Notebookcheck

IMDb Freedrive: Amazon startet Gratis-Streaming für Filme und Serien

IMDb Freedrive wird durch Werbungen finanziert und ist derzeit nur für User in den USA verfügbar
IMDb Freedrive wird durch Werbungen finanziert und ist derzeit nur für User in den USA verfügbar
Amazon bietet in Zukunft neben Amazon Prime Video nun auch eine kostenlose Variante des Streaming-Dienstes für Filme und Serien an, allerdings vorerst nur für User in den USA. Finanziert wird der Dienst über eingeblendete Werbungen.

Amazon denkt nicht nur daran, Computerspiele zu streamen und als Cloud-Lösung anzubieten, sondern hat in den USA nun auch einen Streaming-Dienst namens "IMDb Freedrive" für Filme und Serien gestartet. Das Besondere an dem Streaming-Dienst im Gegensatz zu Amazon Prime Video ist allerdings, dass IMDb Freedrive für die Nutzer komplett kostenlos ist und rein durch Werbeeinschaltungen seine Einnahmen findet. Die Nutzer bekommen in gewissen Abständen Werbeblöcke dazwischengeschaltet, die nicht übersprungen werden können. 

Auch soll es, zumindest derzeit, keine Bezahl-Möglichkeit in Form eines Abos geben, diese Werbungen zu umgehen. Die Filme und Serien können weder gekauft oder heruntergeladen werden. Streamen soll man die Inhalte derzeit entweder im Webbrowser oder auf einem Fire TV. Über Android- oder iOS-Apps schweigt Amazon, vermutlich wird dies in Zukunft aber noch nachgereicht werden. 

IMDb Freedrive benötigt lediglich einen Account bei IMDb und gilt im Moment nur für User in den USA. Zur Auswahl stehen über 430 Filme, wie Big Fish, Der Patriot, Drive, Foxcatcher oder Last Samurai und mehr als 150 Serien, darunter Fringe, Gilligans Insel und Heroes. Auch US-Reality-Serien sind bei IMDb Freedrive kostenlos inkludiert. Ob und wann dieser gratis Streaming-Dienst auch nach Europe kommt, ist noch nicht verkündet worden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > IMDb Freedrive: Amazon startet Gratis-Streaming für Filme und Serien
Autor: Daniel Puschina, 12.01.2019 (Update: 12.01.2019)
Daniel Puschina
Daniel Puschina - Editor
Ich bin die Generation, die in den 90er Jahren auf einem 386er mit der 20MHz Turbotaste die ersten Computer-Erfahrungen gesammelt hat. Es war eine Gratwanderung zwischen der Leistungsgrenze meines Rechners und dem knappen Taschengeld, umso größer war aber dadurch die Motivation, das letzte Stück Leistung hier noch rauszuholen. Das Herauskitzeln eines einzelnen Kilobytes in der config.sys Datei war bei 2MB RAM absolut bestimmend über „Spiel startet“ oder „Spiel startet nicht“. Ab diesem Zeitpunkt habe ich auch damit begonnen, mich hardwareseitig immer eingehender mit Benchmarktests, Leistungsvergleiche und Tuning der Komponenten zu beschäftigen, was mich in den letzten Jahren zum Dauerbesucher der Notebookcheck-Seite machte. Es ist mir somit eine große Freude, hier nun selbst aktiv für diese Seite schreiben und testen zu können.