Notebookcheck

Huawei-Smartphones erhalten noch für 3 Monate Updates

Das Logo des Konzerns
Das Logo des Konzerns
Nachdem gestern Nacht bekannt wurde, dass Google aufgrund des aktuellen Handelskrieges die geschäftlichen Beziehungen und somit den Android Support für Huawei einstellen muss, wurde jetzt eine neue Regelung veröffentlicht, in der die US-Regierung Huawei eine Frist von 3 Monaten einräumt, in der das Unternehmen noch Updates erhält.

Es war eine Bombe mit Ansage, die gestern veröffentlicht wurde: Nachdem die US-Regierung Huawei letzten Freitag auf die "Schwarze Liste" gesetzt hat, musste Google letzte Nacht ankündigen, dass der Konzern bei seinem Betriebssystem Android zukünftig nicht mehr mit Huawei zusammenarbeiten wird. Konkret bedeutet das, dass bereits verkaufte Smartphone künftig keine Feature-Updates mehr erhalten, während neue Smartphones wenn überhaupt auf die Open Source-Version von Android setzen dürfen, die weder aktuell ist, noch über wichtige Features wie den Play Store verfügt.

Jetzt hat die US-Regierung eine Ankündigung bekannt gegeben, die gerade aktuelle Nutzer von Huawei-Smartphones freuen wird. So darf der chinesische Konzern noch über die nächsten 90 Tage offizielle Android-Updates an sämtliche Kunden ausliefern, die ihr Smartphone bereits gekauft haben. Gang allgemein haben US-Unternehmen bis zum 19. August jetzt das Recht mit Huawei geschäftliche Beziehungen zu pflegen, solange diese dem Erhalt des Kunden-Supports dienen. Diese Ausnahme gilt für alle Geräte, die vor dem 17. Mai verkauft wurden.

Wie es danach für den Hersteller aus China weitergeht, steht aktuell noch in den Sternen. Allerdings hat sich der Konzern schon seit längerem auf diese Eventualität vorbereitet, indem schon seit einiger Zeit ein Team an der Entwicklung eines eigenen Smartphone-Betriebssystems arbeitet.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > Huawei-Smartphones erhalten noch für 3 Monate Updates
Autor: Cornelius Wolff, 21.05.2019 (Update: 21.05.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.