Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Huawei: Auch Panasonic stoppt Lieferung von Komponenten nach US-Bann

Huawei: Auch Panasonic stoppt Lieferung von Komponenten nach US-Bann.
Huawei: Auch Panasonic stoppt Lieferung von Komponenten nach US-Bann.
Für Huawei und seine Tochterfirmen wird die Luft immer dünner. Nach Branchenschwergewichten wie ARM, Google, Microsoft, Intel oder Qualcomm hat ein weiterer wichtiger Komponentenlieferant bestätigt, Huawei wegen dem US-Bann nicht mehr zu beliefern.
Ronald Matta,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Auch wenn Huawei um Schadensbegrenzung bemüht ist und weiter sehr selbstbewusst auftritt: Trumps Angriff auf Huawei hat katastrophale Auswirkungen auf die Kerngeschäfte des Technologiekonzerns. Zahlreiche Firmen mussten wegen dem US-Bann Huawei bereits von der Kunden- und Lieferliste streichen. Unter anderem haben entsprechende Schritte bereits ARM, Google, Microsoft, Intel und Qualcomm angekündigt.

Selbst deutscher Chiphersteller Infineon betroffen

Mit Panasonic kündigte ein weiterer wichtiger Komponentenhersteller an, Huawei nicht mehr mit verschiedenen Produkten zu beliefern. Wie Nachrichtenagenturen, darunter die Financial Times und CNBC übereinstimmend berichten, setzt Panasonic die Lieferungen von bestimmten Komponenten, die unter den US-Bann fallen, an Huawei mit sofortiger Wirkung aus. Panasonic habe alle Abteilungen angewiesen, die Transaktionen mit Huawei und seinen 68 verbundenen Unternehmen, die unter das US-Verbot fallen, einzustellen, heißt es in einer Erklärung des Unternehmens.

Die Zahl der Unternehmen, die wegen dem Blacklisting von Huawei, nicht mehr wie bisher Geschäfte mit den Chinesen machen können, wird praktisch stündlich länger. Unter anderem ist auch der deutsche Chiphersteller Infinion vom Trump-Dekret betroffen. Allerdings gelte der Lieferstopp nur für Waren mit Ursprungsland USA. Lieferungen aus Deutschland werden laut Infinion fortgesetzt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13284 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > Huawei: Auch Panasonic stoppt Lieferung von Komponenten nach US-Bann
Autor: Ronald Matta, 23.05.2019 (Update: 23.05.2019)