Notebookcheck

Huawei will seine MateBook-Produktion wieder anwerfen

Bald werden sie wieder vom Band laufen: Die Notebooks mit Huawei-Logo an der Rückseite.
Bald werden sie wieder vom Band laufen: Die Notebooks mit Huawei-Logo an der Rückseite.
Nach dem De-facto-Stop für die MateBook-Produktion aufgrund der US-Sanktionen, dürften die Fließbänder bald wieder neue MateBooks ausspucken, wie Berichte aus der Zulieferkette andeuten. Schon in zwei Wochen soll es so weit sein.

Digitimes berichtet aktuell auf Basis von Berichten aus der Huawei-Lieferkette als auch durch Gespräche mit ODMs, dass Huawei offenbar bald wieder MateBooks produzieren will. Innerhalb der nächsten zwei Wochen soll eine Wiederaufnahme der Lieferungen für die Produktion beginnen - wenn alles gut läuft. Zumindest ein neues MateBook wollte Huawei eigentlich in den letzten Wochen vorstellen, wie Huawei-Boss Richard Yu gegenüber der Presse bestätigt hatte. Die Pläne wurden allerdings aufgrund der US-Sanktionen auf Eis gelegt, zudem dürfte praktisch die gesamte Notebook-Produktion eingeschlafen sein, wie wir berichteten.

Sowohl Intel als auch Micron haben allerdings schon vor Trumps Aufweichen des Embargos wieder damit begonnen, Chips an Huawei zu schicken und bedienten sich dabei rechtlicher Schlupflöcher. Seit dem G20-Gipfel ist nun klar, dass die Tage des Huawei-Banns, zumindest was Consumergeräte betrifft, gezählt sind, auch wenn Huawei wohl weiter auf der Blacklist der US verbleibt und es wohl nur zu Ausnahmen für "breitflächig gehandelte Güter" kommen wird. Wann Huawei uns neue MateBooks zeigen wird, ist noch nicht bekannt, ein naheliegender nächster Anlass wäre beispielsweise die IFA Anfang September in Berlin.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Huawei will seine MateBook-Produktion wieder anwerfen
Autor: Alexander Fagot,  6.07.2019 (Update:  6.07.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.