Notebookcheck

Huawei im US-Bann: Panikverkäufe, Massen-Stornierungen und Einbruch der Verkaufszahlen

Panik: Massenhaft Stornierungen, Einbruch der Verkaufszahlen für Huawei-Handys.
Panik: Massenhaft Stornierungen, Einbruch der Verkaufszahlen für Huawei-Handys.
Jetzt kommt es für Huawei wegen des US-Banns richtig dick: Immer mehr Mobilfunkbetreiber setzen die Vorbestellungen für künftige Huawei-Handys aus oder nehmen die Smartphones von Huawei gleich ganz aus dem Angebot. Auf eBay gibt es mittlerweile panikartige Verkäufe, bei den Händlern türmen sich die Stornierungen.

US-Präsident Donald Trump hat mit dem US-Boykott von Huawei gleichsam die Büchse der Pandora geöffnet und ein Chaos von katastrophalem Ausmaß für den Technologiekonzern aus China, aber auch die eigene US-Wirtschaft losgetreten. Während die Folgen für die großen US-Technikunternehmen erst mit einer zeitlichen Verzögerung in den Vereinigten Staaten aufschlagen werden, haben die ersten Wellen des anbrausenden Tsunamis den Huawei-Konzern bereits erwischt.

Panik: Massenhaft Stornierungen, Einbruch der Verkaufszahlen für Huawei-Handys

Das Blacklisting von Huawei durch die US-Regierung hat einen wahren Erdrutsch ausgelöst. Immer mehr Mobilfunkanbieter setzen den Verkauf von Huawei-Smartphones teilweise oder komplett aus. Die Berichte aus allen Ländern und Regionen der Welt dazu häufen sich. In Asien haben bereits Chunghwa Telecom, KDDI und SoftBank angekündigt, keine Huawei-Handys mehr zu verkaufen. NTT Docomo, Taiwan Mobile und KT aus Südkorea wollen ihre Verkaufsstrategie für Smartphones von Huawei ebenfalls überprüfen.

Zwar hatte Huawei in einem offiziellen Statement bereits angekündigt, trotz des US-Banns weiterhin Android Sicherheitsupdates für seine Huawei und Honor Smartphones und Tablets bereit zu stellen, allerdings sorgen immer neue Hiobs-Botschaften zum Blacklisting von Huawei dafür, dass die Verbraucher zunehmend panisch reagieren. Aus Spanien gibt es Berichte, laut denen verunsicherte Huawei-Kunden alleine in den letzten 36 Stunden mehr als 10.000 Bestellungen für Huawei-Geräte storniert haben sollen.

Außerdem berichten spanische Medien, dass die Verkaufszahlen in Warenhausketten wie El Corte Inglés oder MediaMarkt seit dem Tag des Bekanntwerdens des Huawei-Boykotts durch die USA zwischen 50 und 70 Prozent gefallen sind. Auch auf eBay schien es bereits in den vergangenen Tage wahre Panikverkäufe von vielen Huawei-Modellen gegeben zu haben. Gleiches melden verschiedene Trade-in-Anbieter, die von deutlich gestiegenen Verkäufen bei gebrauchten Huawei-Phones berichten.

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > Huawei im US-Bann: Panikverkäufe, Massen-Stornierungen und Einbruch der Verkaufszahlen
Autor: Ronald Matta, 23.05.2019 (Update:  4.06.2019)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.