Notebookcheck

Bericht: Huawei hat mit Nordkorea zusammengearbeitet

Bericht: Huawei hat mit Nordkorea zusammengearbeitet (Symbolbild)
Bericht: Huawei hat mit Nordkorea zusammengearbeitet (Symbolbild)
Aktuellen Medienberichten zufolge soll das Unternehmen Huawei Nordkorea beim Aufbau eines 3G-Netzwerks geholfen haben.

Wie die Washington Post unter Berufung auf interne Dokumente des Smartphone-Herstellers und Netzwerkausrüsters Huawei berichtet, soll dieser Nordkorea beim Aufbau eines eigenen 3G-Netzwerks unterstützt haben.

Konkret soll Kim Jong Il im Jahr 2006 Huaweis Hauptquartier besucht haben, woraus eine Kooperation mit dem chinesischen Staatsunternehmen Panda Internation Information Technology entstanden sei.

Im Rahmen der Kooperation sind dem Bericht zufolge ab 2008 entsprechende Telekommunikationsanlagen nach Nordkorea beliefert wurden, zudem wurde Dienstleistungen erbracht. Dabei dürfte Huawei mit dem Vorgehen Experten zufolge sowohl gegen die internationalen Sanktionen gegen Nordkorea als auch amerikanische Exportverbote verstoßen haben.

Huawei dürfte sich der Brisanz des Auftrags durchaus bewusst gewesen sein, so wurden in einer internen Datenbank Länder wie Syrien und Nordkorea lediglich verschlüsselt angegeben. Huawei hat die Vorwürfe dementiert.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Bericht: Huawei hat mit Nordkorea zusammengearbeitet
Autor: Silvio Werner, 24.07.2019 (Update: 24.07.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.