Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Huawei MateBooks sind wieder zurück im Microsoft Onlinestore

Einige der Huawei MateBooks sind im US-Amerikanischen Microsoft Store wieder zu haben.
Einige der Huawei MateBooks sind im US-Amerikanischen Microsoft Store wieder zu haben.
Es ist ein hin und her mit dem Huawei-Bann. Nachdem Microsoft die MateBooks des sanktionierten China-Konzerns aus seinem Online-Store geworfen hatte, sind sie nun wieder zurück - in einem Statement gibt sich Microsoft aber nur verhalten optimistisch.
Alexander Fagot,

Die US-Sanktionen gegenüber Huawei verführen Unternehmen und Organisationen immer wieder zu offenbar recht vorschnellen Reaktionen, die anschließend doch wieder rückgängig gemacht werden. Der widerrufene Ausschluss aus dem Android Q-Betaprogramm oder die nur sehr kurzfristige Streichung aus den Mitgliedslisten diverser Hardware-Assoziationen sind nur zwei Beispiele der jüngsten Vergangenheit, nun kommt ein weiteres hinzu:

Microsoft hatte recht rasch nachdem Huawei auf der Blacklist der US-Regierung gelandet war, alle MateBooks aus seinem US-Amerikanischen Online-Store geworfen - wie einem aufmerksamen Beobachter nun aufgefallen ist, sind sie jetzt aber wieder zurück, zumindest das Trio MateBook 13, MateBook und MateBook X Pro (letzteres bei Amazon im Vollausbau um 1.649 Euro) Auf Nachfrage gab Microsoft zu Protokoll, die Konsequenzen, die sich aus dem US-Bann ergeben regelmäßig zu evaluieren und aktuell den Verkauf lagernder Huawei-Geräte wieder aufgenommen zu haben.

Die Betonung liegt hier jedoch eindeutig auf dem Wort "lagernd". Ob die US-Sanktionen Microsoft auch erlauben, neue Notebooks von Huawei zu bestellen, ist damit nicht beantwortet. Huawei selbst reagierte seinerseits auf den Tech-Bann aus den USA und stellte vorerst die Entwicklung seiner MateBooks ein. Zumindest ein neues Modell wurde bereits auf Eis gelegt - es gibt allerdings durchaus Hoffnung auf eine Lösung, zumindest für Huaweis Consumer-Geschäft - sowohl Google als auch die großen US-Chiphersteller intervenieren hinter den Kulissen für eine Lockerung der Sanktionen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8348 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-06 > Huawei MateBooks sind wieder zurück im Microsoft Onlinestore
Autor: Alexander Fagot, 18.06.2019 (Update: 18.06.2019)