Notebookcheck Logo

Google verbessert Bluetooth-Switching für drahtlose Ohrhörer, nicht nur für die Pixel Buds Pro

Die Google Pixel Buds Pro sollen sich intelligent mit mehreren Android-Smartphones verbinden können. (Bild: Google)
Die Google Pixel Buds Pro sollen sich intelligent mit mehreren Android-Smartphones verbinden können. (Bild: Google)
Android-Smartphones sollen ihre Verbindung mit Bluetooth-Ohrhörern künftig ebenso mühelos weiterreichen können wie die AirPods in Verbindung mit Apple-Geräten. Google hat angekündigt, dass dieses Feature mit den Pixel Buds Pro startet, in Zukunft aber auch mit Ohrhörern anderer Hersteller funktioniert.

Google akzeptiert seit gestern Vorbestellungen für die Pixel Buds Pro, nun schreibt der Hersteller in einem Blogeintrag, dass die neuen komplett drahtlosen Ohrhörer eine neue Bluetooth-Switching-Technologie unterstützen, die per Update über die nächsten Wochen auch an ausgewählte Ohrhörer von Sony und JBL verteilt werden soll.

Das Feature baut auf Android Fast Pair auf. Laut Google werden Bluetooth-Kopfhörer und TWS, die mit einem Android-Gerät verbunden werden, im eigenen Google-Account gespeichert, sodass diese einerseits mit allen eigenen Android-Smartphones und Tablets synchronisiert werden können, und andererseits automatisch zwischen diesen wechseln können. Google hat dabei eine Prioritäts-Liste erstellt. Dadurch wechselt die Verbindung der Ohrhörer automatisch vom Tablet zum Smartphone, wenn ein Anruf eingeht, nicht aber, wenn nur ein Benachrichtigungs-Sound abgespielt wird.

Wird die Verbindung zu einem anderen Gerät verlegt, ohne dass der Nutzer dies möchte, kann dieser auf die zugehörige Benachrichtigung tippen, wodurch sich die Ohrhörer wieder mit dem ursprünglichen Gerät verbinden. Die Pixel Buds Pro unterstützen darüber hinaus Bluetooth Multipoint, sodass zusätzlich zu einem Android-Gerät auch eine permanente Verbindung zu einem weiteren Gerät, wie etwa einem Windows-Laptop, aufrecht erhalten werden kann. Alles in allem ahmt Google damit die Funktionsweise der Apple AirPods Pro (ca. 270 Euro auf Amazon) nach, auch wenn Apples Flaggschiff-TWS kein Bluetooth Multipoint unterstützen.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-07 > Google verbessert Bluetooth-Switching für drahtlose Ohrhörer, nicht nur für die Pixel Buds Pro
Autor: Hannes Brecher, 22.07.2022 (Update: 22.07.2022)