Notebookcheck

HTC U12 Life: Zeichnung verrät Pixel-ähnlichen Look des Midrangers

Sieht aus wie ein Pixel, ist aber ein HTC. Das neue U12 Life dürfte im Herbst starten.
Sieht aus wie ein Pixel, ist aber ein HTC. Das neue U12 Life dürfte im Herbst starten.
HTC wird sein Midrange-Handy U11 Life in diesem Jahr etwas modernisieren, eine Notch ist aber offenbar nicht vorgesehen, denn erste Zeichnungen zeigen ein 18:9-Design mit rückwärtigem Fingerabdrucksensor und Dual-Cam. Insgesamt erinnert das Design frappant an ein Pixel Phone.

Zu den Spezifikationen des HTC U12 Life wurden bereits vor einigen Tagen erste Informationen kolportiert. Im Inneren des 6 Zöllers mit Full-HD+-Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixeln verbirgt sich ein Snapdragon 636-SoC mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher. Der Akku dürfte 3.600 mAh fassen, die Dual-Cam an der Rückseite besteht aus 16 Megapixel-Sensor mit 5 Megapixel Sidekick-Shooter für die obligatorischen Bokeh-Effekte.

Dass HTC und die Pixel-Macher aus den USA eifrig gemeinsame Sache machen, merkt man am HTC U12 Life überaus deutlich, sofern die geleakte Zeichnung nicht gefälscht ist, wofür es bislang allerdings noch keine Hinweise gibt. Die Rückseite im gespaltenen Design mit Fingerabdrucksensor in der Mitte entspricht ziemlich genau dem Pixel-Look, einzig die Dual-Cam beweist, dass es nicht wirklich ein Pixel Phone ist. An der Front hat sich HTC wie beim kommenden kleineren Pixel 3 für ein 18:9-Design, möglicherweise ebenfalls mit Dual-Cam entschieden, zumindest deutet die Zeichnung darauf hin. Wir rechnen mit einem Launch des HTC U12 Life im Spätherbst.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > HTC U12 Life: Zeichnung verrät Pixel-ähnlichen Look des Midrangers
Autor: Alexander Fagot,  4.08.2018 (Update:  4.08.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.