Notebookcheck

Test Huawei Matebook 13 (i7, UHD Graphics 620) Laptop

Mike Wobker, 👁 Andreas Osthoff, Andrea Grüblinger, 03.06.2019

Edles Subnotebook. Das MateBook 13 machte bereits mit seiner leistungsfähigsten Ausstattungsvariante in unseren Tests eine gute Figur. Wer auf eine dedizierte Grafikkarte verzichten kann, kommt aber auch für weniger Geld an das Subnotebook von Huawei. In unserem aktuellen Testbericht klären wir nun, was Anwender von der günstigeren Version mit integrierter GPU erwarten dürfen.

Huawei MateBook 13

Das MateBook 13 war bereits im Januar 2019 auf einem unserer Prüfstände und zeigte sich mit Intel Core i7-8565U und Nvidia GeForce MX150 mit einer, für ein Gerät dieser Größe, beachtlichen Leistung. Die Beschränkung auf 8 GB Arbeitsspeicher und die wenigen Anschlüsse sorgten aber für dicke Minuspunkte, die auch bei unserem aktuellen Testmodell bestehen bleiben. Hinzu kommt, dass das Huawei MateBook 13 mit dedizierter Grafikkarte bislang nicht in Europa erhältlich ist. Dieses kommt hierzulande mit Intels Core i7-8565U und integrierter UHD-Graphics-620-Grafikeinheit, bietet ebenfalls 8 GB Arbeitsspeicher sowie eine 512 GB fassende SSD. Damit ist das kleine Notebook für vielfältige Officeaufgaben geeignet, muss sich aber bei grafisch anspruchsvollen Anwendungen etwas zurücknehmen.

Mit einem Preis von circa 900 Euro fällt es dafür deutlich günstiger aus als die Version mit Nvidia GeForce MX150. In diesem Preisbereich ist aber auch die Konkurrenz sehr aktiv, weshalb wir dem MateBook 13 Notebooks mit einem ähnlichen Preis bzw. einer ähnlichen Leistung gegenüberstellen. Dazu gehören unter anderem das Asus ZenBook S13, Lenovos Thinkpad X390, das HP ProBook 430 G6 und Dells Inspiron 13 7380.

Huawei Matebook 13-53010FYW (MateBook Serie)
Hauptspeicher
8192 MB 
, Dual-Channel
Bildschirm
13 Zoll 3:2, 2160 x 1440 Pixel 200 PPI, Chi Mei CMN8201, IPS, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel Cannon Lake-U PCH-LP Premium
Massenspeicher
WDC PC SN520 SDAPNUW-512G, 512 GB 
, 512 GB SSD, 435 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Cannon Lake-LP - cAVS
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3,5-mm-Klinkenanschluss, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Intel Wireless-AC 9560 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 15 x 286 x 211
Akku
41.7 Wh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 0.9 MP, 16:9 (1280 x 720)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Huawei PC-Manager, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.307 kg, Netzteil: 203 g
Preis
900 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse - Kleines und stabiles Notebook

Für eine ausführliche Beschreibung des Gehäuses verweisen wir an dieser Stelle auf den Testbericht des Huawei MateBook 13 mit MX150.

Huawei MateBook 13
Huawei MateBook 13
Huawei MateBook 13
Huawei MateBook 13
Huawei MateBook 13
Huawei MateBook 13

Größenvergleich

316 mm 195 mm 12.9 mm 1.1 kg311.9 mm 217.2 mm 16.9 mm 1.3 kg308.5 mm 231 mm 18 mm 1.4 kg310 mm 216 mm 16 mm 1.4 kg286 mm 211 mm 15 mm 1.3 kg

Ausstattung - USB-Typ-C und 3,5-mm-Klinkenanschluss

Nutzer des MateBook 13 müssen auch weiterhin Geräte ohne USB-Typ-C-Anschluss über entsprechende Adapter oder eine Docking-Station mit dem Huawei-Notebook verbinden. Da ein USB-Typ-C-Port zum Laden benötigt wird, steht Anwendern, neben einem kombinierten Audioanschluss, lediglich ein USB-Anschluss zur Verfügung, wenn sich das Notebook im Netzbetrieb befindet. Das mitgelieferte MateDock 2 entschärft diesen Umstand allerdings etwas und stellt auf Wunsch 1x VGA, 1x HDMI, 1x USB Typ-A und einen USB-Typ-C-Anschluss bereit.

Linke Seite: USB 3.1 Typ-C (Ladeanschluss), kombinierter Audioanschluss
Linke Seite: USB 3.1 Typ-C (Ladeanschluss), kombinierter Audioanschluss
Rechte Seite: USB 3.1 Typ-C
Rechte Seite: USB 3.1 Typ-C

Kommunikation

In unserem WLAN-Test erreicht das Huawei MateBook 13 Geschwindigkeiten von 623 MB/s beim Empfang und 689 MB/s bei der Übertragung von Daten. Während der erste Wert zwar gut ist, aber nur für einen Platz im unteren Mittelfeld der von uns gewählten Vergleichsgeräte reicht, kann das schlanke Notebook mit dem zweiten Wert unser Testfeld anführen.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
Intel Wireless-AC 9560
669 (min: 636, max: 689) MBit/s ∼100% +7%
Asus ZenBook S13 UX392FN
Intel Wireless-AC 9560
663 MBit/s ∼99% +6%
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
Intel Wireless-AC 9560
646 MBit/s ∼97% +4%
Huawei Matebook 13-53010FYW
Intel Wireless-AC 9560
623 MBit/s ∼93%
Dell Inspiron 13 7380
Intel Wireless-AC 9260
551 (min: 399, max: 640) MBit/s ∼82% -12%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (30.9 - 950, n=121)
537 MBit/s ∼80% -14%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Huawei Matebook 13-53010FYW
Intel Wireless-AC 9560
689 MBit/s ∼100%
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
Intel Wireless-AC 9560
681 MBit/s ∼99% -1%
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
Intel Wireless-AC 9560
653 (min: 322, max: 702) MBit/s ∼95% -5%
Dell Inspiron 13 7380
Intel Wireless-AC 9260
608 (min: 537, max: 656) MBit/s ∼88% -12%
Asus ZenBook S13 UX392FN
Intel Wireless-AC 9560
530 MBit/s ∼77% -23%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (36 - 949, n=121)
528 MBit/s ∼77% -23%

Sicherheit

Das Huawei MateBook 13 lässt sich über einen in den Powerknopf integrierten Fingerabdrucksensor sichern. Dieser kann über Windows Hello schnell und unkompliziert eingerichtet werden und erkannte in unserem Test gespeicherte Fingerabdrücke problemlos.

Zubehör

Huawei MateDock 2
Huawei MateDock 2

Im Lieferumfang des MateBook 13 befindet sich neben dem Gerät selbst und einem passenden USB-Steckernetzteil auch das Huawei MateDock 2. Weiteres Zubehör, das speziell auf das MateBook 13 zugeschnitten wurde, hat der Hersteller nicht im Angebot. Über dessen Website lassen sich aber allgemeine Accessoires wie Bluetooth-Mäuse, GigabitLAN-Adapter und mehr bestellen.

Wartung

Die Bodenplatte des Huawei MateBook 13 lässt sich entfernen, nachdem die entsprechenden Schrauben gelöst wurden. Dabei befinden sich vier Schrauben unter den Gummifüßen. Im Inneren sind die SSD und das WLAN-Modul gut zu erkennen. Der Arbeitsspeicher ist hingegen fest verlötet und kann nicht ausgetauscht werden.

Wartungsmöglichkeiten
Wartungsmöglichkeiten

Garantie

Huawei bietet Käufern des MateBook 13 einen Garantiezeitraum von 12 Monaten. Weiter Informationen dazu können unserem FAQ zum Thema "Garantie, Gewährleistung, Rückgaberecht" entnommen werden.

Eingabegeräte - MateBook 13 mit großem Touchpad

Für eine Beschreibung der Eingabegeräte verweisen wir an dieser Stelle auf unseren Testbericht zum baugleichen Matebook 13 mit MX150-Grafikeinheit vom Januar 2019.

Huawei MateBook 13 - Eingabegeräte
Huawei MateBook 13 - Eingabegeräte

Display - Spiegelnder Bildschirm mit guter Farbraumdarstellung

Subpixel
Subpixel

Der Bildschirm des MateBook 13 besteht aus einem 13 Zoll großen IPS-Panel im 3:2-Format und bietet eine Auflösung von 2.160 x 1.440 Bildpunkten. Die Helligkeit liegt mit durchschnittlich 346 cd/m² im Mittelfeld der von uns gewählten Vergleichsgeräte, wobei die Ausleuchtung mit 86 Prozent nur noch für den vorletzten Platz in unserem Testfeld ausreicht. Im Vergleich zum MateBook 13 mit MX150 fällt vor allem auf, dass die Bildschirmhelligkeit um 14 cd/m² und die Ausleuchtung um 7 Prozent niedriger ausfallen als bei unserem aktuellen Testgerät. Dieser Werte liegen aber im Rahmen der Serienstreuung und sind daher als normale Abweichung anzusehen.

Hinzu kommt, dass wir in diesem Test ein Bildschirmflackern festgestellt haben, durch welches das Display bei einer Helligkeitsstufe von unter 30 Prozent mit einer Frequenz von 60.240 Hz flackert. Da dieser Wert sehr hoch ausfällt, sollten auch Nutzer mit empfindlichen Augen keine Probleme bei der Arbeit am Huawei MateBook 13 bekommen.

348
cd/m²
369
cd/m²
341
cd/m²
354
cd/m²
356
cd/m²
331
cd/m²
349
cd/m²
348
cd/m²
318
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Chi Mei CMN8201
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 369 cd/m² Durchschnitt: 346 cd/m² Minimum: 4.2 cd/m²
Ausleuchtung: 86 %
Helligkeit Akku: 355 cd/m²
Kontrast: 1017:1 (Schwarzwert: 0.35 cd/m²)
ΔE Color 3.3 | 0.6-29.43 Ø6, calibrated: 1.1
ΔE Greyscale 5.8 | 0.64-98 Ø6.2
99.4% sRGB (Argyll 3D) 64.1% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.21
Huawei Matebook 13-53010FYW
Chi Mei CMN8201, , 2160x1440, 13
Huawei MateBook 13 i7
Chi Mei CMN8201, , 2160x1440, 13
Asus ZenBook S13 UX392FN
Tianma XM, , 1920x1080, 13.9
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
LP133WF7-SPB1, , 1920x1080, 13.3
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
CMN1375, , 1920x1080, 13.3
Dell Inspiron 13 7380
LG Philips LGD05DD / Dell 133WF4, , 1920x1080, 13.3
Response Times
-3%
5%
-23%
-17%
59%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
43.2 (23.6, 19.6)
43.2 (22, 21.2)
-0%
47.2 (23.6, 23.6)
-9%
57.6 (28.4, 29.2)
-33%
40.8 (22.8, 18)
6%
34 (19, 15)
21%
Response Time Black / White *
30.4 (17.2, 13.2)
32 (18, 14)
-5%
24.8 (14, 10.8)
18%
34 (18.4, 15.6)
-12%
30.4 (16.4, 14)
-0%
21 (12, 9)
31%
PWM Frequency
60240 (30)
26040 (40)
-57%
135000 (90)
124%
Bildschirm
2%
17%
19%
-43%
-12%
Helligkeit Bildmitte
356
366.6
3%
466
31%
356
0%
255
-28%
329
-8%
Brightness
346
360
4%
462
34%
336
-3%
238
-31%
301
-13%
Brightness Distribution
86
93
8%
90
5%
88
2%
88
2%
84
-2%
Schwarzwert *
0.35
0.39
-11%
0.33
6%
0.16
54%
0.18
49%
0.32
9%
Kontrast
1017
940
-8%
1412
39%
2225
119%
1417
39%
1028
1%
DeltaE Colorchecker *
3.3
2.76
16%
1.93
42%
3.6
-9%
5.4
-64%
5.81
-76%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
8.7
6.19
29%
4.26
51%
5.5
37%
19.5
-124%
12.17
-40%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
1.1
1.53
-39%
1.99
-81%
1.1
-0%
4.1
-273%
DeltaE Graustufen *
5.8
4.2
28%
1.7
71%
4.7
19%
3.8
34%
3.77
35%
Gamma
2.21 100%
2.22 99%
2.15 102%
2.48 89%
2.41 91%
2.13 103%
CCT
6670 97%
6271 104%
6382 102%
6374 102%
7100 92%
6940 94%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
64.1
63.2
-1%
62.2
-3%
61.3
-4%
39.4
-39%
56
-13%
Color Space (Percent of sRGB)
99.4
97.6
-2%
95.7
-4%
95.7
-4%
62.5
-37%
85
-14%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-1% / 2%
11% / 15%
-2% / 13%
-30% / -37%
24% / 4%

* ... kleinere Werte sind besser

Farbraumabdeckung (sRGB) - 99,4 Prozent
Farbraumabdeckung (sRGB) - 99,4 Prozent
Farbraumabdeckung (AdobeRGB) - 64,1 Prozent
Farbraumabdeckung (AdobeRGB) - 64,1 Prozent

Unsere Messungen bescheinigen dem MateBook 13 ein durchschnittliches Kontrastverhältnis von 1.017:1 und einen leicht erhöhten Schwarzwert von 0,35 cd/m². Mit diesen Werten platziert sich das Huawei-Notebook wieder im unteren Mittelfeld unserer Vergleichsliste, steht aber gegenüber dem MateBook 13 mit MX150 etwas besser da. Die Farbraumabdeckung fällt mit 99,4 Prozent (sRGB) und 64,1 Prozent (AdobeRGB) ebenfalls etwas höher aus.

Die CalMAN-Analyse zeigt außerdem, dass der Bildschirm des MateBook 13 im Auslieferungszustand einen verminderten Rot- und Blau- sowie einen erhöhten Grünanteil aufweist. Durch eine Kalibrierung lässt sich die Farbdarstellung aber nahezu komplett angleichen. Die entsprechende ICC-Datei kann im Fenster oben links neben der Grafik zur Ausleuchtung des Bildschirms heruntergeladen werden.

CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbtreue (kalibriert)
CalMAN - Farbtreue (kalibriert)
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Sättigung (kalibriert)
CalMAN - Sättigung (kalibriert)

Im Freien sorgt die spiegelnde Oberfläche des Bildschirms für eine eingeschränkte Sicht auf dargestellte Inhalte. In schattigen Bereichen reicht die Leuchtkraft aber gerade noch aus, um Text vom Display ablesen zu können. In helleren Umgebungen oder bei ungünstig platzierten Lichtquellen steigen Reflexionen und Spiegelung von Objekten in der Umgebung allerdings an und schränken den Blick auf das Display ein.

Screenbleeding (stark aufgehellt)
Screenbleeding (stark aufgehellt)
Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
30.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 17.2 ms steigend
↘ 13.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 77 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
43.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 23.6 ms steigend
↘ 19.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 63 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (39.7 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 60240 Hz ≤ 30 % Helligkeit

Das Display flackert mit 60240 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 30 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 60240 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9352 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Das IPS-Panel des MateBook 13 ist sehr blickwinkelstabil. Bildinhalte können aus nahezu jedem Winkel betrachtet werden, ohne dass diese verzerrt oder mit verfälschten Farben angezeigt werden. Sofern keine Spiegelungen oder Reflexionen die Sicht behindern, lässt sich der Huawei-Laptop daher auch aus ungewöhnlichen Positionen heraus verwenden.

Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung - MateBook 13 mit guter Systemperformance

Das Huawei MateBook 13 wir von einem Intel Core i7-8565U und 8 Gigabyte Arbeitsspeicher angetrieben. Für die Darstellung von Bildinhalten ist die integrierte Intel-UHD-Graphics-620-Grafikeinheit verantwortlich und eine 512 GB fassende SSD bietet ausreichend Platz für die Installation von Anwendungen und die Speicherung eigener Daten. Damit eignet sich das 13-Zoll-Notebook für den mobilen Officebetrieb und einfache Bildbearbeitung.

 

Prozessor

Der Intel Core i7-8565U ist ein sparsamer Vierkernprozessor, der auf Basis der Whiskey-Lake-Architektur gefertigt wurde. Im Vergleich zum direkten Vorgänger Intel Core i7-8550U bietet der I7-8565U einen höheren Turbotakt von 4,6 GHz. Der Basistakt liegt weiterhin bei 1,8 GHz, wobei der i7-8565U Intels Thermal Velocity Boost unterstützt. Damit werden höhere Taktraten länger aufrecht erhalten, solange die Kerntemperaturen ein gewisses Maß nicht überschreiten. Welche Leistung diese CPU über einen längeren Zeitraum aufrecht erhalten kann, ist aber maßgeblich vom Kühlsystem des Notebooks abhängig.

In unserem CinebenchR15-Dauertest fällt die Leistung des MateBook 13 bereits nach kurzer Zeit ab und pendelt sich auf einem Niveau ein, dass teilweise unterhalb von Konkurrenzgeräten mit dem eigentlich langsameren Intel Core i5-8265U liegt. Auch gegenüber dem MateBook 13 mit MX150-Grafikeinheit zeigt sich die Leistung unseres aktuellen Testgeräts deutlich niedriger. Dafür müssen Anwender keinen Leistungseinbruch im Akkubetrieb hinnehmen, was die Cinebench-R15-Testergebnisse hierbei nahezu identisch ausfallen lässt.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730Tooltip
Huawei Matebook 13-53010FYW Intel Core i7-8565U, Intel Core i7-8565U: Ø538 (519.57-685.41)
Huawei MateBook 13 i7 Intel Core i7-8565U, Intel Core i7-8565U: Ø581 (538.98-696.8)
Asus ZenBook S13 UX392FN Intel Core i7-8565U, Intel Core i7-8565U: Ø514 (487.58-728.05)
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA Intel Core i5-8265U, Intel Core i5-8265U: Ø554 (547.53-598.04)
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00 Intel Core i5-8265U, Intel Core i5-8265U: Ø569 (552-686)
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Huawei MateBook 13 i7
Intel Core i7-8565U
175 Points ∼100% 0%
Asus ZenBook S13 UX392FN
Intel Core i7-8565U
175 Points ∼100% 0%
Huawei Matebook 13-53010FYW
Intel Core i7-8565U
175 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (73.1 - 193, n=48)
171 Points ∼98% -2%
Dell Inspiron 13 7380
Intel Core i7-8565U
169 Points ∼97% -3%
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
Intel Core i5-8265U
158 Points ∼90% -10%
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
Intel Core i5-8265U
154.25 Points ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (20 - 185, n=272)
116 Points ∼66% -34%
CPU Multi 64Bit
Huawei Matebook 13-53010FYW
Intel Core i7-8565U
685 Points ∼100%
Huawei MateBook 13 i7
Intel Core i7-8565U
650 Points ∼95% -5%
Asus ZenBook S13 UX392FN
Intel Core i7-8565U
606 Points ∼88% -12%
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
Intel Core i5-8265U
598 (min: 547.53, max: 598.04) Points ∼87% -13%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U
  (361 - 815, n=49)
585 Points ∼85% -15%
Dell Inspiron 13 7380
Intel Core i7-8565U
572 Points ∼84% -16%
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
Intel Core i5-8265U
569 (min: 552, max: 686) Points ∼83% -17%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (32 - 757, n=282)
338 Points ∼49% -51%
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
175 Points
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
685 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
56.37 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.8 %
Hilfe

System Performance

Das Huawei MateBook 13 kann in unserem Test mit einer guten Systemleistung punkten. So landet es in unserem Testfeld bei der PCMark-10-Gesamtscore auf dem zweiten Platz, direkt hinter dem MateBook 13 mit MX150-Grafikeinheit. Letzteres zeigt sich allerdings im PCMark-8-Work-Test vergleichsweise schwach und wird von unserem aktuellen Modell deutlich hinter sich gelassen. Dieses landet hier zwar noch auf Platz 3, muss sich aber im PCMark-8-Home Test wieder im unteren Mittelfeld einordnen.

Welche Leistung andere Notebooks im Vergleich zum Huawei MateBook 13 erreichen konnten, lässt sich auf unserer CPU-Benchmarkseite nachlesen.

PCMark 10
Digital Content Creation
Huawei MateBook 13 i7
GeForce MX150, 8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
3645 Points ∼100% +16%
Asus ZenBook S13 UX392FN
GeForce MX150, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
3334 Points ∼91% +6%
Huawei Matebook 13-53010FYW
UHD Graphics 620, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
3142 Points ∼86%
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
UHD Graphics 620, 8265U, Intel SSD Pro 7600p SSDPEKKF512G8L
3050 Points ∼84% -3%
Dell Inspiron 13 7380
UHD Graphics 620, 8565U, Toshiba BG3 KBG30ZMS256G
3009 Points ∼83% -4%
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
UHD Graphics 620, 8265U, WDC PC SN520 SDAPNUW-256G
2985 Points ∼82% -5%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
  (2264 - 3370, n=19)
2947 Points ∼81% -6%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (534 - 3704, n=87)
2440 Points ∼67% -22%
Productivity
Huawei MateBook 13 i7
GeForce MX150, 8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
7281 Points ∼100% +2%
Huawei Matebook 13-53010FYW
UHD Graphics 620, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
7171 Points ∼98%
Dell Inspiron 13 7380
UHD Graphics 620, 8565U, Toshiba BG3 KBG30ZMS256G
6745 Points ∼93% -6%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
  (3381 - 7588, n=19)
6688 Points ∼92% -7%
Asus ZenBook S13 UX392FN
GeForce MX150, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
6398 Points ∼88% -11%
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
UHD Graphics 620, 8265U, WDC PC SN520 SDAPNUW-256G
6279 Points ∼86% -12%
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
UHD Graphics 620, 8265U, Intel SSD Pro 7600p SSDPEKKF512G8L
6273 Points ∼86% -13%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1014 - 7281, n=87)
5201 Points ∼71% -27%
Essentials
Huawei Matebook 13-53010FYW
UHD Graphics 620, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
8535 Points ∼100%
Dell Inspiron 13 7380
UHD Graphics 620, 8565U, Toshiba BG3 KBG30ZMS256G
8441 Points ∼99% -1%
Huawei MateBook 13 i7
GeForce MX150, 8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
8382 Points ∼98% -2%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
  (5450 - 9029, n=19)
8242 Points ∼97% -3%
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
UHD Graphics 620, 8265U, Intel SSD Pro 7600p SSDPEKKF512G8L
7982 Points ∼94% -6%
Asus ZenBook S13 UX392FN
GeForce MX150, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
7962 Points ∼93% -7%
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
UHD Graphics 620, 8265U, WDC PC SN520 SDAPNUW-256G
7656 Points ∼90% -10%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2062 - 9402, n=87)
6760 Points ∼79% -21%
Score
Huawei MateBook 13 i7
GeForce MX150, 8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
4344 Points ∼100% +5%
Huawei Matebook 13-53010FYW
UHD Graphics 620, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
4138 Points ∼95%
Dell Inspiron 13 7380
UHD Graphics 620, 8565U, Toshiba BG3 KBG30ZMS256G
3981 Points ∼92% -4%
Asus ZenBook S13 UX392FN
GeForce MX150, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
3970 Points ∼91% -4%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
  (2486 - 4178, n=19)
3907 Points ∼90% -6%
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
UHD Graphics 620, 8265U, Intel SSD Pro 7600p SSDPEKKF512G8L
3832 Points ∼88% -7%
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
UHD Graphics 620, 8265U, WDC PC SN520 SDAPNUW-256G
3753 Points ∼86% -9%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (743 - 4344, n=90)
3127 Points ∼72% -24%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Asus ZenBook S13 UX392FN
GeForce MX150, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
5159 Points ∼100% +4%
Dell Inspiron 13 7380
UHD Graphics 620, 8565U, Toshiba BG3 KBG30ZMS256G
5098 Points ∼99% +3%
Huawei Matebook 13-53010FYW
UHD Graphics 620, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
4958 Points ∼96%
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
UHD Graphics 620, 8265U, Intel SSD Pro 7600p SSDPEKKF512G8L
4896 Points ∼95% -1%
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
UHD Graphics 620, 8265U, WDC PC SN520 SDAPNUW-256G
4887 Points ∼95% -1%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
  (3596 - 5189, n=17)
4733 Points ∼92% -5%
Huawei MateBook 13 i7
GeForce MX150, 8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
4709 Points ∼91% -5%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1283 - 5363, n=212)
4042 Points ∼78% -18%
Home Score Accelerated v2
Dell Inspiron 13 7380
UHD Graphics 620, 8565U, Toshiba BG3 KBG30ZMS256G
4010 Points ∼100% +12%
Asus ZenBook S13 UX392FN
GeForce MX150, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
3712 Points ∼93% +3%
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
UHD Graphics 620, 8265U, Intel SSD Pro 7600p SSDPEKKF512G8L
3629 Points ∼90% +1%
Huawei MateBook 13 i7
GeForce MX150, 8565U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
3616 Points ∼90% +1%
Huawei Matebook 13-53010FYW
UHD Graphics 620, 8565U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
3587 Points ∼89%
Durchschnittliche Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
  (2577 - 4179, n=18)
3528 Points ∼88% -2%
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
UHD Graphics 620, 8265U, WDC PC SN520 SDAPNUW-256G
3342 Points ∼83% -7%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1027 - 4211, n=240)
3034 Points ∼76% -15%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3587 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4958 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

Huawei verbaut im MateBook 13 eine schnelle SSD von WesternDigital. Diese bietet 512 GB Speicherplatz von denen circa 435 GB für die Speicherung eigener Daten zur Verfügung stehen. In den Speicherbenchmarks kann diese SSD die von uns gewählten Konkurrenten hinter sich lassen und erreicht überdurchschnittlich gute Werte.

Welche Leistung von anderen Massenspeichern im Vergleich zur hier verbauten SSD zu erwarten ist, lässt sich unserer HDD-/SSD-Benchmarkliste entnehmen.

Huawei Matebook 13-53010FYW
WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
Huawei MateBook 13 i7
Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
Asus ZenBook S13 UX392FN
WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
Intel SSD Pro 7600p SSDPEKKF512G8L
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
WDC PC SN520 SDAPNUW-256G
Dell Inspiron 13 7380
Toshiba BG3 KBG30ZMS256G
Durchschnittliche WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
-9%
-27%
-17%
-39%
-64%
-32%
Write 4K
191.2
159.4
-17%
149.2
-22%
120.7
-37%
101.8
-47%
74.96
-61%
135 (98.2 - 191, n=19)
-29%
Read 4K
53.07
47.31
-11%
47.18
-11%
58.52
10%
41.35
-22%
31.61
-40%
43.3 (27.6 - 53.1, n=19)
-18%
Write Seq
1768
1899
7%
749.8
-58%
1491
-16%
928.5
-47%
235.7
-87%
1258 (750 - 1768, n=18)
-29%
Read Seq
1710
2173
27%
1137
-34%
2760
61%
1388
-19%
901.3
-47%
1225 (423 - 1710, n=18)
-28%
Write 4K Q32T1
574.5
368.1
-36%
749
30%
237.5
-59%
453.5
-21%
154.3
-73%
410 (258 - 749, n=19)
-29%
Read 4K Q32T1
654.3
525.9
-20%
478.7
-27%
336.1
-49%
286.2
-56%
294.4
-55%
422 (229 - 654, n=19)
-36%
Write Seq Q32T1
2544
1914
-25%
1453
-43%
1512
-41%
1302
-49%
241.5
-91%
1505 (1319 - 2544, n=19)
-41%
Read Seq Q32T1
3433
3487
2%
1713
-50%
3154
-8%
1751
-49%
1440
-58%
1749 (473 - 3433, n=19)
-49%
Write 4K Q8T8
1065.2
572.3
805 (437 - 1211, n=3)
Read 4K Q8T8
890.5
825.8
1061 (988 - 1104, n=3)
AS SSD
-7%
-23%
-12%
-48%
-159%
4%
Copy Game MB/s
981.8
901.52
1146.79
796.19
166.29
822 (528 - 1218, n=10)
Copy Program MB/s
385.59
402.43
436.55
376.43
128.58
427 (236 - 889, n=10)
Copy ISO MB/s
1799.53
1404.23
1290.04
1116.67
277.33
1148 (765 - 1404, n=10)
Score Total
4334
4147
-4%
3250
-25%
3095
-29%
1706
-61%
934
-78%
3202 (2279 - 4334, n=19)
-26%
Score Write
1879
1871
0%
1468
-22%
1328
-29%
600
-68%
225
-88%
1416 (976 - 1879, n=19)
-25%
Score Read
1638
1502
-8%
1185
-28%
1198
-27%
745
-55%
498
-70%
1182 (721 - 1638, n=19)
-28%
Access Time Write *
0.021
0.032
-52%
0.027
-29%
0.024
-14%
0.03
-43%
0.258
-1129%
0.0332 (0.021 - 0.091, n=19)
-58%
Access Time Read *
0.103
0.041
60%
0.053
49%
0.037
64%
0.107
-4%
0.084
18%
0.0801 (0.046 - 0.129, n=17)
22%
4K-64 Write
1459.01
1571.07
8%
1251.44
-14%
1041.48
-29%
408.2
-72%
126.22
-91%
1161 (720 - 1459, n=19)
-20%
4K-64 Read
1295.85
1257.1
-3%
1020.66
-21%
865.4
-33%
567.08
-56%
340.61
-74%
1002 (647 - 1296, n=19)
-23%
4K Write
179.74
118.45
-34%
126.18
-30%
139.8
-22%
119.73
-33%
82.64
-54%
750 (82.1 - 11894, n=19)
317%
4K Read
48.31
55.51
15%
41.46
-14%
63.84
32%
40.67
-16%
32.13
-33%
41.4 (25.3 - 48.3, n=19)
-14%
Seq Write
2406.73
1812.34
-25%
906.95
-62%
1462.29
-39%
725.53
-70%
164.38
-93%
1252 (412 - 2407, n=19)
-48%
Seq Read
2933.75
1888.96
-36%
1223.82
-58%
2688.86
-8%
1373.07
-53%
1257.14
-57%
1384 (399 - 2934, n=19)
-53%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-8% / -8%
-25% / -25%
-15% / -14%
-44% / -44%
-112% / -119%
-14% / -11%

* ... kleinere Werte sind besser

WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
Sequential Read: 2158 MB/s
Sequential Write: 1755 MB/s
512K Read: 850.5 MB/s
512K Write: 944.3 MB/s
4K Read: 46.7 MB/s
4K Write: 142.8 MB/s
4K QD32 Read: 385.7 MB/s
4K QD32 Write: 302.5 MB/s

Grafikkarte

In Huaweis MateBook 13 ist eine Intel UHD Graphics 620 für die Darstellung von Bildinhalten verantwortlich. Diese integrierte Grafikeinheit eignet sich nur für Anwendungen mit geringem Anspruch an die Grafikleistung eines Notebooks. Die verfügbare Leistung hängt dabei stark von der CPU und dem verwendeten Arbeitsspeicher ab.

Unsere 3DMark-Benchmarks bescheinigen dem MateBook 13 eine Grafikleistung die leicht über dem Niveau anderer Notebooks mit UHD Graphics 620 liegt. Im Vergleich zum MateBook 13 mit Nvidia GeForce MX150 liegt die erreichte Punktzahl allerdings deutlich niedriger. Dafür fallen die Ergebnisse im Akkubetrieb nicht ab, sondern bleiben auf einer Ebene mit den bei angeschlossener Stromversorgung erreichten Werten.

Welche Performance andere Grafikkarten in unseren Tests erreichen konnten, kann unserer GPU-Benchmarkliste entnommen werden.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Huawei MateBook 13 i7
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8565U
4514 Points ∼100% +134%
Asus ZenBook S13 UX392FN
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8565U
3540 Points ∼78% +84%
Huawei Matebook 13-53010FYW
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U
1927 Points ∼43%
Dell Inspiron 13 7380
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U
1851 Points ∼41% -4%
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8265U
1841 Points ∼41% -4%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (1235 - 2006, n=169)
1714 Points ∼38% -11%
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8265U
1698 Points ∼38% -12%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (230 - 4905, n=360)
1272 Points ∼28% -34%
3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
Asus ZenBook S13 UX392FN
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8565U
858 Points ∼100%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (85 - 1130, n=36)
493 Points ∼57%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (299 - 431, n=31)
355 Points ∼41%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Huawei MateBook 13 i7
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8565U
3586 Points ∼100% +168%
Asus ZenBook S13 UX392FN
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8565U
2851 Points ∼80% +113%
Huawei Matebook 13-53010FYW
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U
1339 Points ∼37%
Dell Inspiron 13 7380
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U
1279 Points ∼36% -4%
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8265U
1266 Points ∼35% -5%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (557 - 1401, n=137)
1125 Points ∼31% -16%
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8265U
1058 Points ∼30% -21%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (222 - 3726, n=241)
1050 Points ∼29% -22%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Huawei MateBook 13 i7
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8565U
21260 Points ∼100% +107%
Asus ZenBook S13 UX392FN
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8565U
18423 Points ∼87% +80%
Dell Inspiron 13 7380
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U
10638 Points ∼50% +4%
Huawei Matebook 13-53010FYW
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8565U
10255 Points ∼48%
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8265U
10126 Points ∼48% -1%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (6910 - 11436, n=155)
9136 Points ∼43% -11%
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8265U
8462 Points ∼40% -17%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1484 - 22615, n=269)
7646 Points ∼36% -25%
3DMark 11 Performance
2133 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
8831 Punkte
3DMark Fire Strike Score
1219 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Die im Huawei MateBook 13 verbaute Intel UHD Graphics 620 eignet sich nur für ältere Titel oder Spiele mit geringem Anspruch an die Grafikleistung. Dementsprechend laufen das circa sechs Jahre alte Bioshock Infinite oder das nicht ganz so anspruchsvolle Dota 2 Reborn auf mittleren Detailstufen flüssig, wohingegen das etwas grafikintensivere Thief aus dem Jahr 2015 lediglich auf minimalen Detailstufen ohne Ruckler spielbar ist.

Der Unterschied zum Huawei MateBook mit Nvidia GeForce MX150 wird hier besonders gut deutlich. Durch die dedizierte Grafikeinheit können Anwender bei diesem Modell ungefähr mit der dreifachen Framerate rechnen. In unserer GPU-Spieleliste haben wir aufgeführt, welche Spiele mit Intels UHD Graphics 620 flüssig laufen.

BioShock Infinite
1920x1080 Ultra Preset, DX11 (DDOF)
Huawei MateBook 13 i7
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX150
34.3 fps ∼100% +243%
Asus ZenBook S13 UX392FN
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX150
30.5 fps ∼89% +205%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2.8 - 34.6, n=131)
10.9 fps ∼32% +9%
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
Intel Core i5-8265U, Intel UHD Graphics 620
10.3 fps ∼30% +3%
Huawei Matebook 13-53010FYW
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
10 fps ∼29%
Dell Inspiron 13 7380
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
9.8 fps ∼29% -2%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (4.5 - 17, n=144)
9.14 fps ∼27% -9%
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
Intel Core i5-8265U, Intel UHD Graphics 620
7.36 fps ∼21% -26%
1366x768 High Preset
Huawei MateBook 13 i7
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX150
93.4 fps ∼100% +175%
Asus ZenBook S13 UX392FN
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX150
81.6 fps ∼87% +140%
Huawei Matebook 13-53010FYW
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
34 fps ∼36%
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
Intel Core i5-8265U, Intel UHD Graphics 620
31.3 fps ∼34% -8%
Dell Inspiron 13 7380
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
31.2 fps ∼33% -8%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (6.96 - 93.4, n=174)
27.9 fps ∼30% -18%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (8.1 - 35.9, n=153)
27.1 fps ∼29% -20%
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
Intel Core i5-8265U, Intel UHD Graphics 620
24.32 fps ∼26% -28%
1366x768 Medium Preset
Huawei MateBook 13 i7
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX150
110.3 fps ∼100% +176%
Asus ZenBook S13 UX392FN
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX150
95.7 fps ∼87% +139%
Huawei Matebook 13-53010FYW
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
40 fps ∼36%
Dell Inspiron 13 7380
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
37.9 fps ∼34% -5%
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
Intel Core i5-8265U, Intel UHD Graphics 620
37.4 fps ∼34% -6%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (11.5 - 45.5, n=154)
32.4 fps ∼29% -19%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (8 - 110, n=184)
32.2 fps ∼29% -19%
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
Intel Core i5-8265U, Intel UHD Graphics 620
30.19 fps ∼27% -25%
1280x720 Very Low Preset
Huawei MateBook 13 i7
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX150
195 fps ∼100% +135%
Asus ZenBook S13 UX392FN
Intel Core i7-8565U, NVIDIA GeForce MX150
147.1 fps ∼75% +77%
Huawei Matebook 13-53010FYW
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
83 fps ∼43%
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
Intel Core i5-8265U, Intel UHD Graphics 620
79.3 fps ∼41% -4%
Dell Inspiron 13 7380
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
73.8 fps ∼38% -11%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (18.3 - 90.2, n=154)
60.4 fps ∼31% -27%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (16.9 - 195, n=186)
56.6 fps ∼29% -32%
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
Intel Core i5-8265U, Intel UHD Graphics 620
54.69 fps ∼28% -34%
Dota 2 Reborn
1920x1080 ultra (3/3) best looking
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (5.9 - 54.7, n=16)
24.9 fps ∼100% +26%
Huawei Matebook 13-53010FYW
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
19.8 (min: 18.4) fps ∼80%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (15.2 - 20.8, n=27)
17.7 fps ∼71% -11%
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
Intel Core i5-8265U, Intel UHD Graphics 620
16.2 (min: 15.2) fps ∼65% -18%
1920x1080 high (2/3)
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (6.5 - 60.7, n=18)
27.2 fps ∼100% +24%
Huawei Matebook 13-53010FYW
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
22 (min: 20.5) fps ∼81%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (17.9 - 23.4, n=27)
19.8 fps ∼73% -10%
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
Intel Core i5-8265U, Intel UHD Graphics 620
18.1 (min: 17) fps ∼67% -18%
1366x768 med (1/3)
Huawei Matebook 13-53010FYW
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
50.2 (min: 45.8) fps ∼100%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (14.3 - 98.7, n=18)
49.3 fps ∼98% -2%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (35.2 - 54.8, n=27)
44.2 fps ∼88% -12%
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
Intel Core i5-8265U, Intel UHD Graphics 620
38.2 (min: 34.5) fps ∼76% -24%
1280x720 min (0/3) fastest
Huawei Matebook 13-53010FYW
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
75.3 (min: 67.4) fps ∼100%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (60.4 - 86, n=27)
71.5 fps ∼95% -5%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (15.9 - 118, n=18)
65.6 fps ∼87% -13%
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
Intel Core i5-8265U, Intel UHD Graphics 620
63.8 (min: 57.1) fps ∼85% -15%
Thief
1366x768 High Preset AA:FXAA & Low SS AF:4x
Huawei Matebook 13-53010FYW
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
14.7 fps ∼100%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (8.5 - 15.1, n=5)
12.9 fps ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (3.5 - 32, n=25)
11.3 fps ∼77% -23%
1366x768 Normal Preset AA:FX
Huawei Matebook 13-53010FYW
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
19.3 fps ∼100%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (10.4 - 19.7, n=10)
14.4 fps ∼75% -25%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (3.6 - 36, n=34)
12.9 fps ∼67% -33%
1024x768 Very Low Preset
Huawei Matebook 13-53010FYW
Intel Core i7-8565U, Intel UHD Graphics 620
34.3 fps ∼100%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (16.3 - 34.3, n=10)
24.3 fps ∼71% -29%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (5.9 - 47, n=33)
19.5 fps ∼57% -43%
min. mittel hoch max.
BioShock Infinite (2013) 83403410fps
Thief (2014) 34.319.314.7fps
Dota 2 Reborn (2015) 75.350.22219.8fps

Emissionen - Surrender Lüfter im Huawei-Notebook

Geräuschemissionen

Im täglichen Officebetrieb stehen die Lüfter des MateBook 13 fast immer still. Erst bei anspruchsvolleren Anwendungen drehen diese auf, bleiben dabei aber dennoch vergleichsweise leise. Das Grundgeräusch ist allerdings etwas surrend und lässt sich nicht so leicht ausblenden. Sofern auf den Einsatz anspruchsvollerer Programme verzichtet wird, eignet sich das Huawei-Notebook aber auch für den Einsatz in lärmsensiblen Umgebungen.

Lautstärkediagramm

Idle
29.2 / 29.2 / 29.2 dB(A)
Last
31.7 / 33 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 29.2 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2028.730.930.32526.726.325.7312628.328.44025.827.128.25031.429.230.36323.222.222.78025.421.924.210025.524.927.112521.220.822.916022.121.52220022.32222.725022.221.321.631521.820.721.640021.320.621.45002120.321.163019.918.920.780019.518.920100020.117.920.3125019.617.821.516002016.821.7200020.716.121.8250020.416.121.7315019.415.821.9400020.115.520.6500019.115.522.4630017.215.420800016.215.417.61000016.215.316.71250015.715.115.51600015.41515.2SPL31.729.233N1.61.21.8median 20.1median 17.8median 21.5Delta1.22.60.9hearing rangehide median Fan NoiseHuawei Matebook 13-53010FYW

Temperatur

Stresstest
Stresstest

Unsere Messungen bescheinigen dem Huawei MateBook 13 Oberflächentemperaturen von bis zu 25,1 °C im Leerlauf und bis zu 44,4 °C unter Last. Dabei erwärmt sich der 13-Zoll-Laptop vor allem im hinteren Bereich spürbar, wird aber nicht zu heiß, um ihn beispielsweise auf den Oberschenkeln verwenden zu können.

Während unseres Stresstests steigen die Temperaturen im Inneren des MateBook 13 kurzzeitig auf über 90 °C. Die aufdrehenden Lüfter können diesen Wert aber recht schnell auf circa 70 °C stabilisieren. Die Taktraten fallen dabei ebenfalls kurzzeitig stark ab und können sich bis zum Ende des einstündigen Tests lediglich bei 1,1 GHz halten. Da die extreme Auslastung aus unserem Stressszenario in der Praxis nahezu ausgeschlossen ist, müssen Anwender nicht mit Einschränkungen wegen zu hoher Temperaturen rechnen.

Max. Last
 35.1 °C39 °C39.7 °C 
 30.7 °C37.1 °C39.6 °C 
 29.5 °C30.4 °C34.2 °C 
Maximal: 39.7 °C
Durchschnitt: 35 °C
44.4 °C37.1 °C32.3 °C
40.7 °C36.4 °C31.1 °C
36.7 °C34.3 °C30.7 °C
Maximal: 44.4 °C
Durchschnitt: 36 °C
Netzteil (max.)  40.7 °C | Raumtemperatur 20.3 °C | Voltcraft IR-900
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 35 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Subnotebook v7 auf 30.7 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 39.7 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.8 °C (von 22 bis 57 °C für die Klasse Subnotebook v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 44.4 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 40.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 24.1 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.7 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich erreichen maximal 34.2 °C und damit die typische Hauttemperatur und fühlen sich daher nicht heiß an.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.6 °C (-5.6 °C).
Wärmebildaufnahme unter Last - Oberseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Oberseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Unterseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Unterseite

Lautsprecher

Die Lautsprecher des MateBook 13 bieten eine mittelmäßige Lautstärke und ein Klangspektrum, bei dem Töne unterhalb der Mitten stark abfallen. Für die gelegentliche Wiedergabe von Audioinhalten in ruhigen Umgebungen sind die Speaker zwar durchaus geeignet, es empfehlen sich aber Kopfhörer oder externe Lautsprecher für eine regelmäßige Nutzung. Diese lassen sich über den 3,5-mm-Klinkenanschluss mit dem Huawei-Laptop verbinden, welcher entsprechende Stecker fest aufnimmt und die Klangqualität nicht negativ beeinflusst.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2030.928.82526.327.13128.329.14027.127.95029.230.96322.228.28021.925.310024.926.412520.827.216021.536.32002245.825021.350.731520.756.340020.659.250020.36163018.961.680018.967.4100017.968.1125017.866.4160016.864.1200016.163.7250016.161.2315015.859.8400015.559.6500015.563.1630015.466.5800015.467.41000015.366.11250015.166.4160001559.7SPL29.276.6N1.239.1median 17.8median 61.2Delta2.67.335.335.132.931.831.83236.535.132.428.93328.936.328.848.32761.52752.924.860.92462.822.763.32269.521.267.82174.82075.919.472.718.97117.770.117.86917.671.817.668.117.671.417.673.717.670.417.571.617.671.617.669.617.459.717.583.630.662.51.5median 69.6median 17.84.62.4hearing rangehide median Pink NoiseHuawei Matebook 13-53010FYWApple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Huawei Matebook 13-53010FYW Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (76.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 20.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.9% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.3% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.7% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.9% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 45% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 10% vergleichbar, 45% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 29% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 64% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.3% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (9.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 1% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 1% vergleichbar, 97% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 1% aller getesteten Geräte waren besser, 0% vergleichbar, 98% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Energieverwaltung - Laptop mit sieben Stunden Akkulaufzeit

Energieaufnahme

Unsere Messungen bescheinigen dem Huawei-Laptop eine Leistungsaufnahme von mindestens 3,84 Watt im Leerlauf und maximal 64,8 Watt unter Last. Damit benötigt unser aktuelles Testgerät circa 15 Prozent weniger Energie als das MateBook 13 mit MX150-Grafikeinheit. Im Vergleich mit unserem Testfeld, liegt der Energieverbrauch aber etwas höher als bei den von uns gewählten Konkurrenzgeräten.

Das mitgelieferte Ladegerät bietet eine Ausgangsleistung von maximal 65 Watt und ist damit ausreichend hoch dimensioniert, um das Huawei MateBook 13 jederzeit mit ausreichend Energie versorgen zu können.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.36 / 0.57 Watt
Idledarkmidlight 3.84 / 7.68 / 9.36 Watt
Last midlight 43.2 / 64.8 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Huawei Matebook 13-53010FYW
8565U, UHD Graphics 620, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G, IPS, 2160x1440, 13
Huawei MateBook 13 i7
8565U, GeForce MX150, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ, IPS, 2160x1440, 13
Asus ZenBook S13 UX392FN
8565U, GeForce MX150, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G, IPS, 1920x1080, 13.9
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
8265U, UHD Graphics 620, Intel SSD Pro 7600p SSDPEKKF512G8L, IPS LED, 1920x1080, 13.3
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
8265U, UHD Graphics 620, WDC PC SN520 SDAPNUW-256G, IPS LED, 1920x1080, 13.3
Dell Inspiron 13 7380
8565U, UHD Graphics 620, Toshiba BG3 KBG30ZMS256G, IPS, 1920x1080, 13.3
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
 
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
 
Stromverbrauch
-14%
1%
9%
19%
16%
12%
-14%
Idle min *
3.84
3.5
9%
3.4
11%
3.4
11%
3.5
9%
3.4
11%
3.86 (1 - 12.4, n=176)
-1%
6.65 (1 - 36, n=597)
-73%
Idle avg *
7.68
7.5
2%
6.3
18%
5.6
27%
5.76
25%
7.6
1%
7.1 (4.3 - 15.5, n=176)
8%
9.86 (2.06 - 39, n=597)
-28%
Idle max *
9.36
12.4
-32%
10.4
-11%
8.7
7%
8.3
11%
9.6
-3%
8.93 (5.2 - 16.6, n=176)
5%
12.2 (3.9 - 55, n=597)
-30%
Last avg *
43.2
64.2
-49%
51
-18%
43.6
-1%
34.8
19%
32
26%
35.3 (8.1 - 51.6, n=176)
18%
33.6 (6.3 - 75, n=587)
22%
Last max *
64.8
65.7
-1%
62.7
3%
65
-0%
45.7
29%
35.6
45%
44.8 (22 - 79, n=176)
31%
40.7 (7.6 - 111, n=590)
37%
Witcher 3 ultra *
52.5
39

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

In unserem praxisnahen WLAN-Test erreicht das MateBook 13 eine Laufzeit von knapp sieben Stunden. Dieser Wert liegt etwas unter den Ergebnissen vergleichbarer Geräte und auch das MateBook 13 mit MX150-GPU hält ein wenig länger durch. Dafür ist die Akkulaufzeit im Lesebetrieb deutlich höher und auch den Test unter Last kann das aktuelle Testgerät für sich entscheiden.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
23h 36min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
6h 59min
Last (volle Helligkeit)
1h 28min
Huawei Matebook 13-53010FYW
8565U, UHD Graphics 620, 41.7 Wh
Huawei MateBook 13 i7
8565U, GeForce MX150, 41.7 Wh
Asus ZenBook S13 UX392FN
8565U, GeForce MX150, 50 Wh
Lenovo ThinkPad X390-20Q1S02M00
8265U, UHD Graphics 620, 48 Wh
HP ProBook 430 G6-5TJ89EA
8265U, UHD Graphics 620, 45 Wh
Dell Inspiron 13 7380
8565U, UHD Graphics 620, 38 Wh
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
 
Akkulaufzeit
-22%
18%
13%
23%
-14%
-1%
Idle
1416
925
-35%
1710
21%
969
-32%
620 (87 - 2557, n=549)
-56%
WLAN
419
457
9%
506
21%
499
19%
569
36%
362
-14%
473 (206 - 806, n=214)
13%
Last
88
53
-40%
99
13%
94
7%
145
65%
122 (40 - 347, n=557)
39%

Pro

+ MateDock-2-Docking-Station im Lieferumfang enthalten
+ gute Systemperformance
+ große Tasten und großes Touchpad
+ bei mittlerer Last sehr leise

Contra

- eingeschränkte Anschlussauswahl
- hochfrequente Lüftergeräusche bei Last
- Laden am rechten USB-C-Port nicht möglich
- Tasten könnten fester sein; kurzer Hub
- Arbeitsspeicher nicht aufrüstbar

Fazit - Gutes Subnotebook mit wenig Anschlüssen

Im Test: Huawei MateBook 13. Testgerät zur Verfügung gestellt von: Huawei Deutschland
Im Test: Huawei MateBook 13. Testgerät zur Verfügung gestellt von: Huawei Deutschland

In unserem Test zeigt sich das MateBook 13 als solider Officebegleiter für den täglichen Einsatz. Die Systemleistung und die gute Farbdarstellung machen dabei vielfältige Anwendungen möglich, wobei Nutzer auf grafisch anspruchsvolle Programme verzichten sollten. Wer auf etwas mehr Grafikpower angewiesen ist, könnte theoretisch zum Modell mit Nvidia GeForce MX150 greifen, welches aber bislang nicht in Europa angeboten wird. Dieses bietet außerdem eine etwas niedrigere Farbraumabdeckung und Helligkeit sowie Ausleuchtung fallen ebenfalls etwas magerer aus.

Das Huawei MateBook 13 zeigt auch ohne dedizierte GPU eine gute Systemleistung, behält aber seine geringe Anschlussvielfalt.

Beide Versionen des Huawei MateBook 13 haben allerdings gemein, dass sie mit der Anschlussvielfalt geizen. Das mitgelieferte MateDock 2 schafft hier zwar grundsätzlich Ports herbei, aber ohne die Docking-Station stehen im Netzbetrieb lediglich der 3,5-mm-Klinkenanschluss und ein USB-Typ-C-Port bereit. Die große Tastatur und das üppige Touchpad sorgen allerdings für einen hohen Bedienkomfort. Wem außerdem das 3:2-Format des Bildschirms zusagt und die Akkulaufzeit von circa sieben Stunden ausreicht, der findet im Huawei MateBook 13 den passenden Begleiter.

Huawei Matebook 13-53010FYW - 28.05.2019 v6(old)
Mike Wobker

Gehäuse
88 /  98 → 90%
Tastatur
84%
Pointing Device
84%
Konnektivität
41 / 80 → 51%
Gewicht
71 / 35-78 → 84%
Akkulaufzeit
89%
Display
84%
Leistung Spiele
61 / 68 → 90%
Leistung Anwendungen
90 / 87 → 100%
Temperatur
91 / 91 → 100%
Lautstärke
96%
Audio
70 / 91 → 77%
Kamera
55 / 85 → 65%
Durchschnitt
77%
86%
Subnotebook - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Huawei Matebook 13 (i7, UHD Graphics 620) Laptop
Autor: Mike Wobker,  3.06.2019 (Update:  3.06.2019)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.