Notebookcheck

Microsoft-Patent für Mobilgeräte-Controller taucht im Netz auf

Microsoft-Patent für ein Ladegerät für modulare Eingabegeräte (Quelle: USPTO)
Microsoft-Patent für ein Ladegerät für modulare Eingabegeräte (Quelle: USPTO)
Der Patentantrag, den Microsoft im Jahr 2017 eingereicht hat, ist im Internet aufgetaucht. Das von der USPTO stammende Dokument zeigt deutliche Schaubilder von abnehmbaren Controllern, die dazu konstruiert sind, an Smartphones und Tablets befestigt zu werden. Natürlich wird es eine Weile dauern, bis solche Produkte tatsächlich auf den Markt kommen, wenn Microsoft nicht schon wieder von der Idee abgekommen ist.

Das Datum des USPTO-Patent (direkter Link zur englischen PDF-Datei) mit der Nummer US 10,348,108 B2 ist zwar der 9. Juli 2019, Microsoft hat dieses Patent allerdings schon vor langer Zeit beantragt - genauer gesagt Ende 2017. Es bezieht sich auf "a charging device for one or more input modules for a touch-screen device" (etwa "ein Ladegerät für ein oder mehrere Eingabemodule für ein Touchscreen-Gerät"), die Zeichnungen deuten jedoch darauf hin, dass der Redmond-Gigant die Vorstellung von Smartphone- und Phablet-Controllern plant, die temporär am Gerät befestigt werden können.

Laut Microsofts Beschreibung zeigt das Bild oben "schematic diagrams of a system which comprises two removable input modules, which can be temporarily attached to a touchscreen device [in order to] provide input controls." (Etwa "schematische Darstellung eines Systems, das aus zwei abnehmbaren Eingabemodulen besteht, die temporär an einem Touchscreen-Gerät befestigt werden können, um als Eingabegeräte zu dienen"). Es handelt sich hier also um einem abnehmbaren Gamecontroller.

Da Microsoft plant, den hauseigenen xCloud-Spiele-Streamingdienst im Spätjahr der Öffentlichkeit vorzustellen, wäre eine Alternative zur unter Gamern verhassten Touchscreen-Steuerung ein logischer Schritt. Passend zum Spiele-Streamingdienst wird auch ein entsprechendes, günstiges Streaming-Gerät von Microsoft erwartet.

 

 

Trotzdem gilt es abzuwarten, ob Microsoft die Idee hinter diesem Patent tatsächlich verwirklicht oder mittlerweile einen anderen Ansatz verfolgt und die im Patent beschriebenen Hardwareteile in eine Schublade gesteckt hat.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Microsoft-Patent für Mobilgeräte-Controller taucht im Netz auf
Autor: Codrut Nistor, 11.07.2019 (Update: 11.07.2019)