der Lüfter im Leerlauf in der Regel still. Unter Last dreht der Lüfter nicht sonderlich stark auf. Während des Stresstests steigt der Schalldruckpegel auf nur 34,2 dB(A). Der Grund: Die CPU wird auf 2 bis 2,3 GHz gedrosselt.

Lautstärkediagramm

Idle
32.6 / 32.6 / 32.6 dB(A)
HDD
33.6 dB(A)
DVD
36.4 / dB(A)
Last
32.8 / 34.2 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 30.4 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2032.730.630.731.932.72532.631.630.93132.63134.534.934.935.334.54032.131.130.331.632.15028.730.528.73728.76329.629.329.229.829.68027.828.327.625.627.810027.425.927.426.127.412526.82625.324.226.816024.524.623.723.824.520022.723.222.52322.725022.222.422.821.322.231521.422.122.421.121.440020.82120.720.420.850020.720.819.719.520.763020.621.420.318.920.680025.6262718.425.6100023.124.9241823.1125021.524.419.717.921.5160021.224.419.117.621.2200021.223.918.717.321.2250019.721.318.217.719.7315018.719.818.517.718.7400018.318.91817.818.3500018.318.418.318.118.3630018.418.318.218.318.4800018.218.318.418.418.21000018.318.318.418.518.31250018.418.418.218.618.41600018.618.318.518.618.6SPL32.834.232.630.432.8N1.821.71.41.8median 20.8median 21.4median 19.7median 18.5median 20.8Delta2.32.62.61.92.3hearing rangehide median Fan NoiseHP 17-bs103ng

Temperatur

Das HP 17 im Stresstest
Das HP 17 im Stresstest

Unseren Stresstest (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) durchläuft das HP 17 im Netz- und im Akkubetrieb auf leicht unterschiedliche Weisen. Der Prozessor arbeitet zu Beginn des Tests mit 2,2 bis 2,3 GHz. Im weiteren Verlauf wird er auf 1,9 bis 2 GHz abgebremst und verbleibt auf diesem Niveau. Der Grafikkern geht mit 857 MHz (Akkubetrieb) bzw. 1.021 MHz (Netzbetrieb) zu Werke. Von einer Erwärmung kann bei dem 17,3-Zöller nicht gesprochen werden. Während des Stresstests registrieren wir an einem Messpunkt eine Höchsttemperatur von 30 °C.

Max. Last
 28.1 °C29.7 °C23.2 °C 
 29.7 °C30 °C23.1 °C 
 26.7 °C29.1 °C26 °C 
Maximal: 30 °C
Durchschnitt: 27.3 °C
23 °C26.7 °C27.6 °C
23.5 °C27 °C28.2 °C
26.5 °C28.3 °C23.9 °C
Maximal: 28.3 °C
Durchschnitt: 26.1 °C
Netzteil (max.)  36.2 °C | Raumtemperatur 21.5 °C | FIRT 550-Pocket
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 27.3 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Office auf 29.4 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 30 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 33.9 °C (von 21.2 bis 62.5 °C für die Klasse Office).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 28.3 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.4 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 25 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 29.4 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 29.1 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(±) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.1 °C (-1 °C).
Wärmeentwicklung Oberseite (Last)
Wärmeentwicklung Oberseite (Last)
Wärmeentwicklung Unterseite (Last)
Wärmeentwicklung Unterseite (Last)
Wärmeentwicklung Oberseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Oberseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Unterseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Unterseite (Leerlauf)

Lautsprecher

Die Stereo-Lautsprecher haben ihren Platz am vorderen Rand der Geräte-Unterseite gefunden. Sie erzeugen einen voluminösen Klang, dem auch längere Zeit zugehört werden kann. Allerdings könnte der Klang mehr Bass vertragen. Für ein besseres Klangerlebnis muss zu Kopfhörern oder externen Lautsprechern gegriffen werden.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2031.231.931.22533.33133.33135.135.335.14030.631.630.65030.23730.2632829.8288027.125.627.110026.926.126.912527.624.227.61603623.83620045.12345.125061.721.361.731563.621.163.640062.420.462.450059.219.559.263064.718.964.780069.518.469.5100064.71864.7125066.317.966.3160063.817.663.8200066.217.366.2250068.317.768.3315066.517.766.5400063.117.863.1500061.718.161.7630067.818.367.8800062.618.462.6100006218.5621250061.818.661.81600067.718.667.7SPL77.730.477.7N42.81.442.8median 63.1median 18.5median 63.1Delta5.71.95.735.335.132.931.831.83236.535.132.428.93328.936.328.848.32761.52752.924.860.92462.822.763.32269.521.267.82174.82075.919.472.718.97117.770.117.86917.671.817.668.117.671.417.673.717.670.417.571.617.671.617.669.617.459.717.583.630.662.51.5median 69.6median 17.84.62.4hearing rangehide median Pink NoiseHP 17-bs103ngApple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz
HP 17-bs103ng Audio Analyse

(-) | Nicht sonderlich laut spielende Lautsprecher (69.48 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 19.8% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (13.8% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.6% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (15.8% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 16% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 3% vergleichbar, 81% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 51%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 19% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 77% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.3% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (9.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 1% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 1% vergleichbar, 97% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 1% aller getesteten Geräte waren besser, 0% vergleichbar, 98% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Frequenzdiagramm im Vergleich (Checkboxen oben an-/abwählbar!)

Energieaufnahme

Das HP 17 entpuppt sich zumindest im Leerlauf als ein sparsames Gerät. Wir registrieren eine maximale Leistungsaufnahme von 6,9 Watt. Während des Stresstests (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) steigt der Wert lediglich auf 28,2 Watt, da die CPU mit verhältnismäßig niedriger Geschwindigkeit arbeitet. Läuft nur Prime95 liegt der Bedarf bei 55,6 Watt. Die Nennleistung des mitgelieferten Netzteils beträgt 65 Watt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.38 / 0.5 Watt
Idledarkmidlight 3.5 / 6.4 / 6.9 Watt
Last midlight 28.1 / 28.2 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy

Akkulaufzeit

Unser praxisnaher WLAN-Test simuliert die Auslastung beim Aufruf von Webseiten. Das Profil "Ausbalanciert" ist aktiv, die Energiesparfunktionen sind deaktiviert, und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt. Das HP 17 erreicht eine Laufzeit von 5:46 h. 

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Edge 41)
5h 46min
Battery Runtime - WiFi Websurfing 1.3
HP 17-bs103ng
8250U, Radeon 530, 41.6 Wh
346 min ∼13%
Acer Aspire E5-774G-78NA
6500U, GeForce 940MX, 41 Wh
322 min ∼12% -7%
Lenovo V320-17IKB 81AH0002GE
7200U, HD Graphics 620, 35 Wh
302 min ∼11% -13%
Lenovo Ideapad 110-17IKB 80VK0001GE
7200U, Radeon R5 M430, 32 Wh
245 min ∼9% -29%
Asus VivoBook X751BP-TY048T
A9-9420, Radeon R5 (Stoney Ridge), 37 Wh
163 min ∼6% -53%

Pro

+ matter Bildschirm
+ Full-HD-Auflösung
+ freier M.2-Steckplatz
+ erwärmt sich kaum
+ arbeitet leise
+ gute Akkulaufzeiten

Contra

- dunkler, kontrastarmer, blickwinkelinstabiler Bildschirm
- lahme HDD
- kein Typ-C-USB
- kein AC-WLAN
- nur ein Jahr Garantie

Fazit

Das HP 17-bs103ng, zur Verfügung gestellt von:
Das HP 17-bs103ng, zur Verfügung gestellt von:

Auf der Habenseite des HP 17-bs103ng stehen ein kräftiger ULV-Vierkernprozessor, eine geringe Erwärmung und ein leiser Betrieb. Man bekommt hier ein 17,3-Zoll-Office-Notebook für den heimischen Schreibtisch, das über mehr als genug Rechenleistung für alle gängigen Anwendungsbereiche verfügt. Der dedizierte Radeon Grafikkern ermöglicht zumindest die eingeschränkte Nutzung von Computerspielen.

An Kritikpunkten besteht allerdings kein Mangel. So sorgt die verbaute HDD für ein zähflüssiges System. Schon nach wenigen Minuten wünscht man sich eine SSD herbei. Diese könnte nachgerüstet werden, da das Notebook einen unbelegten M.2-2280-SATA-III-Steckplatz mitbringt.

Der matte Bildschirm enttäuscht auf ganzer Linie.

HP stattet den Laptop mit einem sehr dunklen, kontrastarmen und blickwinkelinstabilen HD+ Display aus. Hier muss ein 700-Euro-Notebook deutlich mehr bieten. Wir hätten einen IPS-Full-HD-Bildschirm erwartet. Zudem verbaut HP unverständlicherweise ein WLAN-Modul, welches den ac-Standard nicht unterstützt. Entsprechend mau fallen die WLAN-Datenraten aus. Auch vermissen wir eine Tastaturbeleuchtung und einen Typ-C-USB-Steckplatz. Letzterer sollte bei einem 2017er-Notebook zur Standardausstattung zählen. Darüber hinaus gewährt HP nur eine einjährige Garantie - zu wenig für ein 700-Euro-Notebook.

Wer grundsätzlich Interesse an diesem Rechner hat, sollte weitere 100 Euro in die Hand nehmen und gleich das Modell HP 17-bs104ng kaufen. Es bringt eine 256-GB-SSD und einen IPS-Full-HD-Bildschirm mit. Die übrigen Kritikpunkte müssten hingegen weiterhin in Kauf genommen werden.

HP 17-bs103ng - 28.11.2017 v6
Sascha Mölck

Gehäuse
73 / 98 → 74%
Tastatur
73%
Pointing Device
83%
Konnektivität
39 / 80 → 49%
Gewicht
59 / 20-67 → 83%
Akkulaufzeit
87%
Display
75%
Leistung Spiele
60 / 68 → 89%
Leistung Anwendungen
83 / 92 → 90%
Temperatur
96%
Lautstärke
89%
Audio
50%
Kamera
42 / 85 → 50%
Durchschnitt
70%
78%
Office - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test HP 17-bs103ng (i5-8250U, Radeon 530, FHD) Laptop
Autor: Sascha Mölck, 28.11.2017 (Update:  2.02.2018)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.