Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Microsoft steigert Gewinn um 49 Prozent

Der CEO von Microsoft Satya Nadella (Quelle: AP)
Der CEO von Microsoft Satya Nadella (Quelle: AP)
Dank des gut laufenden Cloud-Geschäfts ist es Microsoft mal wieder gelungen, die Erwartungen der Analysten zu übertreffen, was den Aktienkurs des Unternehmens aktuell auf neue Höhenflüge hebt.
Cornelius Wolff,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Während viele andere Tech-Unternehmen mit den Folgen des Handelskriegs zwischen den USA und China zu kämpfen haben, wächst der amerikanische Konzern Microsoft ungestört weiter. So zeigen die aktuellen Zahlen des Unternehmens, dass es ihnen mal wieder gelungen ist, die Analysten mit ihren Vorhersagen zu überbieten. Treiber dieser Entwicklung im letzten Quartal war, wie in den anderen Quartalen auch, das rasante Wachstum der Cloud-Sparte. Hier konnte Microsoft ein Wachstum von ganzen 64 Prozent vorweisen, was sich in einem Cloud-Umsatz von 11,4 Milliarden US-Dollar niederschlägt, wobei zuvor mit 11,0 Milliarden US-Dollar gerechnet wurden. Damit wird der Konzern langsam aber sicher selbst für den bisherigen Platzhirsch Amazon mit seinem AWS-Angebot in dem Geschäftsfeld zu einer ernsthaften Bedrohung, wobei Microsoft hier klar von der guten Verknüpfung mit seinen restlichen Diensten wie Windows und Office profitiert.

Neben dem Cloud-Business entwickeln sich allerdings auch die anderen Sparten durchaus erfolgreich. So kam auch die Computing-Devision auf einen Umsatz von 11,3 Milliarden US-Dollar, wobei zuvor mit 10,98 Milliarden gerechnet wurde. Hierunter finden sich die Surface-Geräte, das Betriebssystem Windows und die Gaming-Plattform Xbox.

Diese Ergebnisse führen dazu, dass der Konzern einen Gewinn von 13,2 Milliarden US-Dollar einfahren konnte, einer Steigerung von ganzen 49 Prozent. Der Umsatz des Unternehmens wuchs indes um 12 Prozent auf 33,7 Milliarden US-Dollar.

Diese durchweg positiven Ergebnisse konnten auch die Anleger an der Börse überzeugen, was dazu geführt hat, dass Microsoft aktuell über 1,06 Billionen US-Dollar wert ist. Damit ist das Unternehmen auch weiterhin das wertvollste weltweit.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1493 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Microsoft steigert Gewinn um 49 Prozent
Autor: Cornelius Wolff, 19.07.2019 (Update: 19.07.2019)