Notebookcheck

HTC: Smartphone HTC First mit Facebook Home gefloppt und gestoppt

Offenbar erfüllen sich die Hoffnungen von HTC mit seinem Facebook-Smartphone HTC First nicht. In den USA ist das HTC First laut Medienberichten ein Riesenflop. Für AT&T ist der Android-Homescreen-Ersatz Facebook Home und das HTC First eine totale Pleite. Der US-Provider wirft das HTC One daher aus dem Sortiment.

Gefloppt und gestoppt: Laut einem Bericht von Bgr.com zieht AT&T nach katastrophalen Verkaufszahlen für das Facebook-Smartphone HTC First in den USA die Reißleine. AT&T wirft den Super-Flop HTC First kurzerhand aus dem Angebot, so Bgr. Auch nach einer brutalen Preissenkung von 99 US-Dollar auf geradezu lächerlich wirkende 99 US-Cent soll der US-Provider nur 15.000 HTC First verkauft haben.

Damit kündigt sich das vorzeitige Ende des Experiments Facebook Home und HTC First an, bevor es richtig begonnen hat. Bereits bei der Vorstellung des Homescreen-Ersatzes Facebook Home und des Smartphones HTC First Anfang April 2013 wollte in den Medien keine richtige Begeisterung für Cover Feed und Co. aufkommen. Zwar zeigte sich der Mobility-Chef von AT&T, Ralph de la Vega zu diesem Zeitpunkt noch optimistisch hinsichtlich des für Home optimierten Smartphones, inzwischen ist man bei AT&T aber offenbar um Schadensbegrenzung bemüht.

Wie es in dem Bericht weiter heißt, habe sich das HTC First noch schlechter verkauft, als das schon mies laufende HTC Chacha. Zudem soll das Verkaufspersonal von AT&T selbst nicht viel für Facebook Home und das HTC First übrig haben und wenig Ambitionen zeigen, das Smartphone auch tatsächlich an Kunden zu verkaufen. Derzeit sollen sich bei AT&T am besten und mit mehr Marge das iPhone von Apple und das Galaxy S4 von Samsung verkaufen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-05 > HTC: Smartphone HTC First mit Facebook Home gefloppt und gestoppt
Autor: Ronald Tiefenthäler, 14.05.2013 (Update: 14.05.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.