Notebookcheck

HP 255 G6 Serie

HP 255 G6 3GJ54ESProzessor: AMD Bristol Ridge A6-9220, AMD Bristol Ridge A6-9225, AMD Bristol Ridge E2-9000
Grafikkarte: AMD Radeon R2 (Stoney Ridge), AMD Radeon R4 (Stoney Ridge)
Bildschirm: 15.60 Zoll
Gewicht: 1.9kg, 2.05kg
Preis: 400, 450 Euro
Bewertung: 67.36% - Befriedigend
Durchschnitt von 5 Bewertungen (aus 8 Tests)
: - %, Leistung: 58%, Ausstattung: 66%, Bildschirm: 71%
Mobilität: 64%, Gehäuse: 59%, Ergonomie: 65%, Emissionen: 92%

 

HP 255 G6

Das HP 255 G6 ist ein kosteneffizientes Notebook, das eine respektable Leistung verspricht. Es ist mit AMD APUs der siebten Generation, einem ziemlich großen Bildschirm und anderen Standard-Merkmalen ausgestattet. HP meint, sie hätten diesen Laptop für jene entwickelt, die gerne unterwegs arbeiten. Die Firma beschreibt das Design als robust und mobil. Mit einer Bauhöhe von zirka 24 mm ist das HP 255 G6 nicht so schlank. Doch das Gewicht ab 1,86 kg ist gut. Das Gerät wirkt stabil und die Oberfläche weist ein Schachbrett ähnliches Muster auf. Die Oberseite der Basiseinheit hält starkem Druck stand, während die Unterseite leicht nachgibt. Der Bildschirm wird von den Scharnieren fest gehalten und verwindet sich nicht, wenn er an einer Ecke geöffnet oder geschlossen wird. Das HP 255 G6 bietet eine angenehme Tastatur. Obwohl die Tasten etwas klein sind, war das bei langem Tippen kein Problem. User werden den knackigen, nicht zu festen Druckpunkt mögen. Allerdings eignet sich das HP-Notebook weniger für leise Umgebungen. Wer ein angenehmes Tippgeräusch mag, bekommt mit dieser Tastatur viel für sein Geld, doch dieses ist immer hörbar und kann in geräuschempfindlichen Umgebungen stören. In puncto Bildschirm ist das HP 255 G6 mit einem TN-LED-Bildschirm ausgestattet, der Inhalte mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln darstellt. Obwohl die maximale Helligkeit nur knapp über 200 cd/m² beträgt, handelt es sich bei diesem Bildschirm um eines der besseren Modelle. Der TN-LED-Bildschirm hat nur eine mittelmäßige Bilckwinkelstabilität. Allerdings treten nur bei flachen Blickwinkeln von oben oder unten Farbveränderungen auf. Betrachtet man den Bildschirm von links oder rechts, bleibt der Bildschirminhalt ziemlich unverändert. Im Inneren des HP 255 G6 arbeiteten AMD-Prozessoren der siebten Generation. Die Prozessoren gehören zur A6 und E2 Familie und werden von bis zu 8 GB DDR4 RAM unterstützt. Die integrierte AMD Radeon R4 ist für Grafik verantwortlich. Sie eignet sich für einfache grafische Anwendungen und kann auch ältere Games mit mittleren Einstellungen darstellen. HP sagt, dass sich User eine Akkulaufzeit von fast einen ganzen Arbeitstag erwarten können (zirka siebeneinhalb Stunden). Das verspricht gute, jedoch nicht außergewöhnliche Leistung. In puncto Massenspeicher ist das Gerät mit einer 1 TB 5400 U/min SATA-Festplatte ausgestattet. Mit 5.400 U/min Festplatte ist der Laptop deutlich langsamer als vergleichbare Geräte mit SSD. Während des Ladens von Programmen muss man mit gelegentlichen Verzögerungen leben, doch diese sind nicht unerträglich lang. Die Schnittstellenausstattung umfasst zwei USB-3.1-Gen-1-Ports, einen HDMI-1.4b-Port und einen VGA-Port. Zudem gibt es einen Multi-Format-Speicherkartenleser. Das Touchpad unterstützt Multi-Touch-Gesten. Ein Trusted Platform Module (TPM) 2.0 erhöht die Sicherheit. Für Online-Zusammenarbeit erhalten User eine VGA- oder HD-Kamera sowie integrierte Stereolautsprecher. Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Ausstattung / Datenblatt

HP 255 G6Notebook: HP 255 G6
Prozessor: AMD Bristol Ridge A6-9220
Grafikkarte: AMD Radeon R4 (Stoney Ridge) 512 MB
Bildschirm: 15.60 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2.05kg
Preis: 400 Euro
Links: HP Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 65% - Befriedigend

Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 6 Tests)

 

71.8% Test HP 255 G6 (A6-9220, Radeon R4) Laptop | Notebookcheck
Langsamer Einstieg. HP hat mit dem 255 G6 ein sehr günstiges Einstiegs-Notebook im Angebot. Mit AMD-Prozessor und wechselbarem Akku könnte unser Testgerät eine Kaufempfehlung erhalten. Aber die mäßige Systemperformance und billige Verarbeitung lassen zu wünschen übrig.

Ausländische Testberichte

HP 255 G6 (1WY13EA). Portátil 15,6" básico muy barato (184 €)
Quelle: Ofertaman Spanisch ES→DE
Positive: Low price; large screen; nice performance.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 22.07.2018
HP 255 G6 (1WY13EA). Portátil 15,6" básico muy barato (184 €)
Quelle: Ofertaman Spanisch ES→DE
Positive: Low price; large screen; nice performance.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 22.07.2018
65% HP 255 G6 Notebook - Scheda Tecnica
Quelle: Best Tech Italienisch IT→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 16.12.2018
Bewertung: Gesamt: 65%
65% HP 255 G6 Notebook - Scheda Tecnica
Quelle: Best Tech Italienisch IT→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 16.12.2018
Bewertung: Gesamt: 65%
HP 255 G6, è il notebook PIÚ VENDUTO su AMAZON | RECENSIONE
Quelle: HDblog.it Italienisch IT→DE
Positive: Low price; elegant design; solid workmanship; nice display.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 12.06.2018
HP 255 G6, è il notebook PIÚ VENDUTO su AMAZON | RECENSIONE
Quelle: HDblog.it Italienisch IT→DE
Positive: Low price; elegant design; solid workmanship; nice display.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 12.06.2018

 

HP 255 G6-4LT47ES

Ausstattung / Datenblatt

HP 255 G6-4LT47ESNotebook: HP 255 G6-4LT47ES
Prozessor: AMD Bristol Ridge A6-9225
Grafikkarte: AMD Radeon R4 (Stoney Ridge)
Bildschirm: 15.60 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2.05kg
Preis: 450 Euro
Links: HP Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 70% - Befriedigend

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

70% HP 255 G6 Schneller Speicher - sonst recht lahm
Quelle: Chip.de Deutsch
Das HP 255 G6 (4LT47ES#ABD) landet zu Recht weit hinten in unserer Bestenliste und ist dabei noch nicht einmal besonders günstig. Zu einem billigen Display mit 15,6 Zoll Bilddiagonale gesellt sich ein lahmer AMD-Prozessor. Dieser verbraucht überdies nicht wenig Energie, sodass der kleine Akku schnell leergesaugt ist. Am Ende spricht nur die Speicherausstattung, die Tastatur und der DVD-Brenner für das Gerät.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 26.02.2019
Bewertung: Gesamt: 70% Leistung: 61% Ausstattung: 89% Bildschirm: 69% Mobilität: 63% Ergonomie: 63%

 

HP 255 G6 3GJ54ES

Ausstattung / Datenblatt

HP 255 G6 3GJ54ESNotebook: HP 255 G6 3GJ54ES
Prozessor: AMD Bristol Ridge E2-9000
Grafikkarte: AMD Radeon R2 (Stoney Ridge)
Bildschirm: 15.60 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 1.9kg
Links: HP Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 65% - Befriedigend

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

Ausländische Testberichte

65% Hp 255 G6 Notebook - Scheda Tecnica
Quelle: Best Tech Italienisch IT→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 16.12.2018
Bewertung: Gesamt: 65%

 

Kommentar

HP: 1939 gegründet, ist das Unternehmen ein wichtiger Server und Druckerhersteller und eines der führenden IT-Unternehmen weltweit. Bis 2015 hieß das Unternehmen Hewlett-Packard Company. Nach einer Aufspaltung wurde der Computer-Bereich in HP Inc. umbenannt.

HP ist nach Angaben des Marktforschers IDC (Q2 2008) mit 18,9 % Marktanteil der weltweit größte Hersteller von Personal Computern (Dell 16,4 %, Acer 9,9 %, Lenovo 7,5 %). Bei Laptops war HP von 2014-2016 mit 20-21% Marktanteil der weltgrößte Hersteller, zuletzt allerdings nur noch knapp vor Lenovo. Am Smartphone-Sektor ist HP nicht präsent (Daten 2016).


Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

AMD Radeon R4 (Stoney Ridge): Integrierte Grafikeinheit einiger AMD-A6-APUs ("Stoney Ridge"). Basiert auf der GCN-Architektur, integriert 192 Shadereinheiten und taktet je nach Modell mit bis zu 600 MHz. Je nach TDP (10-15 Watt für den ganzen Chip) kann die Performance variieren.

AMD Radeon R2 (Stoney Ridge): Integrierte Grafikeinheit einiger AMD-E2-APUs ("Stoney Ridge"). Basiert auf der GCN-Architektur, integriert 128 Shadereinheiten und taktet je nach Modell mit bis zu 600 MHz. Je nach TDP (10-15 Watt für den ganzen Chip) kann die Performance variieren.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


AMD Bristol Ridge:

A6-9220: Entry-Level APU der AMD-Stoney-Ridge-Serie aus 2016. Integriert 2 CPU-Kerne, einen Single-Channel DDR4-2133 Speichercontroller sowie eine Radeon-GPU mit 192 Shadereinheiten bei einer TDP von 15 Watt (10-15 Watt konfigurierbar).

A6-9225: Entry-Level APU der alten AMD-Stoney-Ridge-Serie. Integriert 2 CPU-Kerne, einen Single-Channel DDR4-2133 Speichercontroller sowie eine Radeon-GPU mit 192 Shadereinheiten bei einer TDP von 15 Watt (10-15 Watt konfigurierbar). Im Vergleich zum 2 Jahre älteren A4-9220 um 100 MHz höher getaktet.

E2-9000: Entry-Level APU der AMD-Stoney-Ridge-Serie aus 2016. Integriert 2 CPU-Kerne, einen Single-Channel DDR4-1866 Speichercontroller sowie eine Radeon-R2-GPU bei einer TDP von 10 Watt.

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.9 kg:

Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

2.05 kg:


67.36%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Laptops des selben Herstellers

HP Pavilion Gaming 15-ec1076ax
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H, 15.60", 2.2 kg
HP Pavilion 15-cw1948nd
Vega 8, Picasso (Ryzen 3000 APU) R5 3500U, 15.60", 1.9 kg
HP ZBook Create G7, Core i9 RTX 2070 Max-Q
GeForce RTX 2070 Max-Q, Comet Lake i9-10885H, 15.60", 1.92 kg
HP Pavilion x360 14-dw0097nr
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Ice Lake i5-1035G1, 14.00", 1.61 kg
HP Omen 15-dh1267ng
GeForce RTX 2070 Super Max-Q, Comet Lake i7-10750H, 15.60", 2.5 kg
HP EliteBook 840 G7, i5-10210U
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14.00", 1.32 kg
HP ZBook Create G7, Core i7 RTX 2070 Max-Q
GeForce RTX 2070 Max-Q, Comet Lake i7-10750H, 15.60", 1.92 kg
HP ZBook Firefly 14 G7, i7-10810U
Quadro P520, Comet Lake i7-10810U, 14.00", 1.41 kg
HP Spectre x360 15-eb0036ng
GeForce GTX 1650 Ti Max-Q, Comet Lake i7-10750H, 15.60", 1.92 kg
HP Omen 15-en0029nr
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H, 15.60", 2.46 kg
HP Envy 13-ba0006na
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i7-1065G7, 13.30", 1.3 kg
HP Envy 13-ba1097nr
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 13.30", 1.3 kg
HP ZBook Firefly 14 G7, i7-10610U, Quadro P520
Quadro P520, Comet Lake i7-10610U, 14.00", 1.3 kg
HP Envy 13-ba0253ng
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Ice Lake i5-1035G1, 13.30", 1.3 kg
HP Pavilion Gaming 15-ec1158ng
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4600H, 15.60", 2.25 kg
HP Pavilion Gaming 15-dk1041tx
GeForce GTX 1650 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.60", 2.3 kg
HP 14-dk0033ns
Vega 8, Picasso (Ryzen 3000 APU) R5 3500U, 14.00", 1.5 kg
HP Pavilion Gaming 16-a0007ns
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.60", 2.35 kg
HP Pavilion Gaming 16-a0006ns
GeForce GTX 1650 Mobile, Comet Lake i5-10300H, 15.60", 2.35 kg
HP Pavilion Gaming 16-a0005ns
GeForce GTX 1050 Mobile, Comet Lake i5-10300H, 15.60", 2.35 kg
HP Envy 15-ep0190nd
GeForce RTX 2060 Max-Q, Comet Lake i9-10885H, 15.60", 2.2 kg
HP Spectre x360 13-aw0350nd
UHD Graphics G7 (Lakefield GT2 64 EU), Ice Lake i7-1065G7, 13.30", 1.3 kg
HP ProBook 455 G7-12X20EA
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U, 15.60", 2 kg
HP Pavilion Gaming 16-a0027ns
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Comet Lake i7-10750H, 16.10", 2.4 kg
HP Pavilion Gaming 16-a0011ns
GeForce GTX 1660 Ti Max-Q, Comet Lake i7-10750H, 16.10", 2.4 kg
HP Pavilion Gaming 15-ec1008ns
GeForce GTX 1050 Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4600H, 15.60", 2 kg
HP Omen 15-en0013ax
GeForce RTX 2060 Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H, 15.60", 2.4 kg
HP Omen 15-ek0005ns
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.60", 2.4 kg
HP Envy x360 13-ay0008nw
Vega 7, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4700U, 13.30", 1.4 kg
Preisvergleich
HP 255 G6 3GJ54ES
HP 255 G6 3GJ54ES
HP 255 G6 3GJ54ES
HP 255 G6 3GJ54ES
HP 255 G6-4LT47ES
HP 255 G6-4LT47ES
HP 255 G6-4LT47ES
HP 255 G6-4LT47ES
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > HP > HP 255 G6 Serie
Autor: Stefan Hinum, 18.11.2019 (Update: 18.11.2019)