Notebookcheck

Apple informiert die Nutzer nun über Performance-Downgrades

Apple informiert die Nutzer nun über Performance-Downgrades
Apple informiert die Nutzer nun über Performance-Downgrades
Nachdem 2017 Apple offiziell bestätigen musste, dass das Unternehmen die Performance älterer iPhones durch neue Updates bewusst drosselt, wird der Nutzer in Zukunft über eine leistungsmindernde Wirkung von Updates informiert.

Vor einigen Jahren wurden Beschwerden von iPhone-Besitzern laut. Angeblich würde Apple mit neuen Software-Updates die Leistung älterer iPhone-Modelle bewusst drosseln, um zum Kauf eines neueren Modells „anzuregen“.

Die Beschwerden bewahrheiteten sich, 2017 musste Apple diese Vorgehensweise offiziell eingestehen. Natürlich aus einem wesentlich harmloseren Grund: Angeblich ging es nur darum die Akkuleistung der alten iPhones zu optimieren – naja.

Daraufhin gab es Ärger mit der Marktaufsicht und nach langen Verhandlungen hat der Konzern nun zugestimmt den Nutzer zumindest vorher über mögliche Leistungseinbußen von Updates zu warnen. Das fragwürdige Vorgehen bleibt demnach in Zukunft bestehen, nun bleibt dem User die Wahl, ob er die Performancebeschneidung hinnimmt oder sich mit älterer und möglicherweise nicht mehr sicherer Software abfindet.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > Apple informiert die Nutzer nun über Performance-Downgrades
Autor: Christian Hintze, 23.05.2019 (Update: 23.05.2019)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).