Notebookcheck

Microsoft Store: DRM-Server werden abgeschalten, gekaufte eBooks nicht mehr nutzbar

Microsoft Store: DRM-Server werden abgeschalten, gekaufte eBooks nicht mehr nutzbar (Symbolfoto)
Microsoft Store: DRM-Server werden abgeschalten, gekaufte eBooks nicht mehr nutzbar (Symbolfoto)
Der Alptraum von Käufern digitaler Inhalte ist real: Microsoft wird die DRM-Server für im Microsoft Store gekaufte eBooks abschalten, wodurch ein Zugriff auf die Inhalte nicht mehr möglich ist. Kunden erhalten eine Erstattung.

Bereits seit Anfang April diesen Jahres verkauft Microsoft im eigenen, digitalen Store keine eBooks mehr, nun erfolgt die komplette - und folgenschwere - Abschaltung der Server für das Management der digitalen Rechte. 

Dadurch ist auch der nur lesende Zugriff auf bereits gekaufte Inhalte nicht mehr möglich. Kunden erhalten dafür eine Erstattung des ursprünglichen Kaufpreises, wobei etwa bei einer zwischenzeitlichen Entfernung des Zahlungsmittels keine Rückerstattung, sondern eine Gutschrift für Käufe im Microsoft Store erfolgt.

Über eine zusätzliche Rückerstattung können sich dabei Nutzer freuen, die vor dem 2. April Notizen in einem der Bücher angefertigt haben - diese erhalten zusätzlich 25 US-Dollar.

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Microsoft Store: DRM-Server werden abgeschalten, gekaufte eBooks nicht mehr nutzbar
Autor: Silvio Werner,  1.07.2019 (Update:  1.07.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.